Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Problem mit Verbindungsaufbau von PCs die an verscheidenen hintereinander geschaltenen Routern hängen

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: hanshagar

hanshagar (Level 1) - Jetzt verbinden

07.12.2008, aktualisiert 08.12.2008, 4730 Aufrufe, 9 Kommentare

hallo!

Netzwerkaufbau:


DSL-Router(THOMSON ST546) --- PC und Netzwerkdrucker
|
|
|
|
W-Lan-Router(D-Link DI-614+) -.-.-.-.- Notebook


Folgendes Problem: ich kann problemlos vom Notebook auf PC, Drucker, DSL-Router und W-Lan Router zugreifen.
Komme aber vom PC weder auf das Notebook noch auf den W-Lan Router.
Schätze das hat mit RIP oder so zu tun??? Oder auch nicht.

Bei den Netgear-Routern kann man RIP einstellen, bei THOMSON ST546 und DI-614+ finde ich keine Einstellungen diesbezüglich.



Ich habe zwischen W-Lan-Router(D-Link DI-614+) und Notebook noch einen DWL-2100AP. Das Notebook bekommt aber die IP des W-Lan Routers. Wenn ich das Notebook direkt an den W-Lan Router hänge geht's aber auch nicht (mit Kabel oder kabellos probiert!).



Wie bekomm ich das am besten hin, ohne die Hardware zu wechseln??

Bin für jede Hilfe dankbar!!!
Mitglied: VW
07.12.2008 um 16:02 Uhr
Zitat von hanshagar:
Komme aber vom PC weder auf das Notebook noch auf den W-Lan Router.
Schätze das hat mit RIP oder so zu tun??? Oder auch nicht.
Mit dem "Oder auch nicht" liegst du schonmal richtig
Das hat mit NAT zu tun. (weiter unten mehr)
Bei den Netgear-Routern kann man RIP einstellen, bei THOMSON ST546
und DI-614+ finde ich keine Einstellungen diesbezüglich.
Nix RIP .... NAT
Wie bekomm ich das am besten hin, ohne die Hardware zu wechseln??
Schalte beim DI-614+ den DHCP-Server ab und stecke das vom Thomson kommende LAN-Kabel nicht in den WAN- sondern in den LAN-Anschluss des DI-614+. Dann sollte es funktionieren. (Ich gehe davon aus, dass DHCP auf dem Phomson aktiviert ist)
Bin für jede Hilfe dankbar!!!
Ich habe es jedenfalls versucht.

VW
Bitte warten ..
Mitglied: hanshagar
07.12.2008 um 16:19 Uhr
Hallo!

Danke für deine Antwort!

Ich verwende dann den DI-614+ sozusagen als W-Lan-Switch?
Geht leider nicht. DHCP beim DI-614+ ist jetzt ab. Beim Thompson an.

Was könnte sonst sein?
Bitte warten ..
Mitglied: VW
07.12.2008 um 16:26 Uhr
Ich verwende dann den DI-614+ sozusagen als W-Lan-Switch?
AccessPoint wäre die richtige Bezeichnung.

Hast du die Geräte (PC + Notebook) sowie den Thomson einmal neugestartet?

Kannst du vom Notebook noch auf den Drucker, den PC und das Internet zugreifen?

Ach Mist, ich habe noch eine Sache vergessen.
Da der DI-614+ ja dann im selben Netz wie der Thomson ist, musst du natürlich die IP-Adresse des DI-614+ noch ändern, da du sonst eine doppelte IP-Adresse hast und somit kein Gerät weiß, über welches der beiden IP-gleichen Geräte das Internet usw. erreichbar ist.

VW
Bitte warten ..
Mitglied: dog
07.12.2008 um 16:29 Uhr
Du stellst den DHCP Server des Thomson Routers ein.
Dann gibst du dem WLAN-Router eine IP aus dem Subnet des Thomson Routers (LAN-Seitig, nicht WAN-Seitig) und deaktivierst DHCP.
Außerdem steckst du das Kabel zum WLAN-Router nicht in den WAN-Port sondern in einen der 4 Switch-Ports am Dlink.
Damit hast du den Dlink zu einem Access Point degradiert, was das ganze sehr viel einfacher macht.

Grüße

Max
Bitte warten ..
Mitglied: hanshagar
07.12.2008 um 16:44 Uhr
Vielen Dank!
Nur: Wie komm ich jetzt auf meine W-Lan Konfig.Oberfläche?
Wenn ich die manuell zugewiesene IP eingebe geht's nicht
Bitte warten ..
Mitglied: dog
07.12.2008 um 17:48 Uhr
Dann hast du was falsch eingestellt oder falsch angeschlossen.
Ich habe hier einen DI-624+ mit folgender Konfiguration:

(Subnet ist 172.17.0.0 / 255.255.255.0)

Wireless: Erstmal egal
WAN: Dynamic IP Adress (eigentlich egal was hier steht)
LAN: IP-Address: 172.17.0.11 Subnet: 255.255.255.0 Domain Name: egal
DHCP: Disabled, Static DHCP: Disabled

LAN-Port 1 des Dlink ist mit einem Switch verbunden, an dem hängt eine Fritzbox, auf der der DHCP-Server aktiv ist.

Prüf also mal, dass du in etwa folgende Konfiguration hast:

Thomson Router:
LAN-IP: 192.168.2.1
LAN-Subnet: 255.255.255.0

D-Link Router:
LAN-IP 192.168.2.2
LAN-Subnet: 255.255.255.0

PC:
IP: 192.168.2.100
Subnet: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.2.1

Grüße

Max
Bitte warten ..
Mitglied: hanshagar
07.12.2008 um 19:56 Uhr
mein Router hat sich aufgehängt. hab die Resettaste gedrückt und alles noch mal konfig. jetzt geht alles.

Vielen Dank!!
Bitte warten ..
Mitglied: VW
07.12.2008 um 19:59 Uhr
Moin,

dann markiere den Beitrag doch bitte auch noch über eine der beiden grünen "gelöst"-Leisten als "gelöst".
Danke.

VW
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
08.12.2008 um 10:01 Uhr
Ansonsten hätte ein Blick hierein:

http://www.administrator.de/Kopplung_von_2_Routern_am_DSL_Port.html

dich vor allen diesen Problemen bewahrt.... !!!

Wenns das war bitte
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !!!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Netzwerk
gelöst Problem mit PSexec64 von Sysinternals (8)

Frage von MaxMoritz6 zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
gelöst Problem nach DC-Installation unter Server 2012 R2 (9)

Frage von manuel1985 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (19)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...