Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Problem DomänenController 2003 Standard R2 / Enterprise

Frage Microsoft

Mitglied: king-of-queens

king-of-queens (Level 1) - Jetzt verbinden

20.02.2006, aktualisiert 17.10.2012, 9906 Aufrufe, 61 Kommentare

Hi @all,

Daten:

1 Windows 2000 Server mit Active Directory (Primary DC)
1 Windows 2003 Server (Enterprise Edition)
1 Windows 2003 Server (Standard Edition R2)

Folgendes Problem:
Ich versuche den Standard Server als Secondary Domain Controller zu installieren. (Ich weiß, die Daten auf dem W2k Server müssen für Windows 2003 vorbereiten werden--> ist gelaufen).
Eine Testinstallation (Secondary DC) auf dem Enterprise Server funktioniert problemlos.
ABER:
Eine Installation auf dem Standard Server schlägt aber fehl!

Fehler: Gesamtstruktur ist nicht für Windows 2003 vorbereitet!

WARUM? Kann mir jemand helfen?

Gruss
Dirlenbacher
61 Antworten
Mitglied: meinereiner
20.02.2006 um 21:01 Uhr
Deine 2000 Domäne muss auf 2003 vorbereitet werden. das ghet mit dem Tool, adprep, welches du auf der CD findest.

guckst du auch hier: http://technet2.microsoft.com/WindowsServer/en/Library/bc5ebbdb-a8d7-47 ...
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
20.02.2006 um 21:05 Uhr
Wie schon geschrieben: der Windows 2000 Server ist auf 2003 vorbereitet worden!!!
Komisch ist ja nur, dass es bei dem einen 2003 Server läuft (Enterprise) und auf dem anderen nicht (Standard R2)...
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
20.02.2006 um 21:10 Uhr
von welchen Server hast du denn das ADprep genommen? Von der R2 CD? Nicht das sich da was geändert hat.

Die Fehlermeldung ist eigentlich sehr klar.
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
20.02.2006 um 21:12 Uhr
von der R2 CD!
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
20.02.2006 um 21:22 Uhr
hat dein 2003 Server SP1 drauf?
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
21.02.2006 um 08:33 Uhr
nein, auf dem W2003 Server (Enterprise) ist kein SP1 installiert. es funktioniert ja auch ohne
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
21.02.2006 um 08:59 Uhr
Hast du auch "adprep /domainprep /gpprep" ausgeführt?`
Ich geb zu, so ganz versteh ich nicht was MS mir da sagen will, aber bei 2003 mit SP1 spielt es wohl eine Rolle und die R2 hat SP1 ja drin.
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
21.02.2006 um 09:07 Uhr
ja, "adprep /domainprep /gpprep" haben wir auch ausgeführt....
keine ahnung was es mit dem SP1 auf sich hat....
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
21.02.2006 um 09:08 Uhr
... dann beschreite den umgekehrten Weg, 2. DC auf der Standard-Edition mit globalem Katalog (GC):

"Management Konsole Sites und Service" -> "Sites" -> "Server" -> "Server-Name" -> Rechtsklick auf "NTDS-Einstellungen" -> "Eigenschaften" -> Haken setzen bei "Globaler Katalog"

Dann den Win2k mit "dcpromo" herabstufen, den Enterprise zum DC machen auch mit GC, den Standard wieder degradieren und zum Schluss den Win2k hochstufen. Du darfst natürlich nich angeben, dass Du eine reine Win2k3-Umgebung hast,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
21.02.2006 um 09:51 Uhr
Hi,
werd ich gleich mal ausprobieren....
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
21.02.2006 um 09:52 Uhr
... na, hoffentlich nicht an einem "heissen" System ...

