Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Phyisischer Rechner (LAN Verbindung)... VMware (W-LAN Verbindung) - Funktioniert das?

Frage Virtualisierung Vmware

Mitglied: netgearsdk

netgearsdk (Level 1) - Jetzt verbinden

14.09.2012 um 13:39 Uhr, 8619 Aufrufe, 10 Kommentare

Physischer Rechner = Winodws 7
Virtueller Rechner = Windows 7
VMware Player = 4.0.4

Hallo zusammen,

ist es möglich an meinem Lokalen rechner mit LAN zu arbeiten(Verbindung über Kabel) und im VMware die virtuelle Maschine in wlan einzubinden?

Ich mache natürlich die Trennung der beiden Netzen absichtlich.

Wenn ja wie???

Immer ich schaffe nur dass er den Lokalan LAN als internet verbindung aufnimmt.. obwohl ich mit WLAN auch verbunden bin...

Vielen Dank bereits im voraus!
Mitglied: ColdZero89
14.09.2012 um 13:46 Uhr
Moin,

als erstes bringt eine Netztrennung der VMs nix, da du eine PSYSIKALISCHE Brücke zwischen beiden Netzen bildest.

Wenn müsstest du die Wlan antenne durchreichen an die VM und dich IN der VM mitm WLan verbinden.

Ansonsten bringt eine Trennung der Netze nichts, dein PC is die Brücke.

Hier würde ich asnetzen, USB Ports mit übergeben oder einen mit übergeben, treiber installieren in der VM und von der VM aus verbinden mit dem WLan dann is das was ganz anderes.

Gruß Zero
Bitte warten ..
Mitglied: netgearsdk
14.09.2012 um 13:59 Uhr
Zitat von ColdZero89:
als erstes bringt eine Netztrennung der VMs nix, da du eine PSYSIKALISCHE Brücke zwischen beiden Netzen bildest.
Was meint man mit einer Brücke überhaupt? Viel lese ich noch, dass es Bridge steht.

Hier würde ich asnetzen, USB Ports mit übergeben oder einen mit übergeben, treiber installieren in der VM und von
der VM aus verbinden mit dem WLan dann is das was ganz anderes.
Das klingt vernünftig. Doch wo sehe ich welche Treiber meine VM braucht?
Bitte warten ..
Mitglied: ColdZero89
14.09.2012 um 14:11 Uhr
Moin,

dadurch das du an Lan angeschlossen bist (IP 10.0.0.50) und an WLan (IP 192.168.0.50) stellt dein PC dein Physikalischer Computer eine Brücke zwischen beiden netzen dar. Somit sind diese nicht getrennt.

Was heißt denn was für Treiber denie VM brauch? Die Virtuelle Maschine (Dein Windows 7 Virtuell) brauch die selben normalen Systemtreiber wie dein Physikalisches Win7.

Du musst nur eine Option finden dein WLan Stick an die VM durchzureichen. Sodass der Treiber in deiner Virutellen Maschine den Stick anspricht und du den Verbinden kannst.

Gruß Zero
Bitte warten ..
Mitglied: netgearsdk
14.09.2012 um 14:17 Uhr
Zitat von ColdZero89:
Saluti... Danke dir für deine Antwort
Was heißt denn was für Treiber denie VM brauch? Die Virtuelle Maschine (Dein Windows 7 Virtuell) brauch die selben normalen Systemtreiber wie dein Physikalisches Win7.

Aha, ok dann guck ich mal nach…
Du musst nur eine Option finden dein WLan Stick an die VM durchzureichen. Sodass der Treiber in deiner Virutellen Maschine den
Ok ich versuchs mal
Nochmals vielen herzlichen Dank für deine Antwort!
Bitte warten ..
Mitglied: Fidel83
14.09.2012, aktualisiert um 14:31 Uhr
Hallo

Die VMWare-Community hilft da sicherlich auch.

http://communities.vmware.com/thread/307522

Du hast nicht sonderlich viele Optionen. WLAN-Stick an den USB-Port anschließen und mit der VM connecten, so dass es auf der physischen Maschine nicht mehr erkannt wird. Die VMWare Tools virtualisieren dann die Treiber im Idealfall und du hast dein WLAN. Kannst aber evtl. aufgrund der virtualisierten Treiber mit Einbußen bei Speed oder dergleichen rechnen. Oder der WLAN-Stick wird von der physischen Maschine erkannt und du routest die NIC der VM direkt auf deine WLAN-Schnittstelle.

ColdZero hat allerdings vollkommen recht. Host und Guest sind immer über eine Brücke verknüpft. Immerhin muss die VM irgendwoher ihr Image bzw. die vmdk-File beziehen. Die ist ja nicht aus Luft. ;)

LG

Edit:

Das Durchrouten findest du bei den Settings. LAN-Verbindung der VM auswählen und rechts dann das LAN-Segment der physischen Maschine angeben.

Ich würde nen Screen hinzufügen, wenn ich die Funktion dann hab. ;)
Bitte warten ..
Mitglied: ColdZero89
14.09.2012, aktualisiert um 14:24 Uhr
Moin,

ich würde damit anfangen deine W-Lan Karte/Stick an die VM Durchzureichen OHNE dich vom Host aus mit WLAN zu verbinden und die bestehende Verbindung durchzureichen.

