Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Primärer und sekundärer DHCP-Server möglich?

Frage Netzwerke Netzwerkgrundlagen

Mitglied: GabbaGandalf

GabbaGandalf (Level 1) - Jetzt verbinden

04.09.2013 um 11:20 Uhr, 5912 Aufrufe, 13 Kommentare

Hi,

kurze Frage:

Ist es möglich, dass ich in einem Netzwerk einen primären und einen sekundären DHCP-Server habe? Normalerweise soll man ja nur einen DHCP-Server im Netzwerk haben.

Zuhause im Heimnetzwerk habe ich eine Fritz!Box. Zwecks WLAN und sämtlichen im Netzwerk befindlichen Geräte finde ich den DHCP-Server da auch gut.

Nun möchte ich aber folgendes machen:
Ans meinen Router möchte ich einen Server anschließen. Dieser Server soll einen TFTP Server bereitstellen, damit ich im Netzwerk PXE-Boot zur Verfügung habe. Der Server soll aber wegen den hohen Stromkosten nicht rund um die Uhr laufen, sondern nur dann wenn ich mal PXE-Boot brauche. Ich möchte aber nicht immer auf die Fritz!Box gehen und DHCP-Server an bzw. ausschalten.

Normalerweise hätte ich jetzt gesagt:
Einen primären DHCP-Server (läuft auf meinem Server, der auch den TFTP Server bereit stellt) und einen sekundären (Fritz!Box). Ist der primäre nicht verfügbar, soll er also die Fritz!Box nehmen.

Alternativ habe ich mir schon überlegt Freetz zu installieren, da kann man ja soweit ich weiß auch den TFTP-Server über den Lease mitliefern.
Mitglied: 106543
04.09.2013 um 11:26 Uhr
Hi,

und wieso willst du überhaupt einen DHCP-Server auf der Kiste installieren ?

Grüße
Exze
Bitte warten ..
Mitglied: Xerebus
04.09.2013 um 11:45 Uhr
Weil er pxe booten will und die fritz box kein dhcp pxe unterstützt.

Denke aber nicht das es geht. 2 Dhcps kommen sich ins gehege,
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
04.09.2013, aktualisiert um 13:41 Uhr
Hallo GabbaGandalf,
zwei DHCP in einem Netz ist nur möglich wenn einer von Beiden als "Relay Agent" konfiguriert ist. Das heißt bei deiner Konfiguration müsste der Server als Relay konfiguriert sein, da man die FritzBox nicht als Relay konfigurieren kann.

Ich würde für TFTP ein eigenes Subnetz konfigurieren, entsprechende Router-Hardware die dies bewerkstelligen kann aber vorausgesetzt.

p.s. Das WebInterface lässt sich auch schön via Linux-Shell fernsteuern - mit einem angepassten Script könntest du dies als Startscript des Servers einbinden welches automatisch den DHCP der Fritz!Box deaktiviert

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.09.2013, aktualisiert um 11:54 Uhr
Oder lass als zentralen DHCP Server einen kleinen Raspberry_Pi mitlaufen. Der hat einen customizebaren DHCP Server an Bord den du mit allen DHCP Option Settings füttern kannst.
7 Euro Stromkosten im Jahr tun ja nicht so weh für die Bequemlichkeit ?! Außerdem kannst du mit dem RasPI noch viel mehr machen wie Syslog Server, eigenen_Mailserver um der NSA ein Schnippchen zu schlagen usw. usw.
Bitte warten ..
Mitglied: Xerebus
04.09.2013 um 11:56 Uhr
Am billigsten wäre es auf die box Freetz aufzuspielen.
Der Raspberry kostet auch noch geld....
Bitte warten ..
Mitglied: daswelli
04.09.2013 um 12:02 Uhr
Servus,

und noch ne Idee:

Besorge Dir Serva (TFTP/PXE-BootServer) ausm Netz und hau das auf Deinen Server drauf. Dort kannst Du ihm auch sagen, dass er ein Relay ist und nur horchen soll.

Habe ich bei uns auch am Laufen und klappt echt wunderbar.

