Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Problem mit Computereinstellungen werden übernommen...

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: frogger13

frogger13 (Level 1) - Jetzt verbinden

10.06.2009, aktualisiert 15:56 Uhr, 14145 Aufrufe, 8 Kommentare

moin...

in meiner w2k3 domäne gibt es seit ca 2 wochen ein paar clients, die beim starten des pc, nach der anmeldung für lange zeit (2-10 minuten) das fenster "computereinstellungen werden übernommen" bekommen. nach diversen recherchen im internet habe ich diverse sachen unternommen um das problem in den griff zu bekommen. leider bisher ohne erfolg.

inzwischen weiss ich nicht mehr wo ich genau suchen soll. folgendes habe ich ausprobiert:
- rechner aus der domäne und computerkonto gelöscht und wieder zurück
- verschiedene user anmelden lassen
- netzwerkeinstellungen fest vergeben und dhcp (ist standard)
- dcs runtergefahren und nur mit jeweils einem gearbeitet
- diverse software von den clients gelöscht

es ist nun auch so, dass wenn ich die option "anmeldefenster erst nach laden des netzwerks" aktiviere, es sich nur verlagert.

ich habe 2 test umgebungen unter vmware, an welchen ich das versuche nachzuvollziehen. eine maschine ist ein clone einer physikalischen maschine und das zweite eine neu aufgesetze vm. beides windows xp. durch zufall haben wir festgestellt, dass, wenn ich die software blackberry desktop von dem hardware clone deinstalliere das problem weg ist. es läßt sich auch nachvollziehen, wenn ich diese software auf dem frisch installieren system installiere. dann gibts dort auch das problem. vorher startete das neue system ohne problem. das merkwürdige daran ist nur, dass diese software nur auf wenigen rechnern installiert ist. auf keinen fall auf allen pcs die es betrifft.

eine analyse mit wireshark und dem protokoll netlogon ergab nur, dass in der wartezeit irgendwie nix passiert. kein traffic oder so. netzwerkkomponenten kann ich eigentlich auch ausschliessen, weil alle betroffenen maschinen auf vmware liegen.

und nun suche ein paar tips wo ich noch suchen soll

vielen dank schon mal...
Mitglied: bubifix
10.06.2009 um 18:34 Uhr
Hallo,

wir hatten ein ähnliches Problem mit drei XP-Maschinen. Unsere Lösung nach längerem ausprobieren:

  1. aktuelle Netzwerkkartentreiber installieren und
  2. die Clients einmal aus der Domain nehmen und wieder hinein.

Allerdings funktionierte dies reibungslos nur mit zwei Maschinen. An der dritten Maschine haben wir das Benutzerprofil noch zusätzlich neu anlegen müssen.

Vielleicht hilft es Dir ja weiter.

Gruß

bubifix
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
11.06.2009 um 00:20 Uhr
Prüfe
-ob dort nicht zufällig Softwarefirewalls ihr Unwesen treiben
-ob Du im EreignisprotokollFehler sehen kannst, die im Zusammenhang dazu stehen könnten
-ob ein rsop.msc am client Fehler aufzeigt
-ob ein gpupdate /force /target:computer auch lange braucht
-ob die DNS-Server dauerhaft per ping erreichbar sind oder ob zufällig hier und da Pakete verlorengehen
Bitte warten ..
Mitglied: frogger13
11.06.2009 um 07:58 Uhr
moin !

danke für die antworten. ich habe inzwischen so viel ausprobiert, dass ich in meinem ausgangs post einiges gar nicht aufgeführt hatte...

