Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

PoE-Switch maximale Länge?

Frage Hardware Switche und Hubs

Mitglied: Squal10

Squal10 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.01.2013 um 13:57 Uhr, 18907 Aufrufe, 20 Kommentare

Hallo und ein frohes neues Jahr.



Ich benutze einen Cisco SRW2024 Switch. Daran sind Access-Point mit Stromversorgung über PoE angeschlossen. wie kann ich den Strom gewährleisten, wenn die Kabellänge mehr als 30 Meter zwischen Ap und Switch beträgt?
Mitglied: aqui
02.01.2013, aktualisiert um 14:04 Uhr
Lies dir den PoE RFC durch !
http://de.wikipedia.org/wiki/Power_over_Ethernet
Es gilt damit der 10/100/1000BASE-T Ethernet Standard von 100 Metern wie jedes Schulkind weiss ! Deine PoE Kabel dürfen damit genau so lang sein um die Stromversorgung zu sichern ! Das gilt ebenso für die Endgeräte die du an den PoE Switch anschliesst !
So einfach ist das !
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
02.01.2013, aktualisiert um 14:08 Uhr
Hallo,

woher hast du die 30 m ?

PoE über cat 5e geht über 100m...

Bist du dir Sicher das du einen SRW2024 hast?
Das würde erklären wieso du Probleme mit PoE hast, der kann nämlich kein PoE....

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Squal10
02.01.2013 um 14:09 Uhr
Deswegen, die Angaben des Herstellers vom AP haben mich etwas verwundert. Die Verkabelung ist eine CAT 7.

http://www.tp-link.com.de/products/details/?model=TL-WA901ND

Zitat vom Hersteller: "Bis zu 30 Meter Power-over-Ethernet-Fähigkeit für einen flexiblen Einsatz"
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
02.01.2013 um 14:11 Uhr
Es geht sogar weiter als 100m. Aber je länger und je dünner die Kabel sind, desto weniger kommt beim Verbraucher an.
Von den 15W müssen etwas über 12W beim Client ankommen. Es gibt aber welche, die kommen mit weniger Strom aus und laufen dann auch, so lange die Kommunikation funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: Squal10
02.01.2013 um 14:20 Uhr
Also die Ap's kommen mit 12 V aus. Ich habe maximal eine Länge von 60 m. Sollte also kein Problem darstellen oder?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.01.2013, aktualisiert um 14:28 Uhr
Na ja TP-Link ist ja nun allerbilligste China Massenware vom Blödmarkt Grabbeltisch für die, die weniger als nix ausgeben wollen und sich um technische Aspekte nicht scheren..., was will man da erwarten ?!
Die 30 Meter sind nicht Standardkonform und TP-Link verstösst damit wissentlich gegen den weltweit gültigen PoE RFC Standard.
Alles andere ist Blödsinn, denn der PoE Standard definiert de facto 100 Meter !
Kann sogar sein das das einen proprietären PoE Injector erfordert von TP-Link und ggf. gar nicht PoE konform ist, da solltest du besser nochmal genau nachlesen !!
Da stehen ja auch so dubiose WischiWaschi Kommentare drin wie "Unterstützung für Passive-PoE" und am schlimmsten: "Lieferumfang: PoE-Powerinjektor" was die schlimmsten Befürchtungen wahr werden lässt das das Teil eine nicht standardkonforme PoE Versorgung verwendet. Schliesst du das also an deinen PoE standartisierten Cisco an fackelt das Teil vermutlich ab.... Wie gesagt...Schrott und Finger weg wie Kollege brammer richtig bemerkt unten.
Na ja was will man erwarten von billigster China Massenware...?!
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
02.01.2013 um 14:26 Uhr
Hallo,

dein Problem ist das TP-Link billig Material....
Die sind nicht in der Lage sich an Standards zu halten.

Die bekommen ihre Energieverbrauch für das WLAN Modul vermutlich nicht unter Kontrolle...