Meine Zweifel ob das geht sind aber groß.

An sich müsstest du dann auf dem Host eine Strikte Netztrennung einrichten - wie das nun über tools oder sonstwas geht weiß ich net, sooo fit bin ich in Netzwerktechnik nun auch net.

Ich weiß nur: Verbindest du dich auf einem Host mit 2 Netzwerken bildet dein PC eine Physikalische Brücke zwischen beiden netzen.

Dieses Fehlerbild "Dein PC ist die Brücke zwischen 2 Netzen" musst du abschaffen. Dann kannst du wie normal deine W-Lan verbindung an deine VM durchreichen und fertig.

Gruß Zero

Edit
Fidel: Soweit dachte ich grad gar nicht, recht haste aber, ich hab ehr an das Netzwerk gedacht. Die Kommunikation zwischen Host und GAst kann man ja beschränken das die nicht informationen übers ihr angeschlossenes Netzwerk tauschen.
Mein Gedanke war ehr das der PC (Der Host) die brücke zwischen den beiden Netzen ganz alleine bildet.

An sich ändert es aber nichts: Wenn ein Hacker oder nen Virus durch das WLAN in die VM kommt hat er nen Problem auch mit dem Host. Sofern er nicht sämtliche Kommunikation zwischen Host und Gast unterbindet und nur auf das nötigste beschränkt.

Ich teste ab und zu gerne mal Viren per VM. Als beispiel den BKA Trojaner. Da mach ich ne Maschiene die komplett weder netzwerk noch sonstwie verbunden ist mti meinem Host, nur die infos woher das Image kommt.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
14.09.2012, aktualisiert um 14:41 Uhr
Zitat von ColdZero89:
Hallo,

Moin,
An sich müsstest du dann auf dem Host eine Strikte Netztrennung einrichten - wie das nun über tools oder sonstwas geht weiß ich net
Ich selbst habe vom VMWare Player 4.0.4 keien Ahnung und auch nicht vor das zu ändern. Aber es ist doch möglich in den Netzwerkeigenschaften der Adapter (im Host, hier Win 7) die Bindungen entsprechend anzupassen. Dort sollte es doch möglich sein die IP, Client für MS Netzwerke, Drucker un d Freigabe etc. wegzunehmen und nur noch den VMWare Player zuzulassen. Dann sollte dein Host OS eben mit diesen Adpatern keine Verbindung mehr nutzen können. Damit ist das OS von der VM getrennt. Zumindest zur Nutzung von Virtual Box ist dies problemlos so einzustellen und zu nutzen.

Ich weiß nur: Verbindest du dich auf einem Host mit 2 Netzwerken bildet dein PC eine Physikalische Brücke zwischen beiden netzen.
Sofern entsprechende Protokolle vom OS und den Adpatern verwendet werden.

Als beispiel den BKA Trojaner.
Und gerade der wird nur wirksam wenn eben eine Internetverbindung existiert und nutzbar ist

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: ColdZero89
14.09.2012 um 15:44 Uhr
Moin Peter,

wo dus sagst stimmt, es ist möglich ihm jeden zugriff zu entziehen, ob VM das dann mag, ist fraglich.

Jein - der BKA Trojaner geht auch angenehm ohne INet, man kann den nur leichter umgehen.
Dennoch sind einige umgehungen auch aufs reale anwendbar ^_^

2 Dinge mit denen ich bisher glück hatte: Beim Runterfahren wollt sich ein Programm nicht direkt schließen, der Dienst für den Trojaner wird davor beendet somit zugriff aufs system daten sichern PC neu machen.
Dazu glück haben dass das antiviren programm ne durchsuchung startet und dann piept, leertaste enter und sonstwas bestätigen durchlaufen lassen so abgeschätzt xD und dann hochfarhen geht auch ^_^

aber egal das is OT. Netgear sollte deine möglichkeit in betracht ziehen und los legen =) dann sollte das funzen wenn das system keinen zugriff aufs wlan hat.
Bitte warten ..
Mitglied: netgearsdk
14.09.2012 um 16:28 Uhr
Saluti ColdZero89,

ob du's glaubst oder nicht.... Die Verbindung des USB Sticks an die Virtuelle Maschine war kein Problem.
Doch obwohl ich die Treiber aus dem Herstellerseite des Lenovos heruntergeladen habe, will diese im VM nicht akzeptieren !!!!! Ich installiere zwar die Wireless Treiber doch passieren tut nix
Kann es vielleicht dran liegen, dass ich die VM Tools nicht installiert habe?
Bitte warten ..
Mitglied: ColdZero89
14.09.2012 um 16:47 Uhr
Moin,

1. Tools installieren
2. Such mal nach einem direktem Inteltreiber von Intel und net von Lenovo eventuell bessere chancen.

Gruß zero
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Wake on LAN funktioniert teilweise nicht (11)

Frage von DarkScabs zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Voice over IP
LAN zu Lan Verbindung VOIP (4)

Frage von Gunnar2100 zum Thema Voice over IP ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
RODC über VPN - Verbindung weg (10)

Frage von stefan2k1 zum Thema Windows Server ...