Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Problem mit SATA HDD nach Partitionierungsversuch mit Partition Magic

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: SaberRider

SaberRider (Level 1) - Jetzt verbinden

15.04.2012 um 17:54 Uhr, 3449 Aufrufe, 8 Kommentare

Leider bin ich nach über einer Wochen ausprobieren und Überlegen mit meinem Latein am Ende.
Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Vorgeschichte:

- Es dreht sich alles um eine Maxtor HDD mit 500GB ( STM3500320AS ) und den PC meiner Freundin.

Nach der Neuinstallation von WIN7, die wichtigen Daten auf eine andere Partition gesichert, wollte ich der C: Partition ein wenig mehr Speicher verschaffen. Also installierte ich Partition Magic, wies nicht zugewiesenen Speicher ( welcher zwischen C und D lag/liegt) der C: Partition zu und klickte wie gewohnt auf die "Zielflagge". An statt der Messagebox, dass die Änderungen beim Neustart gemacht werden, etc. passierte über eine Stunde lang gar nichts, Partition Magic "reagiert nicht".
Nach ca. 1 1/2 Stunden beendete ich den Prozess von Partition Magic. Auch das herunterfahren des Systems hat nicht mehr geklappt, so dass ich nach über 3h den Reset-Knopf benutzen musste.

Ok, ich hätte das Backup auf ne andere HDD machen sollen... hab ich haber nicht, da ich keine zur Verfügung hatte.
Deshalb bitte keine Sprüche wie "hätteste doch... " oder " selbst schuld... ".

Unterm Strich brauch ich die gesicherten Daten ( ca. 30 GB wieder ).

Aktueller Stand:

  • Von der HDD lässt sich nicht mehr booten
  • Im BIOS wird die HDD korrekt erkannt
  • Binde ich die HDD in meinen PC ein, will mein System unumgänglich von dieser "bösen" HDD booten, trotz anders lautender Einstellungen der Bootprio.
  • Das Anschließen an andere SATA-Channels brachte kein besseres Ergebnis
  • Bau ich die HDD in ein ext. SATA Gehäuse ein und
          • schalte es vorm boot ein, dann bootet mein Rechner nicht ( bleibt im Windows-Ladebildschirm hängen, bzw. läd und läd und läd )
          • schalte es erst ein, wenn ich im Windows bin, dann bekomme ich die HDD nicht in der Datenträgerverwaltung angezeigt. Unter Garäte-Manager/Laufwerke wird die HDD angezeigt.
6f0def0b906ac0ea93e2aa93f5237481 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
  • Ähnlich verhält es sich, wenn ich versuche per Boot CD Parted Magic oder ein anderes linuxbasiertes System zu starten
        • vorm Boote eingeschaltet -> Linux hängt sich beim booten auf und verabschiedet sich mit einem "... panic error ..."
        • schalte ich die HDD an, wenn Linux gebootet ist, so friert die GUI ein.
  • Die HDD während dem Betrieb von Windows anzuschließen ließen das System einfrieren
  • Seatools brachte auch keine Ergebnisse
  • Tests/Versuche mit diversen RecoveryTools und Rettungs CDs/DVDs brachten leider nur Ergebnisse mit dem beschriebenen Ausgang.

Das Verhalten konnte ich mit 2 Rechnern nachvollziehen.
Kann gut sein dass ich vergessen habe etwas aufzulisten. Ich Tüftel schon ein paar Tage an der Sache rum....


Und jetzt?

Wie schon geschrieben, ich brauche die gesicherten Daten wieder.

  • Kann mir jemand einen oder mehrere Fachbegriffe nenen, die den Zustand der HDD beschreiben? Vielleicht kommt ich damit weiter.
  • Würde ein PCI SATA Controller eventuell helfen können?
  • Kann mir jemand Hinweise geben, welche mich auf die Spur eine Lösung bringen könnten?
  • Hat jemand vielleicht sogar eine Lösung parat?


Ich hoffe, ich komme mit eurer Hilfe weiter.

Danke, Grüße und noch einen schönen, wenn auch verregneten Sonntag.
Mitglied: Yuusou
15.04.2012 um 19:25 Uhr
Da ich nicht weiß, welche CDs du schon so getestet hast, hier mal eine Empfehlung: Hiren's Boot CD (http://www.hirensbootcd.org/download/) und von dort das Mini-Windows XP starten und diverse Recoveryprogramme durchforsten, allen voran Partition Find and Mount.

Im laufenden Betrieb die Partition C: zu verändern ist wirklich... naja... Letztendlich ist das Problem, dass die Partitionstabelle scheinbar defekt ist. Dann könnte es beim Einlesen der Partitionsdaten zu Problemen kommen. Sollten die Tools bzw. die bootfähigen Windows/Linux-BS nicht laufen, hast du bei HBCD auch noch DOS Tools, dort sollten auch Recover bzw. Partitiontools bereitliegen. Das Partition Find and Mount sollte auch dabei sein.

Bevor du aber daran all zu sehr rumpfuschst, versuche auf irgendeine Art und Weise ein Backup zu erstellen, ehe alles mal gelöscht ist.

Das wären meine Ideen dazu.

PS: Backups bzw. Partitionierung von Systempartitionen nur dann ausführen, wenn jenes System nicht gerade läuft. Auch hier empfehle ich Hiren's Boot-CD.
Bitte warten ..
Mitglied: 106009
15.04.2012 um 19:43 Uhr
Normalerweise beginnt man einen Beitrag mit einem Gruß. Aber da du das offenbar nicht für nötig hältst, verzichte ich auch darauf.

