Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Posteo oder mailbox.org

Frage Internet E-Mail

Mitglied: geocast

geocast (Level 1) - Jetzt verbinden

05.06.2014 um 23:36 Uhr, 23760 Aufrufe, 18 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen

Es gehört ja zurzeit zur Überlegung ob man sein Postfach umzieht. Ich Überlege gerade von Google zu wechseln.
Jetzt stellt sich mir die Frage, welche von den beiden ist die bessere Wahl? Man liest ja sehr viel über Posteo, das alle sehr zufrieden sind, aber mailbox.org scheint das gleiche Angebot zu haben.

Was sagt ihr dazu? Irgendwelche Erfahrungen oder berichte?

Danke für euer Input.
Mitglied: certifiedit.net
06.06.2014 um 08:43 Uhr
Hallo,

am besten ist immer noch ein komplett eigenes System. Es hat ja wenig Sinn, wenn dein Endpunkt (anscheinend) sicher ist, aber du nur mit unsicheren Kommunizierst - über unsichere Leitungen.

Beste Grüße,
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: geocast
06.06.2014 um 08:47 Uhr
Grundsätzlich richtig und ich könnte auf meiner QNAP zwar einen Mailserver einrichten. Aber was ist wenn ich Umziehe und kein Internet habe etc etc.
E-Mail sollte doch lieber irgendwo sein, wo es Garantiert ist zu laufen in meinen Augen.
Bitte warten ..
Mitglied: 116489
06.06.2014 um 15:07 Uhr
Salve,
ich bin bei Posteo, probier grad mit Mailbox.org rum und hab auch ne Synology mit eigener Domain und testweise eigenem Mailserver.

Posteo ist im Prinzip ganz gut, liefert aber im Vergleich zu Mailbox.org kein so umfassendes und ausgereiftes Angebot (eigentlich klar, sind ja noch nicht so lange am Start) und reitet extrem auf der "bösen Staat Welle". Soll heißen:

- Posteo liefert in Sachen verschlüsselten Versand nicht die Transparenz wie Mailbox.org. Auf den ersten Blick wird verschlüsselt versendet. Wenn jedoch der Kommunikationspartner keine verschlüsselte Kommunikation zulässt wird unverschlüsselt übertragen. Dies geschieht im Hintergrund, ohne Wissen des unbedarften Kunden, der nicht so genau die FAQs und Erläuterungen liest. Bei Mailbox.org kannst Du den Versand so beschränken, dass nur über verschlüsselte Verbindungen versendet werden DARF. Technisch versierte Kunden können auch noch die Kommunikationsparameter bestimmen (SSL, DANE, etc.). Für zwingend verschlüsselte Kommunikation benutzt Du einfach die Subdomain "dein_mail_alias@SECURE.mailbox.org". Ohne SECURE, nur mit "@mailbox.org", läufts wie bei Posteo, d.h. wenn der Kommunikationspartner keine Verschlüsselung kann wird eben unverschlüsselt kommuniziert. Das nenne ich ein transparentes Verfahren und bietet in der Form sonst keiner.

- Posteo verkauft und vermarktet sich sehr offensiv, mit nem leichten Hang zu aggressiv. Posteo tritt als Hüter der Verfassung auf, der das Grundrecht auf Informationelle Selbstbestimmung aktiv gegen staatliche Stellen (und die Konkurrenz) verteidigt. Die Masche zieht ungemein und veranlasst die Konkurrenz regelmäßig zu entsprechenden Kommentaren und gleichgearteten Aktionen. So hat z.B. die Telekom unmittelbar auf den Transparenzbericht von Posteo reagiert und nen eigenen Bericht veröffentlicht (vergleich mal die Zahlen, ich sag nur lol und "alle so YEAH!"). Selbst Mailbox.org sieht sich gezwungen regelmäßig Kommentare in Foren zu relativieren, frei nach dem Motte: "Haben wir doch auch und außerdem schon lange und können wir doch auch und überhaupt". Lass dich jedoch bloß nicht blenden, Posteo kocht auch nur mit Wasser und die müssen ihren gesetzlichen Verpflichtungen genauso nachkommen wie alle anderen übrigens auch. Mailbox.org argumentiert hier wesentlich SACHLICHER und erläutert in seinen AGBs und FAQs wesentlich detaillierter, wie sie mit deinen Daten verfahren und welche Verpflichtungen aus einschlägigen Gesetzen erwachsen. Ich hab es gerne etwas leiser und sachlicher, Datenschutz und Anonymität sind bei beiden Diensten absolut gleich zu bewerten. Willst Du anonym bleiben, verwende einfach nen Fake-Namen und bezahl per Briefpost. Die Konkurrenz zwischen den deutschen Maildiensten und der Drive durch NSA und blabla kommt aber letztlich immer uns Kunden zu gute, das sollte man dabei auch nicht vergessen.

