Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Problem zwei Router miteinander verbinden

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: mr-schwensen

mr-schwensen (Level 1) - Jetzt verbinden

28.05.2011, aktualisiert 18.10.2012, 8966 Aufrufe, 23 Kommentare

Hi Leute,

folgendes Problem: Zwei Router sind im Netz. Einer von beiden wählt sich ins INET ein und dient quasi als dummes Modem. Der zweite Router ist mit dem ersten verbunden und soll als LAN/WLAN Router fungieren.
PC1 hängt an Router 2 und ruft über diesen die gewöhnlichen Internetdienste ab aber nichts passiert. Kein Seitenaufbau, kein Ping auf Router 1 möglich obwohl im selben Netz.

folgendes Szenario ist mom. aktiv:
Router 1 (Fritzbox 3170) meldet sich erfolgreich beim ISP an und hat die interne IP 192.168.178.1, DHCP deaktiviert
Router 2 (Linksys WERT 54GL) ist mit Patchkabel an LAN Port 1 der Fritzbox verbunden über LAN Port 1 des Linksys (IP 192.168.178.50). DHCP aktiviert.

Linksys hat folgende config:
537e34b5ef2c429184dd8cd0e5471750 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Im Advanced Routing habe ich noch die Funktion "Router" anstelle von "Gateway" eingetragen. Sonst alles auf Werkseinstellung belassen.

Die config. von der Fritzbox ist relativ simpel: IP 192.168.178.1, DHCP deaktiviert, UPnP aktiviert, WLAN aktiv (hier habe ich darauf geachtet, dass es kein IP Konflikt gibt).

Eigentlich müsste ich ja ohne Probleme mit PC1 IP 192.168.178.100 ohne Probleme Router 1 anpingen können. Geht aber nicht! Das Kabel welches die beiden Router verbindet ist 100% i.o.

PC1 Einstellung:
c3159e30cbab26c568d8373f70798df4 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Die LAN 1 LED von Router 2 blinkt auch schön brav, hat aber ab und zu einen aussetzer für ca. 10sek!

Eventl. könnte ein Crossover Kabel die Lösung sein!? Ein Uplink Port hat weder die Fritz Box, noch der Linksys.
Hier gibt es nur einen "Internet" Port.

Danke für eure Hilfe
Mitglied: TsukiSan
28.05.2011 um 16:01 Uhr
Eventl. könnte ein Crossover Kabel die Lösung sein!?
Bitte nicht!!!
Das sollte schon ein straight sein!
Lass doch erst einmal die händischen Einstellungen beim DNS-Server weg oder trage da mal die 50 vom Linksys ein.

Gruss
Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: danielfr
28.05.2011 um 16:01 Uhr
Hoi,
die Router sollten nicht im selben Subnetz sein, das macht keinen Sinn.
Konfigurieren den 2. Router (local IP Adress) z.B. mit der IP 192.168.1.254 und richte den PC entsprechend ein, das sollte es dann wohl sein.
Gruß Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: danielfr
28.05.2011 um 16:03 Uhr
Lass doch erst einmal die händischen Einstellungen beim DNS-Server weg oder trage da mal die 50 vom Linksys ein.
Das kommt dann noch hinzu... gar nicht gesehen. Good luck.
Bitte warten ..
Mitglied: Clijsters
28.05.2011 um 16:03 Uhr
Und wofürist jetzt der Linksys?
Bitte warten ..
Mitglied: TsukiSan
28.05.2011 um 16:12 Uhr
@danielfr
die Router sollten nicht im selben Subnetz sein, das macht keinen Sinn.
genau, das ist auch noch ein richtiger Ansatz

Gruss
Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: mr-schwensen
28.05.2011 um 17:06 Uhr
Das hat leider nichts gebracht. Da ich beim 2. Router ja DHCP eingeschaltet habe, habe ich die IP Einstellungen beim PC1 entsprechend auf DHCP (automatisch beziehen) eingestellt. Ping auf Router 2 klappt wunderbar aber das wars dann auch schon. Warum ich unbedingt ein Subnetz brauche ist mir noch nicht ganz schlüssig. Ich will mit PC1 ja auch auf die Fritzbox zugreifen können.

