Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Policy nötig um Fragen löschen zu können?

Frage Off Topic Papierkorb

Mitglied: Lochkartenstanzer

Lochkartenstanzer (Level 5) - Jetzt verbinden

17.12.2013, aktualisiert 31.12.2014, 2087 Aufrufe, 30 Kommentare, 10 Danke

Hallo Kollegen,

Es kommt hier ja immer wieder vor, daß User hier eine Frage stellen, in der dann heftig diskutiert wird und wenn es für den TO unangenehm (oder peinlich wird) diese Frage einfach von ihm gelöscht wird. Manchmal passiert das aber auch, ohne ersichtlichen Grund, obwohl weder die Frage noch die Antworten Anlaß zu (offensichtlichen) Beanstandungen gaben.

Nun finde ich es schade, daß auf diese Art und Weise auch Informationen verschwinden, die vielleicht für spätere Besucher interessant wären. man könnte nun sagen, daß es Sache des TO's wäre, weise "Jugendsünden" verschwinden zu lassen. Allerdigns "verschwinden" damit auch Beitragsantworten anderer User, die vielleicht wichtie Informationen beigetragen haben. Und die Ihre Beiträge eben nicht verschwinden sehen wollen.

Von daher wäre meine Anregung ob man da nicht eine "Löschpolicy" einführen sollte, wie z.B. daß Löschungen durch den User begründet und durch einen Moderator abgesegnet werden müßten. bei Löschung würde dann wenigstens der Grund dastehen und ggf. würde auch mal der Löschung nicht stattgegeben.

Ob und welche Gründe für eine Löschung hinreichend oder notwendig sind wäre noch auszudiskutieren.

Was meint Ihr dazu?

Ich empfinde es jedenfalls als unhöflich, wenn ein Benutzer einfach die Frage löscht und alles was dranhängt ins Nirwana versenkt, nachdem man sich die Mühe gemacht hat, zu versuchen ihm zu helfen.

lks

PS: Ich meine damit natürlich nicht die Löschungen direkt durch Nagetiere & Co.
30 Antworten
Mitglied: certifiedit.net
17.12.2013 um 08:55 Uhr
Ich vermute du zielst auf den Post von epspeter ab? Hat mich gerade auch gewundert.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
17.12.2013, aktualisiert um 09:53 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Ich vermute du zielst auf den Post von epspeter ab? Hat mich gerade auch gewundert.

Ja, das war der aktuelle "Tropfen", der mich zu diesem Post veranlaßt hat, nachdem ich schon mehrmals solche Aktionen miterlebt habe. in einigen Fällen habe ich es ja nachvollziehen können, daß es dem TO peinlich war, aber es kam auch oft vor, daß eigentlich gar kein Grund ersichtlich ist. Es wäre zumindest für die anderen Mitglieder die über einen Benachrichtigungslink wieder auf dem gelöschten Beitrag landen schön, wenn da wenigstens eine Begründung dastünde.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: 106543
17.12.2013 um 09:34 Uhr
Hi,

ich würde eine Alternative vorschlagen.
Einmal gibt es noch die Standard-Löschung und andererseits könnte man (bei "Peinlichkeiten") den Namen des TOs einfach entfernen lassen

Grüße
Exze
Bitte warten ..
Mitglied: Robobob
17.12.2013 um 09:54 Uhr
Zitat von 106543:

Hi,

ich würde eine Alternative vorschlagen.
Einmal gibt es noch die Standard-Löschung und andererseits könnte man (bei "Peinlichkeiten") den Namen des TOs
einfach entfernen lassen

Die Idee gefällt mir gut.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
17.12.2013, aktualisiert um 10:06 Uhr
Zitat von 106543:

ich würde eine Alternative vorschlagen.
Einmal gibt es noch die Standard-Löschung und andererseits könnte man (bei "Peinlichkeiten") den Namen des TOs
einfach entfernen lassen


Die Leute haben ja alle die Möglichkeit, Ihre Beiträge zu editieren. Daher wäre es kein Problem diese rauszunehmen, ohne den Thread zu löschen. natürlich hat man da immer noch as Problem der Zitate, aber selbst das ließe sich lösen, ggf mit Hilfe eines Moderators

Aber die Möglichkeit, den Thread "aufzugeben", d.h die Verbindung zum TO aufzulösen, so daß keine direkte Verbindung zu ihm besteht gefällt mir gut.

wie gesagt, mir geht es nciht um die Peinlichkeiten, die könnte man meitwegen mit einem ACK eines Moderators einfach üebr den Jordan kippen, sondern um die regulären Diskussionen, die einfach so verschwinden und damit für künftige Lösungssuchen verloren sind (oder einfach zum nachschauen, was man denn "damals" für eine Lösung vorgeschagen hatte).

lks
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
17.12.2013 um 12:30 Uhr
Mahlzeit,

ich sehe das anders.
Lass dem TO das Recht, den kompletten Beitrag zu entsorgen, genauso, wie du deine einzelnen Antworten editieren und damit löschen kannst.

