Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Powershell - Profilpfad eines Benutzers ändern, jenachdem mit welchem Client er sich anmeldet

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Ottdomi

Ottdomi (Level 1) - Jetzt verbinden

12.03.2012, aktualisiert 15:44 Uhr, 5416 Aufrufe, 8 Kommentare

Das Problem ist folgendermassen. Ein Benutzer soll sich mit einem Login auf mehere Systeme anmelden können. Ein Client mit Windows XP und zwei mit Windows 7.
Um das Problem zu lösen habe ich ein Powershellskript geschrieben, der überprüft mit welchem Client sich der User anmeldet und soll anschliessend den Profilpfad dementsprechend abändern.
Das Powershell Skript ist soweit bereit bis auf das ändern des User Profil Pfades. Ist das erstens so möglich wie ich mir das vorstellle und wie kann ich den Profilpfad am besten abändern bzw. mit welchem Powershell befehl.

Anbei der Stand meines Powershellskript

Import-Module activedirectory


IF ($env:computername -ccontains "clientnameX")
{$ppValue = "Pfad1\"+$env:username;
}

IF ($env:computername -ccontains "clientnameY")
{$ppValue = "Pfad2\"+$env:username;
}

Write-Output ("Sie melden sich gerade am Computer " +$env:computername +" an")
Write-Output ("Ihr Profil wird unter "+$ppValue +" gespeichert")

get-aduser $env:username -properties * (hier sollte die Anpassung vorgenommen werden, habe mal die Eigenschaften anzeigen lassen)

Ich suche weiter nach einem Befehl und wäre für Tipps eurer Seits sehr dankbar.

Freundliche Grüsse

Ottdomi
Mitglied: emeriks
12.03.2012 um 15:17 Uhr
Welchen Sinn soll denn das Ganze haben? Und redest Du vom lokalen Profilordner oder von dem auf dem Server (Roamingprofile)?

Meines Wissens kann man nicht zur Laufzeit den Profilpfad einfach so mal switchen. Wenn das Skript als Loginscript gedacht ist, dann läuft das ja im Benutzerkontext. Und einj "normaler" Benutzer hat ganz sicher nicht die Rechte, auf dem Client einzustellen, wo dieser da Profil ablegt.

Oder meinst Du gar etwas ganz anderes, z.B. Homedirectory o.ä.?
Bitte warten ..
Mitglied: Ottdomi
12.03.2012 um 15:33 Uhr
Unsere Entwickler arbeiten auf mehreren Systemen.

Einmal auf einer lokalen Arbeitsstation (Windows 7). Da soll es ein lokales Profil sein, da wir bei einem Problem das Standard Image drauf spielen und nicht wollen, das das alte Profil Probleme verursacht. Somit wird ein neues Profil erstellt.
Zusätzlich hat der Entwickler über XenDesktop zwei weitere Arbeitsstationen mit Windows XP und Windows 7, die auf einem ESXi Hostserver betrieben werden. Hier müssten die Profile auf dem Server gespeichert werden. Der Ablage Ort würden wir gerne getrennt haben.

Wir wollen nicht, dass sich diese Profile miteinander vermischen. Das Ganze soll getrennt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
12.03.2012 um 17:14 Uhr
Ach so ...
Jo, dann schlage ich einfache Aliase vor. Im Userobjekt trägst Du z.B. ein \\serveralias\profiles$. Auf den Clients sorgst Du dann aber Einträge in den lokalen HOSTS Dateien dafür, dass verschiedene Clients diesen Alias verschieden auflösen. z.B. der physische Client auf die IP des Server1 und die virtuellen auf die IP des Server2. Dann auf beiden Servern die Freigabe "profiles$" (mein Beispiel) erstellen und fertig.

Bei den Servern muss Du nur noch dafür sorgen, dass der Freigabedienst auch auf Aliase reagiert. Also unter HKLM\.....\Services\LanmanServer\Parameters den DWORD-Parameter "DisableStrictNameChecking" auf 1 setzen und den Serverdienst durchstarten.
Bitte warten ..
Mitglied: Ottdomi
13.03.2012 um 07:43 Uhr
Hmm... danke für den Tipp... aber was wenn ich die Profile auf einem Fileserver haben möchte?

Nochmals zu diesem Skript das isch geschrieben habe, könnte ich dies nicht trotzdem mal versuchen und schauen ob ich dies mit dem Skript machen kann?
Ich bräuchte einfach nur den Befehl, der den Profilpfad ändert.
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
13.03.2012 um 08:53 Uhr
Nein, ich bin fest überzeugt, dass das nicht geht. Das ist eine Frage der Logik. Der Profilpfad wird vom Computer (NT-AUTHORITÄT\SYSTEM) bestimmt und erstellt. Und zwar noch bevor "der Login-Prozess an den User übergegeben" wird. Loginscripte des Users laufen also erst dann, wenn bzgl. der Profilpfaderstellung alle Messen bereits gelesen sind.

Weiterhin: "Profilpfad eines Benutzers ändern, jenachdem mit welchem Client er sich anmeldet"
1. Man meldet sich nicht mit einem Client an, sondern an/auf einem Client. Das ist ein Unterschied! Die Clientanmeldung passiert allein dadurch, dass der Client hochgefahren wird, die Domäne sucht und findet und sich dann dort automatisch anmeldet. Dann bereits zieht der Client seine eigenen Richtlinien (die für ihn bestimmten).
2. Wenn es also an jedem Client anders sein soll (bzw. an bestimmten Clienttypen), dann ist das doch nur genau eine Vorgabe je Client, die auch nur genau einmal je Client gemacht werden muss. Für Terminalserver gibt es da eine spezielle Richtlinie. Hier kann man via GPO per Terminalserver den Pfad des Roamingprofiles festlegen. Für Nicht-TS-Anmeldungen ist mir sowas nicht bekannt.
Bitte warten ..
Mitglied: Ottdomi
13.03.2012 um 09:16 Uhr
Okay... und das mit den Aliasen das du mir vorgeschlagen hast, würde nur gehen wenn ich die Profile auf mindestens zwei verschiedenen Servern speichern würde? So wie ich das verstanden habe...
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
13.03.2012 um 09:19 Uhr
Ja, weil der Alias sich ja auf den Computernamen bezieht und nicht auf die Freigabe.
Bitte warten ..
Mitglied: Ottdomi
13.03.2012 um 09:29 Uhr
Vielen Dank für deine Hilfe. Ich werde deine Lösung in Betracht ziehen, aber suche trotzdem kurz weiter. Vielleicht finde ich ja noch eine Lösung ;)

GPO ist ein gutes Stichwort.. vielleicht finde ich da ja was ^^

EDIT: Lösung

Hier der Link mit der Lösung über die GPO

http://www.grouppolicy.biz/2010/03/setting-of-the-week-19-set-roaming-p ...

- Userprofile für Windows XP in den Eigenschaften des User in der AD manuell eingetragen (da die GPO nur ab Vista funktioniert)
- Die beiden Profile für W7 habe ich über GPO entweder deaktiviert oder in der GPO den Pofilpfad eingegeben

Für die vererbung habe ich verschiedene OUs erstellt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Server
gelöst Client bei Windows Server 2003 ändern (5)

Frage von Therealcookie zum Thema Server ...

Batch & Shell
gelöst Csproj mit powershell ändern (8)

Frage von Sirius91 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Powershell Universelles Skript zum Ordnerberechtigungen ändern (3)

Frage von pixel0815 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...