Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Postfix bringt Internetverbindung zum Stillstand

Frage Linux Linux Tools

Mitglied: Wingmaker

Wingmaker (Level 1) - Jetzt verbinden

04.05.2006, aktualisiert 12.05.2006, 5699 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo!

Kurz und ich hoffe gezielt:

Ich bin Linux-Nicht-Insider, also nicht gaaanz so inside dem Linux Stoff, administriere jedoch mit einen Linuxgateway, welcher die Grenze bildet zwischen Firmennetzwerk mit Windows 2003 Exchange Server und Internet.
Auf dem Gateway ist Postfix installiert. Folgendes Problem was auftritt seit heute früh:

Ist Postfix aktiv (postfix start) dann kann ich kurz nach Aufruf dessen noch ins Internet pingen, welches von 20ms Antwortzeit langsam aber sicher nach 10 Pings auf 20sek zieht. Folge: Keine Verbindung mehr zum Internet für das gesamte Netzwerk! Unhaltbar.

Postfix stop bringt wieder fast alles zum Laufen, allerdings können keine Mails versandt und empfangen werden. Ich kann den Gateway Rechner neustarten wie ich will (allein/ohne netzinternen Anschluss, ohne dahinterliegenden ExchangeServer)... stets rötelt er aber das Netz tot. Laut mail.log verschickt er oder/und empfängt er Mails. Im syslog steht sowas wie

postfix/qmgr[7836]: EA7C0A554: from=<email@address.de>.....

wie lösche ich die queue von postfix? vielleicht hilft das?!

prob also: wie bekomme ich postfix wieder zum laufen und zwar ordentlich?

als ursache des gesamten spektakels denke ich, war meine änderung im exchange system manager, durch welche ich größere emails verschicken lassen wollte. allerdings steht ja noch in der master.cf vom postfix der alte wert (von 10MB auf 20MB erhöht gehabt). habe aber alles wieder rückgängig gemacht, bin mir aber nicht sich, ob gestern da noch mails versandt wurden von usern, die nun für den trouble verantwortlich sind.

Jedenfalls HILFE und für nachfragen stehe ich gerne zur Verfügung!!

DANKE!
wm
Mitglied: BigWumpus
04.05.2006 um 23:09 Uhr
Hallo,

ich denke mal, daß Du richtig viel SPAM-Mails von außerhalb gefüttert bekommst, die Dein Postfix dann weiterleitet. Hast Du die Annahmeregeln nur für Deine Domains eingerichtet ?
Bitte warten ..
Mitglied: VoSp
04.05.2006 um 23:25 Uhr
Hallo,

also mit

mailq

solltest Du Dir die Mailqueu anzeigen lassen.

Dann kannst Du mit

postsuper -d <MAILID>

einzelne Mails löschen.

Ich weiss nicht ob Du mit

postsuper -d ALL

alle Mail auf einmal löschen kannst.

MIt

postsuper -r ALL

Kannst Du Sie auf jeden Fall alle nochmal requen.

Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
05.05.2006 um 11:40 Uhr
Hi,

so ohne die Konfiguration zu sehen, ist das etwas schwierig zu beantworten.
Ich würde aber mal tippen, daß Du ein Open Relay hast, und irgendwelche Spammmer
dies schon missbrauchen, das würde das Verhalten erklären.
Gibt es denn irgendwelche Fehlermeldungen in den Logfiles oder in der Ereignisanzeige/Log
des Exchange Servers?

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: Wingmaker
08.05.2006 um 09:28 Uhr
Hallo, danke für die schnelle Hilfe, Verständnis bitte für die späte Antwort.

Also: postsuper -d ALL funktionierte und löste das Problem!

Wahrscheinliche Fehelrursache:
Ich habe am Vortag die zugelassene Größe für die Anhänge in Mails im Exchange System Manager von 10MB auf 20MB erhöht ohne zu bedenken, dass im Postfix immernoch nur 10MB konfiguriert waren/sind. Zwar habe ich das im Exchange zurückgesetzt, aber da waren wohl (aber kleinere!) Mails im Queue von Postfix, die Trouble machten. Ein Löschen des Queues war erfolgreich!

