Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

PPTP VPN Verbindung über Router hinter WAN Router aufbauen

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Tzachi2011

Tzachi2011 (Level 1) - Jetzt verbinden

13.06.2013, aktualisiert 11:39 Uhr, 4418 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo an Alle,


ich habe eine Frage mit der Hoffnung das jemand eine Lösung hat.

Ich habe eine VDSL25 Leitung mit Speedport W723V als Router/Modem.

Der Speedport baut die WAN Verbingund auf und gibt LAN(DHCP) und WLAN(DHCP) das Internet
an alle Geräte innerhalb des LAN´s weiter.

Jetzt möchte ich neben dem normalen Betrieb der so bleiben soll, 5 WLAN-Router installieren,
jeder WLAN Router soll sich über die vorhandene WAN Verbindung in 5 verschiedene Länder
per VPN einwählen.

Die WLAN´s sollen dann entsprechend gekennzeichnet sein z.B.:

SSID:
WLAN #Marokko
WLAN #Schweiz
WLAN #Singapur
etc....

Wenn ich dann das WLAN #Marokko connecte will ich das das Gerät direkt über Marokko ins
Internet geht.

Jetzt probiere ich den ganzen Tag mit dem Logilink WL0081 rum, da ich den noch hier habe, der
macht PPTP oder IPSec über Passthrough, allerdings bekomme ich keine Verbindung über Hide.io

Kennt jemand eine Lösung ? Da ich 5 Router brauche wäre eine Preisgünstige Lösung top.

PS: Ich will keine Sonderhardware, lediglich 5 WLAN Router die 5 verschiede Länder via VPN nutzen.


Mit freundlichen Grüßen
Tzachi
Mitglied: aqui
13.06.2013, aktualisiert um 11:48 Uhr
Einfach mal die Suchfunktion benutzen hier !!

http://www.administrator.de/contentid/117700

Kapitel "VPN Router/Server hinter NAT Firewall" !!

Dein Problem: Ein Port Forwarding was du beim Speedport ja zwingend einrichten musst für die 5 VPN Router dahinter schlägt fehl, denn du kannst gerade mal ein einziges Port Forwarding pro Protokoll und IP machen !!
PPTP besteht aus TCP 1723 und dem GRE Protokoll (siehe o.a. Tutorial) das kannst du genau einmal auf eine interne IP forwarden ! Nicht aber aber auf 5 unterschiedliche lokale IPs.
Wie stellst du dir das denn vor wie das auch gehen sollte ?? Woran bitte sehr soll der SP denn entscheiden ob die TCP1723 / GRE Pakete aus der Schweiz, Marokko oder Timbuktu kommen ?? Hellsehen können solche Router (noch) nicht ! Speedport Schrott schon mal gar nicht !
Bitte warten ..
Mitglied: Tzachi2011
13.06.2013 um 11:43 Uhr
Zitat von aqui:
Einfach mal die Suchfunktion benutzen hier !!

http://www.administrator.de/contentid/117700

Kapitel "VPN Router/Server hinter NAT Firewall" !!

Hallo,

das Kapitel bringt mich aber nicht sonderlich weiter, soweit ich bisher gelesen habe.
Bitte warten ..
Mitglied: Tzachi2011
13.06.2013 um 11:46 Uhr
Zitat von aqui:
Einfach mal die Suchfunktion benutzen hier !!

http://www.administrator.de/contentid/117700

Kapitel "VPN Router/Server hinter NAT Firewall" !!

Ich probier es mal mit DD-WRT heute, Danke trotzdem
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.06.2013, aktualisiert um 11:56 Uhr
Lies dir bitte die Feinheiten oben zum Port Forwarding durch dann verstehst auch DU es !!
WAS bitte sehr bringt dich denn nicht weiter ??
Lösbar mit deiner HW ist das niemals...das ist Fakt.
Der Speedport ist ein billiger Schrottrouter ohne Features der sowas niemals leistet.
Sinn macht es nur den als einfaches Modem zu betreiben (PPPoE Passthrough aktivieren) und eine Firewall dahinterzuhängen wie es HIER im Kapitel "VDSL" beschrieben ist !
Oder gleich einen richtigen_Router zu verwenden der diese Anforderung problemlos in einem Gerät leistet.
Einzig mit einer Firewall oder einem richtigen Router wäre es denkbar wenn du nach Usernamen die sich per PPTP anmelden entsprechende IPs vergibst und die dann mit Firewall Filterlisten in entsprechende VLAN bzw. ESSID WLANs bringst wie es hier im "Praxisbeispiel" beschrieben ist:
http://www.administrator.de/wissen/vlan-installation-und-routing-mit-m0 ...
So wäre eine Lösung denkbar !
Mit deinen obigen Mitteln ist es technisch unmöglich das umzusetzen. Da nützt dir auch kein DD-WRT...leider !
Bitte warten ..
Mitglied: Tzachi2011
13.06.2013 um 11:55 Uhr
Zitat von aqui:
Lies dir bitte die Feinheiten oben zum Port Forwarding durch dann verstehst auch DU es !!
WAS bitte sehr bringt dich denn nicht weiter ??
Lösbar mit deiner HW ist das niemals...das ist Fakt.
Der Speedport ist ein billiger Schrottrouter ohne Features der sowas niemals leistet.
Sinn macht es nur den als einfaches Modem zu betreiben und eine Firewall dahinterzuhängen wie es
HIER im Kapitel "VDSL" beschrieben ist !
Einzig mit einer Firewall wäre es denkbar wenn du nach Usernamen die sich anmelden entsprechende IPs vergibst und die dann
mit Firewall Filterlisten in entsprechende VLAN bzw. ESSID WLANs bringst wie es hier im "Praxisbeispiel" beschrieben
ist:
http://www.administrator.de/wissen/vlan-installation-und-routing-mit-m0 ...
So wäre eine Lösung denkbar !
Mit deinen obigen Mitteln ist es unmöglich das umzusetzen.

Ok, klare aber logische Worte :D

Dann bastel ich mir mal eine gescheite Lösung die bissle was kostet aber Gut ist zusammen ;D
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.06.2013, aktualisiert um 12:26 Uhr
Das wäre der richtige Weg

Und wenns das denn war bitte dann auch
http://www.administrator.de/faq/32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
TP-Link Router VPN Verbindung Router Oberfläche nicht erreichbar (3)

Frage von D46505Pl zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
gelöst Zwei Router - Drei Internetanschlüsse - VPN Verbindung (14)

Frage von mcmacca zum Thema Router & Routing ...

Netzwerkmanagement
gelöst Macht eine VPN Verbindung in eine DMZ sinn? (8)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...