Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Plan zur Sicherheit in kleinem Büro

Frage Netzwerke Netzwerkgrundlagen

Mitglied: puerto

puerto (Level 1) - Jetzt verbinden

04.10.2013 um 12:06 Uhr, 2443 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo liebe Experten:


Im Büro einer Kirchengemeinde ist folgender IST-Zustand:

DSL über uralten Netgear-Router inkl WLAN (nur mit WEP verschlüsselt!)
LAN über Unmanaged Switch in die Büros
1 Pastor mit Linux-Notebook (sowohl zuhause, als auch im Büro im Einsatz)
1 Pastor mit Win7-Notebook (sowohl zuhause, als auch im Büro im Einsatz)
Diverse ältere Arbeits-PCs für Mitarbeiter per LAN/WLAN angebunden.
1 zentrales MuFu per LAN
Datenaustausch geschieht hauptsächlich über Dropbox, was aus Datenschutzgründen eigentlich ein No-Go für Gemeinde-Daten ist.
2 Finanz-Beauftragte, die viel von zuhause am Heim-PC machen (Banking, Excel-Listen pflegen etc)
Diverse Handys und Tablets, die aufs WLAN zugreifen.

Meine Idee:
(es darf natürlich alles nicht soo viel kosten)

1. Router austauschen (z.B. Fritzbox 3390, sicheres WLAN einrichten und VPN aktivieren)
2. VPN für die Notebooks der Pastoren und Heim-PCs der Finanzleute einrichten, ebenso für die MobileDevices.
3. Kleines QNAP-NAS mit RAID 1 an sicherem Ort aufstellen, darüber Datenaustausch (über Freigaben, Web-Frontend und QNAP-Apps für iOS und Android) und Backup der Rechner.
4. Dropbox verbieten

Ist das ein vernünftiger Weg? Habt ihr Fragen, Kritik, Anregungen und Ergänzungen?
Vielen Dank und liebe Grüße
puerto
Mitglied: Cthluhu
04.10.2013, aktualisiert um 12:10 Uhr
Hi,

Da fehlt was wichtiges: Das Backup!

Edit: das Backup der Daten auf dem NAS meinte ich.

mfg

Cthluhu
Bitte warten ..
Mitglied: puerto
04.10.2013 um 12:15 Uhr
Danke für den Hinweis.
2 USB-Platten mit Backup würde ich am NAS wöchentlich wechseln wollen, eine davon immer außerhalb des Büros.
Bitte warten ..
Mitglied: Manfred15
04.10.2013 um 12:27 Uhr
Hallo puerto,
DropBox mit guten Worten verbieten oder auch tatsächlich im Router? Denn das kann die FritzBox m.E. nicht. Da gibt es Firewallsysteme, die Dies können, z.B. ASTARO. Die Software der Firewall gibt es für privat mit fast komplettem Funktionsumfang kostenlos. Ob es auch ein ähnliches Modell für die Gemeinde gibt, weiß ich allerdings nicht.

Beste Grüße
Manfred
Bitte warten ..
Mitglied: puerto
04.10.2013 um 12:52 Uhr
Hallo Manfred,

Gute Worte sollten in diesem Fall ausreichen
Wenn das von mir geschilderte Konstrukt gut läuft, sollten bestenfalls gar kein Verlangen mehr nach Dropbox vorhanden sein.
LG puerto
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.10.2013, aktualisiert um 17:30 Uhr
Na ja wenn er statt der FB eine kleine Firewall nimmt die nicht mehr kostet:
http://www.administrator.de/wissen/preiswerte-vpn-fähige-firewall- ...
dann kann er Dropbox auch physisch statt nur mit guten Worten verbieten.
Ein sicheres WLAN Gastnetz im Gemeindebüro fällt dann dabei auch noch kostenlos ab wenn nächstes Mal Gemeindeversammlung ist:
http://www.administrator.de/wissen/wlan-oder-lan-gastnetz-einrichten-mi ...

Ist aber nur ein Goodie der nicht unbedingt sein muss wenn gute Worte auch ausreichen...meist ist das aber auch in einer Kirchengemeinde nicht ausreichend, denn sowie persönliche Daten dabei sind macht man sich gleich strafbar wenn dann mal was passiert.

Ansonsten ist die technische Vorgehensweise ansonsten absolut korrekt und richtig.
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
05.10.2013 um 13:32 Uhr
Hallo,

DSL über uralten Netgear-Router inkl WLAN (nur mit WEP verschlüsselt!)
Einen Router der auch mehrere VPNs akzeptiert und mit einer recht guten WLAN Verschlüsselung daher kommt
oder einen extra WLAN AP anschließen.