Hmmm....
Bitte warten ..
Mitglied: Wingmaker
11.05.2006 um 08:55 Uhr
Hey Ihr,

also es funktioniert wieder nicht. Das hängt wohl irgendwoanders der HAken. Auch mag ich den Queue nicht löschen von postfix, da 58 Mails da drin sind und ich weiß nicht, ob sie der Exchange Server dahinter als schon weggesandt markiert hat. sie sollen nicht verloren gehen. aber jedesmal wenn ich postfix stoppe läuft alles wieder normal. woran liegt das? ich brauche dringend unterstützung!
Bitte warten ..
Mitglied: Wingmaker
11.05.2006 um 08:57 Uhr
Auch wird der queue nicht kleiner. bleibt eher gleich. auch schwer vorstellbar, da eigentlich fließender mailverkehr herrscht

auszug aus postqueue -p

-Queue ID- --Size-- ----Arrival Time---- -Sender/Recipient-------

03BD5A84A 480616 Thu May 11 07:10:27 kbarth@xxxx.xx
(Host or domain name not found. Name service error for name=ukd80.xxxxx.de type=MX: Host not found, try again)
roesen-wolff@xxx.xxx
05AF2A751 476005 Thu May 11 07:02:26 dxxx@xxxx
(Host or domain name not found. Name service error for name=urzxxxx.de type=MX: Host not found, try again)
schach@xxxxx
Bitte warten ..
Mitglied: VoSp
11.05.2006 um 08:59 Uhr
Hallo,

poste doch mal ein Stück aus deinem maillog, mal sehen was er da sagt.

Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: VoSp
11.05.2006 um 09:40 Uhr
Hallo Wingmaker,

liefert der postfix direkt per DNS aus? Er kann die MX Einträge zu den Domänen per DNS nicht finden. Habt Ihr eine feste IP? Du solltest besser den Smarthost deines Providers in die Config des Postfix eintragen und alle ausgehenden Mails über den laufen lassen. Die direkte Zustellung an die anderen Mailserver klappt bei dial in Umgebunge mit dyn. IP oft nicht.

Dazu musst Du folgendes in die main.cf Eintragen

relayhost = mailserver.deinesproviders.de

Ichz weiss aber nicht ob dein Provider da eine Autentifizierung braucht. Die meissten machen das.

Dann mal nach "postfix smt auth" googgeln und die Daten deines Providers eintragen.

Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: Wingmaker
11.05.2006 um 09:45 Uhr
feste IP: ja

nun, danke vorerst, aber ich benötige unbedingt eine schnelle hilfe.

bisher ging es doch auch!! :/

ja, die nameserver sind anpingbar....

nun habe ich den mailqueue gelöscht und glaube die 60mails sind dahin. muss ich mich später an die user wenden, dass sie nochmal senden sollen

aber das problem besteht weiterhin!!!
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
11.05.2006 um 10:04 Uhr
Hi,

nenn doch bitte einfach mal Deinen Provider, an den die Mails weitergeleitet werden.
Eventuell hilft es nämlich (bei einigen Providern) die DNS Auflösung abzuschalten, dazu muss man den Namen des SMTP Servers bzw. der eigenen Domain in eckige Klammern in der
Postfix Konfiguration setzen. Also statt z.B. relayhost=deinedoamin.de folgendes
relayhost=[deinedomain.de]

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: Wingmaker
11.05.2006 um 10:20 Uhr
Also in der main.cf steht
relayhost=
drin.

Hm, im generellen dient der postfix dazu, über den gateway mails durchzulassen, wahr? (glaub da kann man auch noch spam filtern?)

quasi: exchange server -> linux/postfix -> smtp.1und1.de (=Provider)
Bitte warten ..
Mitglied: Wingmaker
11.05.2006 um 10:31 Uhr
hm, cykes, was kannst du daraus machen?: auszug aus dem mail-log:


May 11 09:52:37 gatetest postfix/smtpd[10255]: connect from moutng.kundenserver.de[212.227.126.183]
May 11 09:52:37 gatetest postfix/smtpd[10255]: 6A225A09B: client=moutng.kundenserver.de[212.227.126.183]
May 11 09:52:38 gatetest postfix/cleanup[10256]: 6A225A09B: message-id=<ACECKEOFGOLBPDEPKFEBAECGCAAA.adinsmore@mydomain.xy>
May 11 09:52:38 gatetest postfix/qmgr[10220]: 6A225A09B: from=<adinsmore@mydomain.xy>, size=2106, nrcpt=1 (queue active)
May 11 09:52:38 gatetest postfix/smtp[10253]: 6A225A09B: to=<kstevens@mail.mydomain.xy>, relay=192.168.150.10[192.168.150.10], delay=1, status=sent (250 2.6.0 <ACECKEOFGOLBPDEPKFEBAECGCAAA.adinsmore@mydomain.xy> Queued mail for delivery)
May 11 09:52:38 gatetest postfix/qmgr[10220]: 6A225A09B: removed
May 11 09:52:39 gatetest postfix/smtpd[10255]: disconnect from moutng.kundenserver.de[212.227.126.183]
May 11 09:52:44 gatetest postfix/smtpd[10250]: connect from unknown[192.168.150.10]
May 11 09:52:44 gatetest postfix/smtpd[10250]: E8405A09B: client=unknown[192.168.150.10]
May 11 09:52:44 gatetest postfix/cleanup[10251]: E8405A09B: message-id=<6A15C49110CB4E4CAF875AED39E9D0C9099279@gondor.dresden-is.local>
May 11 09:52:44 gatetest postfix/smtpd[10250]: disconnect from unknown[192.168.150.10]
May 11 09:52:44 gatetest postfix/qmgr[10220]: E8405A09B: from=<kbarth@mydomain.xy>, size=856, nrcpt=1 (queue active)
May 11 09:52:48 gatetest postfix/smtp[10252]: E8405A09B: to=<uthomas@mydomain.xy>, relay=mx00.schlund.de[212.227.15.150], delay=4, status=sent (250 Message 0ML3Dg-1Fe5yc0JjC-0000aN accepted by mxeu14.kundenserver.de)
May 11 09:52:48 gatetest postfix/qmgr[10220]: E8405A09B: removed
May 11 09:53:02 gatetest postfix/smtpd[10255]: connect from unknown[192.168.150.122]
May 11 09:53:02 gatetest postfix/smtpd[10255]: E43B1A09B: client=unknown[192.168.150.122]
May 11 09:53:06 gatetest postfix/smtpd[10255]: A3BCAA09B: client=unknown[192.168.150.122]
May 11 09:53:08 gatetest postfix/smtpd[10255]: 7A787A09B: client=unknown[192.168.150.122]
May 11 09:53:08 gatetest postfix/cleanup[10256]: 7A787A09B: message-id=<ANEIKGILFNBLGINFJFJKKELLCGAA.sgillespie@mydomain.xy>
May 11 09:53:08 gatetest postfix/qmgr[10220]: 7A787A09B: from=<sgillespie@mydomain.xy>, size=6775, nrcpt=1 (queue active)
May 11 09:53:08 gatetest postfix/smtpd[10255]: 958EDA713: client=unknown[192.168.150.122]
May 11 09:53:08 gatetest postfix/cleanup[10251]: 958EDA713: message-id=<ANEIKGILFNBLGINFJFJKMELLCGAA.sgillespie@mydomain.xy>
May 11 09:53:08 gatetest postfix/qmgr[10220]: 958EDA713: from=<sgillespie@mydomain.xy>, size=3448, nrcpt=1 (queue active)
May 11 09:53:09 gatetest postfix/smtpd[10255]: disconnect from unknown[192.168.150.122]
May 11 09:53:17 gatetest postfix/smtp[10253]: 7A787A09B: to=<karndt@mydomain.xy>, relay=mx01.schlund.de[212.227.15.186], delay=9, status=sent (250 Message 0MKqIe-1Fe5z02pYy-0000xm accepted by mxeu3.kundenserver.de)
May 11 09:53:17 gatetest postfix/qmgr[10220]: 7A787A09B: removed




du meintest vorhin den moutng.kundenserver.de[212.227.126.183], richtig?

aha, so arbeitet postfix also mit einem connect zu dem server (steht in der /etc/hosts?), schickt ab und disconnected wieder. was bedeutet dann das removed? ah, aus der queue gelöscht. nun frag ich mich wo vorher die verstopfung herkam, dass ich 60 mails im queue hatte. nach dem löschen und warten einiger minuten ging's dann wieder. bis jetzt. wann nur läuft das ding wieder zu? und ich weiß immer noch nicht, ob die mails wirklich versandt wurden. herje.... aber ich beginne, besser zu verstehen
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
12.05.2006 um 06:32 Uhr
Hi,

von der Postfix-Seite sieht das eigentlich OK aus. Könnte halt sein, dass der "Stau" aufgrund
eines Fehlers bei Eurem Provider aufgetreten ist, z.B. könnte der Mailserver des Providers
nicht erreichbar gewesen sein oder die DSL Verbindung hatte eine Störung und dann
haben sich einige Mails angesammelt.

Existiert das Maillog von dem zeitraum noch?

