Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Problem mit ntBackup seit Servercrash

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: mclouder

mclouder (Level 1) - Jetzt verbinden

08.12.2009 um 09:06 Uhr, 4545 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen! Habe wegen dieses Problems jetzt gefühlt das halbe Internet durchforstet. Entweder ist so ein Fall nicht dokumentiert oder ich habe schlicht die falschen Suchwörter benutzt, auf jeden Fall bin ich der Verzweiflung nahe...

Vor anderthalb Wochen hat sich das Motherboard unseres SBS2003 verabschiedet und hat offensichtlich bei der Gelegenheit auch gleich zwei unserer Festplatten gehimmelt. Durch eine ungünstige Konstellation von Umständen war das Backup veraltet (es wird normalerweise jede Nacht gesichert) mussten die Daten von den ebenfalls in Mitleidenschaft gezogenen Festplatten (defekte Sektoren auf der Datenfestplatte) kopiert werden. Habe also in einer langen Wochenendschicht das folgende gemacht:

Festplatte C: und D: per Acronis TrueImage auf separate Platte gesichert und das jeweilige Image auf zwei neue Festplatten zurückgeschrieben, dabei mittels Acronis UniversalRestore die Treiber für den Raidcontroller des neuen Motherboards integriert.
Der Systemstart brachte nur noch einen Bluescreen, also Reparaturinstallation mittels der SBS2003-CD's. System fuhr anständig hoch, darauf alle Updates und Servicepacks installiert, Datenbanken repariert und online gestellt. Es funktioniert jetzt soweit alles wieder reibungslos, besser als ich erwartet hätte.

Das einzige was massiv Ärger macht ist ntBackup. Die Sicherung läuft wie geschrieben jede Nacht und jeden Morgen habe ich "Fehlgeschlagen in den Logs stehen. Das Sicherungslog beginnt folgendermassen und von den Fehlereinträgen gibt es hunderte:


Sicherungsart: Normal
Sicherung begonnen am 07.12.2009 um 23:36.
Sicherung abgeschlossen am 08.12.2009 um 00:18.
Verzeichnisse: 6558
Dateien: 73379
Bytes: 20.373.449.351
Zeit: 41 Minuten und 40 Sekunden
Sicherung von "D: Volume" (mit Schattenkopie)
Sicherungssatz #2 auf Medium #1
Sicherungsbeschreibung: "Die SBS-Sicherung wurde am 07.12.2009 um 23:30 ers"
Mediumname: "Small Business Server Backup (01).bkf erstellt am 07.12.2009 um 23:30"
Sicherungsart: Normal
Sicherung begonnen am 08.12.2009 um 00:18.
Warnung: "D:\copyctrl.txt" kann nicht geöffnet werden und wird übersprungen.
Ursache: Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar.
Fehler: Sie haben keinen Zugriff auf Teile des Verzeichnisses D:\Addison\ZMIS\Daten\ClientProfile.
Sie besitzen möglicherweise nicht die Berechtigung, die Datei zu öffnen oder das Verzeichnis fehlt oder ist beschädigt.
Wenden Sie sich an den Besitzer oder Administrator.
Warnung: "D:\Addison\ZMIS\Daten\ClientProfile" kann nicht geöffnet werden und wird übersprungen.
Ursache: Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar.

Es sind nur Dateien betroffen, die nach dem Systemcrash angelegt oder geändert wurden, alles alte lässt sich problemlos sichern. Um das Ganze noch mysteriöser zu machen: Im Ereignislog stehen NTFS-Fehler, chkdsk findet jedoch keine Fehler. Die Dateien sind auch nicht kaputt, sie lassen sich öffnen und kopieren und auch sonst arbeiten sie problemlos, nur sichern lassen sie sich nicht.

Ich bin mit meinem Latein am Ende, hat jemand eine Idee?
Mitglied: 2hard4you
08.12.2009 um 09:18 Uhr
Moin,


wie sehen die Rechte aus - und welchem Account läuft der Task und hat der Full Access (normalerweise der Systemaccount)

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: mclouder
08.12.2009 um 09:24 Uhr
Jupp, der Backuptask ist als SYSTEM angelegt. Habe aber auch testweise mal ein kleines Backup als Administrator laufen lassen, genau das selbe Ergebnis.
Bitte warten ..
Mitglied: Yogiwan
08.12.2009 um 09:29 Uhr
Und hat SYSTEM auf die Dateien Zugriff? (Also NTFS-Rechte Lesezugriff)
Bitte warten ..
Mitglied: mclouder
08.12.2009 um 09:35 Uhr
Ja, SYSTEM hat Vollzugriff, zumindest bei allen Dateien und Ordnern die ich überprüft habe. ADMINISTRATOR ebenfalls, wie gesagt kann ich die Dateien öffnen, kopieren, löschen, verschieben, bearbeiten, alles was ich will. nur eben nicht per ntBackup sichern

PS: Habe gerade mal ein betroffenes Verzeichnis als Administrator per ROBOCOPY /COPYALL /E gesichert, ist fehlerfrei durchgelaufen
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
08.12.2009 um 11:32 Uhr
Moin,

ich würde System auf den betroffenen Verzeichnissen noch mal durchschalten, das sind mehr Rechte als der Admin hat...

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: mclouder
08.12.2009 um 11:46 Uhr
Das hört sich schonmal vielversprechend an, dummerweise stoße ich da jetzt an meine Grenzen. Wie gebe ich SYSTEM Zugriff auf alles unter D:\ ohne die bestehenden Benutzerberechtigungen der einzelnen User auf einzelne Dateien oder Verzeichnisse zu löschen?
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
09.12.2009 um 07:34 Uhr
Mit Hinzufügen.... Du sollst doch net Ersetzen....

24
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Problem mit Webdav und Webserver IIS (3)

Frage von JUJUS31 zum Thema Windows Server ...

Netzwerkgrundlagen
Multi NAT Problem (9)

Frage von Gr33n93 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (17)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Exchange 2016 Standard Server 2012 R2 Hetzner Mail (36)

Frage von Datsspeed zum Thema Exchange Server ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Mit Veracrypt eine zweite interne (non-system) Festplatte verschlüsseln (10)

Frage von Bernulf zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Internet Domänen
Nameserver ein Geist? (6)

Frage von zelamedia zum Thema Internet Domänen ...

Microsoft Office
Übertrag in eine andere Tabelle (6)

Frage von charmeur zum Thema Microsoft Office ...