Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Performanceengpass auf HP P2000 G3 FC u Citrix Xenserver

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: MolliH

MolliH (Level 1) - Jetzt verbinden

29.12.2013 um 15:58 Uhr, 2339 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo Zusammen,

seit gut 2 Jahren haben wir in unserer Firma eine virtuelle Infrastruktur eingeführt mit den folgenden Komponenten:

2x HP DL 385 G7 (128 GB RAM 2x 12K CPU) als Host mit Citrix Xenserver 5.6 FP1

1x HP P2000 G3 als Storage mit 8GB Dual FC Controler angebunden.

In der Storage haben wir 6x 300 GB SAS 10K zu einem Raid 10 und 8x 600 GB SAS 10K zu einem Raid 5 zusammengebaut.
Systempartitionen vom Raid 10 und Daten(bank)Partitionen vom Raid 5.

Mittlerweile wurden mehr und mehr Server darauf eingerichtet, so dass jetzt in Summe etwa 12 VM´s darauf laufen,
5 Citrix XenApp, 1 ERP, 1 DMS, 1 Blackberry, 1 CTX Webinterface, 1 File-Print, 1 F-Secure u. 1 CTX Lizenzserver.
Auf den Xenapp arbeiten in etwa +- 45 User auf Desktops.
Seit einiger Zeit hatte man das Gefühl, dass unser ERP auf den Terminalservern nicht so richtig flott läuft wie es sollte.
Nach einer Systemanalyse wurde nun festgestellt dass wir sehr hohe Latenzwerte im Bereich IOPS haben, hier ein Beispiel der Auswertung für einen Xenapp:
293643a8df2c063677f95050115b5041 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Eine solch hohe Warteschlange im Bereich IOPS zeichnete sich allerdings nur auf den Xenapps ab, auf dem ERP und DMS sind die Warteschlangen bei Werten um die 0,5 bis 0,9.
Mir ist auch aufgefallen, dass z.B. die Datenträger der Raid 10 u. 5 auf der Storage unterschiedliche Übertragungsgeschwindigkeiten aufweisen. Eigentlich sollten die alle 6 GB/s machen, aber 2-3 eines jeden Verbundes machen nur 3 GB/s, obwohl die alle gleicher Bauart und Typs sind. Ich bin mir nicht sicher ob dies bei der Performance mit reinspielt?
Klar ist mir nun auch dass hier einiges mehr an Spindeln eingebaut werden müssen um Geschwindigkeit zu bekommen nur bin ich mir nicht so ganz sicher welches die beste Konstellation ist. Ich muss die Storage denke ich von Grund auf neu Reorganisieren.
10 Einschübe sind noch frei. Wäre es besser diese mit 600 GB Platten aufzufüllen und aus den 17 (plus eine Hotspare) welches Raid zu erstellen 10, 5 oder 6? Es sollen nach Möglichkeit alle bestehende VM´s auf diesen Volumes arbeiten.

Ich würde in diesem Zuge auch gleich die Xenserver auf die aktuelle Version 6.2 lupfen, habe aber hier unterschiedliche Meinungen zur Kompatibilität. Laut Citrix HCL geht das nicht, ein anderer Citrix Techniker meint das würde gehen.

Was ist eurer Meinung nach eine optimale Konfiguration der Storage mit etwas Spielraum nach oben (mehr VM´s) ohne Performance einzubüßen?
Für Meinungen und Tipps wäre ich euch sehr verbunden.

Einstweilen wünsche ich euch allen einen guten Rutsch und ein erfolgreiches 2014
Andreas
Mitglied: Dani
29.12.2013 um 16:26 Uhr
Moin,
In der Storage haben wir 6x 300 GB SAS 10K zu einem Raid 10 und 8x 600 GB SAS 10K zu einem Raid 5 zusammengebaut. Systempartitionen vom Raid 10 und Daten(bank)Partitionen vom Raid 5.
Das Risiko von RAID10 ist dir bewusst? Fallen die zwei falschen Festplatten aus, hast ein Komplettausfall von allem was auf dem RAID-Group liegt.

Laut Citrix HCL geht das nicht, ein anderer Citrix Techniker meint das würde gehen.
Was geht und was supportet ist, sind zwei paar Stiefel. Da musst du wissen, was dir wichtiger ist!

Mir ist auch aufgefallen, dass z.B. die Datenträger der Raid 10 u. 5 auf der Storage unterschiedliche Übertragungsgeschwindigkeiten aufweisen.
Wie hast du das festgestellt?

5 Citrix XenApp, 1 ERP, 1 DMS, 1 Blackberry, 1 CTX Webinterface, 1 File-Print, 1 F-Secure u. 1 CTX Lizenzserver. Auf den Xenapp arbeiten in etwa +- 45 User auf Desktops.
Und du wunderst dich bei der Serveranzahl, dass es zu IOPS-Probleme kommt? Rechne bitte nochmal nach wie viel IOPS du min. brauchst.

Was ist eurer Meinung nach eine optimale Konfiguration der Storage mit etwas Spielraum nach oben (mehr VM´s) ohne Performance einzubüßen?
Um so mehr Festplatten ein RAID-Group hat, um größer ist das Risiko dass auch mal 1-2 Festplatten parallel ausfallen. Wir haben bei unserem Storage ein RAID-DP mit 2 Spare-Disks im Einsatz. Mit dem Hersteller ist vereinbart, dass 4 Stunden später die Ersatzfestplatte da sein muss!

