Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Problem mit Nero BackItUP

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Abraham84

Abraham84 (Level 1) - Jetzt verbinden

21.05.2008, aktualisiert 25.05.2008, 10668 Aufrufe, 6 Kommentare

Sicherung ist unvollständig

Hallo zusammen,

wir nutzen seit ca. einem Monat Nero BAckItUP zur Sicherung unserer wichtigsten Daten auf einem
Windows SBS 2003.
Seit Ende letzter Woche haben wir Probleme mit der Sicherung. Das ganze geht über einen
Job im Taskplner und läuft nachts.

Leider sichert er die Daten nicht mehr vollständig. Hatte daraufhin den kompletten Job nochmal
neu erstellt. Danach lief an den nächsten drei Tagen alles wieder ganz normal.
Heute hatte er dann nach der Erstellung des ersten Sicherungsordner auf der externen Festplatte
aufgehört. Daten hatte er keine geschrieben.

Aus der Log Datei ist nichts heruasuzulesen

Hat jemand eine Idee womit das generell zusammenhängen könnte?
Welche günstigen Programme kann man zu Sicherungszwecken auf einer externen Festplatte noch verwenden?


[Log]
11:25:01 PM Nero BackItUp: 2.7.7.3
11:25:01 PM User name: Administrator
11:25:01 PM Started date: 2008/05/20
11:25:02 PM Nero API has been loaded successfully. Version: 7.5.9.0
Source file: NeroInterfaceImpl.cpp, Line: 908

11:25:02 PM Device name: D: ATAPI DVD A DH20A3P
Source file: NeroInterfaceImpl.cpp, Line: 924

11:25:02 PM Device name: Image Recorder
Source file: NeroInterfaceImpl.cpp, Line: 924

11:25:05 PM [Backup Process]
11:25:05 PM Microsoft Windows 2003
11:25:05 PM Backup name: Administrator
11:25:05 PM Created by: Administrator
11:25:05 PM LOG creation date: 2008/05/20
11:25:11 PM Check for files and folders on source have completed.
Source file: BackupDocBase.cpp, Line: 1099

11:25:58 PM Check for files and folders on source have been started.
Source file: BackupDocBase.cpp, Line: 1101

11:25:58 PM Reading source path information using (keine) filter profile. This process may take several minutes.
Source file: BackupDocBase.cpp, Line: 472

11:26:37 PM Full backup operation started.
Source file: BackupDocBase.cpp, Line: 1857

11:26:43 PM This backup is executed by a job named: Administrator2. The old source tree is used
11:26:43 PM Folders: 2143, Files: 86150, Data size: 14124226147
11:26:43 PM Compression: Off, Level: 2, Encryption: Off, Verification: On, Virus scan: Off
11:26:43 PM Backup type: 0, Direct compression: Off, New format backup: Off
11:26:43 PM Source medium type : HDD
11:26:43 PM Target medium type : HDD
11:26:43 PM Start copy file(s)
Source file: BackupDocBase.cpp, Line: 3171

11:26:43 PM Directory created successfully on path: C:\
11:26:43 PM Directory created successfully on path: C:\Users Shared Folders
11:26:43 PM Directory created successfully on path: C:\Users Shared Folders\William


greetz
Mitglied: StrongOne
22.05.2008 um 19:55 Uhr
Hey....

... kurz mal meine situation und dann was ich gemacht habe.

eine 1 TB Platte wurde für die Firma besorgt mit BackItUP. Mein auftrag war es, die 1TB Platte einzusetzen zum sichern, damit man noch zur Bandsicherung eine Sicherung hat.

ich hatte mir nur Kurz Backitup angeschaut und gleich wieder Weggeworfen...

die Platte ist an ein W2k angeschlossen. Ich habe mich dazu entschieden, die möglichkeiten vom system selber zu nutzen. also kurz ntbackup.

ausführen --> ntbackup.

dort hat man die möglichkeit die daten auszuwählen, welche man sichern will und zeitjobs festzulegen und noch die möglichkeit auf einem installiertem Bandlaufwerk zu sichern oder in einer datei. in unserem Fall natürllich datei.

Bei mir ist es noch weiter, wegen sicherheit so, dass es in eine datei sichert und dann per script abends diese datei auf einen ortsgetrennten rechner schiebt. falls der sicherungsserver mal abbrennt, ist so die sicherung immernoch da.

