Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Probleme mit administrativen Freigaben C$ ADMIN$ ... in einer Windows Domäne

Frage Netzwerke

Mitglied: jojo.ac

jojo.ac (Level 1) - Jetzt verbinden

10.10.2006, aktualisiert 11.10.2006, 8499 Aufrufe, 2 Kommentare

Manchmal sind Coputerzeitungen und gefährliches Halbwissen nur hinderlich. Gibt es zentrale Möglichkeiten die administrativen Freigaben zu kontrollieren?

Hallo,

ich neme an, alle die eine Domäne betreiben kennen das Problem oder können es nachvolziehen.

Sobald man genötigt wird Usern administrative Rechte auf den lokalen Arbeitsplatz einzuricheten. passiert es. Die User fangen an "IHREN" PC abzusichern. Die Wahl der Quellen ist dabei schon mal vollkommen egal. Mal sind es Fachzeitschriften, mal die besonderen Fachzeitschriften für DAU´s oder Internetseiten mit den unterschiedlichsten Qualitäten.

Es ist zwar praktisch auf dem Home Pc der nur über eine Netzwerkarte am DSL Modem hängt die einen oder anderen berechtigungen zu rauben. Im Firmenumfeld ist das jedoch teilweise recht hinderlich.

Sorry mußte mir ein wenig den Frust runterschreiben.

Hier zur Frage:

Ich bin auf der Suche nach einer zentral adminitriebaren Lösung, wie über Gruppenrichtline etc. zumindest die adminitrativen Freigaben geschützt werden können, und zwar auf Win 2k3 / Win XP Pro / Win2K Systemen.

Es gibt zwar noch den Weg über betriebsinternen Vorschriften und Richtlinien. Dieser Weg beseitigt das Problem zwar nicht vollständig, gibt aber die entsprechende Handhabe für weitere Shritte. Jedoch möchte ich diesen Weg als letztes gehen.

Mit Hoffnung und Dank auf Antworten
jojo.ac
Mitglied: DaSam
10.10.2006 um 20:17 Uhr
Hola,

machst Du aus dem folgenden Code ein .adm File, bindest es auf deinem DC in die Gruppenrichtlinien ein - et voila

01.
CLASS MACHINE 
02.
 
03.
CATEGORY !!DefaultShares 
04.
 
05.
 POLICY !!DefaultSharesWKS 
06.
    EXPLAIN !!EnableDefaultShares_Explain 
07.
    VALUENAME "AutoShareWks" 
08.
    VALUEON NUMERIC 1 
09.
            VALUEOFF NUMERIC 0 
10.
    KEYNAME "SYSTEM\CurrentControlSet\Services\lanmanserver\parameters" 
11.
 END POLICY 
12.
 
13.
 POLICY !!DefaultSharesSRV     
14.
    EXPLAIN !!EnableDefaultShares_Explain 
15.
    VALUENAME "AutoShareServer" 
16.
    VALUEON NUMERIC 1 
17.
            VALUEOFF NUMERIC 0 
18.
    KEYNAME "SYSTEM\CurrentControlSet\Services\lanmanserver\parameters" 
19.
 END POLICY 
20.
 
21.
END CATEGORY 
22.
 
23.
[strings] 
24.
DefaultSharesWKS="Default Workstation Admin Shares" 
25.
DefaultSharesSRV="Default Server Admin Shares" 
26.
EnableDefaultShares_Explain="Enables default Admin shares" 
27.
DefaultShares="Default Shares"
Allerdings werden wie bei GPOS nicht üblich, Registry-Werte fest eingetragen - eben so, wie der Benutzer es auch macht. Ein simples disablen der GPO reicht nicht aus, um die Effekte wieder abzuschalten ... der Wert muss also EXPLIZIT hier eingetragen werden.

Eventuell musst Du im GP Editor die Ansicht erweitern, damit Du die Werte auch siehst (rechte Maustaste im Tree: Ansicht -> Filterung -> Nur vollständig verwaltbare Richtlinienerstellung anzeigen DEAKTIVIEREN).

cu,
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: jojo.ac
11.10.2006 um 11:18 Uhr
Danke,

war sehr hilfreich.

Gruß
jojo.ac
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
Probleme mit roaming Profilen mit Windows 10 (4)

Frage von fox14ch zum Thema Windows 10 ...

Windows Server
Windows-Domäne und CloudFlare für Webseite (7)

Frage von d4shoerncheN zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Anmeldung an neuen Windows Domäne Client nicht möglich (16)

Frage von FlorianN zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...