Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Plötzlicher Datenverlust auf einer HDD

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: m.reeger

m.reeger (Level 2) - Jetzt verbinden

06.05.2013 um 14:49 Uhr, 3957 Aufrufe, 21 Kommentare

Hallo mein privater PC (Win 8)
hat auf ein schlag fast 930 GB wieder frei...

Verbaut sind:
2x SSD @raid0 ~ 240GB
2x HDD Hitchi je 1 TB
1x HDD Samsung 500GB

eine Hitachi Platte ist seid ca. 14:42 Uhr um fast 930 GB Daten leichter!

Um 14:30 Uhr habe ich von der Platte noch Musik abgespielt etc.
Gerade was essen gegangen ich kommt wieder und siehe da... Plattes fast komplett leer!
Der Rechner war in der Zeit gesperrt und au0er mit war niemand dran.
Papierkorb ist leer aber mir fehlen 930 GB Daten!!
Wo sind die bitte hin?

Bitte bitte helft mir!!

Es sind Urlaubsbilder, DreamSparkimages, Lizenzdokumente, E-Mail Backuparchive uvm. betroffen!!!

Was kann ich tun?

Mitglied: Noobstar0815
06.05.2013 um 14:53 Uhr
Lass mal recuva drüber laufen, findet eigentlich fast alle Daten wieder, keine Ahnung was mit der Platte passiert ist, evtl schlicht weg Defekt.
Bitte warten ..
Mitglied: chrisiweber
06.05.2013 um 14:57 Uhr
Zitat von m.reeger:
Um 14:30 Uhr habe ich von der Platte noch Musik abgespielt etc.
Gerade was essen gegangen ich kommt wieder und siehe da... Plattes fast komplett leer!
Der Rechner war in der Zeit gesperrt und au0er mit war niemand dran.
Papierkorb ist leer aber mir fehlen 930 GB Daten!!
Wo sind die bitte hin?

Bitte bitte helft mir!!

Es sind Urlaubsbilder, DreamSparkimages, Lizenzdokumente, E-Mail Backuparchive uvm. betroffen!!!

Was kann ich tun?

1. Ins Ereignisprotokoll schauen ob es da Fehler gibt.
2. Festplatte formatieren und Backup wiederherstellen.
3. Recuva drüberlaufen lassen (vorher am besten ein Backup erstellen)




LG Chris
Bitte warten ..
Mitglied: schicksal
06.05.2013 um 14:58 Uhr
Oft hilft ein Chkdsk über die betroffene Patte, vielleicht ist nur der Index def.
Schalte auch mal in der Ordneransicht "alle Dateien und Systemdateien anzeigen" aktiv.

Sieh mal ob das Raid einen Error schreibt.

Sonst hilft warscheinlich nur ein Tool ala Recuva.
Bitte warten ..
Mitglied: Noobstar0815
06.05.2013 um 14:59 Uhr
3. Recuva drüberlaufen lassen (vorher am besten ein Backup erstellen)

Warum vor Recuva ein Backup? Man kann die Daten ja auf eine externe Platte oder so speichern und so beschädigt weder Recuva noch ein Backup die Platte.
Bitte warten ..
Mitglied: m.reeger
06.05.2013 um 15:00 Uhr
Danke für die schnelle Antwort.
Scan ist gestartet : Phase 1 von 3 Fortschritt 2%
Vorraussichtliche Dauer: 3 Stunden

Was mich ja absolut verwirrt:
Im Hintergrund waren Videos und Musik von der HDD offen und die sind auch weiterhin noch auf der Platte drauf...


Wie kann sowas passieren? o.O
Bitte warten ..
Mitglied: chrisiweber
06.05.2013 um 15:04 Uhr
Zitat von m.reeger:
Danke für die schnelle Antwort.
Scan ist gestartet : Phase 1 von 3 Fortschritt 2%
Vorraussichtliche Dauer: 3 Stunden

Was mich ja absolut verwirrt:
Im Hintergrund waren Videos und Musik von der HDD offen und die sind auch weiterhin noch auf der Platte drauf...


Schonmal nach Viren etc. gescannt? Es gab mal einen der hat einfach Dateien versteckt!