Es war natürlich eine Super-Idee, eine Partitionierung für ein modernes Betriebssystem mit einer Uralt-Software durchzuführen, die schon unter XP nur noch fehlerhaft lief, zumal Windows 7 selbst die Möglichkeit zur Vergrößerung einer Partition bietet.

Versuch dein Glück mit Testdisk:
http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=110869

Die dortige Moderatorin Fiona ist Mitglied des Supporterteams der deutschen Testdisk-Gruppe, sie hilft dir evtl. bei Schwierigkeiten weiter.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.04.2012 um 20:04 Uhr
Zitat von SaberRider:

moin moin

Meine Kristallkugel sagt:

  • Kann mir jemand einen oder mehrere Fachbegriffe nenen, die den Zustand der HDD beschreiben? Vielleicht kommt ich damit weiter.

Kaputt!

* Würde ein PCI SATA Controller eventuell helfen können?

vermutlich nicht.

* Kann mir jemand Hinweise geben, welche mich auf die Spur eine Lösung bringen könnten?

Nachdem jedes Anschließen und Einschalten dazu führt, daß das System "hängt", scheint die SATA-Schnittstelle oder die Elektronik kaputt zu sein. Wenn Du nicht schon die Kabel getauscht hast, könntest Du das noch versuchen.

* Hat jemand vielleicht sogar eine Lösung parat?

Such Die Die Nummmern von Datenrettern raus, wenn die Daten wichtig sind, als da sind Vogon, Ontrack, etc.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: SaberRider
15.04.2012 um 20:32 Uhr
Salut,

first of all...
Sorry für die fehlende Begrüßung. Ich war eher drauf konzentriert, eine möglichst genaue Beschreibung meines Problems zu liefern. Wie gesagt, tut mir leid. Eine Begrüßung gehört zum guten Ton und Anstand.

Auf jeden Fall schon einmal danke für die Antworten. Das sind schonmal ein paar Ansatzpunkte mehr.

Dass das nicht der Idealweg war, den ich genommen hab, ist mir dann ( oh Wunder ) auch aufgefallen. Aus Fehlern lernt man und das werd ich auch. Mich frustet die Aktion ungemein, zumal ich nichtmal selbst der Leidtragende bin.

Nochmal danke und ich werd mich jetzt mal an Hiren's BootCD ( Danke Yuusou ! ) und danach an TestDisk ( Danke ollidolli ! ) versuchen.
Ich werd euch das Ergebnis wissen lassen. So lange ich wieder an die Daten ran komme, ist die HDD an sich erstmal sekundär.

Danke nochmal.

LG aus Mannheim,
SaberRider
Bitte warten ..
Mitglied: SaberRider
15.04.2012 um 21:59 Uhr
Hallo nochmal...

Problem gelöst

Hab zuerst alle HDDs bis auf die betroffene abgeklemmt. Danach mit TestDisk die Partitionstabelle neu schreiben lassen. Parted Magic hat dann alle Partitionen wieder gefunden

-> Daten gesichert, Mission erfüllt.

Vielen Dank Yuusou und ollidolli !!!


Beste Grüße,
SaberRider
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
16.04.2012 um 01:03 Uhr
Zitat von SaberRider:
Hab zuerst alle HDDs bis auf die betroffene abgeklemmt. Danach mit TestDisk die Partitionstabelle neu schreiben lassen. Parted
Magic hat dann alle Partitionen wieder gefunden

Funktioniert sie denn jetzt mit den andere Platten zusammen? wenn nicht, würde ich sagen, daß irgendwo an der hardware was nicht stimmt. Sofern es "nur die Partitionstabelle" war, soltlen solche Effekte wie die Systemhänger eigentlich nicht auftreten.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
16.04.2012 um 08:36 Uhr
Und schmeiss bloß Partition Magic weg !!!!!!
Selbst die Boot-Disk zerschiessen IMMER beim Start die Winddows-Partitionstabelle und das ganze auch ohne Eingriff/Nachfrage.
Abgesehen von Windows-Boardmitteln gibt es sogar kostenlose Programme, die das offline können (mit einem angelegten Image kann dann eigentlich nichts mehr schief gehen), eines davon heisst partedmagic..

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: SaberRider
16.04.2012 um 18:14 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
> Zitat von SaberRider:
> ----
> Hab zuerst alle HDDs bis auf die betroffene abgeklemmt. Danach mit TestDisk die Partitionstabelle neu schreiben lassen.
Parted
> Magic hat dann alle Partitionen wieder gefunden

Funktioniert sie denn jetzt mit den andere Platten zusammen? wenn nicht, würde ich sagen, daß irgendwo an der hardware
was nicht stimmt. Sofern es "nur die Partitionstabelle" war, soltlen solche Effekte wie die Systemhänger eigentlich
nicht auftreten.

lks


Ja, funktioniert alles bestens... hab die HDD grad in nem Externen SATA Gehäuse.



Partition Magic is definitiv RAUS... aus Fehlern lerne ich im Allgemeinen

Danke nochmal an alle und Grüße,
Gøran
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst Problem mit RAID - HDD incompatible? (8)

Frage von Zoom78 zum Thema Server-Hardware ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Netzwerk
gelöst Problem mit PSexec64 von Sysinternals (8)

Frage von MaxMoritz6 zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...