Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Pfadlaenge bei Windows

Frage Microsoft

Mitglied: the-fantomas

the-fantomas (Level 1) - Jetzt verbinden

16.09.2005, aktualisiert 18.10.2012, 14003 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

ich bin neu hier. Ich hoffe, dass weder die Frage zu trivial ist, noch dass ich sonst irgendwelche Fehler mache

Mein Problem liegt in der erlaubten Pfadlaenge von Windows: Der Rechner, der vor mir steht, hat einen gigantisch grossen Dateibaum - die meisten Pfadlaengen duerften weit jenseits von 256 liegen. Dementsprechend komm ich an einige Dateien einfach nicht heran: 'Konnte Datei nicht verschieben/loeschen/kopieren, da Dateiname/Pfad zu lang'. Mit einigem Gewuerge kriege ich das irgendwie hin, aber meine grundsaetzliche Frage:

1. Gibt es auch bei neueren Windows Versionen (Windows Server SBS 2003) diese Begrenzung? Und warum eigentlich? Gibt es einen "offiziellen" Weg diese Begrenzung zu umgehen (also kein editieren von RegistryKeys per Hand..)?

2. Wenn schon diese Begrenzung, warum laesst Windows es ueberhaupt zu, dass man solch lange Pfad/Dateinamen erstellen kann? Man kann ja schlecht den Leuten sagen: "Hoert zu, bitte bei jeder Datei, die ihr speichert, vorher die Zeichen im Pfadnamen zaehlen!" Kann man bei Windows da einen Riegel vorschieben?

Vielen Dank fuer Hilfe,
the_fantomas
Mitglied: Biber
16.09.2005, aktualisiert 18.10.2012
Moin, the_fantomas,

zu Frage 1:
Aufblasen der Master File Table MFT (frag Dr. Google)

zu Frage 2:
keine Möglichkeit meines Wissens nach.

Habe zu dem Thema schon mal was geschrieben Maximale verzeichnis länge bei verschiedenen dateisystemen (schien aber damals auch nicht die richtige Antwort gewesen zu sein)

Vielleicht kennen sich aber andere hier im Forum besser aus damit.
Frank / der Biber aus Bremen
Bitte warten ..
Mitglied: the-fantomas
17.09.2005 um 12:41 Uhr
Moin Biber!

Dank Dir, fuer die Antwort!

Deinen alten Beitrag habe ich gelesen: Was die MFT angeht, bin ich Deiner Meinung (weniger aus Wissen, sondern mehr aus Gefuehl ): "Kann man Aufpumpen - sollte man aber nicht tun."
Was mich auch interessiert war Deine Aussage: "Ich würde alles oberhalb einer Pfadlänge oberhalb 220 Zeichen in meinem Admin-Hoheitsbereich als bedenklich ansehen." Seh ich ebenfalls so, aber wie setzt Du das praktisch durch? Appelierst Du an die User?

Ich bastel nun an einem Skript, das taeglich die Pfadlaengen kontrolliert und ggf. warnt, aber das ist irgendwie mehr ne Notloesung.
Waere fuer moegliche Loesungen dankbar

the_fantomas
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
17.09.2005, aktualisiert 18.10.2012
Moin, the_fantomas,

mach Dir nicht den Aufwand, so eine Lösung noch mal zu erfinden. Da diesen "Notbehelf" wahrscheinlich alle nutzen (müssen), gibt es schon Lösungsvarianten als Batch, als VBS-Skript und wahrscheinlich auch schon als $39.95-Sharewarelösungen in PureBasic oder C#.

Ich hab mal eine Batch-Skizze gepostet unter Batch-Tutorial 1

(Hab ich aber auch noch als *.vbs-Variante da, falls Du bei *.bat-Dateien Berührungsängste hast.)

Damit ist Deine Frage, ob ich an die User appelliere, implizit beantwortet, denke ich.
Mich wundert, dass Du noch so erstaunt den Kopf schüttelst bei den nicht zu Ende gedachten M$-Gesellenstücken.
Warst Du bis jetzt mit einem richtigen Betriebssytem unterwegs?

Schönen Sonntag
Frank / der Biber aus Bremen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
gelöst Windows 10 Privatsphäre (3)

Frage von Patrick-IT zum Thema Windows 10 ...

Erkennung und -Abwehr
Lokale Virenprüfstation : Windows 10: Ändern von Einstellungen verhinden (5)

Frage von TryAndSolve zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Windows Server
Laufwerke werden nicht immer gemappt (Windows) (7)

Frage von YotYot zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...