Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Printserver steigt nach 4 Seiten aus

Frage Hardware Drucker und Scanner

Mitglied: Nairolf

Nairolf (Level 1) - Jetzt verbinden

02.07.2008, aktualisiert 03.09.2008, 5152 Aufrufe, 5 Kommentare

Druckvorgang tilt nach 4 Seiten Endlosdruck

Hallo!
Habe einen Nadeldrucker Oki ML3390, der vor allem für Endlos-Adressetiketten verwendet wird. Das klappt auch alles, wenn er direkt über LPT an einen XP-Client angeschlossen wird. Weil mehrere Arbeitsplätze darauf zugreifen können sollen, wurde ein Printserver Roline RP-101P eingesetzt und der Drucker über einen Win2k3 Server freigegeben.
Das funktioniert auch prächtig und ist bei Einzeletikette eine Tolle Sache - bis zum 5. Etikett, dann steigt der Drucker nämlich aus und druckt wirres Zeug, auch außerhalb der Seitenbegrenzungen (damit natürlich auch Etikettenmaße)

Hat jemand eine Idee, wie Abhilfe zu schaffen wäre?
Danke und vieel Grüße
Nairolf
Mitglied: Torsten73
02.07.2008 um 00:20 Uhr
Hi,
das ist ein ähnliches Phänomen wie unser Okipage 14ex macht nachdem wir die USB statt Parallel Schnittstelle benutzen. Hat vorher nie Probleme gemacht und nun kann man nicht mehr als 2 Seiten drucken, ohne das Hyroglyphen auf den Seiten erscheinen und endlos gedruckt wird.
Leider bisher keine Abhilfe gefunden. Vielleicht haben wir beide ja das gleiche Problem.

Lg
Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: Nairolf
02.07.2008 um 07:34 Uhr
Hi Thorsten!

Danke für den Kommentar. In unserem Fall ist es eine gute, alte parallele Schnittstelle, auf die aber auch der Printserver aufgesteckt ist - sonst hätte ich vielleicht ein Schnittstellenproblem angenommen und mich bei Oki gemeldet.
Ein zweiter Drucker, ein Zebra 90 Xi II ist genauso angeschlossen und hatte nur das Problem, dass serverseitig SNMP ausgeschaltet sein muss.
Bei beiden Druckern mussten natürlich benutzerdefinierte Etikettenformate hinterlegt werden, beim Oki in den Servereigenschaften und beim Zebra in den Druckereigenschaften.

Ich vermute das Problem eher bei den Roline Printservern oder bei dessen Zusammenspiel mit SBS2k3 - vielleicht hat da ja jemand eine Idee dazu?

Viele Grüße
Florian
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten73
02.07.2008 um 08:34 Uhr
Hi,
das Sbs wird wohl eher ein Treiberproblem haben. Da habe ich auch schon so meine Erfahrungen mit einem Trendnet Printserver unter Vista gemacht. Benutzerdefinierte Formate sollten eigentlich kein Problem sein.
Was man testen kann ist unter einem anderen Client den als Druckerfreigabe zu verwenden. Vielleicht funktioniert es mit einem XP besser. Wenn es dort aber auch passiert würde ich auf einen Speicherfehler des Printservers tippen.
Ich vermute mal, der Drucker muß auf dem Server wegen einer bestimmten Software installiert sein? Denn man kann den genauso auch überall lokal direkt auf den Printserver zugreifen lassen.

Cu
Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: Nairolf
02.07.2008 um 15:16 Uhr
Hallo Thorsten!

Danke für den Tipp! Ja, im Prinzip würde das gehen, nur ändern sich öfter die User und da mache ich gerne über den Defaultuser schon so einige Einrichtungen. Vor allem werden die Etikettenformate über die Servereigenschaften mitgegeben.

Außedem gehe ich über remote auf den Server und steuere von dort aus so ziemlich alles.
Ich will's mal so sagen: Wenn ich mir einen Geländewagen kaufe will ich damit auch im Gelände fahren können. Wenn ich mir ein Messer kaufe, freue ich mich, wenn es auch schneidet usw.
Wenn ich den Server nur dazu benutze, Tag und Nacht vor sich hin Strom zu fressen und mir Probleme zu machen, mache ich lieber ein Arbeitsgruppen-Netzwerk mit lauter individuellen Einstellungen und einer zentralen NAS-Sicherung. Ist billiger und einfacher.

Aber der Tipp, zum Test mal einen XP-Client als Printserverzentrale zu nutzen ist gut, das checke ich gelegentlich.
Nur nicht so bald, weil die Clients und auch die Drucker echt benutzt werden jetzt vor der Urlaubszeit und ich gehöre zu denen, die nachts gelegentlich noch ganz gerne mal 5-6 Stunden schlafen. Spart nämlich Kaffee und Cola und ich bin Schwabe.


Rotronic habe ich auch schon angeschrieben und bin gespannt, ob die noch einen Tipp haben.
Wenn ich überlege, dass vielleicht noch Vista bei ein paar Clients dazu kommt und später möglicherweise auch noch Windows 7 und jedes Mal habe ich den Huddel mit den Treibern für die ganzen Sonder- und Spezialgeräte, wird mir jetzt schon ganz schlecht.

Viele Grüße
Florian
Bitte warten ..
Mitglied: Nairolf
03.09.2008 um 13:16 Uhr
Jetzt ist es amtlich. Rotronic hat gar nicht geantwortet und Oki sagt ganz klar, dass es nur mit ihren eigenen, freigegebenen Printservern geht. Die kosten zwar das 4-fache, aber mit was Anderem gibt's keinen Support. Immerhin war ein Kommentar dabei, dass der Printserver bidirektional arbeiten muss.
Jetzt läuft der Drucker wieder über eine freigegebene LPT-Schnittstelle direkt an einem Client-PC - wie zu Omas Zeiten.
Viele Grüße,
Nairolf
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...