Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

PowerShell Prozess gnadenlos beenden

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Miyamoto

Miyamoto (Level 1) - Jetzt verbinden

30.09.2010 um 13:37 Uhr, 12416 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo alle zusammen

Ich habe folgende Situation,
ich habe mir mit der PowerShell eine GUI erstellt die mir mein Backup erleichtert.
Das Backup klappt an sich auch ganz gut, aber ein Teil leider nicht so wie ich es gerne möchte.
Wenn ich das Skript nun starte, wird mir eine GUI angezeigt mit folgenden Elementen:
  • 1x Label
  • 2x Buttons (Button A startet das Backup, Button B beendet das Backup)
  • 1x ProgressBar

Wenn ich nun auf Button A klicke, öffnet sich eine Neue PowerShell in der Robocopy läuft.
Wenn ich nun auf Button B klicke, soll das momentan laufende Backup abgebrochen werden, also die PowerShell in der Robocopy läuft soll beendet werden.

Dazu wollte ich den Prozess beenden von der neu geöffneten PowerShell, dazu schreibe ich mir die Prozess-ID, beim Start der neuen PowerShell, in einer Variable.
Dann dachte ich mir das ich einfach den Prozess mit dem Folgenden Befehl beende:
01.
Stop-Process -Id "[Variable mit der Prozess-ID]"
Leider geht das nicht.

Wenn ich dazu noch den Prozess von Robocopy beende klappt es, Befehl:
01.
Stop-Process -Name "Robocopy"
Da es aber auch sein kann das mehrere Robocopy Prozesse laufen, kann es sein das ich auch die anderen mit beende, und das möchte ich nicht.

Meine Frage ist nun, wie realisiere ich das am besten, das auch immer der Richtige Robocopy Prozesse beendet wird oder das sich die neu geöffnete PowerShell gnadenlos beenden?

Gruß Miyamoto
Mitglied: FLAGSHiP
30.09.2010 um 14:41 Uhr
Servus,

ich bin kein Experte für die PS, allerdings habe ich etwas ähnliches auch mal gebastelt. Hast mal darüber nachgedacht, für das killen von Robocopy auf ein externes Tool zuzugreifen? Sysinternals hat mit pskill ein sehr gutes Werkzeug für genau diesen Zweck...evtl. geht das killen des spezifischen Prozesses über PID damit besser?!

FLAGSHiP

J.H.
Bitte warten ..
Mitglied: Miyamoto
30.09.2010 um 15:19 Uhr
Hi,

das mit pskill von Sysinternals hatte ich noch nicht ausprobiert, würde es aber lieber ohne ein weiteres Tool realisieren.

Gruß Miyamoto
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
01.10.2010 um 18:24 Uhr
Hallo Miyamoto,
Dazu wollte ich den Prozess beenden von der neu geöffneten PowerShell, dazu schreibe ich mir die Prozess-ID, beim Start der neuen PowerShell, in einer Variable.
Dann dachte ich mir das ich einfach den Prozess mit dem Folgenden Befehl beende:
...
Meine Frage ist nun, wie realisiere ich das am besten, das auch immer der Richtige Robocopy Prozesse beendet wird oder das sich die neu geöffnete PowerShell gnadenlos beenden?
Auch bei der Powershell erbt ein neuer Process eine Kopie des Environments.
Eine dort gesetzte Variable ist auch nur dort sichtbar.
Du musst schon einen anderen Weg zur Weitergabe der ID nutzen, z.Bsp die hier beschriebene Methode mit:
01.
$process = [System.Diagnostics.Process]::Start("notepad") 
02.
$process.Responding 
03.
True 
04.
$process.HasExited 
05.
False 
06.
$process.Kill()

Gruß
LotPings
Bitte warten ..
Mitglied: Miyamoto
04.10.2010 um 10:30 Uhr
Hi,
Auch bei der Powershell erbt ein neuer Process eine Kopie des Environments.
Eine dort gesetzte Variable ist auch nur dort sichtbar.
das wusste ich schon, aber danke.

Ich starte meinen Aufruf wie folgt:
01.
$copyProzeesID=Start-Process -PassThru powershell -ArgumentList "-command robocopy $bilderQuelle $bilderZiel /E /XF $ignordata /ETA /NJH /NJS; 'Das ist eine Temporere Datei' ; out-file -filepath $bilderZiel\ncalnasddbuasajsd.nivdnscsdnfdbu -encoding Default"
durch den Parameter "-PassThru" wird die Prozess-ID von der Neue gestarteten PowerShell in die Variabel "$copyProzeesID" gespeichert.

