Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Kommentar vom Moderator Biber am 29.04.2010 um 10:39:32 Uhr
Verschoben von "IT-Sicherheit & Recht"->"Tipps & Tricks" erstmal an "Entwicklung"

Physikalische Formel programmieren

Frage Entwicklung

Mitglied: Cyberboy

Cyberboy (Level 1) - Jetzt verbinden

29.04.2010, aktualisiert 10:39 Uhr, 4875 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo liebe Leute,

brauche für ein Schulprojekt dringend eure Hilfe. Und zwar müssen wir ein physikalische Programm(z. B.: Ohm`sches Gesetz: R=U\I) programmieren.

Kann mir da jemand helfen bzw. das Programm schreiben, da unsere Gruppe ziemlich Probleme hat damit.

Danke im voraus.

Gruß
Mitglied: DrAlcome
29.04.2010 um 08:56 Uhr
Zitat von Cyberboy:
...Und zwar müssen WIR ein physikalische Programm [...] programmieren...

Sorry, aber euer Lehrer wird sich schon was dabei gedacht haben wenn er EUCH diese Aufgabe erteilt.
Du kannst hier Hilfe erwarten, aber nicht dass euch jemand die komplette Arbeit abnimmt.
Bitte warten ..
Mitglied: derElefant
29.04.2010 um 09:03 Uhr
Zitat von DrAlcome:
> Zitat von Cyberboy:
> ----
> ...Und zwar müssen WIR ein physikalische Programm [...] programmieren...

Sorry, aber euer Lehrer wird sich schon was dabei gedacht haben wenn er EUCH diese Aufgabe erteilt.
Du kannst hier Hilfe erwarten, aber nicht dass euch jemand die komplette Arbeit abnimmt.

Stimme dir zu.
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
29.04.2010 um 09:14 Uhr
In was willst du programmieren? Hast du keine Vorgaben? Primär würde ich jetzt zu M als Programmbeschreibsprache greifen (da ist alles Mathematisch/Physikalische defakto längst intus) und dann halt Matlab zum ausführen. Ich vermute aber nicht das du in einer Uni bist bei der solche Programme Standard sind oder?
Pascal/Delphi, bzw C++ ist als Alternative für Mathe recht gut geeignet und bietet direkten Zugriff auf Ausgaben, Formeldarstellungen...
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: noodyn
29.04.2010 um 09:16 Uhr
Schulaufgaben sind dazu da um gelöst zu werden durch EUCH.
Administrator-Forum? Unterforum Sicherheit und IT-Recht? Verlaufen?
Bitte warten ..
Mitglied: noodyn
29.04.2010 um 09:18 Uhr
Zitat von SamvanRatt:
und dann halt Matlab zum ausführen. Ich vermute aber
nicht das du in einer Uni bist bei der solche Programme Standard sind oder?

Es geht um ein SCHULprojekt, nicht um Uni-Niveau.
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
29.04.2010 um 09:19 Uhr
Hallo Cyberboy,

ich schließe mich da auch an. Ausserdem seit ihr in der falschen Rubrik gelandet,
das hat wohl wenig mit "IT-Sicherheit & Recht" zu tun.

Welche Programmiersprache habt ihr denn ausgewählt/vorgegeben?
Im Schulbereich als Anfängersprache ist MSW-/FMS-Logo verbreitet.

Gruß
LotPings
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
29.04.2010 um 09:23 Uhr
Es ist nie zu früh um mit Matlab zu beginnen! Wer mit 4 Jahren lieber an der Drehbank arbeitete anstatt Knetmasse zu formen versteht das
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
29.04.2010 um 10:48 Uhr
Moin Seiberboy,

willkommen im Forum.

Wie du aus den vielen Kommentaren, die wahrscheinlich deine Arbeitsgruppe nur vom Programmieren abhalten, erkennen kannst.... wir würden euch ja gerne helfen.

