Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Planung einer Hotspotlösung in einem Hotel

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: stoepsel007

stoepsel007 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.10.2008, aktualisiert 23.10.2012, 7473 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,
in einem Hotel soll ich eine Hotspotlösung installieren, um den Gästen so den kostenlosen Zugang zum Internet zu ermöglichen.
Als Voraussetzung soll ca. folgendes gelten:
- die Access Points sollen als Verstärker arbeiten (Wireless Distribution System) und für den Kunden als ein großen WLAN sichtbar sein (Extended Service Set)
- Wenn möglich sollen die AccessPoints die Standards b/g/n unterstützen
- Die Lösung soll konform sein zu den Gesetzesbestimmungen zur Datenvorratsspeicherung

Ich habe soetwas leider noch nie gemacht und bin mir daher nicht sicher wie ich die Sache angehen soll. Größte Unbekannte ist für mich das Thema Datenvorratsspeicherung. Bisher habe ich mir folgendes angeschaut:
1. Hotspotserver, an dem noch zu bestimmende (beliebige) AccessPoints angeschlossen werden können (http://www.router-switch-shop.eu/hotspot-vpn-server-router-firewall-qos ...)
2. Fertige Lösung von Zyxel, welche speziell fürs bewirtende Gewerbe ausgelegt ist (http://www.zyxel-hotel.de/fachhandel/pdf/G4100.pdf)
3. Bau einer eigenen Lösung mit Hilfe eines Tutorials (http://www.administrator.de/wissen/wlan-oder-lan-gastnetz-einrichten-mi ...)

Aus meiner Sicht bietet die 1. Lösung viele Möglichkeiten, ist noch relativ kostengünstig, man kann die APs frei wählen, die angestellten müssen aber wahrscheinlicht wohl doch im Umgang angelernt werden.
Die 2. Lösung ist auch für das Personal einfach zu bedienen. Jedoch ist die Plattform teuer und die APs können nur b/g WLAN.
Die 3. Lösung scheint zunächst sehr günstig. Eine ggf. langwierige Konfiguration könnte den Kostenvorteil jedoch zunichte machen.

Was haltet ihr von den Möglichkeiten insbesondere in Bezug auf das Gesetz zur Datenvorratsspeicherung? Was ist allgemein bei HotSpot Lösungen "Best Practice"?
Vorab vielen Dank für eure Hilfe!
Grüße!
Mitglied: Dani
20.10.2008 um 18:37 Uhr
Hi,
Die 3. Lösung scheint zunächst sehr günstig. Eine ggf. langwierige Konfiguration könnte den Kostenvorteil jedoch zunichte machen.
Und was wäre das.......


Gruss,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Marocco13
20.10.2008 um 21:06 Uhr
Hallo Stoepsel007

schau Dir mal den Link an: http://www.lan1-hotspots.de

Die Jngs verwenden ein Billingsystem welches 1,2,24 Stunden und auch Tage
beinhaltet. Ob Du diese Bills nun verkaufst oder nicht bleibt Dir überlassen.

Ich glaube die stellen einen vorkonfigurierten Router mit eigenen Zugangsdaten zur Verfügung.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.10.2008 um 22:10 Uhr
Im Bereich Netzwerk & Protokolle hier im Forum findest du ein Tutorial das dir die Lösung genau beschreibt (Gastzugang + Hotspot)
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
20.10.2008 um 22:21 Uhr
@aqui
Les doch mal die Links oben durch....
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
20.10.2008 um 22:44 Uhr
Hallo Dani,

aqui liest nicht, aqui lässt lesen. Das ist so ähnlich wie Chuck Norris (http://www.chucknorrisfacts.com/)...



Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: stoepsel007
21.10.2008 um 12:59 Uhr
Hallo Dani,
was meinst du mit "Und was wäre das..."? Welche langwierige Konfiguration ich meine? Naja, das weiß man meistens erst wenn man versucht das Teil wirklich operativ in den Betrieb zu nehmen. Irgendwelche Probleme gibt es ja oft.
Was mir noch auffällt ist, dass ich Bei der Zyxel-Lösung kein Personal irgendwelche Kärtchen mit Benutzernamen etc. "basteln" müsste.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
21.10.2008 um 18:45 Uhr
Naja, das weiß man meistens erst wenn man versucht das Teil wirklich operativ in den Betrieb zu nehmen. Irgendwelche Probleme gibt es ja oft.
Das liegt dann aber an dir...ich habe das in den letzten 2 Wochen 2x aufgebaut. Einmal mit ein paar Räumen und dann für etwas größere Anlage (180 Betten). Wenn du es z.B. in VM'S nachbildest, kannst du bei richtigen Konfiguration "live" schalten - Fertig. Und später das einrichten eines Benutzer ist in 1Minute gemacht - die Zeit hat jeder, oder?


