Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Ping Ausfälle und schlechte Performance beim Daten speichern in WAN Standorten

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: rzlbrnft

rzlbrnft (Level 2) - Jetzt verbinden

02.06.2014, aktualisiert 03.06.2014, 2376 Aufrufe, 10 Kommentare, 1 Danke

Hallo Kollegen,

Ich hab derzeit einige Kollegen die sich beschweren das Excel 2010 solange zum Speichern braucht.
Da die Kollegen teilweise in WAN Standorten speichern und sich nie klar ausdrücken wo sie denn was speichern hab ich erst mal vermutet es liegt am Netz. In unserer Zentrale sind 2x2MBit Standleitung über ein Corporate VPN, die Filialen sind teilweise auch mit Standleitung, teilweise mit SDSL oder ADSL angebunden, Provider ist Vodafone, da sehe ich also nicht besonders viel was ich für die Auswertung nutzen kann.

Mir ist beim Speichern verschiedener Dateiformate folgendes aufgefallen: Jedes Mal wenn der Speichervorgang losgeht schwankt der Ping deutlich. Teilweise reisst er ein bis zwei Pings ab. Wenn das mehrere gleichzeitig machen kann ich mir vorstellen ist es noch um einiges grober.

Beispiel:
01.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
02.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=24ms TTL=124 
03.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
04.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
05.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
06.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
07.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
08.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
09.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
10.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
11.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=24ms TTL=124 
12.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
13.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
14.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
15.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
16.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
17.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
18.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
19.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=24ms TTL=124 
20.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
21.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
22.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
23.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=24ms TTL=124 
24.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=26ms TTL=124 
25.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=24ms TTL=124 
26.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=238ms TTL=124 
27.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=23ms TTL=124 
28.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=54ms TTL=124 
29.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=90ms TTL=124 
30.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=56ms TTL=124 
31.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=87ms TTL=124 
32.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=103ms TTL=124 
33.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=90ms TTL=124 
34.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=112ms TTL=124 
35.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=86ms TTL=124 
36.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=109ms TTL=124 
37.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=62ms TTL=124 
38.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=90ms TTL=124 
39.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=110ms TTL=124 
40.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=137ms TTL=124 
41.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=82ms TTL=124 
42.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=53ms TTL=124 
43.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=102ms TTL=124 
44.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=56ms TTL=124 
45.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=92ms TTL=124 
46.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=42ms TTL=124 
47.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=83ms TTL=124 
48.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=104ms TTL=124 
49.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=129ms TTL=124 
50.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=57ms TTL=124 
51.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=77ms TTL=124 
52.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=99ms TTL=124 
53.
Zeitüberschreitung der Anforderung. 
54.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=29ms TTL=124 
55.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=75ms TTL=124 
56.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=99ms TTL=124 
57.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=119ms TTL=124 
58.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=132ms TTL=124 
59.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=94ms TTL=124 
60.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=64ms TTL=124 
61.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=82ms TTL=124 
62.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=98ms TTL=124 
63.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=97ms TTL=124 
64.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=44ms TTL=124 
65.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=87ms TTL=124 
66.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=101ms TTL=124 
67.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=124ms TTL=124 
68.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=77ms TTL=124 
69.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=114ms TTL=124 
70.
Antwort von 192.168.151.100: Bytes=32 Zeit=93ms TTL=124 
71.
 
72.
Ping-Statistik für 192.168.151.100: 
73.
    Pakete: Gesendet = 672, Empfangen = 670, Verloren = 2 
74.
    (0% Verlust), 
75.
Ca. Zeitangaben in Millisek.: 
76.
    Minimum = 23ms, Maximum = 287ms, Mittelwert = 57ms 
77.
STRG-C
Anfangs ok ping, dann sobald der Speichervorgang losgeht schwankt es oder bricht teilweise ab.

Folgende Fragen nun, ist das normal?