Wäre es besser diese mit 600 GB Platten aufzufüllen und aus den 17 (plus eine Hotspare) welches Raid zu erstellen 10, 5 oder 6? Es sollen nach Möglichkeit alle bestehende VM´s auf diesen Volumes arbeiten.
Brauchst du den Speicherplatz auch wirklich? 17x600 sind im RAID6 ca. 9TB Speicherplatz. Diesen musst du ggf. auch wieder sichern können.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: MolliH
29.12.2013 um 16:52 Uhr
Hallo Dani,

das ging aber fix, danke für die Rückmeldung.


> Laut Citrix HCL geht das nicht, ein anderer Citrix Techniker meint das würde gehen.
Was geht und was supportet ist, sind zwei paar Stiefel. Da musst du wissen, was dir wichtiger ist!

Würde aber heisen, dass ich auf maximal 5.6 SP2 upgrade kann und dann ist schluss (auch mit neuen Features), wozu dann noch Subscription?

> Mir ist auch aufgefallen, dass z.B. die Datenträger der Raid 10 u. 5 auf der Storage unterschiedliche
Übertragungsgeschwindigkeiten aufweisen.
Wie hast du das festgestellt?

Über die Verwaltungskonsole der Storage, in den Eigenschaften der einzelnen Datenträger, dort werden diese Werte ausgegeben.

> 5 Citrix XenApp, 1 ERP, 1 DMS, 1 Blackberry, 1 CTX Webinterface, 1 File-Print, 1 F-Secure u. 1 CTX Lizenzserver. Auf den
Xenapp arbeiten in etwa +- 45 User auf Desktops.
Und du wunderst dich bei der Serveranzahl, dass es zu IOPS-Probleme kommt? Rechne bitte nochmal nach wie viel IOPS du min.
brauchst.

Das ist der Punkt, wie errechne ich den Bedarf?


> Wäre es besser diese mit 600 GB Platten aufzufüllen und aus den 17 (plus eine Hotspare) welches Raid zu erstellen
10, 5 oder 6? Es sollen nach Möglichkeit alle bestehende VM´s auf diesen Volumes arbeiten.
Brauchst du den Speicherplatz auch wirklich? 17x600 sind im RAID6 ca. 9TB Speicherplatz. Diesen musst du ggf. auch wieder sichern
können.

Wie würdest Du das aufteilen? Mehr Platten brauche ich doch in jedem Falle um mehr Performance zu erhalten, oder nicht? Wie erstelle ich ein Raid DP?

Grüße
Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
29.12.2013, aktualisiert um 17:09 Uhr
Würde aber heisen, dass ich auf maximal 5.6 SP2 upgrade kann und dann ist schluss (auch mit neuen Features), wozu dann noch Subscription?
Wir sind schon länger von Citrix weg. Was ist mit der Version 6.2 nicht kompatibel? Die Subscription ist doch auch für Supprtunterstützung da oder?

Das ist der Punkt, wie errechne ich den Bedarf?
Die Daten bekommst du von den Softwareherstellern. Wobei es sich dabei um Mittelwerte handelt, was im ersten Schritt aber nicht verkehrt ist um einen groben Wert zu erhalten. Parallel HP anfragen was die Festplatten an IOPS liefern können. Dabei spielt sicher der RAID-Typ eine Rolle.

Ansonsten helfen dir sicher auch die Performance Counter weiter. Es gibt dazu auch einen Blogartikel von Microsoft.
Synology hat dazu auch einen Beitrag geschrieben. Server Performance Analyzing and Scaling.

Mehr Platten brauche ich doch in jedem Falle um mehr Performance zu erhalten, oder nicht? Wie würdest Du das aufteilen?
Kann man so noch nicht sagen. Zuerst die Hausaufgaben machen, wie viel IOPS zu brauchst.

Wie erstelle ich ein Raid DP?
Ob HP RAID-DP kann weiß ich nicht. Ist eigentlich eine Weiterentwicklung des RAID4 von Netapp. Ansonsten eben RAID6 kommt der Sache auch Nahe.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
29.12.2013 um 18:31 Uhr
Hallo,

Auf den Xenapp arbeiten in etwa +- 45 User auf Desktops.
Was schubsen die denn für Daten auf die Maschiene also den
Server und wie ist der denn an das Netzwerk angebunden.

Was ist eurer Meinung nach eine optimale Konfiguration der Storage mit etwas
Spielraum nach oben (mehr VM´s) ohne Performance einzubüßen?

1. Zwei Server mit einem SAN und zwar doppelt! Also zwei Server + 1 SAN & 2 Server + 1 SAN
Um die VMs besser zu verteilen und immer noch bis zu 4 VM´s Luft nach oben zu haben.
Denn Eure Grenzen kennt Ihr ja nun

2. So wie es jetzt ist, aber eben ein SAN für eine Server.
Und die Server dann eben per 10 GBit/s anbinden

Für Meinungen und Tipps wäre ich euch sehr verbunden.
s.O.

Gruß und guten Rutsch ins neue Jahr.
Dobby
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Xenserver
gelöst Citrix XenServer 6.5 hängt bei der Installation (2)

Frage von M.Marz zum Thema Xenserver ...

Server-Hardware
HP ML370 G3 erneuern (28)

Frage von dosser zum Thema Server-Hardware ...

Windows Server
HP ProLiant ML310 G3 kompatibel mit Windows Server 2008 R2 (2)

Frage von djmugge zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...