Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

PPTP VPN mit D-Link DI-804HV hinter einem Speedport W920V

Frage Netzwerke

Mitglied: Coachi81

Coachi81 (Level 1) - Jetzt verbinden

23.07.2009, aktualisiert 19:50 Uhr, 10305 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

ich hab ein Problem mit einem D-Link VPN- Server DI-804HV hinter einem Speedport W920V. Ich will per PPTP VPN aufs Heimnetzwerk zugreifen und hab dazu die Ports 1723 TCP und GRE von meinem Speedport der als Router arbeitet auf den D-Link VPN-Server weitergeleitet. Doch leider reagiert der VPN-Server nicht, Fehlermeldung lautet "Der Remotecomputer antwortet nicht" oder so ähnlich... Hat irgend jemand einen Tip für mich? Eingerichtet hab ich das ganze nach einer Anleitung von D-Link selbst

Mit freundlichen Grüßen
Mitglied: aqui
23.07.2009 um 21:31 Uhr
Etwas mehr Infos zur Installation des Dlinks (IP, virtueller Server) wären schon hilfreiche
Gut, da dir das ja nicht so wichtig ist raten wir mal etwas...

Welche IP Adresse gibts du im Client als Ziel an ??
Dir sollte schon klar sein das das die öffentliche DSL IP des SP Routers ist !!

Wenn du eine wechselnde IP hast solltest du hier im SP einen DynDNS Account aktivieren !
Bitte warten ..
Mitglied: StayTuned
24.07.2009 um 09:55 Uhr
Diese Fehlermeldung erscheint bei so gut wie allen Fehlern.

Kannst du die Gegenstelle überhaupt erreichen? Per Ping z.b.?
Bitte warten ..
Mitglied: Coachi81
24.07.2009 um 12:24 Uhr
ok, ich mach das ganze per Dyndns und die Gegenstelle ist auch zu erreichen. Wenn ich testweise meinen XP Rechner als VPN-Server konfiguriere und die Ports dahin weiterleite funktioniert das ganze ohne Probleme. Nur über den D-Link VPN Server gehts nicht. Der D-Link VPN Server ist im Router auch als virtueller Server eingetragen wobei das meiner Meinung nach egal ist da ist die Ports ja sowieso dahin weiterleite
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.07.2009 um 12:50 Uhr
Das Problem liegt vermutlich daran das der D-Link die PPTP GRE Pakete nur auf seinem WAN Interface also dem DSL Interface annimmt nicht aber auf dem LAN Interface.

Jetzt ist die Frage wie du den D-Link angeschlossen hast ?? Es geht nur mit diesem Szeanrio:

(Internet)---DSL---(Speedport)----172.16.1.0 /24---(Dlink)---192.168.1.0 /24---(PC)

Welches Netz du statisch zw. Speedport und D-Link nimmst ist egal es geht auch 192.168.222.0 /24 oder was anderes was im Privaten IP Bereich liegt, es darf nur NICHT das 192.168.1.0er Netz sein !!
Der Dlink darf NICHT so angeschlossen sein:

(Internet)---DSL---(Speedport)----192.168.1.0 /24---(LAN-Port,Dlink)
Bitte warten ..
Mitglied: Coachi81
24.07.2009 um 13:22 Uhr
ok, genauso ist er momentan angeschlossen. dann ist das wahrscheinlich der Fehler. und muss ich das kabel dann am wan port einstecken oder geht auch der lan port wenn ich verschiedene netze hab???
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.07.2009 um 16:16 Uhr
Hier nochmal eine Zeichnung für Dummies:

8b64bf905f9ff721055cbc5cc0b24bac-dlink - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

So muss es aussehen ! Anders klappt es nicht.