Das tritt sowohl bei den 2012er R2 Servern als auch bei den 2003er Servern auf.
Muss man die Leitung vom Provider überprüfen lassen? Und vor allem unter Office 2010, laut den Usern wars bei 2003 besser, worauf man auch nicht immer gehen kann. Ist auch unabhängig von der Serverhardware und getestet abends wenn kaum einer da ist.
Tritt sowohl über den DFS-Pfad auf als auch über den normalen UNC-Pfad.
DFS-Replikation ist nur nachts aktiv weil die den Ping noch mehr belastet.

Gibt es unter Windows Server 2012 R2 Möglichkeiten die Performance in WAN Standorten zu verbessern?

Was nutzt ihr sonst noch für Möglichkeiten um die Performance in Remote Standorten zu verbessern(mal abgesehen von dickerer Leitung)?

Mitglied: certifiedit.net
LÖSUNG 02.06.2014, aktualisiert 03.06.2014
Wundert nicht. ggf. ein TS Server. Ggf. auf andere Dateien (xls sind bei simultaner Bearbitung sowieso nicht prickelnd) umstellen. Web Gui ovgl.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
LÖSUNG 02.06.2014, aktualisiert 03.06.2014
Hallo,

- Leitungen mit mehr Durchsatz
- Hardware VPN Unterstützung in Firewall oder Router
- Firewall oder Router mit mehr Durchsatz am WAN Port
- Server mit Dual CPUs oder stärkerer Single CPU
- Server mit ECC RAM
- RAID Controller mit Cache installiertem Modul
- Keinen SBS der nur eine NIC unterstützt also andere Serverversionen
- Anderen RAID Level
- Mehrere RAIDs anlegen und Daten darauf verteilen
- Größere RAIDs mit mehr HDDs zur Steigerung der IOPS
- HDDs mit mehr IOPS
- SAS HDDs
- HDDs mit 10k oder 15k RPMs
- Server per LAG (LACP) anbinden
- Server mit 10 GBit/s anbinden
- Switch Layer ändern (Core, Distributed, Access)
- Andere bzw. stärkere Switche kaufen
- Switche stapeln (stack (Ring))
- Switche Stapel untereinander verbinden (Uplink/Trunk)
- Aufgaben auf mehrere Server verteilen (Fileserver, AD, DC,....)
- Ein richtiges SAN zum Speichern einsetzen

Ich würde aber erst einmal die HDDs überprüfen nicht das damit etwas ist.
So etwas wie defekte Sektoren oder mal die S.M.A.R.T. Werte überprüfen.
RAID Controller Software mal nachsehen ob da etwas auffälliges im Log steht

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: rzlbrnft
03.06.2014 um 00:41 Uhr
Wär ja schon einiges an Ansätzen. Wobei ich nicht glaube das 15k HDDs und bessere lokale Anbindung die Situation bei einem Flaschenhals von 2x2 MBit dramatisch verbessern können?

Die Filialserver sind eigentlich neu. 1x VM auf einem HyperV. Host. 8 Gig Ram. Xeon 2,4, Raid 1, WD Re4 HDDs.
Es greifen normalerweise so 5-10 Leute darauf zu, sollte doch eigentlich nicht die Last erzeugen?
Jedenfalls ist keine auffällige Schreib- und Leseaktivität zu erkennen. Ich werd das mal eine Zeit lang beobachten.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
LÖSUNG 03.06.2014, aktualisiert um 15:52 Uhr
Guten Morgen,
ich würde erst mal die Leitungen überwachen / auswerten. Sprich wie hoch ist die Auslastung tagsüber. Das setzt natürlich vorraus, dass du an beiden Standorten die Daten via SNMP auslesen kannst. Paessler PRTG wäre dazu sehr gut geeignet. Installierst du auf einer Windows 7 VM und 10 Sensoren frei sollte dafür locker reichen.

Gibt es unter Windows Server 2012 R2 Möglichkeiten die Performance in WAN Standorten zu verbessern?
Schau dir Microsoft BranchCache an.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
LÖSUNG 03.06.2014, aktualisiert um 15:52 Uhr
Wär ja schon einiges an Ansätzen. Wobei ich nicht glaube das 15k HDDs und bessere lokale Anbindung
die Situation bei einem Flaschenhals von 2x2 MBit dramatisch verbessern können?
Nein aber beim Schreiben, denn vorher soll es ja besser gelaufen sein!

