Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Werden private Daten im Netz gespeichert?

Frage Internet

Mitglied: 86150

86150 (Level 1)

06.01.2010, aktualisiert 11.01.2010, 4080 Aufrufe, 10 Kommentare

Es steht ja auf mehreren Seiten das z.B. Bilder,Kommentare,Videos etc nicht zu 100% löschbar sind.

Ich wollte halt wissen ob wen irgendjemand z.b ein doofes Bild von mir auf eine Seite tut und es nach einiger zeit wieder löscht ob es dann noch irgendwo existiert oder nicht.
Und was kann man machen wenn sich jemand weigert z.b ein Bild von mir von seiner seite zu löschen ?
Gruß
Mitglied: 62929
06.01.2010 um 17:50 Uhr
Hallo,

habs mal versucht (logisch) zu verstehen.

Wenn jemand ein Bild von dir auf seine Website packt und es löscht, ist es auch gelöscht. Es sei denn er hat gesagt, er hats gelöscht, hatter aber nicht (böses Bürschchen).

Wenn er es tatsächlich gelöscht hat und seine Festplatte im Ebay verkloppt, wäre es denkbar möglich, dass der neue Besitzer der Platte einige Daten rekonstruieren kann. Darunter "könnte" auch dein doofes, doofes Bild sein!

Und wenn sich jemand weigert, ein Bild von der Seite zu nehmen, obwohl er keine Erlaubnis von dir hat das Bild zu publizieren, dann verklage ihn auf Haus und Hof!

Gruß ;)
dante!
Bitte warten ..
Mitglied: dog
06.01.2010 um 18:26 Uhr
Stimmt es das was,was einmal im I-Net ist nicht zu 100prozentig zu löschen geht ?

Die Aussage ist richtig - zumindest sobald Google von einer Seite Wind bekommt.
Wenig später ist dann auch web.archive.org da und dann ist es für immer aufgehoben
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
06.01.2010 um 18:44 Uhr
Wie währ's mit einem Vergleich.

Du stellst dich Nackt mit verbundenen Augen irgendwo in die Fußgängerzone. Nach einer Stunde gehst du wieder.
Wie sicher kannst du dir sein das keiner ein Foto von dir hat?

Wenn du ein Foto auf eine Webseite lädst kann jeder mit Internetanschluss (sind ja nur 2-3 Leute) das Foto kopieren. Sprich selbst wenn du das Bild auf der Webseite wieder entfernst hast du keine Ahnung wer sich das Foto kopiert hat.
Bitte warten ..
Mitglied: Arano
06.01.2010 um 18:58 Uhr
Zitat von 62929:
Wenn jemand ein Bild von dir auf seine Website packt und es löscht, ist es auch gelöscht. Es sei denn er hat gesagt, er hats gelöscht, hatter aber nicht (böses Bürschchen).

Nicht so ganz...
Bei den meisten die diese Website aufgerufen haben, wird das Bild in den Cache (Zwischenspeicher) gespeichert wo es einige Zeit verweilen kann, nun wird ein Backup gemacht und das Bild ist mitgesichert.

Und dann gibts es da noch die Raubkopierer, die das Bild von der Website kopiert (oder aus dem Cache) haben um es z.B. in ihre eigene Seite einzubauen, als Desktophintergrundbild zu verwenden oder weils so lustig ist an ihre Freunde zu verschicken. So könnte dein Bild theoretisch von Website zu Website und Computer zu Computer wandern und sich schier unendlich dupplizieren ;) (und das Welt weit!)

Mit dem Rest haben 62929 und dog folgend aber vollkommen recht, dem schliße ich mich so an.


~Arano
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
06.01.2010 um 20:41 Uhr
Bei dem Motiv sicher die halbe Welt.... Ziemlich naive Frage....
Bitte warten ..
Mitglied: 82312
07.01.2010 um 11:01 Uhr
Hi,

sobald Google dein Bild "archiviert" hat, ist es kaum zu löschen. Selbst wenn es auf deiner Internetseite nichtmehr angezeigt wird ist es über Google noch zu finden. Hatte das gleiche Problem.

Gruss,
Max
Bitte warten ..
Mitglied: 86150
07.01.2010 um 16:33 Uhr
Zitat von 82312:
Hi,

sobald Google dein Bild "archiviert" hat, ist es kaum zu löschen. Selbst wenn es auf deiner Internetseite nichtmehr
angezeigt wird ist es über Google noch zu finden. Hatte das gleiche Problem.

