Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Probleme mit Berechtigungen bei der Ordnerfreigabe unter Win XP Pro

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: roundandaround

roundandaround (Level 1) - Jetzt verbinden

10.02.2006, aktualisiert 17.12.2007, 11801 Aufrufe, 3 Kommentare

KURZFASSUNG: Desktop-Pc (XP Pro) und Laptop (XP Home) hängen an einem gemeinsamen Netzwerk und man kann problemlos auf die freigegebenen Ordner des jeweils anderen Rechners zugreifen. Wird jedoch die einfach Dateifreigabe deaktiviert, ist es nicht mehr möglich, vom Laptop auf den Desktop zuzugreifen. Bald soll ein dritter Rechner hinzukommen, der nicht auf alle freigegebenen Ordner Zugriff haben soll. Deswegen möchte ich weg von der einfachen Dateifreigabe.


DETAILS:

Leider schlage ich mich jetzt seit einiger Zeit mit einem Problem herum, bei dem auch eine Boardsuche und eine Internetrecherche nicht weitergeholfen haben. In Netzwerksachen bin ich auch noch ein blutiger Anfänger.

Hier das Problem:

Ich habe einen Desktoprechner mit XP Pro SP2 und allen Patches sowie der Norton Internet Security 2006.

Hinzu kommt ein Laptop mit XP Home SP2 und allen Patches, ebenfalls mit Norton Internet Security 2006.

Die beiden Rechner hängen über Ethernet an einem Switch, der wiederum an einem W-Lan-fähigen Router hängt. Das Notebook hängt also meistens über Kabel am Switch, gelegentlich (wenn es nicht auf dem Schreibtisch steht) benutzt es das W-Lan.

Beide Rechner bilden ein Heimnetzwerk, das ich mit Hilfe der Windows-Assistenten eingerichtet habe. Die Datei- und Druckerfreigabe ist aktiviert.

Auf dem Desktoprechner befinden sich viele Daten, die Musiksammlung, Filme etc..

Bislang hat es wunderbar geklappt, vom Laptop aus auf die auf dem Desktoprechner freigegebenen Ordner zuzugreifen und dort auch Daten zu verändern. Umgekehrt lief auch alles reibungslos. Vom Laptop funktionierte auch der Zugriff auf den am Desktop hängenden Drucker problemlos.

Jetzt soll allerdings ein zweiter Desktoprechner über Kabel ins Netzwerk kommen (ebenfalls XP Pro/SP2/alle Patches/Zone Alarm als Firewall), der allerdings nicht auf alle freigegebenen Ordner, sondern nur auf bestimmte Zugriff haben soll. Also habe ich auf dem 1. Desktop die einfache Ordnerfreigabe aufgehoben und von den freigegebenen Ordnern die Zugriffsrechte für "jeder" entzogen. Wenn ich jetzt bestimmten Benutzern den Zugriff ermögliche möchte, versuche ich, den User vom Laptop zu finden. Unter "Pfad" kann ich allerdings nicht auf das Heimnetz zugreifen, sondern nur auf den lokalen Rechner.
Der Zugriff vom Laptop auf diese Ordner ist jetzt aber mit Hinweis auf fehlende Berechtigung nicht möglich (wenn ich die einfach Ordnerfreigabe wieder aktiviere, funktioniert alles einwandfrei).

Ich habe mittlerweile auf dem 1. Desktop und dem Laptop die gleichen Benutzerkonten mit identischem Kennwort erstellt, auch das hat nicht geholfen.

Weiß jemand Rat? Vielen Dank im Voraus!
Mitglied: marc-1303
10.02.2006 um 10:39 Uhr
hallo roundandround

Ich habe das bei mir so gelöst: Freigabe für "jeder" belassen.
In den Freigaben, welche nicht für alle zugänglich sein sollen musst du den entsprechenden Usern die Rechte verweigern. Sobald du Freigabe für jeden und Verweigerung gleichzeitig eingestellt hast, wird die Freigabe für jeden übersteuert. Es haben nur noch jene User zugriff auf die Daten, welche nicht verweigert wurden.