Ja, ich hatte das auch schon des öfteren, dass man jemanden versucht hat zu helfen und dann kam beim nächsten Aufruf dieses Beitrags der Löschhinweis durch den TO.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
17.12.2013 um 12:42 Uhr
Hallo,

ich sehe das anders.
Lass dem TO das Recht, den kompletten Beitrag zu entsorgen, genauso, wie
du deine einzelnen Antworten editieren und damit löschen kannst.
Finde ich auch besser, wenn man das so wie es jetzt ist weiter betreiben würde.
Denn zum Einen sollte jeder über seine Inhalte und Beiträge auch wirklich entscheiden
können ob und wie lange diese egal wi vorgehalten werden und zum Anderen finde ich
es nicht gut wenn jemand etwas löscht und es dann wieder aus der "Versenkung" geholt
wird um es weiter zu präsentieren. Denn egal wie löblich die Gründe und sei es nur wirklich
aus reinem Interesse an der Sache bzw. dem Thema, wie diese Aktion dann auch immer erklärt
bzw. begründet wird, denk ich mir wird es für den TO immer einen Nachgeschmack haben oder
zumindest sieht das dann wohl eher aus wie ein moderner "Pranger" auch wenn man etwas ganz
anderes damit beabsichtigt hat.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
17.12.2013 um 12:53 Uhr
Zitat von Dobby:

Hallo,

> ich sehe das anders.
> Lass dem TO das Recht, den kompletten Beitrag zu entsorgen, genauso, wie
> du deine einzelnen Antworten editieren und damit löschen kannst.
Finde ich auch besser, wenn man das so wie es jetzt ist weiter betreiben würde.
Denn zum Einen sollte jeder über seine Inhalte und Beiträge auch wirklich entscheiden
können ob und wie lange diese egal wi vorgehalten werden und zum Anderen finde ich

ja, aber mit dem Löschen verschwinden auch meine Kommentare. d.h. ich anbdere entscheiden darüber, was von mir bleiben darf und was nicht.

bzw. begründet wird, denk ich mir wird es für den TO immer einen Nachgeschmack haben oder
zumindest sieht das dann wohl eher aus wie ein moderner "Pranger" auch wenn man etwas ganz
anderes damit beabsichtigt hat.

Und es geht mir nciht m den Pranger oder die Peinlichkeiten die verschwinden, sondern um ernsthafte Diksussionen, die plötzlich weg sind.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
17.12.2013 um 13:02 Uhr
ja, aber mit dem Löschen verschwinden auch meine Kommentare. d.h. ich anbdere entscheiden darüber,
was von mir bleiben darf und was nicht.
Richtig, aber Du kannst ja selber entscheiden wo Du mitdiskutierst oder eben nicht.
Wenn in einem Beitrag von Dir 10 gute Antworten und Ratschläge eingeflossen sind
und danach entwickelt sich das zu einem "Trollbeitrag" durch andere Teilnehmer
kann der Moderator bzw. Administrator ja auch den ganzen Beitrag in die "Tonne"
"kloppen", oder nicht.

Und es geht mir nciht m den Pranger oder die Peinlichkeiten die verschwinden, sondern
um ernsthafte Diksussionen, die plötzlich weg sind.
Das Du das so siehst ist mir schon klar und eventuell auch andere Diskussionsteilnehmer,
aber ich bezweifele dass der TO das dann eben auch jedes Mal so sieht und der sollte meines
Erachtens auch über seinen Beitrag entscheiden können und vor allen Dingen ob der nun weiter
zu lesen ist oder nicht. Denn auch wenn man den Namen von demjenigen "schwärzt" bleibt meiner
Meinung nach immer noch ein bitterer Nachgeschmack für den TO über und das der sich dann etwas
ganz anderes einredet bzw. zusammenreimt wäre für mich nur verständlich.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
LÖSUNG 17.12.2013, aktualisiert um 14:47 Uhr
Hi,

so, hier nun mein Statement dazu: Generell finde ich es auch nicht schön, wenn der TO einfach seinen Beitrag löscht, obwohl man sich sehr viel Mühe mit den Kommentare gegeben hat (ist mir auch schon passiert). Jeder TO der das schon einmal gemacht hat, sollte per PM höflich darauf hingewiesen werden (so mach ich das).

