Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Plötzlich Massenbroadcast aller Windows Clients auf ein bestimmtes Subnetz

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: Fandrael

Fandrael (Level 1) - Jetzt verbinden

10.01.2013, aktualisiert 12:58 Uhr, 1601 Aufrufe, 5 Kommentare

Guten Morgen,
wir sind ein Unternehmen mit einem ca. 200 Platz Netzwerk und haben eine Mischung aus Unix und Windows Netz.
Teilweise simuliert und in Hardware Serverform. Unser Netzwerrk ist sehr strukturiert und mach selten Zicken

Nun haben wir seit einigen Wochen ein großes Problem:

Alle Windows Clients schicken nun über das NBNS Protokoll auf unser Subnetz der Switche 10.7.15.0 / 255 Broadcasts immer auf die 10.7.15.255 (etwa 2mal in der Sekunde von allen Clients) seitdem ist unsere Auslastung im Netz enorm gestiegen und ich Suche gerade den Grund.

Anhaltspunkt habe ich bereits gefunden:

Das Ändern des DWorts im Registry Eintrags des einzelnen Clients bei "Nodetype" lässt den PC nicht mehr schreien aber es gibt keine Namensauflösung mehr...das finde ich sehr negativ!!!

Ich habe den Verdacht das bei den letzten Serveränderungen ein Win S Server eingerollt wurde und nun alle Clients standartmäßig auf einem H Knoten Netzwerk laufen

s. Source von Microsoft:

http://support.microsoft.com/kb/160177

Oder liege ich evtl total falsch?

Aufgefallen ist es durch ein rythmisches Blinken aller LED an allen Switches der Firma und zwar alle eingeschalteten Clients gleichzeitig.

Über einen Tip wäre ich sehr Dankbar!

Wir haben keinen DNS, und das Netzwerk läuft noch auf Workgroup aufgrund unserer Hauptsoftware welche auf Unix läuft und alle Versuche es in ein DNS zu bringen gescheitert sind.

Danke!

S.Ehrhard
Mitglied: Chonta
10.01.2013 um 10:23 Uhr
Hallo,

wenn Du mti 10.7.15.0 / 255 ein 10.7.15.0/24 er Netz meinst ist die Broadcastadresse die 10.7.15.255.
Wenn der Win S Server ein WINS Server ist der nun eingestellt ist übernehmen die Windowsclients die Namensauflösung der Netbiosnamen nicht mehr über den WINS sonder selber über Broadcast vor und irgendeiner der Clients wird der Master und fällt der weg streiten die sich wieder und so weiter.

Und das führt zu einer etwas höheren Auslastung.
DNS ist für Netbios egal.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.01.2013, aktualisiert um 12:55 Uhr
Warum ein DNS auf Unix/Linux aufzusetzen bei dir scheitert ist mehr als schleierhaft, denn das bekommt auch ein laie in 10 Minuten zum Fliegen...aber egal das ist ja nicht das Thema hier...
Interessant wäre mal zu wissen WAS für ein NBNS Broadcast die Maschinen raussenden ??
Wenigstens weisst du ja schonmal was es ist was du vermutlich mit einem Wireshark Sniffer gesehen hast.
Umso sinnvoller wäre mal zu erfahren was für eine Art Broadcast das ist, damit man den Prozess dahinter versteht. Die Maschinen versuchen ja irgendwas aufzulösen oder bekannt zu geben...
Etwas mehr (Wireshark) Details können also für eine zielführende Hilfe hier sicher nicht schaden...

P.S. ...und um das "Bradcast" in der Überschrift etwas weniger peinlich zu machen gibts die "Bearbeiten" Funktion, denn gebrad/t)en wird hier ja nix...!
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
10.01.2013, aktualisiert um 13:13 Uhr
Zitat von Chonta:
DNS ist für Netbios egal.

Nein. In neueren Windows-Versionen nicht mehr. Da kann ergänzend oder anstatt WINS/Broadcast auch DNS zur NetBIOS-Namensauflösung benutzt werden.

nachrtag: DNS ist unter unix ohne weiteres schnell aufzusetzen. Von daher verwundert mich, daß eure Software das nicht zulassen soll. Köntte natürlich sein, daß Ihr noch ein Uralt XeniX oder SCO im Einsatz habt, aber selbst dafür gibt es Nameserver.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Fandrael
10.01.2013 um 13:15 Uhr
Es liegt nicht an dem Unix selbst sondern eher an den laborgeräten und Untersuchungsstraßen welche nicht mehr richtig mit unserer Muttersoftware kommuniziert haben...kompliziert...

Über das ARP kommt so immer "wer ist 10.7.2.xxx?" antwortet auf "10.7.2.xxx" alles über den Broadcast der 10.7.15

Und über NBNS kommt von einem beliebigen Windows Client Rückantworts bitte an "10.7.15.255" Wer kennt "Notfallmonitor 01"

Wir haben aufgrund deines Vorredners jetzt feststellen müssen das eine Virtuelle Zone welche wir abgeändert hatten wohl einen Win S Server mitlief und es uns nicht wirklich bewusst war.

Dies wird gerade geprüft und scheint auch durch einen neuen Win S Server die Lösung unseres Problems sein...mal abwarten
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
10.01.2013 um 13:48 Uhr
Wenn der neue WINS richtig funktioniert und vom DHCP auch richtig weitergegeben wird biz wenn feste IP-Einstellungen durt richtig eingetragen.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft
12 Windows Clients zentral administrieren (10)

Frage von kaufmann zum Thema Microsoft ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst IGEL Thinclient schnappt sich Name eines beliebigen Windows-Clients (2)

Frage von thaefliger zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Windows Tools
gelöst Inventarisierung der Windows-Clients (5)

Frage von ArnoNymous zum Thema Windows Tools ...

DNS
gelöst Windows Server Essentials 2016 + Clients Webseiten nicht erreichbar (8)

Frage von bleedingedge zum Thema DNS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Verschlüsselung & Zertifikate
gelöst Festplattenverschlüsselung im Ausland (13)

Frage von Nicolaas zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Fehlerhafte Blöcke im RAID 10 (12)

Frage von Kojak-LE zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Server
gelöst Microsoft-Lizenz CALs und passendes Server-Betriebssystem (12)

Frage von planetIT2016 zum Thema Windows Server ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Cisco SG500 Series LAG hat sich von selbst umgestellt (11)

Frage von Ex0r2k16 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...