Wie kann sowas passieren? o.O
Bitte warten ..
Mitglied: m.reeger
06.05.2013, aktualisiert um 15:19 Uhr
So Ereignisanzeige auch gerade mal geprüft:

Keine Fehler da nur Informationen über "ESENT"

msiexec (1864) Instance: Das Datenbankmodul (6.02.9200.0000) startet eine neue Instanz (0).
msiexec (1864) Instance: Das Datenbankmodul hat eine neue Instanz (0) gestartet. (Zeit=0 Sekunden)

Interne Zeitsteuerungsabfolge: [1] 0.000, [2] 0.000, [3] 0.000, [4] 0.000, [5] 0.000, [6] 0.000, [7] 0.000, [8] 0.000, [9] 0.000, [10] 0.000.
msiexec (1864) Instance: Das Datenbankmodul hat eine Datenbank angefügt (1, C:\ProgramData\Microsoft\Windows\AppRepository\PackageRepository.edb). (Zeit=0 Sekunden)

Interne Zeitsteuerungsabfolge: [1] 0.000, [2] 0.000, [3] 0.000, [4] 0.000, [5] 0.000, [6] 0.000, [7] 0.000, [8] 0.000, [9] 0.000, [10] 0.000, [11] 0.000, [12] 0.000.
Gespeicherter Cache: 1

msiexec (1864) Instance: Das Datenbankmodul hat eine Datenbank getrennt (1, C:\ProgramData\Microsoft\Windows\AppRepository\PackageRepository.edb). (Zeit=0 Sekunden)

Interne Zeitsteuerungsabfolge: [1] 0.000, [2] 0.000, [3] 0.000, [4] 0.000, [5] 0.000, [6] 0.000, [7] 0.000, [8] 0.000, [9] 0.000, [10] 0.016, [11] 0.000, [12] 0.000.
Wiederhergestellter Cache: 0

msiexec (1864) Instance: Das Datenbankmodul hat die Instanz (0) beendet.

Fehlerhaftes Herunterfahren: 0

Interne Zeitsteuerungsabfolge: [1] 0.000, [2] 0.000, [3] 0.000, [4] 0.000, [5] 0.015, [6] 0.000, [7] 0.000, [8] 0.000, [9] 0.000, [10] 0.000, [11] 0.000, [12] 0.000, [13] 0.000, [14] 0.000, [15] 0.000.




Ja nach Viren habe ich gescannt.
Software: F-Seccure Internet Security 2013 immer aktuell!
Bitte warten ..
Mitglied: Noobstar0815
06.05.2013 um 15:16 Uhr
Sorry aber F-Sexcure ... xD
Hoffe du hast Recuva so eingestellt dass es auch nicht gelöschte Daten anzeigt! Sonst zeigt er dir keine Daten an die durch Defekte verloren gehen.
Bitte warten ..
Mitglied: m.reeger
06.05.2013 um 15:43 Uhr
Sorry,

das habe ich verbessert.
Wenn der Recuve Scan nichts bringt was denn?

Kroll Ontrack : Easy Recovery ?

Windows Systemwiederherstellung kann die Dateien nicht wiederherstellen oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Noobstar0815
06.05.2013 um 15:44 Uhr
Doch kann sie ... Hat sie zumindest bei mir einmal ... Obwohl kurz überlegen xD
Hatte ein Programm deinstalliert, nach Systemwiederherstellung war es wieder da...
Allerdings verändert die SysWiderherstellung ja keine Dokumente ... Also denke ich die bleiben weiter weg... Bin mir aber nicht sicher.
Bitte warten ..
Mitglied: m.reeger
06.05.2013, aktualisiert um 15:48 Uhr
ich will jetzt ja auch nichts unüberlegtes tun ^^
das wäre iwie fatal :O

jetzt laüft recuva und easy recovery von kroll ontrack (Kroll hat schon einige Dateien gefunden ;) )
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
06.05.2013 um 16:13 Uhr
Hi,

dann lass die Tools mal gucken, wenn du dann auch nicht viel mehr findest, ruf bei einem Datenretter an.
Einen hast du ja schon gefunden

Wenn dir die Daten wirklich wichtig sind, sollten auch einige Euro übrig sein, oder?

Denn je mehr du nun versuchst, desto schlimmer kann es werden!

Viel Glück!

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: DerMarco
06.05.2013 um 16:15 Uhr
Die Bilder kannst Du dir mit ZAR (http://www.z-a-recovery.com/download.htm) wieder zurück holen. Die anderen Sachen wirst wahrscheinlich ein recovery für brauchen was keine freeware ist.

