Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Powershell Skript Variablen Problem Ordner Verzeichnisse Kopieren

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: Lgn.core

Lgn.core (Level 1) - Jetzt verbinden

06.12.2010 um 13:57 Uhr, 8342 Aufrufe, 4 Kommentare

Guten Tag,

ich soll für meinen Ausbilder ein Skript schreiben für Windows Powershell, ich könnte es auch mit CMD lösen aber ich bräuchte das Skript für Powershell

Das Skript soll folgendes machen:

Wir haben auf unserem Server 4 verschiedene User Verzeichnisse "Users, Exchange, Profiles und Privat" darin hat jeder User sein Verzeichnis der Name des Verzeichnisses ist der Benutzername von seinem Account (z.B. KoeniS).

Jetzt sind einige Mitarbeiter ausgeschieden so haben wir ein separates Verzeichnis "ausgeschieden" erstellt in dem die Verzeichnisse der ausgeschiedenen User rein verschoben werden sollen.

Ich habe jetzt ein Skript geschrieben das sieht folgendermaßen aus:

cd Z:\
mv z:\exchange z:\ausgeschieden\exchange
mv z:\privat\ z:\ausgeschieden\privat
mv z:\Profiles z:\ausgeschieden\profiles
mv Z:\users Z:\ausgeschieden\users

write-output "Verzeichnisse wurden Kopiert"

Das Skript soll z.B. so aufgerufen werden Z:\ausgeschieden.ps1 KoeniS

Das KoeniS ist dem Benutzerverzeichnis zu zuordnen, bei einem anderen Skript unter CMD setzt er das "KoeniS" direkt in eine Variable und fügt es dem Pfad zu: mv z:\exchange\koenis

Wie funktioniert das unter Powershell?

Server Betriebssystem: Windows Server 2008


Hoffe mein Problem konnte ich verständlich äußern.

MIt freundlichen grüßen
Mitglied: micneu
06.12.2010 um 14:24 Uhr
Hallo Lgn.core,
du benötigst die variable args[0].
willst du weitere variablen nutzen args[1], args[2] usw.....

ich mache es immer so:
weise die den inhalt der variable args[0] einer von mir genutzten variable zu.
diese prüfe ich auch ob sie gesetzt ist.

01.
$ErrorActionPreference = 'SilentlyContinue' 
02.
 $QUELLE = $args[0] 
03.
 if ($QUELLE) { 
04.
        echo "QUELLE: `t$QUELLE" 
05.
06.
else {  
07.
        echo '$QUELLE nicht gesetzt'                 
08.
        }
gruß michael
Bitte warten ..
Mitglied: Lgn.core
06.12.2010 um 14:28 Uhr
Schon mal danke für deine Antwort.

Das bedeutet mit deinem Skript kann ich die Datei z:\ausgeschieden.ps1 KoeniS somit würde dann die Variable "KoeniS" bekommen und müsste dies dann an die Verzeichnis Pfade setzen?

cd Z:\
mv z:\exchange\$args[0] z:\ausgeschieden\exchange
mv z:\privat\$args[0] z:\ausgeschieden\privat
mv z:\Profiles\$args[0] z:\ausgeschieden\profiles
mv Z:\users\$args[0] Z:\ausgeschieden\users

write-output "Verzeichnisse wurden Kopiert"

So müsste es glaub sein.

Ich teste das im Moment mit dem Skript:

cd G:\
mv g:\$args[0] g:\test2

und rufe es unter:

Unbenannt3.ps1 test1

auf unbenannt3 ist die Datei und test1 der zu übergebende wert an die Variable.
Bitte warten ..
Mitglied: micneu
06.12.2010 um 19:46 Uhr
so könnte man es lösen:

01.
#   ************************************************************** 
02.
#   move-ordner    
03.
#    
04.
#    einmal auf der powershell ausgeführt werden 
05.
#     "Set-ExecutionPolicy Unrestricted" 
06.
#   ************************************************************** 
07.
#     
08.
#   ************************************************************** 
09.
#   * Erstellt M.N. - POWERSHELL / Entwicklung   06.12.2010      * 
10.
#   *  
11.
#   ************************************************************** 
12.
#$ErrorActionPreference = 'stop' 
13.
$ErrorActionPreference = 'SilentlyContinue'         
14.
    $start = Get-Date         
15.
    $UNAME = $args[0] 
16.
    $QUELLE = "z:" 
17.
    $ZIEL = "Z:\ausgeschieden" 
18.
    $VERZEICHNIS = 'exchange,privat,profiles,users' 
19.
    $VERZEICHNIS = $VERZEICHNIS.Split(',')     
20.
    $PRGNAME = $myInvocation.MyCommand.Name 
21.
      if ($UNAME) { 
22.
        echo "UNAME: $UNAME" 
23.
        foreach ($I in $VERZEICHNIS) {         
24.
            mv $QUELLE\$I\$UNAME  $ZIEL\$I\$UNAME 
25.
26.
27.
      else {  
28.
        echo '$UNMAE nicht gesetzt' 
29.
        echo "Bitte Benutzernamen mit angeben" 
30.
        echo "$PRGNAME testbenutzer"                 
31.
32.
         
33.
$stop = Get-Date      
34.
 
35.
#### laufzeit auswertung 
36.
function timepost() { 
37.
    $gelaufenezeit = ($stop - $start).TotalSeconds 
38.
    If ($gelaufenezeit -gt 60) { 
39.
        $gelaufenezeit = ($gelaufenezeit / 60) 
40.
        $MINSEK = "Min."} 
41.
    Else {$MINSEK = "Sek."} 
42.
    'Auftrag nach {0:0.00} {1} erledigt....' -f $gelaufenezeit, $MINSEK  
43.
44.
timepost
Bitte warten ..
Mitglied: Lgn.core
07.12.2010 um 09:46 Uhr
Das ist echt ein super Skript, es Funktioneirt
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...