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
21.02.2006 um 09:55 Uhr
natürlich nicht. wir wollen uns nur von dem Primären DC verabschieden und die Daten erst auf einem 2nd DC speichern und anschließend in einen Primären umwandeln....
Wenn du zu diesem Thema noch ein paar Tipps hast,---> immer her damit....
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
21.02.2006, aktualisiert 17.10.2012
Na ja, das wichtigste ist hier:

http://www.administrator.de/wissen/dns-server-f%c3%bcr-active-directory ...

zusammengefasst, was DNS betrifft. Wenn Das stimmt, ist Dein Problem schon fast gelöst,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
21.02.2006 um 13:52 Uhr
hi,

leider geht das heraufstufen schon nicht.
Fehler:... kann nicht heraufgestuft werden, da diese Domäne Domänencontroller enthält, die nicht die entsprechenden Windows-Versionen ausführen.
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
21.02.2006 um 15:29 Uhr
... ich dachte, das hätte schon mal funktioniert? Hattest Du nicht etwas in der Art gemeint mit:

"Eine Testinstallation (Secondary DC) auf dem Enterprise Server funktioniert problemlos."

Hast Du vorher noch einmal "adprep" ausgeführt?

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
21.02.2006 um 16:19 Uhr
Ja, die Installation klappte problemlos als 2ter DomänenController, aber das heraufstufen funktioniert nicht.
Nein, hab bis jetzt noch kein adprep auf dem Server ausgeführt. Teste ich jetzt gleich.

Mal was anderes:
Gibt es keine einfacherer Lösung die komplette AD des W2k Servers auf eine neue AD abzubilden?
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
21.02.2006 um 16:34 Uhr
Wenn Du fertig bist, wirst Du merken, wie einfach das war, Voraussetzung natürlich ist ein funktionierendens DNS, das A un O des Active Directories ...

Die Installation als 2. DC kann <n>nur dann</b> problemlos klappen, wenn das Heraufstufen auch funktioniert, sonst ist der Server "nur" ein Mitgliedsserver ...

Ohne adprep geht in einer Win2k - Umgebung gar nichts bei Win2k3, man muss (glaube ich) danach den Win2k-Server nicht mal booten,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
21.02.2006 um 16:57 Uhr
sorry, muss noch mal eben die Lage klären:

Auf dem W2k Server befindet sich die alte AD mit einem nur noch halbwegs funktionstüchtigen DNS. Dieser Server soll ausgetauscht werden. Ich suche also nach der besten Lösung die AD zu übernehmen.

Der Server, wo eigentlich adprep ausgeführt werden soll ist ein Windows 2003(!) Server (Enterprise und ohne SP1). Bei diesem Server hat es funktioniert diesen als 2nd DC einzurichten und die Daten vom "orginalen" W2k Server zu übertragen. Ein heraufstufen ist allerdings nicht möglich! adprep wurde auf dem w2k Server natürlich ausgeführt.

Auf dem Windows 2003 Standard Server R2 funktionierte schon die Einrichtung des 2nd DC vom orginalen W2k Server nicht.

Bin wirklich dankbar für eure Ideen....
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
21.02.2006 um 18:52 Uhr
sorry, muss noch mal eben die Lage
klären:

Auf dem W2k Server befindet sich die alte AD
mit einem nur noch halbwegs
funktionstüchtigen DNS. Dieser Server
soll ausgetauscht werden. Ich suche also
nach der besten Lösung die AD zu
übernehmen.


ist schon klar

Der Server, wo eigentlich adprep
ausgeführt werden soll ist ein Windows
2003(!) Server (Enterprise und ohne SP1).
Bei diesem Server hat es funktioniert diesen
als 2nd DC einzurichten und die Daten vom
"orginalen" W2k Server zu
übertragen. Ein heraufstufen ist
allerdings nicht möglich! adprep wurde
auf dem w2k Server natürlich
ausgeführt.

Nein! "adprep" kann nicht auf einem Win2k3 Server ausgeführt werden sondern muss auf dem existierenden Win2k Server gestartet werden, wie der Name "adprep" schon sagt, soll mit diesem Tools das bestehende Active Directory für die Aufnahme eines Win2k3 Sever PREPared (präpariert, vorbereitet) werden.

Auf dem Windows 2003 Standard Server R2
funktionierte schon die Einrichtung des 2nd
DC vom orginalen W2k Server nicht.


kann nicht gehen wegen fehlender Vorbereitung ...

Bin wirklich dankbar für eure Ideen....