LAN über Unmanaged Switch in die Büros
Da müsste man einmal wissen wie viele Mitarbeiter denn gesamt im Büro arbeiten.

1 Pastor mit Linux-Notebook (sowohl zuhause, als auch im Büro im Einsatz)
1 Pastor mit Win7-Notebook (sowohl zuhause, als auch im Büro im Einsatz)
Kann man ja so lassen, versuch mal einen Router zu bekommen der mit dem kostenlosen VPN Klienten von ShrewSoft
funktioniert, denn den gibt es umsonst für Linux, Windows und Mac´s.

1 zentrales MuFu per LAN
???
Datenaustausch geschieht hauptsächlich über Dropbox, was aus Datenschutzgründen eigentlich ein No-Go für Gemeinde-Daten ist.
Würde ich auch streichen wollen
2 Finanz-Beauftragte, die viel von zuhause am Heim-PC machen (Banking, Excel-Listen pflegen etc)
VPN!
Diverse Handys und Tablets, die aufs WLAN zugreifen.
Eventuell einen kleinen Radisu server nehmen oder zu Mikrotik geräten greifen die alles abhandeln können was Du brauchst!
VPN, Radius (Usermanager), WLAN

1. Router austauschen (z.B. Fritzbox 3390, sicheres WLAN einrichten und VPN aktivieren)
2. VPN für die Notebooks der Pastoren und Heim-PCs der Finanzleute einrichten, ebenso für die MobileDevices.
Ich weiß nicht genau, aber ich denke die Fritz!Box akzeptiert immer nur eine bestimmte Anzhal an VPN Verbindungen,
kann auch sein das ich mich irre, meiner Meinung nach sind es immer 3 gleichzeitige VPN Verbindungen, das würde ich
vorher noch einmal prüfen wollen.

3. Kleines QNAP-NAS mit RAID 1 an sicherem Ort aufstellen, darüber Datenaustausch (über Freigaben, Web-Frontend
und QNAP-Apps für iOS und Android) und Backup der Rechner.
Man kann darauf auch einen VPN Server installieren, aber das Gerät sollte nicht eines sein, dass nur für den Heimgebrauch
gedacht ist, diese haben dann zu wenig "Power" für das alles zusammen.


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
Wir planen an einem anderen Standort ein zweites Büro. Was muss man beachten?
Frage von jompsiNetzwerke7 Kommentare

Hallo zusammen Bei uns in der Firma stehen ein paar grosse Änderungen an. Nun wollte ich fragen, ob Ihr ...

Netzwerkgrundlagen
Ordentlicher Aufbau für kleines Büro
gelöst Frage von TobiSaarNetzwerkgrundlagen22 Kommentare

Hallo Administrator-Nutzer, Ich plane derzeit eine Überarbeitung meiner IT-Struktur in meinem Büro. Hierzu liste ich erst einmal auf, was ...

Windows Server
Plan für kleine Büroumgebung
Frage von puertoWindows Server6 Kommentare

Hallo liebe Admins, ich wünsche mir ein kurzes Feedback zu folgendem Plan: Büro, 2-3 User, Anforderungen: Mail, Internet, Office, ...

Windows Server
Server für kleines Büro - passt das so?
Frage von fireblade09Windows Server20 Kommentare

Hallo Zusammen, ich muss hier für ein kleines Büro (5 Arbeitsplätze) einen neuen Server hinstellen. Anforderungen gibts keine großen: ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 2 TagenWindows 106 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 2 TagenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 2 TagenInternet5 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 2 TagenDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Kann man mit einer .txt Datei eine .bat Datei öffnen?
gelöst Frage von HelloWorldBatch & Shell20 Kommentare

Wie schon im Titel beschrieben würde ich gerne durch einfaches klicken auf eine Text oder Word Datei eine Batch ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Reichweite erhöhen mit neuer Antenne
gelöst Frage von gdconsultLAN, WAN, Wireless9 Kommentare

Hallo, ich besitze einen TL-WN722N USB-WLAN Dongle mit einer richtigen Antenne. Ich frage mich jetzt ob man die Reichweite ...

Router & Routing
Wieso kann ich den UPD 7000-9000 nicht freigeben?
Frage von Jayk0bRouter & Routing8 Kommentare

Router: Telekom W 723V Ports: UDP 7000-9000 Können nicht frei gegeben werden. Benutzgrund: Rocket League 7000 – 9000 UDP ...

Router & Routing
Fritzbox Gastnetz - exposed Host - zur Sophos IPTV
Frage von medikopterRouter & Routing8 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage bezüglich des Fritz box Gastzugangs an einer Sophos UTM Home. An liebsten wäre ...