In der alten Version V2 (von 2011) von Administrator.de war es auch tatsächlich so, das man einen Beitrag dann nicht mehr löschen konnte, sobald darauf geantwortet wurde. Das sorgte aber mit der Zeit für zwei große Probleme:

  • Das Recht auf Löschung - Jeder User hat ein gewisses Recht auf Löschung seiner Daten. Einige Mitglieder haben auf dieses Recht gepocht und das war sehr viel Handarbeit. Leider hat es unsere Gesetzgebung wie immer versäumt diese Frage genau zu klären. Einige Gerichte urteilen dafür, einige dagegen. Ich als Seitenbetreiber kann mich nur durch die Nutzungsbedingungen absichern. Genau das mache ich aktuell auch. Seit der letzten Änderung (Februar 2013) gibt es unter Punkt 7 bzw. 7.1 einen Passus, der uns z.B. erlaubt die Inhalte eines Mitglieds auch dann anzuzeigen, wenn er eine Löschung verlangt (auch werden z.B. Inhalte nach Beendigung der Mitgliedschaft weiter angezeigt). Ich habe allerdings bis jetzt das Löschen zugelassen.

  • Wenn ein Mitglied den Beitrag nicht löschen kann, verunstaltet er ihn meist so, dass er keinen Sinn mehr ergibt. Das kam leider sehr häuft vor, so dass ich für die V3 das Löschen erst einmal zugelassen habe. Seit dem gibt es diese Verunstaltung nicht mehr.

Technisch gesehen, könnte ich in 2 Minuten das Löschen des Beitrag (wenn ein Kommentar vorhanden ist) wieder verhindern. Ich bin mir aber nicht sicher, ab das im Interesse der meisten User und der Qualität ist. Aktuell tendiere ich eher zur Aufklärung des TO per PM. Evtl. sollte man auch eine FAQ zu dem Problem erstellen.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
17.12.2013, aktualisiert um 14:32 Uhr
Zitat von Frank:
Technisch gesehen, könnte ich in 2 Minuten das Löschen des Beitrag (wenn ein Kommentar vorhanden ist) wieder verhindern. Ich bin
mir aber nicht sicher, ab das im Interesse der meisten User und der Qualität ist. Aktuell tendiere ich eher zur
Aufklärung des TO per PM.
Aufklärung ist immer gut.
Ich würde diese Aufklärung genau dann als Popup bringen, wenn ein TO den kompletten Beitrag löschen möchte.
Bitte warten ..
Mitglied: 106543
17.12.2013 um 14:35 Uhr
Da steh ich hinter goscho und muss ihm zustimmen.
Ein PopUp überliest man nicht so leicht wie eine Webpage, auf der fett der Button "Löschen" steht.

Grüße
Exze
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
17.12.2013 um 14:37 Uhr
Zitat von Frank:

Aktuell tendiere ich eher zur
Aufklärung des TO per PM.

Gut das ist eine Möglichkeit, die ich noch nicht wahrgenommen habe.

Evtl. sollte man auch eine FAQ zu dem Problem erstellen.

Das wäre vielleicht ein erster Schritt, den man machen könnte.

Mir war es erstmal wichtig, zu erfahren, ob ich gefühlt der einzige bin, der sich über so etwas ärgert oder ob da noch mehr sind udn ob es sinnvolle wege gibt, da eine Lösung die möglichst vielen gerecht wird zu finden.

Wenn Du sagst, daß die User dann den Thread verunstalten, wenn sie ihn nicht löschen können ist natürlich auch nicht im Sinne des Erfinders. Veilleicht wäre ja auch eine Option, daß wenn der TO beschließt den Thread zu löschen, man einfach eine Wartefrist von einem Tag einlegt, nach dessen Ablauf er die Löschung nochmal bestätigen muß, damit er dann endgültig über den Jordan geht. In der Zwischenzeit könnten dann die anderen Teilnehmer dann sehen, daß der Thread zur Löschung vorgeshen ist, und hätten Gelegenheit, schon vor der Löschugn mit dem TO Kontakt aufzunehmen. Bei Threads, in denen eh nur Mist steht, kommt ja sowieso meist ein Nagetier vor dem TO zum Zug, so daß es also selten etwas peinliches wäre, was da einen Tag auf Löschung warten müße.

