Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Portfreigabe für Exchange Server an Fritz Box

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Madbest

Madbest (Level 1) - Jetzt verbinden

02.04.2008, aktualisiert 07.04.2008, 30863 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo habe eine DynAdresse *.de
Als DSL Router wir eine Fritz Box verwendet. Nun soll in das bestehende Netz ein Exchanger Server mit aufgenommen werden.
Welcher Port muss ich an der Fritz Box freigeben damit emils aus dem Internet an den Exchange Server durchkommen???
Mitglied: telefix1
02.04.2008 um 17:59 Uhr
SMTP - TCP-Port: 25
POP3 - TCP-Port: 110
IMAP - TCP-Port: 143
evtl. SSL - TCP-Port: 993

Firewall nicht vergessen!

Mit freundlichen Grüßen telefix1
Bitte warten ..
Mitglied: 63526
02.04.2008 um 19:00 Uhr
Das sollte bei ner Fritz.box auch ohne spezifische Portfreigabe funktionieren. Läuft denn noch eine Software Firewall o.ä. ?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
02.04.2008 um 19:11 Uhr
Abend @all,
wie genau willst du denn von außen zugreifen. Es gibt da die verschiedesten Varianten (OWA, RPC over HTTP, VPN) - je nach Sicherheisaspekt.

@telefix1
Ich würde nicht gleich das ganze Tor aufmachen. Bietet einfach eine große Angriffsfläche.

@63526
Interessante Lösung....erklär mal ein bisschen wie das die Fritzbox ohne Port-Forwarding anstellt? Ich lerne gerne dazu......


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: 63526
02.04.2008 um 19:20 Uhr
@pruefschnur
Interessante Lösung....erklär mal
ein bisschen wie das die Fritzbox ohne
Port-Forwarding anstellt? Ich lerne gerne
dazu......

Sorry, ich hab das wohl überflogen statt zu lesen
Bitte warten ..
Mitglied: Madbest
02.04.2008 um 20:09 Uhr
Abend @all,
wie genau willst du denn von außen
zugreifen. Es gibt da die verschiedesten
Varianten (OWA, RPC over HTTP, VPN) - je nach
Sicherheisaspekt.


Lassen wir mal das mit OWA usw aus
ich will einfach nur das der exchange server von einer externen email adresse email empfängt.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
02.04.2008 um 20:16 Uhr
So,
also es geht dir grundsätzlich um den Exchange. Da würde ich dir empfehlen unter http://www.msexchangefaq.de/ nachzulesen. Einfach mal nach MX-Record, Smarthost, SMTP, POP suchen. Warum? Die Erfahrungen machst du am Besten selber. Denn somit kannst du dir das leicher merken als wenn wir dir eine Schritt-für Schritt 10 Seiten Anleitung schreiben.
Ansosten gibt es hier auch schon 1000 Beiträge zu dem Thema...einfach adminoolen (-> suchen).


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
02.04.2008 um 20:50 Uhr
Hallo,

um hier mal ein wenig konkret zu werden: Wenn Exchange Mails von extern empfangen soll reicht Port 25. (Gut, es gibt dann noch so Scherze wie TLS-Tunnel, aber die erfordern eh eine beidseitige Konfiguration.)
Woher hat man eigentlich Geld für eine Exchange-Lizenz, wenn man sich keine statische IP leisten kann und nur eine Fritzbox?
Außerdem ist ein Mailserver an einer dynamischen IP eine schlechte Idee.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Madbest
02.04.2008 um 20:59 Uhr
Woher hat man eigentlich Geld für eine
Exchange-Lizenz, wenn man sich keine
statische IP leisten kann und nur eine
Fritzbox?

Lizenz bekommen wir gestellt
das ganze findet im rahmen eines Abschluss Projekt in der Technikerausbildung statt
als gebenheiten git es leider nur eine Fritzbox mit dyndns

Madbest
Bitte warten ..
Mitglied: Madbest
02.04.2008 um 21:04 Uhr
So das empfangen geht jetzt einwandfrei nun kommt warscheinlich das größere Problem
email ins internet senden!!
wer kann hier helfen????
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
02.04.2008 um 21:45 Uhr
Hallo.

a) um welche Exchange Version geht es denn überhaupt
b) mit einer dynamischen IP wirst du ohne Relay Host nicht auskommen

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Madbest
02.04.2008 um 21:54 Uhr
Hallo.

a) um welche Exchange Version geht es denn

Exchange 2007 enterprise
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
04.04.2008 um 08:37 Uhr
Moin Madbest,
sieht ja alles schon mal gut aus....
Wie sieht des denn mit b) aus?


