Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Problem mit Yukon PXE v5.17.2.3

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Big-nrw

Big-nrw (Level 1) - Jetzt verbinden

03.08.2008, aktualisiert 16:40 Uhr, 10098 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

Ich habe ein Problem mit Yukon PXE v5.17.2.3 (20061031)

Der Beitrag ist möglicherweise auch nicht richtig platziert, dafür bitte ich um Nachsicht, da ich keine bessere Kategorie gefunden habe…

Das Problem liegt darin, das bis vor 24.Std ein Laptop System noch einbandfrei funktioniert hat, das System hat unter anderen einen RAID Controller in dem zwei HDD´s im RAID null betrieben worden sind, beim heutigen einschalten kam nur noch dieser text und ich befürchte jetzt das die Daten der HDD´s möglicherweise nicht mehr vorhanden sind.

Yukon PXE v5.17.2.3 (20061031)
Copyright 2003 – 2006 Marvell(R).All Rights reserved.

Pre-boot eXecution Environment (PXE) v2.1
(C)Copyright 1997-2000 Intel Corporation.
PXE-E61:Media test failure, check cable.
PXE-M0F:Exiting PXE ROM.

Ich bitte daher um Hilfestellung: Was könnte das Problem sein, wie kann man es zukünftig vielleicht verhindern und welche Möglichkeit bleibt mir falls ich das System nicht durch einen einfachen Tipp durch ein Mitglied dieses Forums wieder in stand gesetzt bekomme.

Mit freundlichen Grüßen Big-nrw
Mitglied: wiesi200
03.08.2008 um 14:23 Uhr
Einmal zu deiner Fehlermeldung. Die sagt einfach aus das du keine Netzkabel eingesteckt hast (oder es eftl. defekt ist).
Im normalfall Spielt soetwas beim Booten ja keine Rolle.
Da du aber ein RAID-0 hast würd ich mal sagen das das einfach defekt ist, du kein Betriebssystem mehr hast und der Laptop versucht über's Netzwerk zu Boot und schon einmal auf den fehler mit dem Netzwerkkabel trift.
Bitte warten ..
Mitglied: Big-nrw
03.08.2008 um 14:32 Uhr
Ja, das kann natürlich sein...

Normalerweise würde beim hochfahren erst mal die Bios abfrage kommen, dann kommt der RAID Controller und anschließend würde Windows booten… Jetzt kommt jedoch nur noch die Bios abfrage und dann gleich das PXE Das ist natürlich gerade alles etwas doof für mich, weil ich noch von letzter Woche Daten auf den HDD´s habe und jetzt nicht weiß, hat sich vielleicht der RAID Controller verabschiedet, ist es nur eine der beiden HDD´s oder was könnte es noch sein und was für eine Möglichkeit habe ich vielleicht noch an die Daten zu retten…
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
03.08.2008 um 14:39 Uhr
Du könntest mal versuchen die Festplatte mal abzustecken und wieder anzustecken ansonsten hat man bei RAID-0 eigentlich fast keine Chance da was wieder herzustellen. Normalerweise sollte man RAID-0 nicht verwenden die gefahr für einen Datenverlust ist einfach zu hoch.
Bitte warten ..
Mitglied: Big-nrw
03.08.2008 um 14:51 Uhr
Ja, da gebe ich dir recht, es handelt sich halt in erster Linie um ein Gamer System RAID null mehr Power und so weiter, habe halt nur Daten darauf geparkt, was ich sonst nicht mache, aber so ist das halt, macht man einmal einen Fehler wird es auch gleich bestraft…

Habe das jetzt noch mal probiert, mit dem Netzwerkkabel, da versucht er natürlich jetzt mit der MAC ADDR zu booten, was er ja aber nicht kann, weil nichts da ist und somit auch eine neue Fehlermeldung kommt wie folgt:

PXE – E53: No boot filename received
PXE – E0F: Exiting PXE ROM.

HDD`s habe ich auch mal kurz seitlich entfernt und wieder eingeschoben.

Was mich wundert, ist eigentlich jetzt nur noch, das der RAID Controller beim booten nicht auftaucht, wenn eine HDD defekt ist dann müsste ich doch trotzdem auf das Controller Bios zugreifen können oder nicht, wenn dem so sein sollte, wie komme ich dann vielleicht noch an die Daten ?
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
03.08.2008 um 15:16 Uhr
Du kannst mal schauen ob der RAID-Controller eftl. aus irgendeinem Grund im BIOS ausgeschalten ist.
Das Problem bei soetwas ist das die Daten aufgesplittet werden und auf beiden Platten gleichzeitig geschrieben werden und der Raidcontroller das ganze wieder zusammensetzt. Sprich du kommst mit den Einzelplatten nicht an die Daten.

Wenn der Controller wirklich defekt ist müsste mann das Ganze auf einem neuen "baugleichen" System wieder zum laufen Bringen. Mann muss dabei aber extrem aufpassen das mann die Daten nicht ausversehen löscht.
Bitte warten ..
Mitglied: Big-nrw
03.08.2008 um 16:08 Uhr
Weiß leider nicht ob der Controller auf dem Mainboard ist, wo von ich eigentlich aber ausgehe, oder es sich um eine extra Minikarte handelt, im Bios habe ich es schon mit dem Aktivieren oder auch Deaktivieren probiert, wobei ich sagen muss, das er auf Disabled stand und ich ihn aber auch sonst nicht umgestellt habe, weil es ja alles lief…

Mein test hat mir jetzt gezeigt, das wenn ich RAID im Bios Aktiviert habe, das ich bei der Bootreihenfolge nur noch einstellen kann ob zuerst DVD-ROM oder PXE kommen soll, wenn ich es Deaktieviere, dann kann ich sogar aussuchen welche der HDD´s zuerst Booten soll...

Sehe ich das richtig, das die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, das der Controller sich verabschiedet hat, weil ich ihn nicht mehr mit ich glaube Strg + i ansprechen kann, oder hat es doch noch etwas mit dem PXE zu tun, weswegen ich den Controller gerade nicht sehe ?

Könnte doch eigentlich die HDD´s jede für sich auf einem externen System mal testen, auch wenn ich wohl nichts lesen kann, nur um auch auszuschließen das es hoffentlich nicht an den HDD´s liegt… Worauf muss ich eigentlich dann achten, wenn ich die HDD´s wieder in ein neues System einsetzen will ? Habe noch nie ein RAID null verloren und wo anders wieder mit gleicher Konfiguration wieder eingesetzt, kann ich die einfach einsetzen und das RAID null im baugleichem System einfach neu ausrichten, oder geht mir bei dem Prozess schon alles verloren ?
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
03.08.2008 um 16:40 Uhr
Der Controller sollte eigentlich direkt auf dem Mainboard sitzen.

PXE hat sicher nichts damit zu tun.
http://de.wikipedia.org/wiki/Preboot_Execution_Environment

Das mit dem Festplattentest kannst du schon machen.

Ich hab einen Nvidia Raid Controller bei dem muss man einfach wenn man das Raid wieder aufbauen will ein neues Array anlegen mit den Festplatten und sagen das die Daten nicht überschrieben werden sollen. Das ganze hängt etwas vom Controller ab
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (27)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (20)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...