Crossover hat auch nichts gebracht. ARGH!
Bitte warten ..
Mitglied: danielfr
28.05.2011, aktualisiert 18.10.2012
Zitat von mr-schwensen:
Das hat leider nichts gebracht. Da ich beim 2. Router ja DHCP eingeschaltet habe, habe ich die IP Einstellungen beim PC1
entsprechend auf DHCP (automatisch beziehen) eingestellt. Ping auf Router 2 klappt wunderbar aber das wars dann auch schon. Warum
ich unbedingt ein Subnetz brauche ist mir noch nicht ganz schlüssig. Ich will mit PC1 ja auch auf die Fritzbox zugreifen
können.

Dann mach Dich doch erstmal mit den Grundlage vertraut:
http://de.wikipedia.org/wiki/Subnetz
und enthaltene Links
und dann auch
http://www.administrator.de/forum/mehrere-ip-adressen-in-einem-netzwerk ...
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
sowie diverse Threads hier.

Crossover hat auch nichts gebracht. ARGH!
Natürlich nicht. Das hat ja nun auch gar nichts damit zu tun.


Du solltest auch die aktuelle Konfiguration hier publik machen, sonst kann Dir keiner helfen. So wie oben gehts auf keinen Fall.

Gruß Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.05.2011, aktualisiert 18.10.2012
Wenn du am Linksys den Router Modus einschalest dann routest du transparent also ohne NAT (Adress Translation = Gateway Modus).
Das erfordert dann zwingend einen statische Route auf der Fritzbox.
Das ist dein Kardinalsfehler warum es nicht klappt.
Die 2 Tutorials sollten dein Problem im Handumdrehen lösen:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
Speziell zum Thema Router und Gateway Modus findest du hier die Erklärung wie es richtig geht:
http://www.administrator.de/wissen/mit-einem-wlan-zwei-ip-netzwerke-ver ...
Denk dir die WLAN Verbindung einfach als Draht wie bei dir...der Rest ist komplett identisch !
Bitte warten ..
Mitglied: danielfr
28.05.2011 um 17:53 Uhr
Zitat von aqui:
Wenn du am Linksys den Router Modus einschalest dann routest du transparent also ohne NAT (Adress Translation = Gateway
Modus).
Das erfordert dann zwingend einen statische Route auf der Fritzbox.
Das ist dein Kardinalsfehler warum es nicht klappt.
Also daran habe ich auch nicht gedacht... ist aber klar. Wieder was gelernt, bzw. deutlich geworden.
Das ist aber nicht bei alle Routern so wie beim Linksys?
Bitte warten ..
Mitglied: mr-schwensen
28.05.2011 um 17:58 Uhr
Ich habe die Einstellung so übernommen, wie du es beschrieben hast. Das einzige was ich geändert habe ist die interne IP von Router 2 auf 192.168.1.254 gesetzt.
Den oberen Teil der Konfiguration habe ich so gelassen, wie er war siehe Screenshot (1er Abschnitt) 537e34b5ef2c429184dd8cd0e5471750 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bei PC1 habe ich einmal automatische Konfig gewählt und feste IP mit 192.168.1.1 und Gateway+DNS auf 192.168.1.254. Beides blieb ohne Erfolg.

Wegen dem Crossover Kabel steht in dem von dir geposteten Thread: Die dazu korrespondierenden Link LEDs sollten dann einen aktiven LAN Link anzeigen !
Leuchten diese Link LEDS nicht supporten die oder eines der Geraete keine automatische Polungserkennung (MIDI-X) da man hier eine Switch zu Switch Kopplung hat !
In diesem Falle ist zwingend zur Kopplung ein sog. Ethernet Crossover Kabel (gedrehtes Ethernet Kabel) erforderlich !!!
Daher wollte ich dieses Issue unbedingt ausschliessen.

Sinn und Zweck des Linksys ist es das Internet uneingeschränkt einer Gruppe von Leuten zugänglich zu machen. Es soll noch ein zweiter Linksys her der entsprechend einer anderen Gruppe eingeschränkten Access zur Verfügungs stellen soll.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.05.2011, aktualisiert 18.10.2012
Linksys und Linksys, einige Edimax bzw. alle DD-WRT kompatiblen Router wie DIR-600 und WRT-54 und einige andere haben diese sehr nützliche Option im Setup.
Sehr sinnvoll deshalb wenn man transparent routen will und ein immer wiederkehrendes Problem hier bei Administrator.de, da (fast) jeder Threadersteller zu diesem Problem immer vergisst oder einfach schlicht nicht weiss, das Consumer Router immer NAT (Adress Translation) auf dem WAN/DSL Port machen und die NAT Firewall dann zuschlägt.