Gruss,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.10.2008 um 18:04 Uhr
Ooops, sorry... hab ich doch glatt übersehen

Nur.... langwierige Konfiguration... ???
Die Konfiguration dauert maximal ca. 10 Minuten über das Webinterface... Das soll langwierig sein ?
Das kannst du nicht im Ernst meinen, oder ??
Bitte warten ..
Mitglied: stoepsel007
27.10.2008 um 14:11 Uhr
Hallo Dani,
wenn es so einfach ist, dann musst du mir gleich mal meine Fehler aufzeigen
Ich habe mir heute Morgen mal die Zeit für einen Testaufbau genommen und mich dabei genau an den Angaben aus dem Tutorial gehalten. Funktionieren tut jedoch leider gar nichts.
Laut der Seite Status - Interfaces sind LAN, als auch WAN-Karte korrekt eingerichtet. Dabei hat die WAN-Karte die IP 192.168.1.21 durch die DHCP-Funktion meines Routers bekommen. Aus dem Netz komme ich mit Ping jedoch nur bis zur LAN-Karte (192.168.1.1). Was muss ich einstellen, damit ich aus dem Netz bis zum WAN-Interface und weiter gelange?
Warum wird bei konfiguriertem Captive-Portal die Login-Seite nicht angezeigt?
Vorab vielen Dank!
Grüße!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
27.10.2008 um 18:08 Uhr
Das kann auch niemals so funktionieren denn wie du ja selber sehen kannst hast du auf dem WAN und LAN Segment das gleiche IP Netzwerk (192.168.1.0 /24) konfiguriert !! Typischer Anfängerfehler...
Das geht unmöglich, denn nun ist der Weg der IP Packete nicht mehr eindeutig und es ist somit mehr als logisch das nix funktioniert !!
Das Tutorial sagt das auch eindeutig was du dann wohl überlesen haben musst

Wenn du das LAN Interface auf eine anderes IP Netz wie z.B. 192.168.10.0 /24 oder 172.16.1.0 /24 änderst sollte es sofort klappen !!!
Bitte warten ..
Mitglied: stoepsel007
27.10.2008 um 21:30 Uhr
Nabend Aqui,
jau, hast Recht. Mit zwei unterschiedlichen Netzen klappt es definitiv besser
Jetzt bin ich im großen und ganzen auch von der Lösung überzeugt. Ging ja eigentlich schon verdammt einfach!
Abschließend bleiben jedoch noch zwei Fragen offen:
1. Ich habe das System zum Testen zunächst auf eine HD "installiert". Nach dem Aus- und Einschalten sind die Logs nicht mehr da. Legt der das alles im Speicher ab??? Wie schaffe ich es, dass die Daten direkt auf der HD gespeichert werden? Ich möchte nicht noch zusätzlich einen Rechner für Syslog daneben stellen.
2. Ich habe die stabile Version monowall 1.235 zum testen verwendet. Voucher-Support gibt es jedoch erst bei der Beta der 1.3er Version. Ist die 1.3er schon so stabil, dass man sie beruhigt produktiv einsetzen kann?
Grüße!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.10.2008 um 08:46 Uhr
Das ist merkwürdig, denn die Logs werden schon lokal abgespeichert. Ggf. ist da an der Installation bzw. Konfiguration was nicht korrekt.

Zu 2.: Ja, die 1.3er Version ist absolut stabil und die kannst du auch zur Produktion einsetzen !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst VPN im Hotel (10)

Frage von HeinrichM zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Server-Hardware
Idee für infrastrukturelle Planung (9)

Frage von Leo-le zum Thema Server-Hardware ...

LAN, WAN, Wireless
Planung eines Heimnetzes (1)

Frage von Freezer2602 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Hilfe und Anregungen bei der Planung einer Domäne (5)

Frage von xalroth zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...