Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Problem mit setlocal enableDelayedExpansion

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Ren

Ren (Level 1) - Jetzt verbinden

19.11.2008, aktualisiert 15:55 Uhr, 5839 Aufrufe, 7 Kommentare

Ich wollte für eine Batch die Übergabeparameter etwas aufarbeiten. Dabei kommen mehr als 9 vor, und ich muss sie in Verzeichnisse, Dateien, und normalen Text unterscheiden, für jeden dieser Parametertypen soll dann etwas andres getan werden. Das funktioniert soweit auch alles gut.
Nachdem Parametercount durchlaufen ist, habe ich die Werte parametercount, filecount und dircount, dadurch weiß ich, wie viele Dateien und Verzeichnisse ich übergeben habe, und dann Variablen nach dem Muster file1, file2, ... und dir1, dir2, .... Jetzt möchte für diese Variablen etwas machen, bis her sind mir da nur diese for-schleifen eingefallen, für die ich "setlocal enabledelayedexpansion" brauche. Da aber in Dateinamen ! erlaubt sind, geht das schief. Gibt es da eine Möglichkeit, wie ich um "setlocal enabledelayedexpansion" herumkomme? Ich muss übrigens den Umweg über die Variablen nehmen, da ich erst mit den Verzeichnissen etwas machen muss, dann mit den Dateien, und dann wieder mit den Verzeichnissen. Die Übergabeparameter sind auch nicht zwangsläufig sortiert oder so.
01.
call :getparameter %* 
02.
setlocal enabledelayedexpansion 
03.
for /L %%i in (1,1,%dircount%) do call :handledir "!dir%%i!" 
04.
for /L %%i in (1,1,%filecount%) do call :handlefile "!file%%i!" 
05.
for /L %%i in (1,1,%dircount%) do call :handledir2 "!dir%%i!" 
06.
 
07.
:getparameter 
08.
if not defined parmcount set /a parametercount=0 
09.
if not defined filecount set /a filecount=0 
10.
if not defined dircount set /a dircount=0 
11.
if "%~1"=="" goto :eof 
12.
set /a parametercount=%parmcount%+1 
13.
set "parameter%parmcount%=%~1" 
14.
if not exist "%~1" shift & goto :getparameter 
15.
if not exist "%~1\*.*" set /a filecount=%filecount%+1 
16.
if not exist "%~1\*.*" set "file%filecount%=%~1" 
17.
if exist "%~1\*.*" set /a dircount=%dircount%+1 
18.
if exist "%~1\*.*" set "dir%dircount%=%~1" 
19.
shift 
20.
goto :getparameter
Mitglied: bastla
19.11.2008 um 14:37 Uhr
Hallo Ren!

Versuch es so:
for /L %%i in (1,1,%dircount%) do call :handeldir "%%dir%%i%%"
Grüße
bastla

P.S.: In Zeile 9 wäre "defined" noch richtig zu stellen (und ich persönlich würde anstatt "handeldir" eher "handledir" verwenden)...
Bitte warten ..
Mitglied: Ren
19.11.2008 um 14:52 Uhr
danke für die Korrekturen, aber
01.
for /L %%i in (1,1,%dircount%) do call :handle "%%dir%%i%%"
tut es leider auch nicht. Die %%is werden richtig eingesetzt. Aber statt des Wertes der Variable dir1 wird leider "dir1" an :handledir übergeben.
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
19.11.2008 um 15:00 Uhr
Hallo Ren!

Ich hatte das so (mit Erfolg) getestet:
01.
@echo off & setlocal 
02.
set "dir1=D:\Test" 
03.
set "dir2=D:\Test\T2" 
04.
for /L %%i in (1,1,2) do call :handledir "%%dir%%i%%" 
05.
goto :eof 
06.
 
07.
:handledir 
08.
echo %1
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Ren
19.11.2008 um 15:02 Uhr
krass, ich gehe gerade mal in mich...
Bitte warten ..
Mitglied: Ren
19.11.2008 um 15:11 Uhr
Ja, so geht es tatsächlich, ich habe zwar meine Fehler nicht gefunden, aber dank deines Codes, den ich einfach mal 1:1 kopiert habe, ist das Problem gelöst. Vielen Dank! Jetzt geht meine Batch auch mit Dateien und Verzeichnissen, in denen Id ! eingebaut haben. Was genau passiert denn bei diesen doppelten %%-Zeichen?
Danke noch mal, das hier ist das beste Forum!
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
19.11.2008 um 15:28 Uhr
krass, ich gehe gerade mal in mich...
Andere dagegen wären jetzt ganz außer sich vor Begeisterung..

Mal sehen, wie es ausgeht...
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
19.11.2008 um 15:55 Uhr
Hallo Ren!
Was genau passiert denn bei diesen doppelten %%-Zeichen?
Sie werden zu einfachen "%"-Zeichen - wie in Batch eben üblich. Zusammen mit der Auflösung von %%i entsteht dann zB
call :handledir "%dir1%"
Insgesamt könnte der mir bekannte Teil Deines Batches dann etwa so aussehen:
01.
@echo off & setlocal 
02.
set /a parametercount=0 
03.
set /a filecount=0 
04.
set /a dircount=0 
05.
call :getparameter %* 
06.
 
07.
for /L %%i in (1,1,%dircount%) do call :handledir "%%dir%%i%%" 
08.
echo ---------- 
09.
for /L %%i in (1,1,%filecount%) do call :handlefile "%%file%%i%%" 
10.
echo ---------- 
11.
for /L %%i in (1,1,%dircount%) do call :handledir2 "%%dir%%i%%" 
12.
goto :eof 
13.
 
14.
:getparameter 
15.
if "%~1"=="" goto :eof 
16.
set /a parametercount+=1 
17.
set "parameter%parametercount%=%~1" 
18.
if not exist "%~1" goto :getnext 
19.
if not exist "%~1\" set /a filecount+=1  
20.
if not exist "%~1\" set "file%filecount%=%~1"  
21.
if exist "%~1\" set /a dircount+=1  
22.
if exist "%~1\" set "dir%dircount%=%~1"  
23.
 
24.
:getnext 
25.
shift 
26.
goto :getparameter 
27.
 
28.
:handledir 
29.
echo Dir: %1 
30.
goto :eof 
31.
 
32.
:handlefile 
33.
echo File: %1 
34.
goto :eof 
35.
 
36.
:handledir2 
37.
echo Dir2: %1 
38.
goto :eof
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Rechtliche Fragen
gelöst Microsoftkonto wurde gehackt - Liegt das Problem direkt bei Microsoft? (6)

Frage von Stefan007 zum Thema Rechtliche Fragen ...

Python
Problem mit Python und imaplib2

Frage von meinsm zum Thema Python ...

Windows 7
gelöst Windows 7 Umzug zum neuen PC (SATA-Problem) (7)

Frage von MaxMoritz6 zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Installation
Eine etwas (wirklich) speziellere Frage: Windows 10-Installation über (11)

Frage von DerFurrer zum Thema Windows Installation ...

Linux
gelöst Boot failed: not a bootable disk (10)

Frage von Fleckmen zum Thema Linux ...

Windows Server
Probleme mit Client Software Zugriff auf Windows Server 2012 (8)

Frage von it-kolli zum Thema Windows Server ...

Multimedia & Zubehör
gelöst Iphone 6 prob (8)

Frage von jensgebken zum Thema Multimedia & Zubehör ...