Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Postfächer eines Exchange-Servers in einen zweiten Auslagern

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Junkerrr

Junkerrr (Level 1) - Jetzt verbinden

22.11.2013 um 15:02 Uhr, 1141 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo liebe Community!

Allem vorran ein riesen Lob an die ganze Community, auch wenn das meine erste Frage hier ist, habe ich schon oft hilfreiche Hilfestellungen hier gefunden für diverse Probleme.

Leider komme ich jetzt nicht mehr weiter, undzwar geht es um folgendes:

-Einer unserer Kunden hat an seinem Hauptsitz einen Exchangeserver zu laufen mit etwa 100 Nutzern
-Ein zweiter Standort ist via VPN mit dem Hauptsitz verbunden und ruft auch so die E-Mails ab für etwa 20 Nutzer

Da der zweite Standort aber eine nicht so gute Internetverbindung besitzt dauert das Abrufen der E-Mails im laufenden Betrieb sehr lange.

Daher war der Gedanke folgender:

Am 2en Standort einen Exchangeserver als Replikation zu erstellen bzw. bessergesagt soll dort ein Speicher für die Postfächer entstehen.

Das soll dann folgendermaßen Aussehen:

In der Nacht soll möglichst eine Synchronisation der Postfächer der 20 User auf den 2en Standort stattfinden, sodass die Postfächer nicht über die VPN ewig abgeholt werden sondern Schon in dem Lokalen Netz vorliegen und sie es nur noch von dort abrufen müssen.

Nun ist meine Frage:

- Kann man Postfächer auf einem 2en Exchange als Replikation ablegen?
und falls nicht

- Ob und wie ist dies Technisch umsetzbar?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und bedanke mich auch schon mal


MfG Junker
Mitglied: filippg
22.11.2013 um 20:17 Uhr
Hallo,

und was passiert mit den Mails, die tagsüber eingehen (erfahrungsgemäß sind das mehr als Nachts) und tagsüber geschickt werden (das sind Nachts nur ganz wenige)?
Der Outlook Cache Mode sorgt schon ganz gut dafür, dass der Traffic reduziert wird.
Ein Exchange am Standort ist natürlich auch möglich - und bis 2003 konnte man tatsächlich die Konnektoren zeitgesteuert aktivieren/deaktivieren, so dass Mails nur außerhalb der Officezeiten übertragen wurden. Aber dann hat man festgestellt, dass die meisten Leute ihre E-mails "zeitnah" erhalten wollen & und 99,9999% der Unternehmen sich eine ausreichende Bandbreite leisten können.

Grüße

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Junkerrr
25.11.2013 um 09:30 Uhr
Hallo,

Hallo

und was passiert mit den Mails, die tagsüber eingehen (erfahrungsgemäß sind das mehr als Nachts) und tagsüber
geschickt werden (das sind Nachts nur ganz wenige)?

Die Mails die Tagsüber kommen, von denen soll dann erstmal nur der Briefkopf geladen werden und der Rest dann Nachts Synchronisiert, da sie auch nicht alle sondern immer nur bestimmte Mails zum Arbeiten benötigen.

99,9999% der Unternehmen sich eine ausreichende Bandbreite leisten können.

Das Problem ist das ich vom Land komme und leider eine "ausreichende Bandbreite" nicht geliefert werden kann :/

Vllt. noch eine Idee?

Aber danke schonmal für die Hilfe! Zu wissen das es unter 2003 ging bringt mich auf jeden Fall schon mal ein stückchen Weiter.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft Office

MS Office Excel - Formel wird angezeigt, aber nicht berechneter Wert!

Tipp von holli.zimmi zum Thema Microsoft Office ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
gelöst Reiner Hyper- V Server oder lieber Rolle (21)

Frage von Winuser zum Thema Hyper-V ...

Exchange Server
Bestehende eMails autoamatisch weiterleiten (21)

Frage von metal-shot zum Thema Exchange Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst Synology Version 6.1 Probleme (18)

Frage von Hendrik2586 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Router & Routing
gelöst IP Kamera für drei unabhängige Netzwerke (16)

Frage von ProfessorZ zum Thema Router & Routing ...