Ist ein Vorschlag, ob der Praktikabel oder sinnvoll ist, müßte noch geprüft werden.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
17.12.2013 um 14:52 Uhr
Mir war es erstmal wichtig, zu erfahren, ob ich gefühlt der einzige bin, der sich über so etwas ärgert
oder ob da noch mehr sind udn ob es sinnvolle wege gibt, da eine Lösung die möglichst vielen gerecht
wird zu finden.
Na klar ist das eine richtig blöde Sache wenn irgend wo munter diskutiert wird und so ein "Schlaumichel"
löscht dann den ganzen Beitrag, schick ist das ganz gewiss nicht, schon gar nicht wenn man etwas
ausladender bzw. ausführlicher schreibt, nur den Beitrag dann für immer und ewig hier im Forum stehen
zu lassen ist ja auch nicht das Gelbe vom Ei, dann müsste man man meiner Meinung nach hergehen
und eine Altersgrenze festlegen und/oder die Nutzer auf eine bestimmte Gruppe eingrenzen, damit so
etwas erst gar nicht passiert. Nur dann sind auch wiederum die ganzen schönen Werbedollars vom
Forum bzw. @Frank in Gefahr.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
17.12.2013 um 19:32 Uhr
Hallo,

@Frank

wo landen den die geloeschten Beitraege ? Vielleicht sollten die dann in den Muelleimer und Du gibst den User'n zugriff ?
Da sind bestimmt auch ein paar Kalauer dabei die einem die Feiertage belustigen koennten.....

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Robobob
17.12.2013 um 19:34 Uhr
Zitat von Alchimedes:

Da sind bestimmt auch ein paar Kalauer dabei die einem die Feiertage belustigen koennten.....

Das wäre die Idee für einen Administrator-Weihnachtskalender gewesen...schade
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
09.01.2014, aktualisiert um 16:51 Uhr
Gerade ist mir so ein Thread wieder sauer aufgestoßen:

‘Linux Installation für die Schule‘, wo jemand durch uns seine Schulaufgaben gelöst haben wollte. In so einem Fall sollte man das Löschen rückgängig machen udn die weitere Bearbeitung sperren können, damit der Lehrer die Chance hat, das auch zu finden und in die benotung einfließen zu lassen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
09.01.2014, aktualisiert um 17:17 Uhr
@Alchimedes
wo landen den die geloeschten Beitraege ? Vielleicht sollten die dann in den Muelleimer und Du gibst den User'n zugriff ?

Wir haben einen Papierkorb. Dort landen alle Beiträge die von unseren Moderatoren, warum auch immer, dort hinein verschoben wurden. Löscht ein User aber seinen eigenen Beitrag, dann ist er auch wirklich gelöscht.

@Lochkartenstanzer

Ok, ich mache mir mal Gedanken dazu. Das mit dem Schulbeitrag ist ärgerlich. An so etwas hatte ich wirklich noch nicht gedacht.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
09.01.2014 um 20:51 Uhr
BTW, nur der Neugierde halber (colinardo wird vermutlich eh das Ding abräumen).

wie würden eigentlich gelöschte hiflreiche Antworten im Scoreboard zählen, sofern sich der TO die Zeit genommen hätte, diese zu markieren.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
09.01.2014, aktualisiert um 20:58 Uhr
Hallöle,

(colinardo wird vermutlich eh das Ding abräumen).
Hey, rede bitte nicht so abwertend von Uwe seinem neuen TabletPC?

wie würden eigentlich gelöschte hiflreiche Antworten im Scoreboard zählen, sofern sich der TO die Zeit genommen hätte, diese zu markieren.
Ahhh, sie könnten das Tablet wohl auch gut gebrauchen, tse, tse, tse.


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
10.01.2014, aktualisiert um 10:44 Uhr
Zitat von Dobby:

Ahhh, sie könnten das Tablet wohl auch gut gebrauchen, tse, tse, tse.

Es wäre ein nettes Gimmick als Zugabe zu dem Spaß den ich hier habe, aber wenn ich so was brauche, kaufe ich es mir einfach. Ich spekuliere eher auf "Ready Player One".