Hoffe konnte helfen.
Bitte warten ..
Mitglied: Abraham84
24.05.2008 um 13:19 Uhr
Mit dem ntbackup bestehen jedoch folgende Probleme...

korrigiert mich wenn ich mich irre...

1. ich komme nicht mehr an einzelne Dateien separat dran?
2. wenn mal irgendwelche Serverhardware den Geist aufgibt und ich nicht mehr das gleiche Bauteil bekomme, komme ich auch nicht mehr an die Daten ran oder?

Gibts noch weitere Nachteile?

greetz
Abraham84
Bitte warten ..
Mitglied: StrongOne
25.05.2008 um 09:46 Uhr
Dies ist falsch.

mit ntbackup kommst du auch an einzelne Dateien. probiere es doch mal.

1.ntbackup in ausführen eingeben --> Assistent öffnet
2.Assistent sagen, willst ihn nicht benutzen (häckchen) --> abbrechen klicken und dann noch mal über ausführen öffnen.
3. http://www.windowsnetworking.com/img/upl/image0021152618107500.jpg diese fenster startet nur auf deutsch bestimmt.
4.auf sichern gehen sieht ungefähr so aus http://www.msexchangefaq.de/admin/backupntbackup01.gif
5.deinen dateien die du sichern magst mit häckchen makieren.
6.unten sicherungstyp datei auswählen und darunter datei auf deiner Externen platte nehmen oder so.
7.sicherung starten.

nach fertigstellung den reiter neben Sichern verweden...

wenn du da das file ausgewählt hast, was du gerade gesichert hast, erhälst du so ein bild.
http://www.msexchange.org/img/upl/image0161115721844217.jpg
und siehe da... du kannst bei jeder einzelnen datei ein hacken machen... also einzeln zurück schreiben.

dein 2. Punkt...
... hängt nur damit zusammen, wenn du Systemstatus sicherst bzw. nur die Systempartition. Dann kann es zu solchen problemen gegebenfalls kommen... wenn du eine extra partition sicherst, kommt das prob auch nicht.

und system status sichert sowas wie AD, Registry, damit du bei komplett ausfall einen neuen server aufsetzten kannst und die infos für AD, DNS (wenn in AD gespeichert) leicht wieder herstellen kannst.

hoffe konnte die damit helfen.
Bitte warten ..
Mitglied: Abraham84
25.05.2008 um 09:59 Uhr
Vielen Dank für deinen Beitrag, der bringt mich wirklich weiter!!!!!

Noch eine weitere Frage am Rande:

Kann ich um die Konsistenz einer Sicherung zu prüfen, einen teil des backups z.B. einen Bilder Ordner, auf einem Windows XP Rechner wiederherstellen? Nur um zu sehen, ob alles richtig funktioniert hat?
Bitte warten ..
Mitglied: StrongOne
25.05.2008 um 10:31 Uhr
Hmm... da muss ich dir gestehen, das habe ich noch garnicht ausprobiert.... sollte aber ohne probleme machbar sein...

ich schau es mir mal kurz an und poste es dir dann.
Bitte warten ..
Mitglied: StrongOne
25.05.2008 um 10:40 Uhr
jo... ist möglich... einfach beim server sicherung ausführen in eine datei, dafür sorgen, dass diese Datei dann auf einem freigegeben Ordner liegt oder du musst sie dann manuel auf deinen xp kopieren.

dann öffnest du beim xp ntbackup und gehst auf wiederherstellung. links steht dann Datei. dort rechte maustaste. Datei katalogisieren... backupdatei auswählen. Pc liest sie sein. kannst dann auch runter klicken bis zu einer bestimmten datei. keine panik. da kommt dann ab und zu Zusammenfassung... da liest er nur aus der datei die unterordner aus.

wenn du deine datei oder ordner aus dem backup gewählt hast, gehst unten zu datei wiederherstellen in und wähslt die option die du willst... in deinem fall alternative bereich bzw. gegebenfalls einzelner ordner.

und dann wiederherstellung starten und spass haben.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Netzwerk
gelöst Problem mit PSexec64 von Sysinternals (8)

Frage von MaxMoritz6 zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
gelöst Problem nach DC-Installation unter Server 2012 R2 (9)

Frage von manuel1985 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...