@mr-schwensen
Dein Kardinalsfehler oben ist das Local Network bzw. Local Address.
Niemals darf natürlich das lokale IP Netz am Router 2 identisch sein wie das Netz an Router 1 !!! Das musst du zwingend ändern sonst wird es nie klappen !
Ansonsten ist die Statische Konfig am WAN Port genau richtig ! Wichtig ist hier das die statische IP Adresse .49 NICHT in den DHCP Bereich der Fritzbox fällt sonst gibts hier IP Adresschaos !!
Besser du setzt das nach "ganz oben" also 192.168.178.254 um ganz sicher zu gehen !
Dann lokales IP Netz auf einen andere IP am Linksys ändern und WICHTIG wenn du im Router Modus OHNE NAT arbeitest eine statische Route auf der Fritzbox eintragen ala:
Zielnetz: x.x.x.0, Maske: 255.255.255.0, Gateway: 192.168.178.254
Für das lokale IP Netz an Router 2.
Halte dich doch bitte einfach strikt an diese beiden Tutorials statt weiterhin sinnlos falsche Settings zu posten:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
und
http://www.administrator.de/wissen/mit-einem-wlan-zwei-ip-netzwerke-ver ...
da steht doch alles haarklein beschrieben und dann klappt das auch !!
Bitte warten ..
Mitglied: mr-schwensen
28.05.2011 um 18:06 Uhr
Muchas Gracias euch allen! Ich werde das gleich mal testen und hier berichten.
Bitte warten ..
Mitglied: danielfr
28.05.2011 um 19:38 Uhr
Zitat von aqui:
Linksys und Linksys, einige Edimax bzw. alle DD-WRT kompatiblen Router wie DIR-600 und WRT-54 und einige andere haben diese sehr
nützliche Option im Setup.
Das ist eine feine Sache...

Sehr sinnvoll deshalb wenn man transparent routen will und ein immer wiederkehrendes Problem hier bei Administrator.de, da (fast)
jeder Threadersteller zu diesem Problem immer vergisst oder einfach schlicht nicht weiss, das Consumer Router immer NAT (Adress
Translation) auf dem WAN/DSL Port machen und die NAT Firewall dann zuschlägt.
Werde ich mir merken.
Schönen Abend allerseits.
Bitte warten ..
Mitglied: mr-schwensen
29.05.2011 um 13:14 Uhr
Tja was soll ich sagen, habe mir die Anleitung genau durchgelesen und bin den Anweisungen gefolgt. Leider komm ich mit dem PC1 immer noch nicht ins Internet.
Hier mal die Screenshots dazu. Vielleicht fällt euch ja noch was auf, was ich übersehen habe.
http://img842.imageshack.us/img842/9632/fritz1.jpg
http://img219.imageshack.us/img219/5849/fritz2y.jpg
http://img819.imageshack.us/img819/207/linksys1.jpg
http://img42.imageshack.us/img42/6968/linksys2.jpg
http://img831.imageshack.us/img831/4391/linksys3.jpg
(Letztes Bild ist die IP config von PC1)
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.05.2011 um 13:24 Uhr
Außer das der DNS Server im PC falsch ist (muss 192.168.178.1 sein) ist soweit aus IP Sicht alles richtig bis dato.
Folgende Antworten wären wichtig zu wissen:
Kann ein PC aus dem 192.168.178.er Segment:
  • die Fritzbox 192.168.178.1 anpingen ?
  • die Linksys WAN IP 192.168.178.254 anpingen ? (Achtung hier in den WAN Security Settings Ping erlauben am WAN Port !)
  • die Linksys LAN IP 192.168.1.1 anpingen ?
  • Wenn der PC im 192.168.178.er Segment sein default Gateway auf die 192.168.178.254 geändert hat kann er selbiges und das LAN Interface .1.1 vom Linksys pingen ?
Bitte warten ..
Mitglied: mr-schwensen
29.05.2011 um 14:39 Uhr
DNS habe ich geändert, hat leider nichts gebracht.

