Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Problem bei der Anbindung von Netzlaufwerken bei Windows Server 2008 R2

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Grisu1982

Grisu1982 (Level 1) - Jetzt verbinden

14.04.2011, aktualisiert 13:41 Uhr, 2695 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,
ich habe da leider ein nicht so ganz einfaches Problem.
Ich muss dazu sagen, dass ich mich in letzter Zeit eher mit Linux als mit Windows befast habe.
Wobei ich geschult bin in Windows 2003 Server und hier zumindest schonmal einige Maschienen aufgesetzt habe.
Das ist jetzt meine erste Windows Server 2008 Maschiene.


Also zu meinem Problem:

Ich habe ein kleines Netzwerk mit einem von mir frisch aufgesetzten Windows 2008 Small Busines Server R2
und als Clients Windows 7 Professional Clients, die aber nicht in die Domane eingebunden sind.
Die Windows 2008 Server Maschiene soll erstmal als reiner Fileserver dienen (kein DC oder so).

Eine Besonderheit ist noch das die Clients in einem anderen Netzsegment wie die Server liegen.
Dazwischen befindet sich noch eine Linuxmaschiene die als Router / IPtables Firewall fungiert.
Da ich jetzt testweise die Clients direkt in das Servernetzsegment gepackt habe und der Fehler immer noch
vorhanden ist schließe ich ein Fehler im Routing oder der Firewall aus.

Die Clients verbinden die Netzlaufwerke per .bat Script (net use).
Das erstmalige verbinden funktioniert auch meistens bestens und der Zugriff ebenfalls.
Lasse ich den Client nach dem Verbinden länger unbenutzt stehen und klicke dann wieder unter Computer
die Netzlaufwerke an, dauert es etwas und es kommt die Meldung Netzlaufwerk nicht verfügbar.
Trenne ich die Verbindung wieder mit net use * /DELETE dauert es manschmal etwas bis die Verbindungen getrennt werden
oder mansche Laufwerke trennen sich gar nicht richtig. Bei einem neu verbinden kommt die Fehlermeldung
"Systemfehler 53 Netzwerkpfad wurde nicht gefunden". Kurze Zeit später funktioniert wieder alles bestens.

Ich habe Datum und Uhrzeit auf allen Maschienen kontrolliert die stimmen und laufen nicht auseinander (Zeitserver).
Die Namensauflösung funktioniert von allen Maschienen wobei ich für den net use Befehl die IP des Sever genommen habe.
Mit den Servernamen im net use Befehl bleibt der Fehler gleich.

Ich habe die Firewall auf dem Windows 2008 Server im moment Testweise komplett ausgeschaltet.
Keine Firewall oder ähnliches mehr auf den Clients.

Lasse ich die Cliens auf eine andere Linux Debian Maschiene per net use zugreifen habe ich keine Probleme.
Ich habe noch ein Wireshark Trace gezogen hierbei ist mir aufgefallen, dass der Server zum Client, im Fehlerfall,
Response, Error STATUS_OBJECT_NAME_NOT_FOUND schickt.


Ich denke im moment dass der Fehler Richtung Server zu suchen ist.
Ich habe jedoch keine Ahnung mehr was ich noch versuchen / einstellen könnte.

Vielleicht hat noch jemand irgend eine Idee für mich?

Vielen Dank
Mitglied: DerWoWusste
14.04.2011 um 23:31 Uhr
Hi.

Da kann man nichts einstellen. Vermutlich Bugs/Kinderkrankheiten oder Treiberfehler.
-Instaliere neue Netzwerkkartentreiber bei allen Beteiligten
-Installiere SP1 überall
-Wenn noch nicht besser, installiere testhalber Server und Client neu.
Bitte warten ..
Mitglied: Grisu1982
15.04.2011 um 11:08 Uhr
Gibt es für Windows 2008 Small Busines Server schon ein SP1?
Wo bekomme ich es her?

Die Updatefunktion des Servers sagt mir das keine Updates zur Verfügung stehen.
Und auf den Microsoft Seiten bin ich auch noch nicht fündig geworden.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
15.04.2011 um 11:30 Uhr
Entscheide Dich doch erstmal, was für einen Server Du hast. Oben steht R2.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...