Das dürfte Probleme geben.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Squal10
02.01.2013, aktualisiert um 14:28 Uhr
Ob es nun China-Ware ist oder nicht. Der AP bietet alle Lösungen an, die ich brauche und ist preislich etwas billiger. Daran ist nichts auszusetzen. Aber dennoch, die 30m ist in der Tat nicht Standard. Hmm.. bleibt mir dann keine andere Wahl als den AP-Anbieter zu wechseln.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
02.01.2013 um 14:36 Uhr
Hallo,

der TP Link bietet eben nicht alle Lösungen die du brauchst...
Er hält sich nicht an den PoE Standard....

Also kannst du den billig Krempel nicht gebrauchen...

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Squal10
02.01.2013, aktualisiert um 14:44 Uhr
Welcher AP wäre denn eine Alternative:

-PoE fähig, (Standard-Komform)
-RADIUS-Authentifizierung
-VLAN-fähig
-Captive Portal Unterstützung
-ESSID
-Preislich unter 100 €
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
02.01.2013, aktualisiert um 14:49 Uhr
Naja,
es ist nicht der Stromverbrauch, sondern die Zielgruppe.
12V 1A wäre keine Problem für PoE. Das sind ja nur maximal 12 Watt.
Aber PoE arbeitet nicht mit 12V. Der Spannungs, respektive Leistungsverlust ist die Ursache.
Und bei 1 A sind das bei AWG24 schon 8 Watt, die allein auf der Leitung verloren gehen. Deshalb auch die Spezifikation für ca 30m. Da ist der Leitungsverlust auf die 3W begrenzt, die zum Betrieb reichen. Aber der PoE Switch kann keine 12 Volt.
Für diesen Fall muss man also eine getrennte Stromversorgung verwenden. Da kann man auch gleich das TP-Link eigenen Netzteil nutzen.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.01.2013, aktualisiert um 14:53 Uhr
Captive Portal Unterstützung ist Unsinn sowas auf einem AP zu machen, das hat da nichts zu suchen !
Wie man sowas richtig macht kannst du hier nachlesen:
http://www.administrator.de/wissen/wlan-oder-lan-gastnetz-einrichten-mi ...
http://www.administrator.de/wissen/preiswerte-vpn-fähige-firewall- ...
Gastpasswortverwaltung per SMS:
http://www.administrator.de/contentid/193763

Hier findest du einen kurze Übersicht über APs die deine Anforderungen erfüllen:
http://www.administrator.de/wissen/vlan-installation-und-routing-mit-m0 ... --> "Praxisbeispiel"
Edimax und andere wäre da so ein Kandidat bei deinem Preishorizont.
Bitte warten ..
Mitglied: Squal10
02.01.2013 um 14:52 Uhr
Ja ich verstehe das. Für Personen die in Sachen PoE noch nicht ganz geübt sind, ist das eine gefährliche Sache mit TP-Link! Da muss man wirklich richtig lesen. Vielen Dank für die Erkenntnis.
Bitte warten ..
Mitglied: Squal10
02.01.2013, aktualisiert um 15:14 Uhr
Ich habe einen von Edimax herausgesucht. Dieser entspricht meinen Anforderungen. Aber ich frage vorsichtshalber nochmal hier nach! :D

Edimax EW-7415PDn

Alternativ habe ich den

DrayTek VigorAP 800
Bitte warten ..
Mitglied: Booyah
02.01.2013 um 15:16 Uhr
PoE ist nicht gleich PoE!

Soll heißen im konkreten Fall: TP-Link macht passive PoE. D.h. die haben immer ihren eigenen PoE-Einspeißer beiliegen, denn mit einem PoE-Switch z.B. werden die Dinger sicher nicht laufen! Ich kann mir vorstellen, dass aufgrund hoher Ströme und geringem Testpensum die Jungs von TP-Link einfach mal raushauen, dass die Kabellängen nicht mehr als 30-50 m haben sollen, da ja zusätzlich Strom durchs LAN-Kabel gedrückt wird, was durchaus mehr Inteferenzen bringt als 4 tote Leitungen...