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
21.02.2006 um 19:16 Uhr
ok, das adprep nur auf dem w2k ausgeführt werden kann ist mir klar.
Auf dem bestehenden System (w2k) ist aber adprep schon ausgeführt worden.
Wenn es nicht ausgeführt worden wäre, wäre wahrscheinlich auch auf dem Enterprise Server eine Fehlermeldung erschienen, als ich ihn als 2nd DC installiert habe....
Gruss
Ulf

P.S.: Danke für deine Geduld..
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
21.02.2006 um 19:24 Uhr
Hmm, versteh ich was falsch oder versteht ihr euch grad nicht.

Meint King_of_queens mit "heraufstufen" das Hochstufen der Domöne in den reinen 2003 Modus und Atti darunter aus dem Server einen DC zu machen??

Die Domäne hochzustufen kann erst gehen wenn kein 2000er DC mehr da ist.
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
21.02.2006 um 19:30 Uhr
... den Eindruck habe ich auch ... stehe im Moment etwas auf dem Schlauch und wollte erst mal eine Begriffsbestiimmung vornehmen,

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
21.02.2006 um 20:03 Uhr
ahhh.ok.
also neuer stand:
installiere gerade auf einem 2003 Standard Server einen 2nd DC von unserem W2k Server. Der Enterprise Server ist erstmal raus.
Wenn ich jetzt gleich mit der Installation fertig bin würde ich einfach mal testweise das kabel von dem w2k Server ziehen und versuchen den neu aufgesetzten 2003 Standard Server herauf zu stufen. Ist das in Ordnung, oder soll ich besser was anderes machen.
(Wie ihr schon gemerkt habt, bin ich nicht grad der oberguru was die domänenverwaltung angeht....)
Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
21.02.2006 um 20:08 Uhr
Wenn es Dir gelungen ist, den Win2k3 Server zum DC zu machen, denke daran, den globalen Katalog auf ihm einzurichten (siehe oben). Dann degradiere den alten Server einfach mit DCPROMO,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
21.02.2006 um 20:31 Uhr
Hab den Server installiert und anschließend den Haken "globaler Katalog aktivieren" gesetzt. Ich traue mich noch nicht ganz dcpromo auf dem w2k Server auszuführen, da ja anschließend die komplette AD deinstalliert wird, oder? geht das nicht vielleicht nur mit "herrabstufen"?
Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
21.02.2006 um 20:35 Uhr
fertig bin würde ich einfach mal
testweise das kabel von dem w2k Server
ziehen und versuchen den neu aufgesetzten
2003 Standard Server herauf zu stufen. Ist

Das wird nicht gehen. Der 2000 muß richtig aus der Domäne raus bevor du die Domäne hochstufen kannst. Bevor der 2000er aber wirklich raus kann sind noch ein paar Sachen zu tun.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
21.02.2006 um 20:37 Uhr
anschließend die komplette AD
deinstalliert wird, oder? geht das nicht

Ja, genau, das AD ist dann weg. Vorher solltest du aber zumindest noch die Betriebmaster auf den 2003 DC verschieben.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
21.02.2006, aktualisiert 17.10.2012
http://www.administrator.de/forum/migration-von-windows-2000-auf-win-20 ...

da ist u.a. beschrieben wie man die Betriebsmaster verschiebt.
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
21.02.2006 um 20:46 Uhr
... das geht bei DCPROMO von alleine oder DCPROMO geht nicht,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
21.02.2006 um 21:36 Uhr
Bevor der 2000er aber wirklich raus kann sind noch ein paar Sachen zu tun.
Muss ich jetzt den Betriebsmaster und den EFS-Agent noch umziehen oder nicht?
Was besagen die FSMO Regeln? Muss ich die auch in der Management Konsole einrichten?
Am w2k Server ist der Konsolenstamm auch leer. Dort gibt es auch keine SnapIns....
Sorry, nochmal: Kann ich den neu aufgesetzten Server nicht anders testen? Muss auf dem w2k Server auf jeden Fall erst die AD deinstalliert werden?
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
21.02.2006 um 21:49 Uhr
Muss ich jetzt den Betriebsmaster und den
EFS-Agent noch umziehen oder nicht?