Eine mögliche Ursache wären bad-blocks auf der Platte..... lass mal einen checkdisk drüberlaufen und schau ob der Fehler findet.
Bitte warten ..
Mitglied: m.reeger
06.05.2013 um 16:18 Uhr
Krol Ontrock Easy Recovery haben wir auch in der Firma (mal eben installiert)
Das ist jetzt bei 4,69 % und ackert noch, recuva ist bei 37%.

Zum Datenretter schicke ich die Platte wohl eher nicht, da eine Datenrettung ja ab 500€ anfängt! Das ist mir viel zu teuer, auch wenn es wichtige Daten sind aber das ist es mir nicht wert, vorallem wenn die die selbe Software nutzen wie ich ^^
Bitte warten ..
Mitglied: fnord2000
06.05.2013 um 16:26 Uhr
Zitat von m.reeger:
Krol Ontrock Easy Recovery haben wir auch in der Firma (mal eben installiert)
Das ist jetzt bei 4,69 % und ackert noch, recuva ist bei 37%.

?? Lässt du beide Programme gleichzeitig über die Platte laufen?
Kommen die sich nicht gegenseitig in die Quere?
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
06.05.2013 um 16:43 Uhr
Zitat von m.reeger:
Krol Ontrock Easy Recovery haben wir auch in der Firma (mal eben installiert)
Das ist jetzt bei 4,69 % und ackert noch, recuva ist bei 37%.
Ich würde die beiden Tools nicht gleichzeitig die HDD beackern lassen.
Zum Datenretter schicke ich die Platte wohl eher nicht, da eine Datenrettung ja ab 500€ anfängt! Das ist mir viel zu
teuer, auch wenn es wichtige Daten sind aber das ist es mir nicht wert, vorallem wenn die die selbe Software nutzen wie ich ^^
Wie kommst du darauf, dass die bei Kroll Ontrack nichts anders machen, als ihre Recovery Software über die Datenträger zu schicken?
Die können schon ein bisschen mehr, als du und ich!
Bitte warten ..
Mitglied: m.reeger
06.05.2013 um 16:44 Uhr
es sind 2 Partitionen auf der HDD... eine Partition mit recuva die andere mit Ontrack
Bitte warten ..
Mitglied: m.reeger
06.05.2013 um 19:17 Uhr
So nun ist Ontrack durch... alle meine Daten sind aufgelistet und ich konnte alle Wiederherstellen!!

Super Sache Danke für eure Mithilfe!
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
06.05.2013 um 19:45 Uhr
Zitat von Noobstar0815:
> 3. Recuva drüberlaufen lassen (vorher am besten ein Backup erstellen)

Warum vor Recuva ein Backup? Man kann die Daten ja auf eine externe Platte oder so speichern und so beschädigt weder Recuva
noch ein Backup die Platte.

wenn die Platte einen hardwaredefekt hat, kann ein scanlauf über die gesamte Platte sie noch mehr beschädigen. Jeder weitere Zugriff ist noch mehr stress. daher empfiehlt es sich bei solchen Problemem immer ein image zu ziehen, bevor man mit der recovery anfängt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
06.05.2013 um 19:46 Uhr
Zitat von m.reeger:
es sind 2 Partitionen auf der HDD... eine Partition mit recuva die andere mit Ontrack

Es ist aber nur eine Mechanik. Da muß der Lesekopf dauernd hin und her zwischen den Partitionen fahren. das verzögert den Scanlauf und belastet die Mechanik unnötig.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
06.05.2013 um 19:50 Uhr
Zitat von m.reeger:
... vorallem wenn die die selbe Software nutzen wie ich ^^

Die Datenrettungsjungs können aber auch zaubern. Sie verwenden keine Badezimemr mit heißen wassergefüllten Badewannen, sondern haben richtige Reinsträume, um die Platten auseinanderzunehmen. Außerdem haben die Spezialelektronik, um trotz defekter Leseköpfe oder schwachen Magnetschichten imemr noch Daten von der Platte zu kratzen. Und sie haben meist noch ausgeklügeltere Software, die sie on the fly anpassen, um wichtige Daten zu retten. Das kostet aber alles Geld.

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Was ist mit Seagate Cheetah 15k HDD passiert? (2)

Frage von vBurak zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows 10
Windows 10 von externer USB-HDD installieren (4)

Frage von cableguy007 zum Thema Windows 10 ...

Netzwerkmanagement
HDD S.M.A.R.T (10)

Frage von PharIT zum Thema Netzwerkmanagement ...

KVM
HDD IO sehr langsam auf Server (6)

Frage von itschloegl zum Thema KVM ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...