Gruß
daswelli
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.09.2013, aktualisiert um 12:09 Uhr
Richtig, wäre eine weitere gute Option.
Gab kürzlich einen sehr guten ct' Artikel der das Einrichten von Serva so im Relay Mode Schritt für Schritt erklärt:
https://www.heise.de/artikel-archiv/ct/2013/18/160_Booten-uebers-Datenka ...
bzw. der Artikel Link:
http://www.heise.de/ct/13/18/links/160.shtml
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
04.09.2013 um 13:39 Uhr
Hallo,

man kann sicherlich vieles machen und realisieren nur ob es denn auch immer sinnvoll ist und nicht nachher zu immer
neuen unerklärlichen Phänomenen im Netzwerk führt ist doch wohl wirklich wichtig! Und leider ist es mit konstanter Boshaftigkeit
fast immer der Fall wenn man in einem Netzwerk bzw. einer Domaine 2 oder mehr DHCP Server aktiv am laufen hat.
Also früher oder später wird es immer Komplikationen geben, es sei denn, so wie Uwe es schon beschrieben hat, dass man
einen echten DHCP Server hat und den zweiten als DHCP Relay Agent einsetzt bzw. bekannt macht, das funktioniert dann
fast immer fehlerfrei.

Allerdings müssen auch beide Server diese Einstellungen unterstützen!

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: ollioe
04.09.2013 um 13:46 Uhr
So eine Konstellation habe ich bereits mehrfach aufgesetzt, bis jetzt ohne Probleme.
Als "primärer" DHCP wird automatisch der verwendet welcher die größere Adressrange zur Verfügung stellt.
Somit würdest du dem Windows DHCP zum Beispiel 100 Adressen zuweisen, der Fritz Box 20. Am Besten natürlich über das Subnetz regulieren.

Sofern der Windows DHCP nicht zur Verfügung steht wird eh nur von der Fritz bedient.
Bitte warten ..
Mitglied: GabbaGandalf
04.09.2013 um 15:53 Uhr
Hi ollioe,

bist du dir sicher dass immer der DHCP Server bevorzugt wird, der die größere Adressrange zur Verfügung stellt? Davon habe ich noch nie etwas gehört! Das wäre natürlich am aller einfachsten.
Bitte warten ..
Mitglied: ollioe
04.09.2013 um 15:57 Uhr
Bis heute funktioniert das tadellos.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.09.2013, aktualisiert um 16:30 Uhr
Das ist aber technischer Blödsinn und sollte man eigentlich als Netzwerker wissen ! Im DHCP Standard steht so ein Unsinn nicht. Kann man auch schnell mit einem Wireshark Sniffer nachweisen wenn man einen DHCP Request mitsniffert !!
DHCP basiert auf einem Broadcast und der geht nun mal an alle in einem Netzwerk.
Bei dir ist schlicht und einfach der eine DHCP Server nur immer schneller als der andere, deshalb bedient er immer zuerst die Clients, nicht mehr und nicht weniger. Das mit dem größeren Scope gehört natürlich ins Reich der Märchen.
Der andere antwortet auch, aber kommt eben immer zu spät ! First come first serve...
Wenn, dann könnte man einzig 2 DHCP Server im Netz betreiben mit einer versetzen Range die sich nicht überschneidet. Das würde gehen ist aber ziemlich unsauber...
Fakt ist das das nicht erlaubt und offiziell supportet ist in einem IP Netzwerk, denn das führt logischerweise immer zu inkonsistenden Lease Datenbanken.
Einzig ein Server Cluster mit einer gemeinsamen Lease Database kann sowas wie z.B. hier mit dem Klassiker ISC DHCP erklärt ist:
http://www.madboa.com/geek/dhcp-failover/
Nur so bekommt man wirklich redundante DHCP Lösungen hin.
Bitte warten ..
Mitglied: ollioe
04.09.2013 um 16:31 Uhr
Das funktioniert bei nicht nur einem Server.
Ich würde außerdem das Ziel im Auge behalten, auf den TFTP Request wird nur ein Server antworten.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (22)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Cloud-Dienste
gelöst Eigener Exchange Server möglich ? In der Cloud ? (4)

Frage von power-user zum Thema Cloud-Dienste ...

Netzwerkmanagement
gelöst Ein Gerät, zwei DHCP Server oder mehr (16)

Frage von fuddel18 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (22)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...