- netzwerkkartentreiber sind neu. auch karte entfernt und neu installiert
- client aus domäne hatte ich oben schon mal angesprochen
- auf allen clients ist sysmantec endpoint protection drauf. aber auch ohne ist das problem nicht besser geworden
- es gibt überhaupt keine fehlereinträge im eventlog
- rsop.msc machte keine fehler
- gpupdate läuft in 2 sekunden durch ohne fehler
- die erreichbarkeit der dns server war auch eine unserer ideen. aber inzwischen kann ich das eigentlich ausschließen, da eine nichterreichbarkeit von gleichzeitig beiden servern sehr unwahrscheinlich ist und zweitens es dann wohl alle clients betreffen würden. und in meiner testumgebung liegen ja alle maschinen (2 pc und ein dc) in einer vmware umgebung auf einem virtuiellen switch. also nix mit hardware dazwischen.

und nun ? ideen ?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
11.06.2009 um 14:03 Uhr
es gibt überhaupt keine fehlereinträge im eventlog
Kaum zu glauben.
Nee, dann hab ich keine Ideen mehr parat. Oder? Ich würde noch zumindest testhalber mal 10.000 pings pro DNS-Server abfeuern. Vielleicht hat ein Switch eine Macke.
Bitte warten ..
Mitglied: frogger13
11.06.2009 um 14:58 Uhr
naja das mit der hradware kann ich wie gesagt ja eigentlich ausschliessen. ich hab nun noch ein wenig mit wireshark und dem protokollen rumgespielt. das letzte was der rechner vor der "pause" macht ist ein broadcast netbios datagramm (port138). der kommt auch bei einigen servern an. u.a. auch am dc.

aber den gleichen kram habe ich auch an einer workstation, an dem ich das problem nicht habe. nur das nach dem broadcast auf netbios es sofort weitergeht.

naja ich glaub ich muss doch alle rechner neu aufsetzen....
Bitte warten ..
Mitglied: stefanx
02.09.2009 um 08:34 Uhr
Ich hatte dasselbe Problem! Habe es aber nun gelöst. den Regschlüssel für den detaillierten LOG hast du ja sicher schon in der Registry.

Bei mir sah der LOG dann folgendermaßen aus:

USERENV(310.6e4) 08:17:49:515 LibMain: Process Name: C:\Programme\Trend Micro\OfficeScan Client\ntrtscan.exe
USERENV(468.460) 08:17:49:750 LibMain: Process Name: D:\Programme\VMware\VMware Server\vmware-authd.exe
USERENV(488.48c) 08:17:50:015 IsSyncForegroundPolicyRefresh: Synchronous, Reason: NonCachedCredentials
USERENV(488.2f4) 08:17:50:015 IsSyncForegroundPolicyRefresh: Synchronous, Reason: NonCachedCredentials
USERENV(1c4.1c8) 08:18:37:703 LibMain: Process Name: C:\WINDOWS\system32\wuauclt.exe
USERENV(38c.398) 08:18:38:765 LibMain: Process Name: C:\WINDOWS\system32\wbem\wmiprvse.exe
USERENV(774.778) 08:18:51:453 LibMain: Process Name: D:\Programme\VMware\VMware Server\vmserverdWin32.exe

Jetzt sieht man das nach dem "IsSyncForegroundPolicyRefresh: Synchronous, Reason: NonCachedCredentials" die Zeitspanne liegt. Das liegt daran das er so lange mit dem Starten der Dienste "ntrtscan.exe" und "vmware-authd.exe" beschäftigt ist. Beende man diese, verläuft die Anmeldung wieder im normalen Tempo!
Bitte warten ..
Mitglied: frogger13
02.09.2009 um 14:54 Uhr
nunja... was meinst du mit detailliertem log ? welcher regkey ?

ist das dann das log von client oder am server oder wo ?
Bitte warten ..
Mitglied: stefanx
09.09.2009 um 08:12 Uhr
Mit detailliertem Log meine ich folgendes:

http://support.microsoft.com/kb/221833

Das ist der userenv.log vom Client. Befindet sich in folgendem Pfad: %Windows%\Debug
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows 10
Problem: einzige Konto gesperrt + Bitlocker aktiv (11)

Frage von Windows11 zum Thema Windows 10 ...

Exchange Server
Problem mit POP3-Abruf eines Exchange-2013-Postfachs

Frage von YotYot zum Thema Exchange Server ...

Microsoft Office
gelöst Vorlagenpfad wird nicht übernommen Office 2013 (6)

Frage von Leo-le zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...