Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Problem beim Routing zweier Standorte über Zentrale

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: opalka

opalka (Level 1) - Jetzt verbinden

30.09.2014 um 14:38 Uhr, 1141 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo,

Mehrer Standorte sind per Site-to-Site-VPN an die Zentrale (192.168.10.0/255.255.255.0/Cisco RV320) angeschlossen. Verbindung klappt wunderbar und alle Dienste in der Zentrale sind erreichbar. Aufgrund baulicher Gegebenheiten ist ein Standort mit 2 VPN Verbindungen verbunden. Jetzt muss ein PC (192.168.18.0/255.255.255.0) mit dem Drucker im anderen Subnetz (192.168.15.0/255.255.255.0) verbunden werden.

Ich habe am PC folgende Route hinzugefügt:

route add 192.168.15.0 mask 255.255.255.0 192.168.10.1

Allerdings klappt es nicht, obwohl doch dem Cisco RV320 (192.168.10.1) die Route ins 15er Netz bekannt sein dürfte. Oder funktioniert dies dann doch nicht so einfach.

Gruß
Mitglied: killtec
30.09.2014 um 14:40 Uhr
Hi,
wie sieht denn die FW-Regel am RV320 aus? Du musst bei allen FW das erlauben und die Route am besten im Router eintragen und nicht am Client.
Du kansnt auch noch eine VPN von Standort 2 in Standort 3 machen. Also ein Fluuy Mashed VPN.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
30.09.2014 um 14:40 Uhr
Zitat von opalka:

route add 192.168.15.0 mask 255.255.255.0 192.168.10.1

Das sollte eigentlich gar nicht notwendig sein.


Allerdings klappt es nicht, obwohl doch dem Cisco RV320 (192.168.10.1) die Route ins 15er Netz bekannt sein dürfte. Oder
funktioniert dies dann doch nicht so einfach.



Der muß den Weg kennen. prüf nach, ob da die Route korrekt drin ist, Wenn ja kann es sein, daß irgendeine ACl verhindert, daß die Kisten der Standorte miteinander reden.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: opalka
30.09.2014 um 14:47 Uhr
Die Access Rule der FW Cisco lautet erlaube immer allen Verkehr aus dem LAN von jedem nach jedem.

Ist Site-to-Site VPN LAN oder WAN?

Ich werde mal eine Regel für die beiden Netzwerke einrichten, mal schauen, ob es dann klappt
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
30.09.2014 um 14:51 Uhr
Zitat von opalka:

Die Access Rule der FW Cisco lautet erlaube immer allen Verkehr aus dem LAN von jedem nach jedem.

Ist Site-to-Site VPN LAN oder WAN?

Ich werde mal eine Regel für die beiden Netzwerke einrichten, mal schauen, ob es dann klappt

Wie weit komtm denn ein traceroute?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: killtec
30.09.2014 um 14:53 Uhr
Du solltest dann aber auf allen Routern schauen dass die Regeln korrekt sind.
Bitte warten ..
Mitglied: opalka
30.09.2014 um 15:13 Uhr
Der springt vom Gateway gleich auf eine öffentliche IP-Adresse und verläuft dann im Sand.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
30.09.2014 um 15:14 Uhr
Hallo,

Mehrer Standorte sind per Site-to-Site-VPN an die Zentrale (192.168.10.0/255.255.255.0/Cisco
RV320) angeschlossen.
Und erfahren wir auch noch welche VPN Methode benutzt wird?

Aufgrund baulicher Gegebenheiten ist ein Standort mit 2 VPN Verbindungen verbunden.
Kannst Du uns mal dazu etwas mehr erzählen?

Jetzt muss ein PC (192.168.18.0/255.255.255.0) mit dem Drucker im anderen
Subnetz (192.168.15.0/255.255.255.0) verbunden werden.
Das sollte ja nicht das Problem sein und eine extra Route braucht es dafür auch nicht!
Aber wie wird der Drucker denn nun angesprochen? Mittels der IP Adresse oder mittels
\Pfad\Drucker?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: opalka
30.09.2014 um 15:14 Uhr
Habe die beiden Netze in der FW freigegeben, aber eine Verbindung war noch immer nicht möglich.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
30.09.2014, aktualisiert um 15:16 Uhr
Zitat von opalka:

Der springt vom Gateway gleich auf eine öffentliche IP-Adresse und verläuft dann im Sand.