Das musst du machen bevor du den w2k Server mit dcpromo zum normalen Server machst.


Was besagen die FSMO Regeln? Muss ich die

Die FSMO Rollen sind bestimmte Funktionen, die nur auf einem DC in der Gesamtstruktut ausgeführt werden. So hält z.B. der Schemamaster das Orginal des AD Schemas. Ohne den kann man das Schema nicht ändern was zB für den Exchange notwendig ist.


auch in der Management Konsole einrichten?

Ja, oder mit ntdsutil..steht in dem Link zum anderen Artikel


aufgesetzten Server nicht anders testen?
Muss auf dem w2k Server auf jeden Fall erst
die AD deinstalliert werden?

Ist die Frage was du testen willst. Anmeldungen und so sollten auch ohne den ersten DC gehen. Grössere Aufgaben, wie z.B. eine Unterdomäne einrichten werden nicht gehen. Auch adprep wirst du nur auf dem w2k Server ausführen können, solange da noch die FSMO Rollen sind.
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
21.02.2006 um 22:22 Uhr
Kann es sein, dass sich der Betriebsmaster und der Rest automatisch auf den neuen Server umkonfiguriert, sobald ich die FSMO Rollen übertragen habe? Weil im Momment bekomme ich eine Fehlermeldung, wenn ich den Betriebsmaster ändern möchte.

Test ohne die w2k AD zu entfernen:
Wenn sich die Clients anmelden können und der Exchange weiterläuft würde es erstmal ausreichen.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
21.02.2006 um 22:29 Uhr
Kann es sein, dass sich der Betriebsmaster
und der Rest automatisch auf den neuen
Server umkonfiguriert, sobald ich die FSMO
Rollen übertragen habe?

FSMO und Betriebsmaster sind das Gleiche und man muss sie selbst übertragen. Alleine geht da nichts.


bekomme ich eine Fehlermeldung, wenn ich den
Betriebsmaster ändern möchte.

Hmm, was für eine?

BTW: Was Atti sagt ist 100% richtig. Ohne sauben DNS gibts einfach Probleme.


Test ohne die w2k AD zu entfernen:
Wenn sich die Clients anmelden können
und der Exchange weiterläuft würde
es erstmal ausreichen.
ja, erstmal ghet das, aber wenn der w2k mal weg soll kommst du nicht drum rum..


Aber davon angesehen. Was geht an deinem DNS denn nicht?
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
21.02.2006 um 22:42 Uhr
der im Moment laufende DNS ist auch auf dem w2k-Server. Der spinnt einfach manchmal. Teilweise macht er die Namensauflösung und dann wieder nicht. DNS kommt natürlich mit weg, wenn die AD entfernt wird.
Im Moment habe ich auf dem neuen 2003 Server auch einen DNS laufen. Der scheint so zu funktionieren. (Zumindest was die Tests mit nslookup ergeben haben. Also z.B. interne und externe Namensauflösung kommt nun von dem neuen DNS).

Wird der EFS-Agent auch mit geändert, wenn ich die FSMO Regeln auf den 2003er Server übertrage?

Im Grunde genommen würde das ja dann folgendes bedeuten:
DNS läuft,
AD wurde mit globalem Katalog von dem w2k Server gezogen, 2003 Server ist SDC.

Wenn nun die FSMO Rollen übetragen werden, sollte der neue Server schon laufen, oder?
(Notfalls kann ich die FSMO Sachen ja wieder auf den alten Server übertragen...)

Danke, Gruss...
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
21.02.2006 um 22:53 Uhr
Wird der EFS-Agent auch mit geändert,
wenn ich die FSMO Regeln auf den 2003er
Server übertrage?

Nein, das ist eine andere Baustelle.


Im Grunde genommen würde das ja dann
folgendes bedeuten:
DNS läuft,
AD wurde mit globalem Katalog von dem w2k
Server gezogen, 2003 Server ist SDC.

SDC?? Wieso "S"DC??


Wenn nun die FSMO Rollen übetragen
werden, sollte der neue Server schon laufen,
oder?