Gruss,
Max


Und wie ist es bei communytis wie facebook,studiVZ,lokalisten etc. ?
Kommt google auch an diese bilder einafch so ran ?
Die Bilder sind ja zumindest über google "nicht auffindbar"
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
07.01.2010 um 20:28 Uhr
Moin MSV-Boy,

ich erwähnte -glaube ich - schon ein- bis zweimal, dass ich mit deiner interdisziplinären, um nicht zu sagen
Lass-uns-mal-ne-gesellschaftspolitisch-technisch-verschwörungstheoretische-Welle-machen-aber-gaaanz-flach-mit-viel-Schaum-Art deiner Fragestellung nicht so recht warm werde??

Was genau willst du hören?
Natürlich tappen gefühlte 90% der StudiVZ/Facebook/Wer-kennt-wen-Jungnutzer genau in diese Falle, dass sie zuallererst Bilder (und Images) von sich outen, die aus Party, Alk, nackter Haut, ausgetretenen Körperflüssigkeiten und pubertäter Ultracoolness in unterschiedlichen Anteilen bestehen.

Und von diesen gefühlten 90% bereuen es die meisten spätestens beim ersten Job-, Kreditgeber- oder Partnerwechsel.
Weil natürlich jeder der genannten Interessenvertreter deinen Namen im Internet durchscannt (+deine Homepage +deinen Nickname, falls bekannt).

Wenn von dir Peinlichkeiten/Jugendsünden/falsche Bilder im Netz kursieren
  • kannst du den Betreiber der Seite um Löschen bitten, falls du es nicht selbst löschen kannst. Wenn das ignoriert wird, siehe Tipp 3.
  • kannst hoffen, dass es noch nicht zu viele gesehen und absichtlich oder unabsichtlich kopiert haben (siehe oben)
  • kannst es relativieren durch "gute Einträge" und "gute Bilder" von dir, die die alten aufwiegen.

Ist doch klar: wenn bei Eingabe deines Namens/deines Nicks 100 Suchmaschinentreffer erfolgen, sollten die ersten 15 ein gutes Licht auf dich werfen, die nächsten 10 nicht zu schlecht sein und den Rest beachtet eh keiner.

A propos gutes Licht nach jemand werfen:
Gut für dein Renommee könnte sein, dass deine bisherigen Posts relativ viele Hits hier im Forum hatten.
Weniger gut könnte es dir ausgelegt werden, dass dieses entweder auf eine ganz wichtige Frage oder aber auf einen gewissen zu erwartenden Unterhaltungswert hindeutet.

Ich frag noch mal, wie bereits in zwei vorangegangenen Beiträgen:

Was bitte genau ist jetzt dein persönliches Problem, deine persönliche Betroffenheit?

Oder ziehen wir das Ganze wirklich nur ab, weil du "es irgendwo mal gelesen hast, dass..." ??

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
08.01.2010 um 00:56 Uhr
Hi !

Zitat von wiesi200:
Du stellst dich Nackt mit verbundenen Augen irgendwo in die Fußgängerzone. Nach einer Stunde gehst du wieder.
Wie sicher kannst du dir sein das keiner ein Foto von dir hat?

Also er nennt sich ja MSV-Boy, von daher würde ich sagen, kein Problem....ausser er wohnt in Köln.. :-P

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Mitchell
11.01.2010 um 11:13 Uhr
heftig, dass ich diesen Beitrag erst jetzt zu Gesicht bekomme. Wie kam ich dazu? Dieser Beitrag rangierte doch wirklich unter den TOP 3 des Newsletters.

Was ich aber noch schlimmer fand, war dann die Überschrift, die musste ich einfach ändern. Ich kann es der Nachwelt aber nicht enthalten, das Original: "Stimmt es das was,was einmal im I-Net ist nicht zu 100prozentig zu löschen geht ?" Von der Frage sehe ich mal ab, die kann ich sogar noch halbwegs nachvollziehen, wenn ich beide Augen zudrücke und schlafen gehe. Aber die Fragestellung ist....wow, mehr fällt mir nicht ein.

Mit freundlichen Grüßen
Mitchell
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
DSL, VDSL

Telekom blockiert immer noch den Port 7547 in ihrem Netz

(3)

Erfahrungsbericht von joachim57 zum Thema DSL, VDSL ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
IIS - anderes Netz zulassen (3)

Frage von survial555 zum Thema Windows Netzwerk ...

Cloud-Dienste
Amazon: Dieser Lkw transportiert Daten in die Cloud (1)

Link von Kraemer zum Thema Cloud-Dienste ...

VB for Applications
Excel VBA Sortierung von Daten (5)

Frage von easy4breezy zum Thema VB for Applications ...

Informationsdienste
NSA-Ausschuss: Wikileaks stellt 90 Gigabyte an Akten ins Netz (3)

Link von Frank zum Thema Informationsdienste ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...