Die Chancen dazu steigen, wenn du uns mitteilst
  • was denn die möglichen Werkzeuge/Programme sind (Windows und Excel, Unix-System und C++, MVS-Rechner mit COBOL......??)
  • Was genau an Funktionalität drin sein soll (Mit EingabeWert x und Wert y? Mit Ausgabe Werz z? Einmalig? Als Endlosschleife? für 25 Werte?

Deinen Beitrag habe ich verschoben in den "Entwicklungsbereich"... aml sehen, wie es sich entwickelt.

Im Bereich "IT-Sicherheit" war es definitiv verkehrt.... gerade die IT-Sicherheit fehlt eurer Gruppe ja noch.

Bekommen wir aber hin.

[Voraussetzung: Es geht euch um Verständnisprobleme, nicht um Hausaufgaben-Delegierung]

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
29.04.2010 um 11:08 Uhr
Moin,

ich frage mich grade wirklich wie du es geschafft hast dich hier zu registrieren. Nein - ernsthaft. Denn: Hier muss man nen Benutzernamen, nen Passwort und seine Email-Adresse eintragen -> z.B.
maretz
meinPasswort
gott@kirche.org
Dann musst du dein Mailprogramm aufmachen - und den Aktivierungslink finden, draufdrücken und dich dann hier Anmelden, deine Frage schreiben usw... DAS hast du geschafft.

Aber:
int R=0;
int U=10;
int I=10;

R=U/I;
System.out.println(R);

habt ihr mit ner ganzen Gruppe nicht hinbekommen?!? Und gleich in welcher Sprache du das machst - wenn es so simple Formeln sind dann ist das zugehörige Programm nicht so wirklich komplex... Also -> ich würde dir vorschlagen das du dich mit deiner Gruppe nochmal hinsetzt, das ihr mal das Internet, Fernsehen und die Playstation ausschaltet und euch nur mal für 15 Minuten an die Aufgabe setzt. Lesen, überlegen und notfalls mal auf nem Zettel was aufschreiben... Und wenn ihr euch nicht nur 2 Minuten hinsetzt und hofft das andere eure Arbeit machen dann kommt ihr sogar auf die lustige Idee das man ne Case-Abfrage einbauen könnte (Was soll gerechnet werden) und das man ggf. auch mal ne Fehlerbehandlung machen kann (nur mal als Tipp falls eure Mathekenntnisse genauso gut wie eure Programmierkenntnisse sind: R=U/I -> was passiert wenn der Stom "0" ist? Was passiert mathematisch, was würde das in der Physik bedeuten?).

Und wenn ihr dann nach ner Stunde starker Überlegung dazu gekommen seid das u.a. die Lösung ist das man R=U/I schreibt (statt R=U\I -> das hat ne ganz andere Bedeutung in der Mathematik) dann seid ihr der Lösung auch schon viel näher...

Schönen Gruß

Mike
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
29.04.2010 um 11:44 Uhr
[OT] @maretz

Du machst es dir ja ganz schön einfach...
Vielleicht müssen die Kidz doch aber den gesamten Ohmschen Gesetzestext durchdeklinieren und nicht einfach nur den ersten Paragrafen...

Grüße
Biber
[/OT]
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
29.04.2010 um 12:25 Uhr
Klar - deshalb ja der Ansatz mit der Case-Abfrage . Es soll doch auch mal nen bisserl selbst nachdenken drin stecken . Der Kenner hat ja auch entdeckt das bei mir im Code nen bisserl was fehlt - so ne Main-Methode usw ;).

Aber wenn es bei sowas simplen schon hakt (und ich bin mir zimlich sicher das in ner Schule nicht ein "universal-Physik-Programm" mit Gleichstrom, Wechselstrom inkl. Kondensator, Spule usw. gefordert ist) dann hoffe ich das mit dem Programm nie jemand die Fahrdynamik für mein Mopped ausrechnet ...
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
29.04.2010 um 13:05 Uhr
Zitat von maretz:
ich frage mich grade wirklich wie du es geschafft hast dich hier zu registrieren. Nein - ernsthaft. Denn: Hier muss man nen
Benutzernamen, nen Passwort und seine Email-Adresse eintragen -> z.B.
maretz
meinPasswort
[...]
dann seid ihr der Lösung auch schon viel näher...