Du solltest in jedem Falle das lokale LAN vom DLink auf einen anderen Wert setzen als das 192.168.1.0 !!
Jedes 2te Netzwerk auf der Welt hat diese IP und damit funktioniert dann dein VPN nicht ! Es ist besser ein etwas exotischeres Netz zu wählen, denn bei VPNs mussen die beiden Netze immer unterschiedliche sein bei Client und Server !!
Als Beispiel ist hier die 192.168.250.0 genannt.
Denk dran wenn du das umstellst auch den DHCP Bereich auf 192.168.250.0 usw. umzustellen !
Für den SP musst du die Umstellung nicht unbedingt machen sondern kannst das Netz 192.168.2.0 was der als Default hat auch beibehalten.
In jedem Falle musst du dem DLink dann eine staische IP geben die NICHT im DHCP Bereich des SP liegt. (Speedport Konfig vorher ansehen !!)
Darauf zeigt dann das Port Forwarding !

Damit klappt das im Handumdrehen !
Bitte warten ..
Mitglied: Coachi81
24.07.2009 um 18:49 Uhr
es klappt!!! Ich weiss gar nicht was ich sagen soll aber das war wirklich das Problem das der D-Link auf der Lan Schnittstelle nichts annimmt. Für mich aber jetzt zum Verständnis, der DSL Router ist nach wie vor der Speedport oder macht das jetzt auch der D-Link???
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.07.2009 um 22:10 Uhr
Beide Router routen aber der Speedport routet die Pakete final ins Internet also ins DSL Netz.

In der Beziehung hast du also Recht das der SP der "DSL Router" ist.
Dein Szenario ist analog zu diesem hier:
http://www.heise.de/netze/DMZ-selbst-gebaut--/artikel/78397

Wenns das jetzt war dann bitte
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Mitglied: Coachi81
25.07.2009 um 21:00 Uhr
Jetzt hab ich noch ein Problem, und zwar hat der Speedport WLAN und daran hängt mein Laptop. Ich bekomm zwar nach wie vor die Verbindung zum Speedport per WLAN aber das Laptop bekommt keine IP-Adresse mehr zugewiesen da DHCP am SP jetzt ausgeschaltet ist und die Anfrage wird anscheinend nicht zum D-Link durchgereicht. Hat da jemand einen Lösungsvorschlag???
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.07.2009 um 23:02 Uhr
Ja, eine Lösung ist ganz einfach und solltest du eigentlich auch von selber draufkommen !!!

1.) Vergib dem Laptop statische IP Adressen !!

2.) Schalte den DHCP Server auf dem SP wieder ein aber achte zwingend darauf das die D-Link WAN Interface IP NICHT im DHCP Bereich liegt !!

Der Dlink hat ja eine NAT Firewall, d.h. er übersetzt sein gesamtes lokales Netzwerk auf die WAN IP die ja wiederum im LAN des SP liegt.

Die NAT Firewall kannst du aber mit einem Client der eine IP ja aus dem LAN der SP bekommt niemals überwinden, was ja auch der Sinn der Sache einer NAT Firewall ist.

Je nachdem also was du mit dem Laptop machen willst (Applikation ) musst du den entsprechenden Port am DLINK weiterleiten auf eine lokale IP.
Lies dir dazu auch die Anmerkungen durch die hier:
http://www.heise.de/netze/DMZ-selbst-gebaut--/artikel/78397
stehen !! Das ist ja das gleiche Szenario !!
Hast du vermutlich wieder mal nicht gelesen

Mit diesem Handicap des Port Forwarding musst du leben, da der DLink als Billigsystem dir nicht die Möglichkeit bietet das NAT zu deaktivieren.
Dafür hättest du nicht so ein Billigprodukt kaufen müssen sondern 2-3 Euro in etwas besseres investieren sollen.
Oder du musst dein Konzept umbauen und den SP mit der VPN Passthrough Funktion nur als dummes Modem laufen lassen fpr den DLink und dir dann ooch einen billigen 20 Euro WLAN Accesspoint ins lokae Dlink LAN gehängt !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
PPTP-VPN Abbruch nach 20 Sekunden (13)

Frage von Otomombe zum Thema Windows Netzwerk ...

Router & Routing
TP-Link Router VPN Verbindung Router Oberfläche nicht erreichbar (3)

Frage von D46505Pl zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...