Aber alles nur Mutmaßungen!
Bitte warten ..
Mitglied: Squal10
02.01.2013 um 15:20 Uhr
Also darauf achten, dass die AP's den Standard 802.3 af untersützen!
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
02.01.2013 um 15:23 Uhr
Hallo,

ohne die Datenblätter zu lesen, nimm den Draytek.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
02.01.2013 um 15:42 Uhr
Zitat von Booyah:
ja zusätzlich Strom durchs LAN-Kabel gedrückt wird, was durchaus mehr Inteferenzen bringt als 4 tote Leitungen...

Es geht um den Energieverlust. I²xR und um die thermische Belastung von Kabeltrassen (Ohms law is still valid!). Beim Energieverlust kann man mit Einzellösungen leben. Kabelstränge dürfen aber nicht zu warm werden.
Das kann zu anderen Sekundäreffekten führen:
Höherer Widerstand von warmen Kabeln.
Höhere Temperaturen im Kanal mit Brandgefahr.

Interferenzen gibt es bei Gleichstrom nicht.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: sluppy
20.08.2015 um 10:21 Uhr
Ich klaue mal den Post um keinen Neuen zu erstellen und hoffe dass das in Ordnung geht.

Ich habe ein ähnliches Problem.
Und zwar habe ich eine IP Kamera zur Überwachung gekauft (es besteht bereits ein Recorder System mit Kameras, aber nicht IP gebunden)
Diese Kamera ( http://www.trendnet.com/support/supportdetail.asp?prod=170_TV-IP302PI#t ... ) wird sowohl via Internet als auch an den Recorder angeschlossen und soll wie POE betrieben werden. ( Am BNC Out hängt ein Funksender der an den Recorder geht, hier ist Bild)

Jetzt zu meinem Problem.
Wenn ich die Kamera dort montiere wo sie hin soll, verbindet sie sich nicht mit dem Router.
Sie hängt an 70m Cat6 Kabel, an einem POE Switch und dann natuerlich am Router.

Wenn ich die Kamera mit einem kurzen Kabel an den POE hänge geht es wunderbar.
Das Kabel sollte auch gehen, denn wenn ich das Kabel direkt an den Router hänge und ein Laptop an das andere Ende habe ich Internet.

Wenn ich die Kamera direkt an den Strom anschliesse und das Kabel im Router habe, habe ich auch keine Verbindung (also liegt es wohl nicht am POE Switch)
Ebenso hat die Kamera Strom via POE, da das Licht an der Kamera leuchtet, und ich am Recorder Bild habe, aber ich kann nicht via Internet auf die Kamera zugreifen. (Sie bekommt keine IP vom Router zugewiesen, bzw steht nicht in der Liste der aktiven Geräte)

Wie gesagt:
Kamera-Kabel-POE-Router, geht net
Laptop-Kabel-Router, geht
Kamera- Kurzes Kabel-POE-Router, geht

Strom ist da, Daten nicht...

Weiss jemand wo das Problem liegen könnte?
Ich bin mit meinem begrenztem Latein am Ende...
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
20.08.2015 um 11:05 Uhr
Hallo,

auf den alten Post werden aber nur die antworten die damals, vor über 2 jahren, mitgemancht haben.....

Poste bitte einen neuen Beitrag im Forum......

brammer
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Switche und Hubs
gelöst Kann ein PoE+ Switch auch PoE Devices versorgen (4)

Frage von lupita zum Thema Switche und Hubs ...

Switche und Hubs
POE+ Switch langsame RDP-Verbindung (4)

Frage von mksadm zum Thema Switche und Hubs ...

LAN, WAN, Wireless
Suche managed PoE Switch für VoIP (14)

Frage von PongLenis zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (19)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (19)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (15)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...