Ja, dann sollte das AD voll funktionstüchtig sein.


(Notfalls kann ich die FSMO Sachen ja wieder
auf den alten Server übertragen...)
Ja, das kannst du so oft hin und her schieben wie du willst.



Nochmal zum DNS..Ist das AD-integriert?
Was beim DNS auch sehr wichtig ist, sind die Server Records. Also diese komischen Einträge mit _msdc etc..
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
21.02.2006 um 23:05 Uhr
ok,
also diesen EFS-Agent muss ich dann auch noch per Hand ändern.... (wo?)
SDC, weil der "neue" Server mit AD zuerst als Secondary Domain Controller integriert wurde.

Also in der ganz normalen xyz.int domäne befindet sich so ein Ordner mit msdcs und den ganzen Unterordnern. (steht zumindest AD integriert...!) Ich bin das Tutorial von Atti durchgegangen und hab soweit alles DNS mäßige installiert. Eine AD Installation mit DNS integriert funktioniert, soweit ich weiß nur, wenn es sich um eine Primäre AD Installation handelt....
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
22.02.2006 um 00:06 Uhr
ok,
also diesen EFS-Agent muss ich dann auch
noch per Hand ändern.... (wo?)

da muss das Zertifikat exportiert und auf dem anderen Server wieder importiert werden. Wie das genau geht hab ich jetz aber auch nicht im Kopf. Aber ich meine da war ein Link im Beitrag.


SDC, weil der "neue" Server mit AD
zuerst als Secondary Domain Controller
integriert wurde.

Naja, die Bezeichnung ist aber eine "Eigenkreation"

integriert funktioniert, soweit ich
weiß nur, wenn es sich um eine
Primäre AD Installation handelt....

Nein, die funktioniert auf jedem DC
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
22.02.2006 um 07:59 Uhr
@meinereiner

... jetzt versteht Du den king wohl falsch , ich denke, er meint, dass er auf dem zweiten DC keinen "neuen" primären DNS-Server einrichten kann, er muss "sekundären" wählen, um ihn in's AD zu bekommen, würde ich sagen,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
22.02.2006 um 08:03 Uhr
.
.

FSMO und Betriebsmaster sind das Gleiche und
man muss sie selbst übertragen. Alleine
geht da nichts.


.
.

Das ist so nicht richtig! Wenn der DNS-Server sauber läuft und Du einen Server, der alle fünf Rollen oder nur einen Teil davon hält, mit DCPROMO herabstufst, dann werden die Rollen auf den / die "übrigbleibenden" DC's verteilt, ob das mit dem Globalen Katalog auch funktioniert, kann ich allerdings nicht sagen,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
22.02.2006 um 08:12 Uhr
kann ich irgendwie feststellen, ob das EFS überhaupt auf dem w2k Server verwendet wird?
Ansonsten bräuchte ich ja nur die Rollen zu tauschen....
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
22.02.2006 um 12:57 Uhr
Hi nochmal,

hab jetzt den EFS Kram exportiert. Werde heute nachmittag die FSMO auf den neuen Server übertragen und melde mich dann wieder ....
Danke und Gruss...
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
22.02.2006 um 13:00 Uhr
Das ist so nicht richtig! Wenn der
..
auch funktioniert, kann ich allerdings nicht


Wie heisst es so schön..das Gelernte nehmen wir mit nach Hause.
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
22.02.2006 um 16:40 Uhr
gibt es eine ungeschriebene Regel in welcher Reihenfolge ich die FSMO Funktionen übertragen soll?
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
22.02.2006 um 16:54 Uhr
gibt es eine ungeschriebene Regel in welcher
Reihenfolge ich die FSMO Funktionen
übertragen soll?