Ich denke es ist ein aus mehreren Punkten bestehendes Problem ist.
Mein Tipp:
(xls sind bei simultaner Bearbitung sowieso nicht prickelnd)

und

8 Gig Ram. Raid 1, WD Re4 HDDs.


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: rzlbrnft
03.06.2014 um 13:45 Uhr
Jetzt bin ich grad etwas verwirrt. Das Problem scheint auch lokal zu bestehen.
Hatte grade zwei Pingverluste beim Konvertieren einer Excel Datei.

Das es langsam geht kann ich ja noch nachvollziehen, aber lokal darf das doch den Ping nicht stören?


Host und die eine VM teilen sich einen Gigabit Netzwerkport.
Kann das die Probleme verursachen?
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
LÖSUNG 03.06.2014, aktualisiert um 15:52 Uhr
Wie dobby schon sagte: Sizing. Wenn es lokal nicht mal immer geht brauchst du dich bei den WAN Werten nicht wundern.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
LÖSUNG 03.06.2014, aktualisiert um 18:44 Uhr
Sein wir doch mal ehrlich zueinander,
klar braucht es kein 15k Platten und erst recht nicht bei 10 Benutzern, das ist mir
auch klar, aber es kann eben auch an nur einer Sache liegen oder wie ich vermute
an mehreren gleichzeitig und das ist dann eben so eine Sache, daher habe ich nur mal
sporadisch alles aufgezählt was mir dazu einfällt, das muss auf gar keinen Fall alles der
Fall sein ist doch klar.

Und viele Leute gucken leider immer noch nur danach wie viele Mitarbeiter vorhanden
sind, klar für 10 Mann ist das üppig, nur eben nicht für das was ein Server möchte.
RAID1 für OS und Daten = eventuell zu wenig IOPS
XLS Dokumente sind da wohl auch nicht so das Optimum
und zusätzlich nur eine GB LAN Verbindung und um 16:00 Uhr
machen alle Feierabend und speichern ab.

- RAID1 OS
- RAID5, 6, 10 oder 50 für die Daten
- 8 GB ist für 2003 eventuell noch gut nur eben nicht für den 2012er
- Entweder Cache Modul für den RAID Controller oder aber viel RAM zum puffern!

Das es langsam geht kann ich ja noch nachvollziehen, aber lokal darf das doch den Ping nicht stören?
Hat der Server zu viel zu tun an einer Stelle ist das dann eben der Flaschenhals, ok Du hast recht es
muss nicht zwingend den ganzen Server und auch noch die Netzwerkfunktion stören, aber es kann so sein.

Hast Du mal darüber nachgedacht den Server via LAG (LACP) oder sogar mittels 10 GBIt/s
an das Netzwerk anzubinden!?

Gruß
Dobby


Noch etwas beim Speichern der Dokumente ist das eventuell nicht so schlimm,
aber wen man konvertiert oder sogar druckt werden Dokumente oftmals hoch "gerechnet"
und schon einziger Druck kann das Netzwerk dann beeinträchtigen, liegt es eventuell daran.
Bitte warten ..
Mitglied: rzlbrnft
03.06.2014 um 15:52 Uhr
Vielen Dank erst mal für die ganzen Infos.
Ich werd das mal weiter im Auge behalten und eventuell noch was dazu schreiben, wenn doch irgendwelcher Hokuspokus die Ursache dafür war.

Bis dahin erst mal gelöst.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
03.06.2014 um 18:46 Uhr
Haloo nochmal,

wenn doch irgendwelcher Hokuspokus die Ursache dafür war.
das wäre ja eigentlich richtig gut, denn das wäre dann eine Lösung
zu einem Problem mehr die man dann auch via Google finden könnte.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
Schlechte Performance im Heimnetz - Optimierungsmöglichkeiten (38)

Frage von Matthias182 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
Performance auswirkungen nach Daten DeDuplizierung (Windows Server 2012)? (17)

Frage von NetzwerkDude zum Thema Windows Server ...

Windows Server
2012R2 All-in-One-Server kann keine Daten auf dem Desktop speichern (2)

Frage von Andre82ms zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (24)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...