Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Planung- Virtualisierung mit XEN - COM Ports verfügbar machen

Frage Virtualisierung Xenserver

Mitglied: swlPaule

swlPaule (Level 1) - Jetzt verbinden

02.06.2010 um 11:50 Uhr, 5319 Aufrufe, 2 Kommentare

Planung einer Virtualisierung mit xenServer

Hallo allerseits,

wir planen einen veralteten und zu schwachen Server durch einen neuen Server mit Virtualisierung zu ersetzen. Zusätzlich soll dieser noch eine weitere VM bereitstellen.

Als Hardware haben wir aktuell geplant:

HP ProLiand DL380G6
1 x Xeon E5520 Quad
16GB DDR3-1333 Speicher
8 x 2,5" SATA Festplatten (Raid 5 + 2 Hot Spare) - SAS wollen wir aus Kostengründen diesmal nicht einsetzen, bei Performance Problemen kommt spätet ggf. eine Anbindung an unser SAN.

Virtualisiert werden soll / muss:

1 x Windows 2000 Server
Hier wird eine ganze Reihe an analog Modems angeschlossen und Auslesungen gefahren.
Sprich 0 Last auf dem Server, allerdings inkompatibel zu neueren Windows Servern.
Zudem wäre hier die Frage - Ist es möglich eine PCIE Karte mit 4 seriellen Ports an die VM durch zu reichen?

1 x Windows 2003 Server
Hier läuft eine Web Anwendung die durchgehend RAM frisst und kurzfristig unmengen an CPU Leistung.
Die meiste Zeit liegt die CPU Leistung aber brach.

1 x Windows 2003 Server
Auch hier läuft eine Web Anwendung und eine Personalsoftware.
Die Anwendungen benötigen ca. 512 - 1024 MB Speicher (ohne OS) und ca. 1 Kernel durchgehend.

Jetzt erstmal die Frage - Hardware zu klein?
Ich denke die sollte das locker weck stecken können.

Kann man die Seriellen Schnittstellen durchreichen?
Ich habe in diversen Foren gelesen, dass das Durchreichen von parallel Ports wohl funktionieren soll.

Mit was würdet ihr raten zu virtualisieren? Citrix Xen? SuSE Xen? Red Hat Xen? oder, oder oder


Vielen Dank schonmal im Voraus.
Mitglied: Der-Phil
02.06.2010 um 12:20 Uhr
Hallo,

ich halte wenig davon, Hardware durchzureichen. Das macht Dir einfach die eigentlichen Vorteile der Virtualisierung (Hardwarunabhängigkeit) teilweise kaputt.

Wenn Du serielle Ports brauchst, könntest Du Dir RS232/Lan-Module anschauen.

Was für eine Software Du einsetzt, musst Du dir selbst beantworten. Ich setze Citrix Xenserver ein. Das ist schon deutlich mehr "aus einem Guss", als z .B. RedHat+Xen. Dafür bist Du natürlich auch auf die Funktionen beschränkt, die Citrix bietet und kannst nicht alles umsetzen.

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: swlPaule
02.06.2010 um 13:29 Uhr
Mahlzeit,

danke schonmal für die Antwort.

Ich habe hier auch schon etwas mit der Citrix Version rumgebastelt und getestet. Die Version gefällt mir eigentlich recht gut.

Ich dachte da gäbe es vllt. Performancetechnische unterschiede.

Wäre es denn prinzipiell möglich, die PCIE COM Port Karte, bzw. die RS232 Ports in den VMs zu nutzen?

Ich habe gerade mal kurz gegoogelt und weiß noch nicht so recht was ich von der RS 232 auf LAN Variante halten soll. Ganz davon ab, dass ich dann ja wahrs. 4 solche Teilchen brauch oder?

Außerdem bin ich noch skeptisch denn die Programme mit denen wir arbeiten meckern sogar wenn man USB Modems benutzt und diese auf Com Wandelt.

Grüße Paul
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Google Android

Cyanogenmod alternative Downloadquelle

(2)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Google Android ...

Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(5)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 7
gelöst Lokales Adminprofil defekt (25)

Frage von Yannosch zum Thema Windows 7 ...

Server
gelöst Wie erkennen, dass nur deutsche IPs Zugang zu einer Website haben? (22)

Frage von Coreknabe zum Thema Server ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Statische Routen mit ISC-DHCP Server für Android Devices (22)

Frage von terminator zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Exchange Server
gelöst Migration Exchange 2007 zu 2013 - Public Folder teilweise weg (16)

Frage von Andy1987 zum Thema Exchange Server ...