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
LÖSUNG 28.01.2014, aktualisiert 29.01.2014
Moin Frank,
so langsam geht mir die Löscherei auf die Nerven... vor wenigen Minuten wieder einen User dabei erwischt.
Die Urfrage war ca. 60 Tage alt. Die Kommentare waren nicht hilfreich bzw. es kamen wohl wenige Antworten. Gerade den heutigen Frageverlauf durchgelesen und beim Titel kam mir die Frage schon bekannt vor. In das Profil geschaut und siehe da - alte Frage gelöscht - neue Frage mit gleichen Inhalt erstellt.

Wem soll das in Zukunft bitte noch helfen... wir tippen uns die "Finger wund" und später fehlt der Beitrag weil die passende Lösung nicht dabei war. Ich will gar nicht wissen wie viele User das inzwischen so machen!

Ich bin mir aber nicht sicher, ab das im Interesse der meisten User und der Qualität ist. Aktuell tendiere ich eher zur Aufklärung des TO per PM. Evtl. sollte man auch eine FAQ zu dem Problem erstellen
Meinst du wirklich das interessiert die betroffenen User? Kann ich mir nicht vorstellen.

Interessant wäre, wie viele Beiträge werden am Tag/Woche von Usern gelöscht?


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
LÖSUNG 28.01.2014, aktualisiert 29.01.2014
Hi,

ich werde das "Löschen" in Zukunft wieder "etwas" einschränken. Sobald ein Kommentar existiert kann man den Beitrag nur noch über einen Moderator löschen.
Ähnlich mache ich das schon bei Kommentare.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.01.2014 um 09:28 Uhr
Wieder einer:

http://www.administrator.de/content/detail.php?nid=370441&id=227857 ...

Der Link war zwar nicht so der Bringer und schadet auch nciht, wenn darauf nciht mehr verwiesen wird, aber die Diskussion dazu war m.E. erhaltenswert, damit deutlich wird, warum so ein link kein Informationsgewinn für die Benutzer ist.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
29.01.2014 um 09:30 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

Wieder einer:

http://www.administrator.de/content/detail.php?nid=370441&id=227857 ...

Der Link war zwar nicht so der Bringer und schadet auch nciht, wenn darauf nciht mehr verwiesen wird, aber die Diskussion dazu war
m.E. erhaltenswert, damit deutlich wird, warum so ein link kein Informationsgewinn für die Benutzer ist.

lks

Imho gelöscht, weil der Mehrwert für ihn nicht mehr da war -> Verweis auf die eigene Website.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.01.2014 um 09:36 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Imho gelöscht, weil der Mehrwert für ihn nicht mehr da war -> Verweis auf die eigene Website.

Eben. Aber wie geasgt, um den Link geht es da nciht, sondern um die Diskussion, die sich z.B. um das Thema Update-Policy entwickelt hatte. Diese gibt es an anderen Stellen auch, aber es wäre imho nicht schlecht gewesen, diese Diskussion zu erhalten.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
29.01.2014, aktualisiert um 09:52 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

> Zitat von certifiedit.net:
>
> Imho gelöscht, weil der Mehrwert für ihn nicht mehr da war -> Verweis auf die eigene Website.

Eben. Aber wie geasgt, um den Link geht es da nciht, sondern um die Diskussion, die sich z.B. um das Thema Update-Policy
entwickelt hatte. Diese gibt es an anderen Stellen auch, aber es wäre imho nicht schlecht gewesen, diese Diskussion zu
erhalten.

lks

Sollte nur eine Randbemerkung sein, warum er es gelöscht hat. Ich finde auch, dass das Thema Bestand haben sollte u.a um div. Hanebüchenen "Werbetaktiken" zu offenbaren. Bei der Diskussion habe ich auch mit gewirkt und bin auch ganz deiner Meinung.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
29.01.2014 um 10:19 Uhr
Moin Frank,
da wäre ich dir sehr dankbar... wir sind genug Mods und eine große Flut würde ich nicht erwarten.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
13.02.2014 um 18:22 Uhr
Hi @Frank,
wunderbar.. gib bitte Bescheid, wenn die Funktion aktiv ist.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
09.03.2014 um 23:07 Uhr
Moin @Frank,
gerade wieder durch einen Kommentar von @colinardo an den Thread erinnert worden. Wie schaut's aus?


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
Microsoftaccount löschen (3)

Frage von Kroni99 zum Thema Microsoft Office ...

Exchange Server
Exchange 2010 Akzeptierte Domäne löschen (4)

Frage von Rob1982 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...