Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Pipe für Streamer mit Tapeware einrichten?

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: Torsten72

Torsten72 (Level 2) - Jetzt verbinden

05.08.2006, aktualisiert 02.09.2006, 3602 Aufrufe, 3 Kommentare

hi,

szenario: ich verwende zur datensicherung ein autoloader mit dlt8000 laufwerk und tapeware 7 mit letztem patch und eine aha 2940uw scsi karte und winxp.

beim streamen mit ntbackup liegt die prozessorauslastung bei ca 13% bei tapeware ca 100% woran liegt das? habe ich da was falsch eingestellt? außerdem führt das dazu, das das bandlaufwerk mit tapeware nur max 5 sekunden durchhält, bis der puffer leer ist und es stopt und zurückspult, bei ntbackup streamt es minutenlang... blöd nur - ntbackup wechselt kein band im autoloader - das geht dann von hand...

gibt es so ne art pipe oder ringpuffer wie bei linux und wenn ja, wonach muss ich suchen? oder wie kann ich das abstellen?


gruß t
Mitglied: Ickmus
05.08.2006 um 15:37 Uhr
Hallo,

szenario: ich verwende zur datensicherung
ein autoloader mit dlt8000 laufwerk und
tapeware 7 mit letztem patch und eine aha
2940uw scsi karte und winxp.
bei diesem Controller funktioniert die automatische Terminierung des Controllers nicht zuverlässig. Am besten im BIOS auf enabled bzw. disabled setzen, wie man es halt braucht.


beim streamen mit ntbackup liegt die
prozessorauslastung bei ca 13% bei tapeware
ca 100% woran liegt das? habe ich da was
falsch eingestellt? außerdem
führt das dazu, das das bandlaufwerk
mit tapeware nur max 5 sekunden
durchhält, bis der puffer leer ist und
es stopt und zurückspult, bei ntbackup
streamt es minutenlang... blöd nur -
ntbackup wechselt kein band im autoloader -
das geht dann von hand...
Tapeware verwendet ein Multi-Channel-Streaming verfahren, bei dem von mehreren Datenquellen gleichzeitig Daten gelesen werden.
Datenquellen sind da z.B. Partitionen. Wenn du jetzt mehrere Partitionen von einer Platte, oder von einem RAID-Array sichern willst, dann liest Tapeware standartmäßig von allen Partitionen gleichzeitig.
Das kann natürlich die Datenrate die beim Laufwerk ankommt erheblich senken, da die Platten sehr viel häufiger mit suchen von Dateien beschäftigt sind, zumindest häufiger als bei einem Stream (wie bei NT-Backup).
Das Streamverhalten kann man bei Tapeware in den Eigenschaften des Backupjobs einstellen, Kartenreiter "Auswahl", und dann in den Eigenschaften der Partitionen , und dort beim Kartenreiter "Speicher" -> für jede Partition (ausser der ersten) wählt man besser "vorhandenen Datenstrom verwenden".
Dann sichert Tapeware eine Partition nach der anderen.

gibt es so ne art pipe oder ringpuffer wie
bei linux und wenn ja, wonach muss ich
suchen? oder wie kann ich das abstellen?
Nein, ein solcher Puffer ist mich nicht bekannt.

Karsten
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten72
02.09.2006 um 12:19 Uhr
hi,

wenn man die laufwerkskomprimierung ausschaltet und auch die softwarekomprimierung, streamt es erstens schneller (so um 345-360mb/min) und zweitens stoppt es nicht andauernd, sondern streamt durch....


gruß t
Bitte warten ..
Mitglied: Ickmus
02.09.2006 um 12:39 Uhr
hi,

wenn man die laufwerkskomprimierung
ausschaltet und auch die
softwarekomprimierung, streamt es erstens
schneller (so um 345-360mb/min) und zweitens
stoppt es nicht andauernd, sondern streamt
durch....
Hallo,

gugg dir mal http://www.useddlt.com/dlt-nonstreaming.0.html?&L= an.
Im Übrigen eine sehr informative Seite.

Ein DLT8000 schreibt unkompremiert 6mb/s, also 420mb/min.
Wenn man www.useddlt glauben darf, dann kann der SCSI-Chipsatz nur 10mb/s. Macht bei einer 2:1-Kompremierung schon zu wenig um das Laufwerk mit den entsprechenden Daten zu versorgen.
Bei 360mb/min bleibt das DLT8000 auch hin und wieder stehen, nur nicht mehr ganz so häufig.

Karsten
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Python
Python NewLine im Network Stream

Frage von Herbrich19 zum Thema Python ...

Hosting & Housing
gelöst DDNS einrichten (3)

Frage von Static zum Thema Hosting & Housing ...

Netzwerkmanagement
DHCP Gästebereich Einrichten? (6)

Frage von FeuerIV zum Thema Netzwerkmanagement ...

Exchange Server
gelöst Transportregel Exchange 2010 einrichten? (7)

Frage von Leo-le zum Thema Exchange Server ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server-Hardware
HP DL380 G7: Booten vom USB via USB 3.1-PCI-e Karte möglich? (24)

Frage von Paderman zum Thema Server-Hardware ...

Windows 7
Bluesreens unternehmensweit (19)

Frage von SYS64738 zum Thema Windows 7 ...

LAN, WAN, Wireless
IP Adressen - Modem - Switch - Accesspoint (17)

Frage von teuferl82 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

SAN, NAS, DAS
gelöst Synology DS213j (13)

Frage von Hendrik2586 zum Thema SAN, NAS, DAS ...