Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Pfadverwaltung Roaming Profile auf unterschiedlichen Servern

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Chris28FiSi

Chris28FiSi (Level 1) - Jetzt verbinden

27.12.2004, aktualisiert 29.12.2004, 10427 Aufrufe, 2 Kommentare

Pfadverwaltung von Roaming Profiles - evtl. über GPO

Hallo,

stehe hier vor einem Problem und hoffe, bei Euch die Lösung zu finden.
Also, wir betreiben an zwei unterschiedlichen Standorten (München + Düsseldorf) Windows Terminal Server.
Bisher wurde der Profilpfad im ADS unter den Terminal Service - Einstellungen eingetragen.
Das Problem: Meldet sich ein Münchner User an einem Düsseldorfer WTS an, zieht er sich übers WAN das Profil von München, da dieses ja im ADS eingetragen ist. Genauso auch umgekehrt. Um die WAN-Last zu verringern, möchte ich gerne serverabhängig das Roaming Profile ablegen.
Vielleicht ein Beispiel: Münchner User meldet sich an Düsseldorfer WTS an, UserProfile wird vom Düsseldorfer Profil-Server geladen und auch dort abgelegt.
Meldet sich derselbe User an einem Münchner WTS an, wird sein UserProfile vom Münchner Profil-Server geladen.

Vielleicht stand ja schon mal jemand von Euch vor diesem Problem.
Für Lösungsvorschläge und Anregungen wäre ich sehr dankbar.

Beste Grüsse
Christian
Mitglied: Samtpfote
27.12.2004 um 21:29 Uhr
Wenn Du das mit DFS (=Distributed File System) löst, nimmt er das Share vom nächsten Server, also zb von dem Domänencontroller der den User authentifiziert. (also wenn er in München ist nimmt er das Share vom nächstgelegenen Münchner Server)
DFS kannst Du als Domain Root konfigurieren, dann werden die im Share enthaltenen Dateien über das Active Directory repliziert.

Schau Dir mal die DFS Konzepte und best practises an (Verwaltung-Verteiltes Dateisystem (DFS), neuer Stamm, Domänenstamm (es lebe die Fehlübersetzung!! grusl), damit solltest Du exakt Dein Problem lösen können.

Hope this helps
A.
Bitte warten ..
Mitglied: Chris28FiSi
29.12.2004 um 16:06 Uhr
Hallo,

vielen Dank für diese Info.
Habe jedoch mein Problem anderweitig gelöst.
Auf den entsprechenden Terminal Servern habe ich eine Systemvariable
(TSProfilePath) mit dem Wert "\\Profilservername" angelegt.
Im ADS in den Terminal Service Profilen steht jetzt als Profilpfad
%TSProfilePath%\freigabename_profilverzeichnis\%username%.
Je nachdem, an welchem TS man sich anmeldet, wird die Variable durch
den entsprechenden Profilservernamen ersetzt.

Beste Grüsse,
Christian
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...