Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Plattenkapazität im Server aufstocken

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Vancouverona

Vancouverona (Level 1) - Jetzt verbinden

21.10.2014, aktualisiert 31.10.2014, 979 Aufrufe, 6 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen,

ich habe hier einen kleinen Server an einem ausgelagerten Standort mit 20 Mitarbeitern, dessen Plattenkapazität zu klein wird.

Derzeit gibt es ein RAID-5 (bereitgestellt als DISK 1, Basic) mit einer C:-Partition (ca. 130 GB) und einer Datenpartition (F:, ca. 440 GB). Die Platte hat keine weitere Vergrößerungsmöglichkeit. mehr, auf beiden Partitionen sind noch ca. 30 GB frei, die im täglichen Gebrauch auch nicht volllaufen (= kein akuter Handlungsbedarf).

Ich würde jetzt gerne die C:-Partition auf eine andere physikalische Platte verlagern (RAID-1, DISK-0, 150 GB, Dynamic) und die Datenpartition (F im Anschluss entsprechend vergrößern.

Wie gehe ich am geschicktesten vor?

0. DATENSICHERUNG
1. Aus der Basic DISK 1 eine Dynamic DISK 1 machen.

Und dann?
Mitglied: chiefteddy
LÖSUNG 21.10.2014, aktualisiert 03.11.2014
Hallo,

Datensicherung ist schon mal sehr gut. Aber warum dann "Dynamik Disk"?

Es fehlen auch noch so einige Infos:

- Eigenbau- oder Marken-Server (Welcher)?

- Welcher RAID-Controller oder Software-RAID?

- Welches Betriebssystem ( Windows Server xxxx)?

Ich würde das neue (Hardware-) RAID1 einrichten, dann die alte C:-Partition als Software-RAID auf das neue RAID spiegeln und anschließend die Spiegelung wieder aufheben. Dann die alte C.-Partition löschen und beide RAID-Systeme auf volle Plattengröße expandieren.

Jürgen

PS: Und natürlich die Boot-Reihenfolge ändern.
Bitte warten ..
Mitglied: Vancouverona
21.10.2014 um 16:47 Uhr
Hallo,

das ist wohl ein IBM Server. Und der steht leider auch nicht nebenan, sondern ca. 800 km Luftlinie entfernt.

Der RAID Controller ist von LSI und das Betriebssystem ist Windows 2008 Server R2 Standard.

Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
LÖSUNG 21.10.2014, aktualisiert 03.11.2014
Hallo,

ohne Hinzufahren wirst Du wohl keine neuen Festplatten einbauen können.

Ermittle die genaue Serverbezeichnung, besorge Dir die entsprechenden Handbücher von IBM incl. des Controllers. Schau dort nach, ob sich im BIOS des RAID-Controllers eine Funktion zur Online-Erweiterung eines RAIDs findet.

Ansonsten habe ich Dir meine Vorgehensweise schon gepostet.

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: Vancouverona
31.10.2014, aktualisiert um 11:41 Uhr
Hallo,

ein mutiger Kollege vor Ort hat nun zwei neue Platten eingebaut, diese als RAID-1 auf dem Controller eingetragen. Nach seiner Auskunft kann das bestehende RAID-System nicht mit den neuen Platten erweitert werden, so daß dort jetzt zwei RAID-1 Systeme liegen, die für den Server als zwei unterschiedliche Platten angeboten werden:

Alt: 2 x 500 GB Platten als Hardware RAID-1 mit 500 GB Nutzkapazität, aufgeteilt in 1x100 MB, 1x100 GB (Startpartition), 1x400 GB Daten
Neu: 2 x 250 GB Platten als zweites Hardware RAID-1 mit 250 GB Nutzkapazität, aufgeteilt in 1x100 MB, 1x250 GB

Kann ich nun einfach die 100GB der Alten Partition auf die 250 GB spiegeln (im Serverdiskmanager)? Dann hätte ich die Startpartition schon mal auf der neuen Platte.

Wie geht es dann weiter?

1. Startreihenfolge ändern? Wie am besten per Remotezugriff? Was, wenn der Server nicht neu startet? Besser jemanden vor Ort haben, der vor die Kiste tritt ?
2 .Dann nach dem Neustart die neue Systempartition auf 250 GB erweitern.
3. Die alte Startpartition (100 GB) löschen,
4. Datenprtition (400 GB) auf 500 GB erweitern.

Fertig?

Wo sind noch Fallstricke?
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
03.11.2014 um 09:48 Uhr
Hallo,

wenn das ein "echter" Server von IBM ist, hat der sicher auch eine Remote-Console, die auch schon wärend des Bootvorgangs eine Bedienung zuläßt.

Wenn das alte RAID auf das Neue gespiegelt wurde, würde ich das RAID zw. dem alten RAID1 und dem neuen RAID1 wieder aufheben.

Dann die Bootreihenfolge ändern und das System testen.

Dann die Partitionsgrößen anpassen.

Wenn etwas schief geht, hast Du ja noch das alte RAID1, das ja nicht verändert wurde.

Wenn alles funktioniert, kannst Du das alte RAID1 dann "platt" machen und anderweitig nutzen oder entfernen.

Jürgen

PS: Von dem neuen System das Backup nicht vergessen!!
Bitte warten ..
Mitglied: Vancouverona
03.11.2014 um 10:10 Uhr
Ich probiere das am nächsten Wochenende mal aus. Da ist auch jemand zur Not vor Ort greifbar, dem ich die notwendigen Infos durchgeben kann.

Vielen Dank schon Mal.

Jörg
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
Xeon Gold Platinum: Intel bestätigt 34 neue Server-CPUs mit bis zu 28 Kernen

Link von tomolpi zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2008 32 bit ISO für Volume License Keys (6)

Frage von seppo123 zum Thema Windows Server ...

DNS
gelöst Firmeninternen DNS Server um externe Domain erweitern (6)

Frage von Androxin zum Thema DNS ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Skripterstellung Lehrling (21)

Frage von 133119 zum Thema Batch & Shell ...

Java
gelöst Net user per script aus txt oder csv für FTP (15)

Frage von OlliPWS zum Thema Java ...

Exchange Server
Microsoft Exchange Weiterleitung mit anderer primären E-Mail Adresse (14)

Frage von Rene12345 zum Thema Exchange Server ...

LAN, WAN, Wireless
IP im privaten Netz nicht erreichbar (14)

Frage von guntis zum Thema LAN, WAN, Wireless ...