- Mailbox.org hat ne schöne eigene Oberfläche, in der sehr viel Arbeit steckt, inkl. kleiner Cloud. Posteo verwendet "nur" Standardwerkzeuge, wie z.B. für den Webmailer (Roundcube), und sieht nicht so dolle aus. Außerdem haben sie keine Cloud. Trotz der erweiterten Funktionen in Mailbox lässt sich der Dienst genauso einfach und sauber bedienen wie Posteo. Denk mal im Vergleich an Web.de oder GMX, die Seiten sind ja zugeballert mit Werbung und Web-content-Schrott. Hier gefällt mir eindeutig Mailbox.org besser.

- Posteo kann nur CalDAV und CardDAV. Mailbox.org zusätzlich noch ActiveSync. Wenn Du ein Windows Phone nutzt, guckst Du bei Posteo mit dem Ofenrohr ins Gebirge, da geht nix mit sync. Hier geht der Punkt eindeutig an Mailbox.org.

- Posteo ist ein relativ kleines Team, das vom Erfolg ein bisserl überrollt wurde. Hinter Mailbox steht ein großer Apparat, welcher sehr viel Know-how in Serveradministration und Linux mitbringt. Da hab ich persönlich bei Mailbox ein besseres Gefühl und fühle mich besser aufgehoben, dass da in Sachen IT-Sicherheit nix verrutscht. Stell dir vor, Posteo hat letztlich ne Stelle für nen Veganer-Koch ausgeschrieben. Äääääh, wird da jemand größenwahnsinnig? Verdammt Leute, ihr sollt Services kochen und keinen Tofu

Du merkst schon, mir persönlich gefällt Mailbox ein bisserl besser. Schön, sachlich, ausgereift, transparent, professionell vs. nicht ganz so schön, teils ein bisserl überzogen, noch im Ausbaustadium, vom Marketing geprägte Transparenz, kleines Veganer Team (kleiner Scherz, die können natürlich schon auch was, sind halt nicht so viele).

Ach ja, noch ein Kommentar zur grünen Welle von Posteo (Ökostrom und so). Nicht die sind grün, sondern deren Rechenzentrumsbetreiber.
Bitte warten ..
Mitglied: geocast
06.06.2014 um 15:16 Uhr
Danke Oliver1A für den ausführlichen Bericht.
Ich muss ja selbst sagen nach langer Recherche bin ich auch mehr auf das Bild gekommen, dass Mailbox.org Seriöser ist. Klar Posteo macht momentan Aggressive Werbung, was man ihnen aber nicht übel nehmen kann. Schließlich will jeder sein Geld verdienen und die Situation momentan bietet es ja vollkommen an.

Mir persönlich sind sachen wir Kalender, Adressbücher, "Cloud" etc. nicht wichtig, da das sowieso lokal über mein eigenes NAS verschlüsselt läuft. Aber Mails sind mir doch etwas happig, wenn ich dran denke, dass mein Internet nicht geht oder sonst was.

In dem Fall kann man ja sagen, das egal wen man nimmt, es eine gute Investition ist. Entscheidung liegt dann nur noch beim Domänenamen... Mailbox.org klingt einfach besser ;)
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
06.06.2014 um 20:51 Uhr
Posteo nutzt aber DANE als Authentisierung ! Ein erheblicher Sicherheitsvorteil !!
Deshalb erste Wahl klar Posteo.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
06.06.2014 um 21:40 Uhr
Wenn es das nutzt, tut es das wohl - Ob es das nutzt wird dem Nutzer aber nicht klar gemacht.
Bitte warten ..
Mitglied: 116496
06.06.2014 um 21:43 Uhr
Habe auch beides getestet. Dass mailbox.org ActiveSync anbietet ist nur die halbe Wahrheit: Mails werden nur 42 Tage rückwirkend gesynced (https://mailbox.org/activesync-synchronisiert-alte-e-mails-nicht-richtig ...). Und dann liest man Support-Kommentare, dass ja Smartphones nur so wenig Speicherplatz hättten und es deshalb auch keinen Sinn macht unlimitiert zu syncen... Entweder ich mache es richtig, dann kann ich damit auch werben, oder eben nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
06.06.2014, aktualisiert um 21:49 Uhr
Zitat von 116496:

Habe auch beides getestet. Dass mailbox.org ActiveSync anbietet ist nur die halbe Wahrheit: Mails werden nur 42 Tage
rückwirkend gesynced (https://mailbox.org/activesync-synchronisiert-alte-e-mails-nicht-richtig ...). Und dann liest man
Support-Kommentare, dass ja Smartphones nur so wenig Speicherplatz hättten und es deshalb auch keinen Sinn macht unlimitiert
zu syncen... Entweder ich mache es richtig, dann kann ich damit auch werben, oder eben nicht.

