Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Problem bei Herunterfahren - wie Ursache ermitteln

Frage Microsoft

Mitglied: Exzel

Exzel (Level 2) - Jetzt verbinden

25.02.2011, aktualisiert 18.10.2012, 3496 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen,

seit einem plötzlichen Stromausfall führt der Computer jedesmal chkdsk aus. Ein möglicher Grund könnte sein, dass sich ein Dienst oder anderes Hintergrundprogramm nicht richtig beenden lassen.

Nur wie kann ich herausfinden, welches es ist?

Oder gibt es noch andere mögliche Ursachen?


Gruß
Mitglied: vossi31
25.02.2011 um 09:40 Uhr
Hallo Exzel,

hast du schon mal in der Ereignissanzeige geguckt?
Ansonsten mal Festplattenüberprüfung mit Reparaturoption (oder so) selbst starten.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: muftypeter
25.02.2011 um 09:44 Uhr
Hallo,
evtl. ist ein File gelockt und macht so stress.

Was steht im Eventlog über das CHDKSK ?
Mal die HD in eine andere Maschine einbauen und dann CHKDSK /f laufen lassen



Schau doch mal hier vorbei:
http://www.infocellar.com/winxp/chkdsk-and-autochk.htm

Steht hier was?
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\BootExecute

Grüße vom Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Exzel
25.02.2011 um 11:11 Uhr
Hallo nochmal,

da fällt mir noch was ein. Der Computer führt dann chkdsk durch und startet dann bei 30% einfach neu.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: jayjay0911
25.02.2011 um 11:29 Uhr
Also, er fährt gar nicht mehr hoch??
Auch nicht im abgesicherten Modus?
Bitte warten ..
Mitglied: Exzel
25.02.2011 um 18:26 Uhr
Sorry, dass war auch ungenau.

Wenn er chkdsk ausführen will und ich eine Taste drücke geht er weiter und es ist möglich ganz normal ins Windows einzusteigen.

Das schon. Aber wenn er chkdsk ausführt, dann bleibt er bei 30% hängen.


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Exzel
02.03.2011, aktualisiert 18.10.2012
Hallo nochmal,

hab' mir das heute nochmals genau angesehen und bin auf folgendem Beitrag im Forum gestoßen http://www.administrator.de/forum/chkdsk-beim-booten-vermeiden.windows- .... Nach dieser Anleitung hab' ich dann fürs erste den Wert BootExecute gelöscht. Jetzt ist zwar chkdsk deaktiviert, aber die Festplatte hat noch immer Fehler, weshalb Windows das Dirty-Bit im Dateisystem gesetzt hat.


Das wiederum kann man mit

fsutil dirty query c:

auslesen.



Ich schau mich mal, um ob es noch andere Festplattentools gibt, die Fehler im Dateisystem korrigieren können.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Exzel
10.03.2011 um 11:09 Uhr
Hallo zusammen,

hab' die Festplatte aus dem Computer ausgebaut und bei meinem über einen Adapter angesteckt. Dann chkdsk nochmals drüberlaufen lassen. Dann ging es einwandfrei.

Gruß
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Firewall
gelöst Sendefehler 2101 - Firewall die Ursache (4)

Frage von honeybee zum Thema Firewall ...

Microsoft Office
gelöst VBA - aktuelle Kalenderwoche ermitteln (3)

Frage von Ghost108 zum Thema Microsoft Office ...

Netzwerkmanagement
gelöst WOL herunterfahren ? (8)

Frage von Henere zum Thema Netzwerkmanagement ...

Visual Studio
gelöst SIDs eines Verzeichnisses ermitteln (1)

Frage von joehuaba zum Thema Visual Studio ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Installation

Unorthodoxer Weg, um an einen Offline-Installer für Adobe Flash zu kommen

(8)

Tipp von beidermachtvongreyscull zum Thema Windows Installation ...

Datenschutz

Gefährdeter Datenschutz: Firefox löscht lokale Datenbanken nicht

Information von BassFishFox zum Thema Datenschutz ...

Firewall

PfSense OpenVPN beschleunigen

Tipp von Dobby zum Thema Firewall ...

Utilities

CCleaner 5.33 mit Malware infiziert

(27)

Information von SeaStorm zum Thema Utilities ...

Heiß diskutierte Inhalte
Utilities
CCleaner 5.33 mit Malware infiziert (26)

Information von SeaStorm zum Thema Utilities ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Problem mit DELL 815R Server und Windows Bluescreen (24)

Frage von Leo-le zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Systemdateien
Windows bootet nicht mehr Fehlermeldung 0xc0000098 (16)

Frage von franzgoerlich zum Thema Windows Systemdateien ...

Windows Netzwerk
Dateien mit Intelligenz per GPO ins Programmverzeichnis (14)

Frage von erwin.t zum Thema Windows Netzwerk ...