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Madbest
04.04.2008 um 13:01 Uhr
Wie sieht des denn mit b) aus?
Also wie schon erwänt fiindet das ganze in Rahmen eines AB Projekt.
Nun mal zu den gebenheiten. Wie schon erwähnt ist der Internetanschluss durch eine Fritzbox gewähleistet mit Portfreigabe. Die Internet Adresse wir duch dynamisches IP mit einer *.de Domäne gemacht. Des weiteren werden in der Testumgebung mehere Clint sein und der eine Server auf dem 2003 R2 läuft. Er ist zugleich der Domäne Controller. Auf ihn soll nu der Exchangeserver installiert werden. Der die gänigsten Aufgaben übernimmt. Also es wir kein Zusätlicher Server insterliert wo z.B. der Edge-Transport-Server drauf läuft. Sonder den Konntakt zum Internet soll über den Hub-Transport-Server erfolgen auch wenn dies MS nicht empfielt. Aber einer Testumgenung wäre blödsinn estra noch einen zweiten Server aufzusetzen nr für den Edge-Server.

So das sind diegebenheiten dei Vor Ort herschen.
Wie gesagt empfang geht nur das senden ins Netz daran scheiert es noch!!!
Madbest keiner ist perfekt
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
04.04.2008 um 16:49 Uhr
Hi,
Die Internet Adresse wir duch dynamisches IP mit einer *.de Domäne gemacht
Wie geht das denn? Entweder hast du eine Top-Level Domain mit fester IP-Adresse oder eben DynDNS mit dyn. IP-Adresse.


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Madbest
05.04.2008 um 08:52 Uhr
Hi,

Wie geht das denn? Entweder hast du eine
Top-Level Domain mit fester IP-Adresse oder
eben DynDNS mit dyn. IP-Adresse.
Wollte natürlich sagen DynDNS mit dyn. IP Adresse!!!

Gruß
Madbest
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
05.04.2008 um 12:48 Uhr
Moin,
ok...das hört sich schon besser an. Also du brauchst erstmal eine TOP-LVL Domain. Denn DynDNS Adressen werden grundsätzlich nicht von Mailserver akzeptiert (es gibt Ausnahmen!). Beim Provider legst du dann deine x Postfächer an und lässt diese vom M$ Exchange Server abholen und an das entsprechende Postfach zustellen.
Achtung: Solltest du das Produtkiv betreiben wollen, würde ich den Pop-Connector durch POPCon ersetzen. Da das M$ Tool oft mal einige Mails verschluckt oder einfach nicht funktioniert.

Danach musst du noch den Mailserver noch den Smarthost hinterlegen, da du in deinem Fall über den Proviermailserver deine Mails verschicken musst. Wie das geht, kannst du hier nachlesen.


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Madbest
05.04.2008 um 13:11 Uhr
>. Beim
Provider legst du dann deine x
Postfächer an.

Versteh ich das richtig das ich zu einem Email Provider gehe wo ich dann @yx.de Postfäscher anlegen kann und ich dort dann für jeden Benutzer meine Email Postfäscher anlege und dort dann abhole über den Excahnge bzw mit dem Tool???
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
07.04.2008 um 08:25 Uhr
Moin,
Richtig....genauso würde ich das machen. Somit hast du gleich noch vom Provider einen kl. SPAM / Virenschutz.


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(4)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst VPN von Fritz!Box zu Windows Server 2012 R2 IPSec (7)

Frage von Andre02 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
gelöst Server 2012R2 RDP über Fritz Box VPN (22)

Frage von hansdampf zum Thema Windows Server ...

TK-Netze & Geräte
Panasonic KX-TG6811 an Fritz Box 7490 (21)

Frage von bytetix zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (17)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...