Darum: Eigener Server. Wobei 42 Tage immerhin 6 Wochen sind, nach meiner Erfahrung richten die meisten Leute max 2 oder 4 Wochen Sync Zeit ein, ich glaub sowieso, dass die Angebote eher auf der Anti NSA Welle reiten und nicht unbedingt auf Profis ausgerichtet sind - dafür spricht auch schon der Markenaufbau.
Bitte warten ..
Mitglied: newsleser
07.06.2014, aktualisiert um 11:02 Uhr
Zitat von aqui:

Posteo nutzt aber DANE als Authentisierung ! Ein erheblicher Sicherheitsvorteil !!
Deshalb erste Wahl klar Posteo.

mailbox.org bietet seit März eine Unterstützung für DANE und bietet als einziger Provider die Möglichkeit, Mails gezielt so zu versenden, daß Sie nur bei DANE-Verifizierung versandt werden:

https://mailbox.org/mails-definitiv-sicher-versenden/

mailbox.org sichert seine Records natürlich per DANE und DNSsec und wir halten dazu ja auch seit Monaten Vorträge dazu.

https://mailbox.org/verschluesselung-mit-der-note-a/

Schönen Gruß

Peer Heinlein
(mailbox.org)
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.06.2014 um 11:03 Uhr
Und zuhause ist wie immer am besten und sichersten und....es reicht ein Raspberry Pi allemal:
http://www.heise.de/artikel-archiv/ct/2013/17/164_Briefkaestchen
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
07.06.2014 um 12:06 Uhr
Hallo @newsleser

Der obere Text der euch über alles lobt ist nicht zufällig auch von dir?
Zumindest liest es sich so ob es ein firmeninterner von euch geschrieben hat?

Aber grundsätzlich meine Meinung ist auch eher eigener Mailserver, aber das Teil muss natürlich auch betreut werden.
Ansonsten würd ich das eher mit einer eigenen Domain mit buchen. Sowas ist dann wenigstens Werbepreis und man kann seine Mailadresse behalten egal was man auf lange Sicht damit vor hat.
Bitte warten ..
Mitglied: newsleser
07.06.2014, aktualisiert um 12:19 Uhr
Zitat von wiesi200:

Der obere Text der euch über alles lobt ist nicht zufällig auch von dir?

Dann würde mein Name drunter stehen.

Zumindest liest es sich so ob es ein firmeninterner von euch geschrieben hat?

Nein. Wenn wir uns irgendwo äußern, dann zur Fakten-Klarstellung, um etwas zu erklären oder um auf etwas direkt zu antworten. Und dann steht auch unser Name drunter und dann kennzeichnen wir das auch mit mailbox.org. Aber wir äußern uns in solchen Diskussionen nicht um etwas (oder uns selbst) zu bewerten oder etwas vorzugaukeln.

Peer
(mailbox.org)
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
07.06.2014, aktualisiert um 12:53 Uhr
Zitat von newsleser:

> Zitat von wiesi200:

> Der obere Text der euch über alles lobt ist nicht zufällig auch von dir?

Dann würde mein Name drunter stehen.

Ich schreib meinen nie drunter.

> Zumindest liest es sich so ob es ein firmeninterner von euch geschrieben hat?

Nein. Wenn wir uns irgendwo äußern, dann zur Fakten-Klarstellung, um etwas zu erklären oder um auf etwas direkt zu
antworten. Und dann steht auch unser Name drunter und dann kennzeichnen wir das auch mit mailbox.org. Aber wir äußern
uns in solchen Diskussionen nicht um etwas (oder uns selbst) zu bewerten oder etwas vorzugaukeln.