*zustimm*
Wollt auch shcon was schreiben, habs dann aber doch gelassen, um den OT nicht zu kränken
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
29.04.2010 um 13:41 Uhr
Zitat von Snowman25:
Wollt auch shcon was schreiben, habs dann aber doch gelassen, um den OT nicht zu kränken

Meintest du OP=original poster ? Obwohl OT=off topic passte ja auch

Gruß
LotPings
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
29.04.2010 um 13:45 Uhr
Bcuhstabendrheer

Sollte natürlich TO sein
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
30.04.2010 um 01:32 Uhr
Hi !

Kennst Du das URI-Dreieck schon? Ein ganz tolles, manuelles Programm, wie geschaffen für das neue IPad.. :P

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Cyberboy
30.04.2010 um 06:56 Uhr
hallo leute,

wir müssen einfach eine physikalische formel programmieren.

das heißt nehmen wir mal z.b. r=u/i

wir sollen so ein programm schreiben, dass erst mal kommt geben sie ihre zahlen ein und dass sie uns das berechnet.

achja falls des wichtig wir schreiben des programm im wedit

gruß
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
30.04.2010 um 08:29 Uhr
Moin,

sag mal - du hast es wohl nicht ganz verstanden, oder? OK, ggf. sind die Sätze hier zu komplex formuliert gewesen. Daher nehme ich mal deine Worte:

[qoute]
wir müssen einfach eine physikalische formel programmieren.
[/quote]

IHR müsst die programmieren! DAS ist doch das schlagende Wort an dem ganzen Satz. Es soll EUCH das Programmieren näherbringen. Hier im Forum trefft ihr dagegen auf 2 Gruppen:
a) diejenigen die das nicht programmieren können -> die können euch nicht helfen!
b) diejenigen die programmieren können -> die könnten euch helfen aber sehen keinen Grund das "wir" eure Hausaufgaben machen. Denn wenn du mit dem "Wir" in deinem Satz uns alle meinst dann muss ich dich korregieren -> ICH muss kein Programm schreiben welches eine simple Formel rechnet... Ich glaub nicht das mein Chef mir ne Gehaltserhöhung gibt wenn ich dem so ein Programm präsentiere (zumal ich im Bereich der Schifffahrt die EDV mache -> mit Elektrik hat man hier doch zimlich wenig zu tun...)

Also - nochmal in einfachen Worten:
Macht eure Hausaufgaben selbst. Wenn ihr eine spezielle Frage habt - dann kommt wieder. Habt ihr ein spezielles Problem (Compiler gibt immer nen Fehler aus o.ä.) -> gerne, da können wir drüber reden.

Achso - und ganz nebenbei: Du hast noch immer nicht verraten in welcher Programmiersprache ihr überhaupt arbeitet... Das Problem kann ich aber mit so zimlich jeder Sprache lösen -> vom Assambler bis hin zu zimlich wirren dingen wie Prolog u.ä. Und wenn ich ehrlich bin - ich war sogar am überlegen das ich euch die Lösung im Assambler hier eben reinbügel -> aber da ich sicher nicht dabei sein werde wenn ihr eurem Lehrer erklären müsst wie ihr plötzlich ne ganze andere Sprache zur Lösung ranzieht (die vermutlich nicht mal der wirklich kennt da die heute nur in seltenen Fällen genutzt wird) lohnt sich der Aufwand nicht...

Schönen Gruß (auch an den nächsten Pisa-Test -> bei solchen Schülern graut es mir jetzt schon vor dem vergleichsergebniss!)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
gelöst Excel-Formel oder VBA (7)

Frage von nicki01 zum Thema Microsoft Office ...

Microsoft Office
Rechnungen in Word - zu lange Formel (2)

Frage von traller zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...