Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Problem beim Auflisten bestimmter Dateien über Netzwerk und die Ausgabe in Datei umleiten

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Rati

Rati (Level 1) - Jetzt verbinden

18.01.2006, aktualisiert 20.01.2006, 4796 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem und zwar:
Ich brauche ein Skript, was über Netzwerk auf andere Rechner verbindet, dort die Laufwerke nach einer bestimmten Dateiendung durchsucht und diese ausgabe dann in eine Datei schreibt.

Mein Versuch ist bislang: (als beispiel auslesen aller commandfiles)

"dir \\%1\%2\*.cmd /s /b >>commandfiles.txt"

Parameter 1 gibt den Server bzw. Rechner an. Parameter 2 das Laufwerk bzw. den Share. Das funktioniert soweit auch.
das Problem ist nur, dass ich irgendwie via Paramter auch den Usernamen + Passwort mitgeben muss, da nicht auf allen Rechner der Zugriff mit nur einem User möglich ist.

Für dir gibt es auch keinen Paramter um den Usernamen mitzugeben. Hat jemand eine Idee? Vielleicht eine andere Möglichkeit?

Gruß

Rati

PS: Mein Shell- und Programmierkenntnisse sind nicht die besten
Mitglied: Biber
18.01.2006 um 16:31 Uhr
Moin Rati,

dann kannst Du entweder vorher wirklich die Laufwerke verbinden mit
net use x: \\%1\%2 /user:username passwort
....und dann den DIR-Befehl direkt auf x: machen.
Hinterher "net use x:\ /d".

-oder-

das bisherige unter einem anderen User machen mir "RunAs". Siehe Windows Hilfe.
Poste doch bitte Dein bisheriges Script, dann fällt die Strategiewahl leichter.

Grüße Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Rati
18.01.2006 um 16:50 Uhr
Hallo Biber,

Erst mal vielen Dank für deine Antwort
bislang habe ich noch garkein Skript. Ich bin nur am prinzipiellen probieren, wie es funktionieren könnte.
Net use zu benuzen, wäre unschön, da es viele Rechner sind und in der Pfadangabe dann nicht der Rechnername steht, sondern nur der Laufwerksbuchstabe.

wegen Runas:
Es sind ziemlich viele unterschiedliche benutzer (teilweise nur die lokalen administrator accounts möglich), ich denke nicht, dass das so vernünftig möglich ist.

Gruß

Rati
Bitte warten ..
Mitglied: fpschultze
19.01.2006 um 21:31 Uhr
Hi Rati,

wenn Du auf einen Laufwerksbuchstaben verzichten möchtest, kannst Du Dich vor dem DIR-Befehl mit der Freigabe IPC$ verbinden. Diese Freigabe kann bzw. darf nicht wie ein Laufwerk gemappt werden, sondern siehe unten wie es geht. IPC$ ist eine Ressource, die von Windows bei der Remoteverwaltung eines Computers verwendet wird. Als Batcher kann man IPC$ nutzen, um sich an einem Remote-PC anzumelden.

Deine Batch müsste dann z.B. so erweitert werden:

net use \\%1\IPC$ /user:%3 %4
dir \\%1\%2\*.cmd /s /b >>commandfiles.txt

... wobei %4 dem Kennwort und %3 dem Benutzernamen entspricht.

Ach so, die Abmeldung geht so:

net use \\%1\IPC$ /d

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
19.01.2006 um 21:38 Uhr
Allerbest!
Der kommt in meine Top Twenty!

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Rati
20.01.2006 um 08:54 Uhr
Hallo fpschultze,

vielen Dank für deinen Tip.
Genial. Das kann man ja auch an anderen Stellen noch gut verwenden.
5 Sterne!

Gruß Rati
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(4)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (17)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...