Nö, das ist wurscht..
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
22.02.2006 um 20:40 Uhr
PROBLEM:
Nachdem ich die Funktionen auf den neuen W2003 übertragen habe, wollte ich die Funktion test. Leider bekommen die Clients immernoch keine Verbindung zu dem neuen Server. Mittlerweile will ich den W2k Server mit dcpromo herabstufen, aber der sagt bei der Deinstallation, dass es keinen anderen Domänencontroller in der Domäne gibt....
Brauche dringend ideen!!
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
22.02.2006 um 23:11 Uhr
Poste bitte mal die Textdatei aus:

"ipconfig /all >C:\ipconfig.txt"

auf den beiden Servern, denke bitte daran, dass Du schreibst welche Datei zu welchem Server gehört,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
22.02.2006 um 23:16 Uhr
Poste bitte mal die Textdatei aus:

"ipconfig /all
>C:\ipconfig.txt
"


Und auch von einem Client..
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
22.02.2006 um 23:20 Uhr
... na, um die Clients wollte ich mich kümmern, wenn die Server stimmen ...

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
22.02.2006 um 23:42 Uhr
... na, um die Clients wollte ich mich
kümmern, wenn die Server stimmen

Ich frage mich ob nur einer der DNS Server klemmt oder beide.
Der Erste hat ja wohl recht sicher ein Problem. Da würde es mich nicht wundern wenn die Clients Probleme haben. Wenn die Clients aber schon auf den neuen DNS verweisen schätze ich mal das der auch ein Problem hat.


War halt ein bischen um die Ecke gedacht.
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
23.02.2006 um 00:31 Uhr
Hi,
schön das sich noch jemand meldet:
also die Clients haben standardmäßig als gateway die 32.3 und als dns die 32.6 bzw muss das ja dann bald auf die 32.119 umziehen.
Hier die Daten von dem w2k Server

Windows 2000-IP-Konfiguration



Hostname. . . . . . . . . . . . . : w2k-server01
Prim?res DNS-Suffix . . . . . . . : xyz.int
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybridadapter

IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein

WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : xyz.int

Ethernetadapter "LAN-Verbindung 2":



Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : 3Com 3C996B Gigabit Server NIC
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-04-76-EA-XX-XX

DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.32.6

Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.32.3

DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.32.119
194.25.2.129
192.168.32.119
Prim?rer WINS-Server. . . . . . . : 192.168.32.6


Ethernetadapter "LAN-Verbindung":



Medienstatus. . . . . . . . . . . : Kabel nicht angeschlossen

Beschreibung. . . . . . . . . . . : Compaq NC3163 Fast Ethernet NIC
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-02-A5-07-XX-XX

Hier die Daten von dem W2003:
Windows-IP-Konfiguration



Hostname . . . . . . . . . . . . : test-ads

Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : xyz.int

Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt

IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein

WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein

DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : xyz.int



Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:



Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Beschreibung . . . . . . . . . . : D-Link DFE-530TX-PCI-Fast Ethernet-Adapter (rev.A)

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-50-BA-21-XX-XX

DHCP aktiviert . . . . . . . . . : Nein

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.32.119

Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.32.3

DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.32.119

194.25.2.129
ich dachte aber euch würde eher sowas wie dcdiag oder so interessieren. Da bekommen wir leider auch einen Fehler was die Shares Sysvols angeht...
Wenn ihr noch infos braucht, dann meldet euch
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
23.02.2006 um 08:10 Uhr
Hatte ich Dich nicht ganz zu Beginn dieser Diskussion darum gebeten, Dein DNS nach meinem Tutorial zu überprüfen?

Du hättest uns (und Dir) eine Menge Zeit sparen können, wen Du das auch gemacht hättest ...

w2k-server01:

DNS muss sein: 192.168.32.6 (außerdem noch der neue 192.168.32.119)

die beiden: 194.25.2.129 und 192.168.32.119 sind in der DNS-Konsole bei "Weiterleitungen" einzutragen


test-ads:

DNS muss sein: 192.168.32.119 (außerdem noch der alte, solange er existiert: 192.168.32.6)

der T-Online-DNS: 194.25.2.129 (warum hier nicht beide?) ist ebenfalls in der DNS-Konsole bei "Weiterleitungen" einzutragen