Peer
(mailbox.org)

Ist nur etwas merkwürdig wenn sich hier jemand anmeldet, einen Beitrag schreibt der euch dann noch so lobt und sich dann gleich wieder anmeldet.
Aber kann mich natürlich auch täuschen.
Bitte warten ..
Mitglied: 116498
07.06.2014 um 16:27 Uhr
Salve wiesi,
ich bin die Type, die obigen Artikel gepostet hat. Auf den Thread bin ich zufällig gestoßen. Da mich das Thema persönlich auch grad sehr beschäftigt hab ich halt meinen Senf dazugegeben. Da ich das Forum normal nicht nutze, hab ich mich danach halt wieder abgemeldet, bin so schon in genug anderen Foren registriert. Ich such mir auch gerne aus, wo ich nachhaltig aktiv bin und bleiben möchte. Auch jetzt werd ich hier nicht alt werden; wo wir hier fleißig über Sicherheit und verschlüsselte Kommunikation sprechen, beantworte mir bitte folgende Fragen:
Wie versendet denn der Mailserver dieses Forums das Erstpasswort bei Neuregistrierung, verschlüsselt oder unverschlüsselt?
Wo leitet mich der Link der Willkommensmail zur Vergabe meines neuen Passworts hin, zum offenen oder verschlüsselten (sicheren) Login?
Wan wurde Heartbleed bekannt und wann wurde das Zertifikat dieser Domain erneuert, soll ja schließlich noch genug Passwortrecycler geben?
Na ja, das Cert is ja immerhin Domain Validated
DANE schön und gut, aber bitte wieviele deiner Mailclients und Browser unterstützen DANE bzw. geben Feedback, wenn was nicht stimmt?

Fakt: Posteo treibt viele vor sich her, wie man auch hier wieder sieht ("können wir doch auch"). Die machen also EINIGES richtig. Persönlich gefällt mir Mailbox besser, wie ich oben erläutert habe. Hätte der Thread "Posteo oder 1&1 Mail & Media GmbH" gelautet, hättest Du mich für Posteo singen hören.

So, jetzt bleib ich ein paar Tage. Freu mich schon auf deine Antworten.

Gruß Oliver
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
07.06.2014 um 16:38 Uhr
Zitat von wiesi200:

Ist nur etwas merkwürdig wenn sich hier jemand anmeldet, einen Beitrag schreibt der euch dann noch so lobt und sich dann
gleich wieder anmeldet.
Aber kann mich natürlich auch täuschen.

warum? Bei manchen Foren (u.a Heise) mach ich das mittlerweile auch so. Kurzes Statement, das kann einem Gefallen, muss aber nicht, um zumindest auf zu zeigen, dass die bisher widergespiegelte Meinung absolut nicht stimmt und es dabei belassen.

PS: Der ganze "Wir sind Grün und Veggie" Hype macht posteo, neben den offensichtlichen technischen Eckdaten nur unglaubwürdiger.
Bitte warten ..
Mitglied: Kenarso
04.09.2015 um 09:13 Uhr
Na, ich weiß ja nicht was du gelesen hast aber.....

https://mailbox.org/wie-lauten-die-fingerprints-der-ssl-zertifikate-von- ...
Bitte warten ..
Mitglied: Kenarso
04.09.2015 um 09:20 Uhr
Es ist doch logisch nur einen gewissen Zeitraum zu syncen, da bei einer aktiven, reglemäßigen Synchronisation ich ja nicht immer alles von Jahren und tausende Mails syncen muss. Die bereits gesyncten Ereignisse/Daten werden doch eh auf dem Gerät gespeichert.
Bitte warten ..
Mitglied: Kenarso
04.09.2015 um 09:33 Uhr
Mal abgesehen davon, dass du hier um den gleihcen Sichereitsstandar zu erreichen wie zB bei Posteo oder Mailbox.org du defintiv wissen musst was es heißt eine Mailserver zu betreiben, was den meisten Usern wohl nciht gegeben ist.
Dann benötigst du noch, damit deine Mails auch wirklcih versendet werden können ein "offizielles" SSL Zertifikat dass du kaufen musst. Und wenn du es wirklich eben seriös betrieben willst kostet das ein wenig.
Kommen wir dann noch zu der Internetanbindung. Du wirst grundsätzlcih als User immer deinen Server über ein DynDNS betrieben müssen was das mit dem SSL Zertifikat etwas schwierig gestaltet.
Eine direktleitung als Privatperson, das Geld habe ich nicht.
Und wenn du, um keine Probleme zu bekommen beim versenden einen Smarthost nutzt, dann kann ich mir die Mühe eines Mailserviers zu Hause doch wohhl sparen.

Einzig, wenn du Amdin bist und es für dich dann im Grunde nur ein weitere Server ist, den du mitwarten und pflegen musst, dabei das nötige Kleingeld hast, dann, aber auch nur dann sehe ich da eine Sinn drin
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2016 CU2 Shared Mailbox Default Send Account (1)

Frage von coon91 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
How to recover Exchange mailbox folder for FREE

Link von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Exchange 2013 Health Mailbox läuft voll (4)

Frage von bootloader zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...