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: BigWumpus
12.05.2006 um 09:27 Uhr
Wenn Du direkt an Server auslieferst, kann es sein, daß bestimmte Gegenstellen diese Mails nicht annehmen, weil sie aus dem DSL-Netz kommt. (Blacklisted)
Bitte warten ..
Mitglied: Wingmaker
12.05.2006 um 09:37 Uhr
Nun die Maillogs sind vorhanden. Allerdings weniger aussagekräftig, sprich okay soweit. sobald nix geht steht halt disconnected im log und somit unversandt. timeout. und dieses timeout wirkt sich ja im gesamten netzverbindungsbereich nach außen aus. sprich da stockt alles und zwar richtig. die mails somit auch. was auch seltsam ist: gestern habe ich es zum laufen gebracht durch queue löschen. seitdem werden fröhlich mails versandt aber ich sehe nie eine einzige im queue. entweder gehen die gleich so schnell heraus... dann ist es mir unerklärbar, wieso da gestern 59 mails drin steckten. die logs sind einfach zu wenig aussagekräftig
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Internetverbindung ist weg
gelöst Frage von AlfadirLAN, WAN, Wireless24 Kommentare

Hallo. Ich habe meinen lappi mit avira boot cd gestarten und auch viel repariert. Danach habe ich spybot search ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Postfix und RC4
gelöst Frage von agowa338Verschlüsselung & Zertifikate2 Kommentare

Hallo, wie deaktiviert man RC4 bei einem Postfix mail server? Ich habe folgendes in der Konfiguration: Aber der Server ...

E-Mail
Exchange + Postfix
Frage von hash2k2E-Mail4 Kommentare

Hallo, ich möchte folgendes einrichten: Einen Exchange 2007 Server mit Postfächern und möchte zusätzlich einen Postfixserver aufsetzten, der alle ...

Debian
Fehler beim Senden mit Postfix
Frage von roland123Debian11 Kommentare

Guten Abend, ich habe auf meinem Debian 7 32bit einen Postfix installiert. Der Postfix soll über ein externes Postfach ...

Neue Wissensbeiträge
Viren und Trojaner

Deaktivierter Keylogger in HP Notebooks entdeckt

Information von bitcoin vor 8 StundenViren und Trojaner1 Kommentar

Ein Grund mehr warum man Vorinstallationen der Hersteller immer blank bügeln sollte Der deaktivierte Keylogger findet sich im vorinstallierten ...

Router & Routing

Lets Encrypt kommt auf die FritzBox

Information von bitcoin vor 12 StundenRouter & Routing

In der neuesten Labor-Version der FB7490 integriert AVM unter anderem einen Let's Encrypt Client für Zugriffe auf das Webinterface ...

Internet

Was nützt HTTPS, wenn es auch von Phishing Web-Seiten genutzt wird

Information von Penny.Cilin vor 3 TagenInternet17 Kommentare

HTTPS richtig einschätzen Ob man eine Webseite via HTTPS aufruft, zeigt ein Schloss neben der Adresse im Webbrowser an. ...

Webbrowser

Bugfix für Firefox Quantum released - Installation erfolgt teilweise nicht automatisch!

Erfahrungsbericht von Volchy vor 4 TagenWebbrowser8 Kommentare

Hallo zusammen, gem. dem Artike von heise online wurde mit VersionFirefox 57.0.1 sicherheitsrelevante Bugs behoben. Entgegen der aktuellen Veröffentlichung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Trusted Sites für alle User auf dem PC einpflegen
Frage von xXTaKuZaXxBatch & Shell12 Kommentare

Aufgabestellung: Es sollen auf 1 PC (bzw. mehreren PCs) vertrauenswürdige Sites per Powershell eingetragen werden, die für alle User ...

Voice over IP
Telefonstörung - Ortsrufnummern kein Verbindungsaufbau
Frage von Windows10GegnerVoice over IP10 Kommentare

Hallo, sowohl bei uns als auch beim Opa ist es über VoIP nicht möglich Ortsrufnummern anzurufen. Es kommt nach ...

Vmware
DOS 6.22 in VMWare mit CD-ROM
gelöst Frage von hesperVmware8 Kommentare

Hallo zusammen! Ich hab ein saublödes Problem. Es ist eine VMWare mit DOS 6.22 zu erstellen auf dem ein ...

Cloud-Dienste
PIM als SaaS Nutzungsgebühr
Frage von vanTastCloud-Dienste8 Kommentare

Moin, wir haben uns ein PIM (Product Information Management) nach unseren Ansprüchen für viel Geld als SaaS-Lösung bauen lassen. ...