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
23.02.2006 um 08:48 Uhr
hi, sorry. war wohl gestern abend etwas spät.
Doch, die DNS Einstellungen hatten wir gestern so, wie es in deinem Tutorial beschrieben war. Nachdem es dann nicht funktioniert hatte, haben wir ein wenig an den DNS Einstellungen rumgespielt. Anschließend habe ich dann die ipconfigs gepostet.
Sorry. Stell dir einfach vor, dass die Einstellungen so sind, wie du es vorgeschlagen hast, und es funktioniert nicht.
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
23.02.2006 um 08:57 Uhr
Ist Dir bewusst, dass Änderungen im DNS immer eine gewisse Zeit benötigen, bis sie im Netz durchgestellt sind? Stelle alles so ein, wie im Tut beschrieben, warte eine Weile und versuche auf einem Client 1 "nslookup [Client 2]", wenn das sauber aufgelöst wird, kannst Du "dcpromo" noch einmal ausführen. Ggf. kannst Du auchmal die Server booten,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
23.02.2006 um 09:02 Uhr
nslookup von einem Client der als DNS die 119 eingestellt hat, hat gestern problemlos funktioniert! In beide Richtungen!
Das einzige, was nicht aufgelöst wurde, ist nslookup 192.168.32.6
die adresse ist nicht im DNS eingetragen...
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
23.02.2006 um 09:14 Uhr
Was soll das sein, "nslookup 192.168.32.6"? Wir wollen doch testen, ob die Namen richtig in IP's aufgelöst werden ... also sollte es doch heißen "nslookup w2k-server01".

Auch, wenn's langweilig wird, gib mir bitte noch einmal ein

"ipconfig /all >C:\ipconfig.txt"

von beiden Servern und einem Client,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
23.02.2006 um 09:32 Uhr
das nslookup auf die ip habe ich nur gemacht, weil im Internet in verschiedenen Foren steht, dass es auf jeden Fall in beide Richtungen funktionieren muss, bevor dcpromo ausgeführt werden kann.
ipconfig daten bekommst du jetzt....
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
23.02.2006 um 15:11 Uhr
Hallo zusammen,

eben gerade wurde das Problem gelöst. Das ganze hat nicht funktioniert, weil der globale Katalog in unserer AD defekt war! dieses Problem wurde nur mit tierischem Aufwand gelöst. D.h. jetzt läuft alles.
Unser Anfangsproblem: kein Umzug von w2k auf W2003 R2 hat nicht funktioniert, weil ein falsches adprep angewendet wurde! Es gibt zwei verschiedene adpreps:
adprep auf windows 2003
und
adprep auf windows 2003 R2

Man muss dann auf jeden Fall das adprep von der windows 2003 R2 CD benutzen.

Ein Testumzug von dem Test W2003 auf den echten, neuen 2003 Server hat problemlos geklappt....

Danke an alle..... Bewertung kommt noch...
Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
23.02.2006 um 15:26 Uhr
Super, Schweissvonderstirnwisch ... dann markiere Deinen Beitrag auch bitte gleich als "Gelöst",

Gruß und danke,

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
23.02.2006 um 18:24 Uhr
na, da kann ich nur sagen: das ich doch eine schöne Neuigkeit zum Feierabend hin..
Bitte warten ..
Mitglied: andgoeb
16.03.2006 um 11:46 Uhr
hy @all!

hab das gleiche Problem:
In meine Windows 2000 Domain soll ein 2k3 R2 Domainkontroller dazukommen.
Windows 2000 Server mit Exchange 2000 1. und einziger Domaincontroller SP4 + alle aktuellen updates.
Exchange für adprep vorbereitet - ok
Adprep von W2k3 R2 CD auf W2k Server gestartet - ok
dcpromo auf w2k3 schlägt mit der meldung das die gesamtstruktur nicht für w2k3 vorbereitet wurde fehl.

hat das sonst auch schon jemand gehabt?

Gruss andgoeb
Bitte warten ..
Mitglied: king-of-queens
17.03.2006 um 11:04 Uhr
an alle:

Wie schon geschrieben müsst ihr das adprep von der Windows 2003 R2 CD 2(!!!) nehmen.,... nicht von der CD1

Gruss
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Festplatten, SSD, Raid

12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Problem nach DC-Installation unter Server 2012 R2 (9)

Frage von manuel1985 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 Standard Upgrade auf R2 (8)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...