Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Probleme mit Datev auf Domänencontroller

Frage Microsoft Windows Installation

Mitglied: Fawkes

Fawkes (Level 1) - Jetzt verbinden

19.04.2006, aktualisiert 25.04.2006, 9040 Aufrufe, 9 Kommentare

Datev ist auf Domänencontroller installiert, Bluescreen!

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

ich mache zur Zeit ein Praktikum bei einem IT-Beratungsunternehmen.
Ein Kunde hat sich mit diesem Problem an uns gewand.

Er hat Datev auf dem Domänencontroller installiert und erhält jetzt einen Bluescreen.
Datev empfielt das 3-Server-Modell, woran sich der Kunde nicht gehalten hat. Ferner weist Datev auch ausdrücklich darauf hin, dass ihre Software nicht auf einem Server installiert werden soll, auf dem Dienste wie z.B. ein Domänencontroller laufen.
Nun suche ich Dokumentationen mit denen ich dem Kunden verdeutlichen kann, warum er einen Bluescreen erhält. Im Datev-Handbuch, wie schon gesagt, nur, dass man eine solche Iinstallation vermeiden soll. Wer kann mir Dokumentationen empfehlen, die erklären, warum man das nicht tun sollte, am besten auch, warum es zu einem Bluescreen kommt.


Vielen Dank im Voraus,

Fawkes.
Mitglied: sysad
19.04.2006 um 11:27 Uhr
Am einfachsten zeigst Du ihm den Bluescreen..... Den verstehen alle.
Bitte warten ..
Mitglied: DaSam
19.04.2006 um 12:14 Uhr
Ruf' doch mal bitte bei DATEV an. Hast Du geklärt, warum der Bluescreen kommt (Stop-Fehler oder was?) Vielleicht hat das alles ja mit DATEV nichts zu tun. Der DATEV-Support ist eigentlich immer recht hilfbereit. Vor allem hat ja auch nicht jedes Lohnbüro die Möglichkeit, sich x-beliebig viele Server hinzustellen ...
Bitte warten ..
Mitglied: VoSp
19.04.2006 um 13:17 Uhr
Hallo fawkes,

was kommt denn fürn STOP Fehler? Nummer und Modul währen hilfreich.

Glaube nicht daß das an der DATEV Installation liegt. Die isntallaieren eigentlich nur nen SQL und nen ASA Server, dann noch Treiber für die Dongle.

Denke der Dongle Treiber ist auch das einzige das den bluescreen verursachen können. Du solltest da den lizenzserver der Datev nehmen und den mit auf den komserver o.ä packen.

Aber erst mal währe nicht schlecht was fürn STOP Fehler da kommt.


Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: Fawkes
19.04.2006 um 14:55 Uhr
Hallo, VoSp,

Vielen Dank für die Antwort.

Der STOP Fehler lautet: C 000 215. Das deutet auf einen Hardwarefehler hin, ist aber definitiv kein Hardwarefehler.

Eigentlich soll ich auch Unterlagen finden mit deren Hilfe der Kunde überzeugt werden kann, dass ein 3-Server-Modell die bessere Lösung ist.

Wenn Du aber eine Idee hast wie man den o.g. Fehler beheben kann, wäre das auch interessant.

Gruß,

Fawkes.
Bitte warten ..
Mitglied: VoSp
19.04.2006 um 15:17 Uhr
Hallo nochmal

also normalerweise sehen STOP Fehler so o.ä. aus:

0xC0000218: UNKNOWN_HARD_ERROR

Ist dein Fehler 0xc000215? Dazu kann ich keinerlei Informationen finden. Du könntest nochmal posten was hinter der 0x000215 steht, das währe insteressant.

Deutet auf einen Hardwarefehler, ist aber definitiv keiner? Wie habt Ihr das denn rausbekommen?

Wann kommt der STOP Fehler denn? Sporadisch im Betrieb, wenn ein backup anläuft, wenn mail gesendet wird, wenn zum ersten mal auf DATEv Datenbanken zugeriffen wird usw.

Hat der Kunde siet der DATEV installation noch was anderes geändert? USB-Stick angesteckt (Datev-Dongle), Brenner eingebaut, RAM eingebaut, Druckertreiber installiert usw.

Du wirst keine Doku finden die Dir sagt das Datev genau diesen Feher verursacht und das das 3 Server Modell ihn behebt. Du musst halt klären woher der Stopfehler kommt, und dann die Quelle eleminieren. Wer sagt denn das die Blue Screens aufhören wenn DATEV nicht mehr auf dem Server ist? Denke nicht das der Kunde das lustig findet, wenn er jetzt auf die 3 Server Lösung geht und nacher der BlueScreen immer noch da ist!

Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: hanswurscht
19.04.2006 um 15:20 Uhr
Hallo,

es wäre interessant, wie der Kunde den Server nutzt. Verwendet er Ihn lediglich als Kom-Server und Lizenzserver, auf dem die Datenbanken laufen oder hat er auch noch die Software installiert und arbeitet dort ein Mensch daran?

Was für zusätzliche Software läuft dort? Andere Datenbanken vertragen sich oft nicht mit der Datev. Ich habe auch einen Domänencontroller laufen auf dem die Datev installiert ist, jedoch nur die Serveranwendungen. Programme sind auf den Workstations installiert, auf denen auch gearbeitet wird.

Verwendet der Kunde Terminalserver?

Gib mal ein paar mehr Infos.

Schönen Gruß
Hanswurscht
Bitte warten ..
Mitglied: MichBro
19.04.2006 um 19:53 Uhr
Hallo

ich selbst abreite in einer Firma bei der wir uns auf den DATEV Support spezialisiert haben, wir haben 15 Kunden bei denen auf dem Domänencontroller auch DATEV läuft und alles läuft ohne Problme und Fehlerfrei!!!!
An deiner Stelle würde ich hier den STOP Fehler mal richtig Posten, weil ich mir nicht vorstellen kann das DATEV daran Schuld ist! Desweiteren würde ich überprüfen ob der ASA Server deinstallier ist das dieser NICHT mehr benötigt wird!!! Anonsten wurden schon ein paar sehr gute Lösungsansätze gennant z.b den Limaserver auf einem andern Server oder PC (ist völlig egal) installieren!
MFG
MichBro
Bitte warten ..
Mitglied: Fawkes
20.04.2006 um 08:46 Uhr
Hallo,

erst mal an alle die geantwortet haben "Vielen Dank"!!!

Ich muß aber auch gestehen, dass weder ich noch die Firma in der ich hier bin DATEV Support anbieten. Wir haben in diesem Fall die Hardware gestellt, und die Server installiert und konfiguriert. Wer bei dem Kunden DATEV installiert hat weiß ich nicht. Wir haben die Hardware getestet einschließlich Festplatten, und konnten keine Fehler feststellen. Ich habe dann im DATEV Handbuch gelesen, dass man DATEV nicht auf dem Domänencontroller installieren soll und dass die "All in one"-Lösung nicht zu empfehlen ist. Die Voraussetzungen die wir schaffen sollten zielen auch auf das 3-Server-Modell ab. Deshalb verstehe ich nicht, warum das auch nicht so genutzt wurde. Ich fahre heute mal zu dem Kunden und versuche herauszufinden wer und wie das DATEV installiert hat. Ich hoffe dann in etwa zu verstehen was da läuft. Ich persönlich bin erst seit fünf Tagen hier in der Firma, und muß mich auch erst mal orientieren. Das das Problem an der Installation auf dem DC war von mir auch nur ein Schuß ins Blaue, denn der Kunde erwartet nun von uns eine Lösung.

Ich poste wieder, wenn ich genauere Infos habe, und mich auch im Bereich DATEV etwas Schlauer gemacht habe.

Nochmals vielen Dank an alle die geantwortet haben, denn jetzt weiß ich zumindest mal das man DATEV auch ohne Probleme auf einem DC installieren kann.

Grüsse,

Fawkes.
Bitte warten ..
Mitglied: dommasch
25.04.2006 um 17:10 Uhr
Hallo,

interessant ist noch, ob das SP1 auf dem DC installiert ist. Damit kommt Datev gar nicht klar und verweigert sehr häufig den Dienst mit nicht erklärlichen Dingen! (Stand ist hier allerdings 12/05, ich weiß also nicht, ob DATEV diese Bugs behoben hat) Auf jeden Fall wäre das noch eine Idee, weil wir damit auch diverse Bluescreens bekommen hatten.

Grüße,
Dommasch
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Probleme mit Drucken aus DATEV (5)

Frage von Kroenii zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Zusätzlichen Windows Server 2012R2 Domänencontroller hinzufügen (5)

Frage von Mar-west zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Crontab mit Shell Probleme (9)

Frage von mschaedler1982 zum Thema Batch & Shell ...

Windows 7
gelöst Sind euch verstärkte Probleme bei Windows 7 Updates aufgefallen? (4)

Frage von RadioHam zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...