Kann ein PC aus dem 192.168.178.er Segment:
die Fritzbox 192.168.178.1 anpingen ? -> JA
die Linksys WAN IP 192.168.178.254 anpingen ? (Achtung hier in den WAN Security Settings Ping erlauben am WAN Port !) -> Nein! In den Security Settings habe ich die Firewall deaktiviert und WAN Ping entsprechend erlaubt.
die Linksys LAN IP 192.168.1.1 anpingen ? Nein
Wenn der PC im 192.168.178.er Segment sein default Gateway auf die 192.168.178.254 geändert hat kann er selbiges und das LAN Interface .1.1 vom Linksys pingen ? Nein

In der LAN Ansicht (angeschlossene Geräte) der Fritzbox taucht der Linksys auch nicht auf mit 192.168.178.254! Das Kabel ist 100% in Ordnung.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.05.2011 um 18:04 Uhr
DNS ist erstmal nur kosmetisch, das hat mit der Problemlösung erstmal nix zu tun weil du ja nur IP basierent testest erstmal...
Weil du es bist und weil heute Sonntag ist.....
Dein Szenario als Testaufbau mit einer Fritzbox und einem Linksys WRT54GL allerdings mit DD-WRT Firmware:
be31ad87bc61d7253c9933ed60e80c71 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Einstellung LAN Port Linksys:
d91da0038afe5c40fa39028c0c71718b - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Einstellung WAN Port Linksys:
4d2f966ceb6998822e76ad8387dc0c09 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Router Modus (ohne NAT) aktiviert:
3106689f3447997f2d3410bd1543accb - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

SPI Firewall deaktiviert (muss sein sonst blockt der WAN Port !):
06c6eb53da10ebc0b8c20a2c4ae6542a - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Client mit der .1.105 aktiv im LAN Segment am Linksys:
4113d4c8ec317af37eedb580ae0d2dce - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Erfolgreicher Ping vom MacBook im .178.0er Netz auf LAN Port WRT und final auf den Client .1.105:

3e8c01aeb7154f7b040dc84346f4fc46 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Der Ping vom PC aufs MacBook klappt ebenfalls....
Dein Problem scheint also irgendwo zwischen Stuhl und Keyboard zu liegen !?!
Bitte warten ..
Mitglied: mr-schwensen
30.05.2011 um 16:18 Uhr
Nach ewigen Konfigurationsänderungen und den Tips von Aqui habe ich es jetzt endlich geschafft mit folgenden Setup:
Verbindung über LAN Fritzbox und Internet Port Linksys!
Internet Connection Type des Linksys auf DHCP! refresh/renew und siehe da, ich bekomme eine IP von der FB. Diese dann im Routing der FB übernommen und in Advanced Routing des Linksys auf Gateway geswitched.

Was eine schwere Geburt.

Nachtrag: Das Problem lag definitv bei: Lan Port anstatt Internet Port seitens des Linksys ivm. dem Router Modus. Ich habe jetzt den DHCP Modus wieder auf static IP geswitched und eine andere IP genommen (wieder zurück auf .254) geht auch ohne Probleme.

Könnt ihr erklären warum das jetzt so funktioniert, wo es laut Anleitung doch hätte anders sein sollen?

Grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.05.2011, aktualisiert 18.10.2012
Was meinst du jetzt genau mit "Lan Port anstatt Internet Port seitens des Linksys" ??
Da ist ziemlich diffus und unverständlich ?! Hast du die Verbindung verändert ??
De facto muss das so aussehen mit den Ports:

3eee1f4e5567f2cef722f4fcd2414ba5 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Alle weiteren Details zu diesen Routing Szenario beschreibt dir dieses Tutorial:
http://www.administrator.de/wissen/routing-mit-2-netzwerkkarten-unter-w ...
bzw.
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
Bitte warten ..
Mitglied: mr-schwensen
30.05.2011 um 17:30 Uhr
Internet Port = WAN Port. Ich habe diese Formulierung gewählt, weil der Port beim Linksys nunmal so beschrieben ist.
Ich hatte das Patchkabel von der FB zum Linksys auf beiden Seiten im Lan Port (wie im ersten Thread beschrieben) -> 1. Fehler, ich habe hier auch irgendwo gelesen, dass das so sein muss!
2. Fehler war der Router Modus im Advanced Routing Menu des Linksys. Hier habe ich die Einstellung auf Gateway geswtiched. Was deiner Anleitung offensichtlich widerspricht. Eventl. hängt das mit der dd-wrt Firmaware zus?
Ich habe noch die aktuelle FW von Linksys drauf.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.05.2011, aktualisiert 18.10.2012
Oha, dann war der ganze Aufwand oben für die Katz weil du das Tutorial nicht richtig gelesen hast oder wie ??
Es muss IMMER der WAN = Internet = DSL Port des 2ten Routers in den Lan Port des ersten Routers. Das ist hier:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
doch eindeutig beschrieben ! Mehr Rot und Blau kann man doch in einen Zeichnung für Dummies gar nicht mehr verwenden damit das nicht übersehen wird.... dz dz....
Wenn man LAN Port mit LAN Port verbindet hat man ja nix gewonnen, der 2te Switch wird dann als dummer Switch missbraucht. Die Frage die sich letztlich stellt ist WAS willst du mit dem Szenario genau erreichen willst ??
In der Regel ist das die "DMZ des kleinen Mannes" Mit dem man ein 2tes Netzwerk (das an Router 2) sicher schützt vor Zugriffen aus dem Netz davor, wie das obige Tutorial ja auch beschreibt.
Vielleicht hätte man dich das dann in der Tat vorher fragen sollen um sich die Mühe hier zu ersparen, denn dein Ziel dieser Kopplung leigt weiter im Dunkeln
Bitte warten ..
Mitglied: mr-schwensen
30.05.2011 um 19:05 Uhr
Wie gesagt ich habs irgendwo falsch aufgeschnappt und dein Tutorial in der Tat nicht genau befolgt, aber für die Katz wars nicht weil ich und eventl. andere User etwas dabei gelernt haben.
Danke hierfür!

Bleibt die Frage offen warum für dieses Scenario der Gateway im Advanced Routing Menu aktiviert sein muss und nicht Router?

Zu deiner Frage: Ja ich will damit eine DMZ des kleinen Mannes einrichten, was jetzt auch super funktioniert!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.05.2011 um 20:58 Uhr
So wie du es jetzt gemacht hast mit der LAN zu LAn Port Verbindung kann es aber nicht funktionieren bzw. Ist es eben nicht die DMZ des kleine Mannes.
Bei der DMZ ist es doch total logisch das du den "Gateway" Modus aktiviert haben musst !
Gateway Modus: bedeutet ja eben die Aktivierung der NAT Firewall durch die die DMZ ja erst aktiviert wird sinnigerweise.
"Router" Modus schaltet NAT ab (und damit die NAT Firewall) und routet transparent eben OHNE Network Adress Translation auf dem WAN/Internet Port .
Diese Lektüre hier solltest du dir dazu dringenst mal zu Gemüte führen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Network_Address_Translation

Deshalb erfordert das zwangsläufig dann eine statische Route auf dem Router 1 damit der dann das Netz hinter Router 2 erreichen kann, da Verbindungen ohne NAT ja eine Absender IP aus diesem Netzwerk dort haben !
Bei aktiviertem NAT ist das natürlich nicht der Fall da alle Verbindungen durch NAT Adress Translation auf die IP Adresse des WAN / Internet Ports umgesetzt werden also bei dir dann die 192.168.178.254.
Die Fritzbox davor "sieht" also gar kein Netzwerk hinter dem Router 2 im NAT Falle mehr sondern nur noch Pakete mit der LAN IP Adresse. Folglich entfällt also auch die Route, da die FB ja "denkt" alles kommt aus dem lokalen Netz mit NAT.
Die NAT Firewall sprich Gateway Modus lässt aber rückwärts nix mehr durch, ist also routingtechnisch eine Einbahnstrasse !
Genau was gewollt ist bei der DMZ des kleinen Mannes...da will man genau KEIN transparentes Routing.
So schwer ist das doch nicht zu verstehen und das oder die Tutorial machen eine klare und eindeutige Aussage dazu.
Aber egal wenn deine Frickelei nun egal wie funktioniert iss ja jutt....Und alles wird gut
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Switche und Hubs
gelöst 2 Switch von HP miteinander verbinden (23)

Frage von Fitzel69 zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Entfernte Standorte miteinander verbinden AD und Exchange (8)

Frage von Z006 zum Thema Windows Server ...

Linux Netzwerk
OpenVPN, zwei OpenWRT Router verbinden und VLAN durchs VPN leiten (6)

Frage von sharbich zum Thema Linux Netzwerk ...

LAN, WAN, Wireless
Habe ein Problem im Heimnetzwerk (2 Router) (11)

Frage von deb10er0 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...