Die Freigabe sieht dann so aus:

Freigabe "jeder" mit entsprechenden Lese- Schreib-Rechten
Verweigerung für User3 und User4 (alle Rechte entziehen)


Gruss
Marc
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
10.02.2006 um 16:25 Uhr
Die Möglichkeit von marc_1303 ist zwar zweckmäßig, besser ist aber eine schöne durchdachte Rechte Struktur auf dem NTFS und auf der Freigaben Ebene.

Du solltest das Problem auf deinen Rechnern wie folgt lösen.

Erstelle eine Benutzergruppe " Private ", " Freunde ", " Netzwerkler "
Lege für jeden User bei dir einen Benutzer auf dm Rechner an.
Lege die Zugehörigkeiten der User in die richtigen Gruppen an.

Nun hast du 2 Möglichkeiten.

A: Relativ Sicher ( nur über Netzwerk )

Du nimmst deine bestehende Ordner / Freigaben Struktur und änderst nur die Freigabenberechtigungen ab, so daß auf den Freigaben nur die Gruppen mit den richtigen Berechtigungen liegen, die auch darauf Zugriff haben sollen.
(Jeder entfernen und auch alle User, damit keiner über jeder an die Datein kommt.)

Vorteil, du brauchst dann im Anschluss nur die User un den Gruppen verändern, und schon haben Sie alle Ihre Rechte die du ihnen geben willst.


B: Sicherer auch Lokal

Du machst dir Gedanken über deinen Datenbestand, und baust dir so eine Richtig sichere Struktur auf. Du gehst her und erstellst eine 3 "Ordner Ebenen Struktur " auf deine(m/n) Datenlaufwerk(en). z.B. c:\ebene1\ebene2\ebene3

1. Ebene deine Privaten Daten.
2. Ebene die Daten auf die auch Freunde dürfen.
3. Ebene die Daten auf die andere dürfen.

Nun legst du dort, alle Datein und Ordner so ab, das sie mit deinen entsprechenden Ebenen und Rechten harmonieren

Im Anschluss legst du auf das Verzeichnis 1. Ebene die NTFS-Berechtigungen die Gruppen
System,Administrator,Private mit Vollzugriff und entfernst alle anderen Gruppen und vererbst diese nach unten durch. Danach fügst du auf den darunter liegenden Ebenen ( 2 und 3 ) einfach die anderen Gruppen hinzu mit maximal ändern Rechten und fertig.

Stelle dir das wie folgt vor :

1. Ebene Abteilungsleiter Einkauf
2. Ebene Abteilungsmitarbeiter Einkauf
3. Ebene Abteilungsazubis Einkauf

Der Leiter darf alles sehen, die Mitarbeiter nur ein Teil, die Azubis nur ein ganz kleinen Teil.

Das was unter A steht machst du auch hier.

Wolla Lokal Daten sicher, Netzwerk Daten sicher, leicht administrierbar, da du die User nur in und aus die Gruppen verschieben mußt.

Mfg Metzger.

P.s Fallst du etwas nicht verstanden hast, helfe ich gerne weiter
Bitte warten ..
Mitglied: gjhammes
17.12.2007 um 18:50 Uhr
Hallo, einen Rat/Hilfe habe ich leider nicht. Aber vielleicht git es lemand Sachkundigen, der mir mit Rat/Tat zur Seite steht?

Heimnetzwerk unter XP Prof. SP 2 von Desktop zu Notebook mit Cross-Over-Kabel einrichten?
Hallo Freunde, wo finde ich eine umsetzbare Einleitung dafür? Habe unter Windows nach den Vorgaben versucht das Netzwerk einzurichten, aber leider ohne den erwünschten Erfolg. Danach vorhandenes Problem ist, dass jetzt jedes Mal beim Aufruf meiner T-DSL-Verbindung unter DFÜ die Felder für den Benutzernamen und das Passwort gelöscht sind? Danke im voraus für Hilfe/Rat. MfG., GJHammes
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows XP
gelöst Suche Win XP Home Premium ISO Datei (7)

Frage von Stefan007 zum Thema Windows XP ...

Windows Installation
gelöst Probleme mit SATA Treibern unter Windows XP (5)

Frage von bestelitt zum Thema Windows Installation ...

Windows Netzwerk
gelöst Probleme VPN Verbindung zwischen Win 7 Rechnern (13)

Frage von Vsadm07 zum Thema Windows Netzwerk ...

Microsoft
NTFS Berechtigungen - Vererbung (9)

Frage von Bierkasten zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...