Wenn ich jetzt in meiner alten PowerShell den Prozess von der Neuen PowerShell beenden möchte habe ich es versucht mit:
01.
Stop-Process -Id "$copyProzeesID"
Dies gelang mir leider nicht.

Gruß Miyamoto
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
04.10.2010 um 16:07 Uhr
Zitat von Miyamoto:
das wusste ich schon, aber danke.
Hätte mich auch gewundert, wenn nicht

Ich starte meinen Aufruf wie folgt:
01.
> $copyProzeesID=Start-Process -PassThru powershell -ArgumentList "-command robocopy $bilderQuelle $bilderZiel /E /XF 
02.
> $ignordata /ETA /NJH /NJS; 'Das ist eine Temporere Datei' ; out-file -filepath 
03.
> $bilderZiel\ncalnasddbuasajsd.nivdnscsdnfdbu -encoding Default" 
04.
> 
durch den Parameter "-PassThru" wird die Prozess-ID von der Neue gestarteten PowerShell in die Variabel
"$copyProzeesID" gespeichert.
Ich glaube da liegt ein Gedankenfehler vor, die ID wird doch nur die vom 2.Powershell Prozess sein, nicht die vom dann erst gestarteten Robocopy.

Gruß
LotPings
Bitte warten ..
Mitglied: Miyamoto
05.10.2010 um 10:25 Uhr
Wie Gedanken Fehler?
Ich starte doch eine weitere PowerShell in der dann ein paar Befehle ablaufen unter anderem der Robocopy Befehl.
Wenn ich jetzt den Prozess der PowerShell beende müsste doch eigentlich auch alles was sich innerhalb der PowerShell befindet mit sterben.
Oder nicht???

Gruß Miyamoto
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
05.10.2010 um 18:59 Uhr
Zitat von Miyamoto:
Ich starte doch eine weitere PowerShell in der dann ein paar Befehle ablaufen unter anderem der Robocopy Befehl.
Wenn ich jetzt den Prozess der PowerShell beende müsste doch eigentlich auch alles was sich innerhalb der PowerShell befindet
mit sterben.
Robocopy ist doch eine separate exe mit eigener Process-ID, das zusätzliche Wrappen in einen Powershell-Prozess ist IMO überflüssig und kontraproduktiv.
Oder nicht???
Oder nicht!!!

Gruß
LotPings
Bitte warten ..
Mitglied: Miyamoto
13.10.2010 um 13:56 Uhr
HI,
Sorry das ich jetzt erst mich melde, ja das wusste ich das Robocopy eine separate Prozess-ID hat ich dachte nur, wenn ich den Prozess, von der PowerShell Kille werden alle Prozesse die von der Abhängig sind mit gekillt.

Habe es jetzt so gelöst:
01.
$processes_before = get-process 
02.
 
03.
## Kopiervorgang wird gestartet 
04.
$copyProzeesID=Start-Process -PassThru powershell -ArgumentList "-command robocopy $bilderQuelle $bilderZiel /E /XF $ignordata /ETA /NJH /NJS; 'Das ist eine Temporere Datei' ; out-file -filepath $bilderZiel\ncalnasddbuasajsd.nivdnscsdnfdbu -encoding Default" 
05.
         
06.
Start-Sleep -Seconds 1 
07.
$processes_after  = get-process 
08.
 
09.
$diff_processes=diff -referenceobject $processes_before -differenceobject $processes_after -PassThru 
10.
                 
11.
 Foreach ($i in $diff_processes) { 
12.
  $tempID=$i.Id 
13.
  $tempName=$i.Name 
14.
  Stop-Process -Id "$tempID" 
15.
  Write-Host "ProzessID: $tempID    ProzessName: $tempName" 
16.
}
Gruß Miyamoto
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Powershell Programm in Benutzersitzung beenden wenn Desktop gesperrt (2)

Frage von pixel0815 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Bestimmten wscript.exe Prozess beenden (6)

Frage von Knuefi zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst PowerShell Script Move-Item nach x Tagen (5)

Frage von lupolo zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Powershell - In Textdatei suchen und ersetzen (5)

Frage von Raaja89 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...