Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Potentialausgleich für den Serverschrank über einer Schelle an der Wasserleitung

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: malika

malika (Level 2) - Jetzt verbinden

22.04.2014, aktualisiert 24.04.2014, 4875 Aufrufe, 6 Kommentare, 6 Danke

Hallo,

wir haben im gemieteten Büro einen 19"-Serverschrank (42 HE) installiert. Der muss geerdet werden. Der Elektriker hat zum Potentialausgleich die Wasserleitung in der Büro-Küche vorgenommen. Sind die Wasserrohre etwa nicht zum Teil durch PVC-Rohre ersetzt oder in der Zukunft ersetzt werden können? Der Elektriker will dann über eine PVC-Verdrahtungsleitung (H07V-R16>100<, 16 mm²) und mittels einer Erdungsschelle zur Befestigung der Leitung an der Wasserleitung den Potentialausgleich einrichten. Ist es so in Ordnung?

Danke für Eure Meinungen!

Gruß

Malika
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 22.04.2014, aktualisiert 24.04.2014
Zitat von malika:

Der Elektriker will dann über eine PVC-Verdrahtungsleitung
(H07V-R16>100<, 16 mm²) und mittels einer Erdungsschelle zur Befestigung der Leitung an der Wasserleitung den
Potentialausgleich einrichten. Ist es so in Ordnung?

Um es mit Radio Eriwan zu sagen:

Im Prinip ja, wenn Ihr Metall-Leitungen habt.

Aber da heutzutage selbst die Wasserversorger Kunsoff einsetzen, würde ich mich nciht darauf verlassen. Zeig dem Monteur z.B. mal das hier. ich zitiere

Seit 1986 ist die Verwendung des Wasserrohrnetzes als Erder, Erdungsleiter und Schutzleiter nicht mehr erlaubt. (Norm VDE 0190)

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Coolhand0
LÖSUNG 22.04.2014, aktualisiert 24.04.2014
Hallo,

ich nehme mal an, es geht nur um einen trivialen ESD-Schutz und nicht um die Schutzerde des Stromnetzes. Dann würde ich sagen, alles Rätsel raten nützt nichts, der Innenwiderstand muss gemessen werden. Ist eine Mords-Arbeit weil man eine zweite temporäre Leitung von Standort A (das Rack selbst) nach B (also z.B. im Keller wo das Eisenrohr in den Boden verschwindet) haben muss, aber in meinen Augen wäre das Vorgehen das einzig Wahre. Wenn es nur um ESD-Schutz geht, müsste es IMHO auch nicht ein 16mm² als Brücke sein.

Gruss Simon
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
LÖSUNG 22.04.2014, aktualisiert 24.04.2014
Mach bloß kein Scheiß!

http://www.sv-otto.de/Informationen/informationen.html

Die Nebenwirkungen von solchen Installationen können enorm sein.
und das passende PDF dazu: http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=we ...
und
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=we ...
und
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=we ...

Auch wenn die Quelle mehr oder weniger gleich ist. Der Effekt einer solchen Installation ist geeignet viele Materialien zu zerstören. Also lieber gleich richtig machen als weiter murksen.


Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: orcape
22.04.2014 um 17:50 Uhr
Hi,
wenn es sich um Metallrohre handelt, stellt eigentlich nur die Wasseruhr einen Schwachpunkt dar und diese sollte man dann überbrücken.
Sonst bleibt wohl nur eine Erdungsleitung zum Fundamenterder übrig, der in jedem Gebäude vorhanden und ja eigentlich schon ausgemessen sein sollte.
Gruß orcape.
Bitte warten ..
Mitglied: kaiand1
LÖSUNG 22.04.2014, aktualisiert 24.04.2014
Also egal was er sagt aber sowas is Pfusch.
Die Wasserleitung darf nach der VDE Norm nicht als Erdpotential benutzt werden.
Diese wird unten im Keller an der Haupt Potential geerdet mehr aber auch nicht.
Wenn ihr im Serverraum kein Potential habt muss ein Erdungskabel vom Keller bzw nächsten Potentialausgleich zu euren Raum gelegt werden.
Der Querschnitt hängt auch davon ab welche Entfernung zurückgelegt wird.
Die Wasserleitung wird eh teilweise gegen PVC Rohre gewechselt wenn wo ein Leck ist.
Zudem ist ja seit den 60er dies Verboten die Wasserleitung als Potential zu missbrauchen.
Kannst ja mal eine Firma für Blitzschutz fragen die machen sowas auch und werden die was dazu sagen können ;)
Was wohl bei einer Gasleitung passieren würde wenn diese als Potentialausgleich verwendet würde.... oO
Hier mal weitere Infos..
http://www.elektro.net/praxisprobleme/wasserleitung-als-erder/
http://www.elektro.net/wp-content/archiv/sites/13/2010/10/DE_10_10_EI41 ...
http://www.he-elektro.de/Potentialausgleich.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Potentialausgleich
Bitte warten ..
Mitglied: exchange
LÖSUNG 23.04.2014, aktualisiert 24.04.2014
Hallo,
nein das ist nicht in Ordnung. Nicht alles was funktioniert sollte man ausprobieren. Es gibt Erdungsmessgeräte mit denen kann der Elektriker messen ob die Erdung ausreichend ist. Die meisten Kurzschlusstechniker messen das mit einem Digitalen Multimeter und am besten dann noch mit Messstrippen vom Conrad Katalog. Die Messung kann man dann auch direkt sein lassen. Wie schon vorher einer geschrieben hat ist es relativ viel Arbeit das zu messen und die wenigsten Elektriker können das (Faulheit... keine Ahnung). Man misst nämlich nicht vom Rack bis in den Keller, wie erwähnt, sondern vom Rack bis vor die Türe in der Erde mit einem eigenen eigenen Erder (Hammer, Stange in die Erde und Kabel dran -> dann messen)!

Jetzt kommt es auf die Netzform an. Wenn das Gebäude relativ neu ist oder saniert wurde, dann sollte ein entsprechender Leiter im Büro ankommen. Ob man den dann nehmen darf ist abhängig von der Absicherung des kompletten Büros. Dafür gibt es eigentlich bei größeren Objekten entsprechende Pläne die, wenn Du Glück hast, auch stimmen.

16 mm² scheint auch ein wenig zu Dick aber das schadet an der Stelle nicht. Die Dicke ist Abhängig vom Strom, der Leitungslänge, der Verlegeart, der Temperatur... (am einfachsten Tabellenbuch...)
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Peripheriegeräte
Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank (7)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Netzwerkmanagement
Aufgabe des Elektrikers im Serverschrank (4)

Frage von SkyriderSmee zum Thema Netzwerkmanagement ...

Hardware
gelöst Serverschrank, Schukoleisten mit RCD (Fi) (8)

Frage von apranet zum Thema Hardware ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Netzwerkkabel Potentialausgleich (9)

Frage von LukasD zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(7)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Batch um Benutzer aus Sitzung abzumelden (15)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Batch & Shell ...

Windows Userverwaltung
gelöst Nicht Admins erlauben Verknüpfungen zu löschen (13)

Frage von WinLiCLI zum Thema Windows Userverwaltung ...