Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Portfreigaben PC Anywhere

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: bischi

bischi (Level 1) - Jetzt verbinden

28.02.2008, aktualisiert 20:32 Uhr, 6704 Aufrufe, 6 Kommentare

Hi,

also ich hab folgende Grundsatzfrage :

Wie kann ich 2 Computer (1PC und 1 Laptop) über PC-Anywhere zur gegenseitigen Fernsteuerung freigeben. Es soll natürlich nicht parallel funktionieren müssen, nur eben mal soll der eine zum andern und dann wieder der andere zum einen verbinden können

Da momentan beide im selben Netzwerk stehen ist das gar kein Problem, so bekomme ich das ohne Probleme zum Laufen, die Frage ist nun nur, wie ich es schaffe, wenn ich z.B. den Laptop an einem anderen Standort betreibe?

Infos : Beide Maschinen haben Win-Vista, PC Anywhere 12.0 und als Router wird eine FB7270 benutzt.

Soweit ich das verstanden habe, muss ich jetzt in der FB die entsprechenden Ports des PC und des Laptop freigeben? Was muss ich da unter "neue Portfreigabe" auswählen? Vielleicht MS Remotedesktop oder Exposed Host? Und dann das ganze einmal mit der IP des PC und der IP des Laptop? Reicht das dann schon oder muss ich noch mehr in der FB einstellen?

Wenn ich dann vom Laptop aus den PC fernsteuern will, reicht es dann wenn ich als IP Adresse die meiner FB angebe und dahinter dann den Port? Also z.B. 192.168.178.10:1500

Wenn ich vom PC aus auf den Laptop zugreifen will, brauche ich zuerst dessen IP adresse die er von dem Netzwerk in dem er sich befindet bekommen hat, oder? Da hilft auch kein Dyndns? (wenn der laptop immer wieder in anderen Netzwerken wäre)

Hat jemand sonst noch gute Tipps oder Ratschläge die es zu beahcten gilt?

Danke für eure Hilfe
Mitglied: leknilk0815
28.02.2008 um 19:15 Uhr
Servus,
wenn Du über DSL- Router gehst, musst Du an beiden Routern Ports freigeben.
Die nötigen Ports kannst Du hier nachlesen. Ebenfalls musst Du an evt. vorhandenen Firewalls dafür sorgen, daß die Portanfragen an diese Ports nicht zurückweist.

http://service1.symantec.com/SUPPORT/INTER/pcaintl.nsf/de_docid/2001070 ...
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
28.02.2008 um 19:47 Uhr
An sich hilft DynDNS schon... Ich habe das ja richtig verstanden, dass du mit dem (feststehenden) PC auf den Laptop zugreifen möchtest, wobei der eben oft unterwegs ist, und sich immer über verschiedene Anschlüsse ins Inet bringt, oder?

Dann installierst du den DynDNS- Client einfach auf dem Laptop, sagst dem Laptop, dass er nach jeder Neuverbindung ein IP- Update machen soll, und schon reicht es aus, wenn du als Adresse die DynDNS- Adresse verwendest.

Zu den Ports: An deinem Haupstandort hast du ja die FB. In dieser musst du eine Portweiterleitung auf den PC einrichten. PCAnywhere hat normalerweise die Ports 5631 & 5632. Das heißt, diese musst du auf die PC-IP-Adresse weiterleiten.
Das Problem ist nun aber, dass du das auch an jedem Router machen musst, der den Laptop durchschleust. Und das könnte ja etwas aufwendiger werden (nicht jeder Router macht das so komfortabel wie die FB).

Natürlich muss der zu kontaktierende Rechner auch schon laufen. Man kann unter Umständen bei der FB auch "Directed Broadcasts" weiterleiten, die man braucht, um Wake-On-Lan durchführen zu können. Viele andere Router können das aber nicht...

Und Notebooks selbst haben die WOL- Funktion in der Regel sowieso nicht.

Gruß,
kingkong
Bitte warten ..
Mitglied: bischi
28.02.2008 um 20:02 Uhr
danke für eure antworten,

das hilft mir schon mal sehr weiter. nur noch eine frage an kingkong :

wäre die geschichte mit dyndns eine alternative zu den portfreigaben, oder wäre das nur zusätzlich zu den freigegebenen ports sozusagen der komfort um sich nicht immer um die wechselnde IP zu kümmern?

alslo die frage ist, ob ich mit einem dyndns account praktisch die portfreigabe umgehen kann?

weil ja, wie du sagst ist das je nach router etwas aufwendiger freizugeben und vorallem hab ich ja auch nicht unbedingt in jedem netzwerk immer die berechtigungen auf den router zu zugreifen.

danke
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
28.02.2008 um 20:17 Uhr
die Portweiterleitung ist auch bei dyndns zwingend!
(auf BEIDEN Routern!)

Edit: Es müsste eigentlich auch auf dem Router reichen, hinter dem der zu steuernde Rechner steht, da ausgehende Ports vom Steuerrechner geöffnet werden (normalerweise auch dabei der eingehende Port). Einfach mal probieren.
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
28.02.2008 um 20:19 Uhr
DynDNS ersetzt die Portfreigaben bzw. Weiterleitungen leider nicht. Wie du vermutet hast hilft es nur bei der DynamicIP.

Wenn du selbst vom Laptop aus den PC steuern willst ist das kein Problem. Du verbindest dich ja dann mit dem "Server", und dazu braucht es kein Portforwarding. Der Router erkennt die Antwort des PCs als "von innen angefordert" und leitet sie an deinen Laptop weiter. Nur wenn du auf den Laptop zugreifen willst, brauchst du das. Dann muss derjenige, der das Netz managed, dir diese Weiterleitungen eintragen.


EDIT: @leknilk: Hast du meinen Post gelesen, und dann auch noch dran gedacht?! :D
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
28.02.2008 um 20:32 Uhr
nein! Zeitgleich... geschrieben
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Spielzeiten auf pc und handy steuern (7)

Frage von fisch56 zum Thema Router & Routing ...

CPU, RAM, Mainboards
PC Engines apu3a4 product file (7)

Link von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Windows Userverwaltung
Benötigte Rechte für PC Domjoin (2)

Frage von Phill93 zum Thema Windows Userverwaltung ...

CPU, RAM, Mainboards
PC-Konfigurator gesucht (8)

Frage von rudeboy zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (22)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...