Dann stimmt das routing nicht. Prüf mal die Routen, ob der jeweils ander Standort in den Tunnel hinein geroutet wird.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: opalka
30.09.2014 um 15:31 Uhr
Und erfahren wir auch noch welche VPN Methode benutzt wird?

IPSec (3DES/MD5/2)

Kannst Du uns mal dazu etwas mehr erzählen?

Der Standort besteht aus 2 Bauteilen, so dass ein LAN nicht möglich ist und WLAN hat mehr schlecht als recht funktioniert. Also hat der 2. Teil jetzt eine eigene Leitung bekommen und verbindet sich eben auch per IPSec VPN mit der Zentrale.

Aber wie wird der Drucker denn nun angesprochen?

Mittels IP Adresse (192.168.15.10)
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.09.2014, aktualisiert um 15:58 Uhr
obwohl doch dem Cisco RV320 (192.168.10.1) die Route ins 15er Netz bekannt sein dürfte.
1. Frage:
Dürfte ?? Warum rätst du und siehst nicht ganz einfach mal in die Routing Tabelle des fraglichen Routers ob sie wirklich drinsteht ?
Das klärt diese Frage dann doch in Sekunden auch ohne Forum Thread.
2.Frage:
Wenn der Router die Route kennt warum machst du dann diesen zusätzlichen Blödsinn und konfigurierst dem PC Endgerät nochmals ein statische Route odendrauf obwohl dieser ja so oder so den Router als Default Gateway hat ?? Zum Gürtel noch den Hosenträger.... ? Hört sich etwas nach plan- und wissenlosen Trial and Error an als Routing ?
Das wäre ja überflüssiger Quatsch oder was sollte der tiefere Sinn sein wenn du nicht planlos einfach rumprobierst ?!
Router sollen routen aber niemals Endgeräte. Lernt übrigens jeder Netzwerker in der ersten Klasse !
Wenn also dann bitte die Route statisch auf dem Router einragen, denn DER muss ja wissen das er das 2te Teilnetz auch über den VPN Tunnel erreichen muss. Das Endgerät kennt ja nur diesen Default Router als default Gateway. Ob du dann da zusätzlich noch ne dedizierte Route einträgst oder in China kippt ein Sack Reis ist doch Latte und natürlich Unsinn, denn bei VPN Routern routen ja diese.
Entweder du aktivierst also ein dynamsiche Routing protokoll wie RIPv2 oder OSPF oder trägst auf ALLEN beteiligten Routern statische Routen ein...fertisch !
Nebenbei: Traceroute und Pathping sind wie immer deine besten Freunde zum Troubleshooting....
Bitte warten ..
Mitglied: opalka
01.10.2014 um 12:29 Uhr
So, habs nicht hinbekommen. Hab da ein bischen Verständnisprobleme mit dem Routing. Habe den Drucker jetzt über einen Printserver eingebunden und es funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.10.2014 um 13:23 Uhr
Warum einfach machen wenn es umständlich auch geht...??!

Na Hauptsache Problem gelöst und es klappt wie es soll...
Bitte warten ..
Mitglied: opalka
02.10.2014, aktualisiert um 10:44 Uhr
@aqui Naja, hatte schon seinen Grund gehabt, da es noch ein NAS gibt, was beide benutzen wollen. Daher muss das Routing irgendwann mal funktionieren. Mit dem aufgesetzten Printserver ist eigentlich nur eine Notlösung. Auch wenn es einfacher ist.

Ich gehe mal davon aus, dass RIP auch über IPSec-VPN funktioniert?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.10.2014 um 17:36 Uhr
Ja, das tut es natürlich wie alle anderen dynamischen Route Protokolle auch. Wenn möglich solltest du RIPv2 verwenden und nicht mehr das olle RIP.
Ein dynmaische protokoll hat halt den Vorteil das man sich die ganze Hop für Hop Konfiguration statischer Routen spart und bei redundanten Links, sofern vorhanden, gleich automatisch umschaltet.
Spart also so ne Menge Konfig Arbeit...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Routing - Netzwerk Problem - zwischen Filiale und Zentrale (12)

Frage von clonex zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
Verbinden zweier Standorte mit einem Router (17)

Frage von franksig zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
gelöst VPN- Routing - Problem - Netzwer 1 kommt auf 2 aber anders herum nicht (8)

Frage von itschloegl zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...