Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

Probleme im DFS

Mitglied: Toasty

Toasty (Level 1) - Jetzt verbinden

28.12.2005, aktualisiert 06.01.2006, 5564 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo zusammen,

folgendes ist mein Problem. Wir haben einen DFS-Stamm \\domäne\dir. Dieses wird auf 10 weiteren Servern repliziert. Nun ist es so, das die Replikation scheibar ohne probleme abläuft, merkwürdig schnell sogar. Dennoch versuchman von einer niederlassung aus auf den stamm zuzugreifen bekommt man ein anderees als wenn man es von stammhaus aus tut. soweit ist das ja auch logisch. nur probiert man auf dieses verzeichnis im stammhaus DIREKT von der niederlassung aus zuzugreifen, bekommt man eine ältere version des verzeichnisses und anders herum.
also wer eine idee hat, danke!!
toasty
Mitglied: coredump
28.12.2005 um 17:01 Uhr
Hey Toasty.

Hast du schonmal die Replikationszeit auf einen kurzen Abstand gestellt?
Was sagt die Ereignisanzeige, wenn die Replition gelaufen ist?

Gruss
Lars
Bitte warten ..
Mitglied: Toasty
29.12.2005 um 07:56 Uhr
also die replikation hat schon eine sehr kurze reaktionszeit. sobald eine änderung erfolgt wrid diese übernommen. die ereignisanzeige zeit nur positives, leider...
gruß
toasty
Bitte warten ..
Mitglied: coredump
29.12.2005 um 09:12 Uhr
Hey Toasty.

Das ist ja mal eine knifflig.

Nutzen die Server einen gemeinsamen DNS, oder mehrere?
Du solltest mal die Einträge überprüfen. Vielleicht ist beim dynamischen Update was schief gelaufen.

Schau die DNS Einträge mal sorgfältig durch.

Viel Glück
Coredump
Bitte warten ..
Mitglied: Toasty
29.12.2005 um 13:35 Uhr
tja,
danke erstmal! werd ich machen.
noch ne frage:
wo kann ich sehen auf welchem server ich gelandet bin wenn ich \\domäne\dir eingebe? (hoffe die frage ist verständlich)
danke!
toasty
Bitte warten ..
Mitglied: coredump
30.12.2005 um 11:20 Uhr
Das kann ich dir leider auch nicht sagen.
Aber versuchs mal mit dem Befehl "dfsutil".
Das soll angeblich ein gutes Tool sein. Meines wissens nach im Resourcen-Kit
enthalten.

Gruss
Coredump
Bitte warten ..
Mitglied: Toasty
04.01.2006 um 14:02 Uhr
tja nun leider hört das nicht mehr auf mit dem problem...
wenn ich den stamm einer bestimmten niederlassung öffne, bekomme ich von verschiedenen niederlassungen aus 2 verschiedene versionen des stamms.
falls jemand noch weiter weiss...?!?
gruß
toasty
Bitte warten ..
Mitglied: coredump
04.01.2006 um 18:19 Uhr
schreib doch mal ein beispiel.

welche verzeichnisse auf welchen servern gehören zum gleichen stamm und von wo nach wo wird repliziert????

mehr input!!!

gruss
coredump
Bitte warten ..
Mitglied: Toasty
05.01.2006 um 08:03 Uhr
ok...
jeder server hat die selben verzeichnisse, alle sollen sich mit dem hauptserver im stammhaus repliziert. nun ist es so, das ich im ADS das verzeichnis, welches freigegeben ist mit den aktuellen daten sehe, aber wenn ich das verzeichnis auf dessen pfad die freigabe verweist sehe ich nicht aktuelle daten!

greife ich nun mit dem direkt (\\server\dir) von einer niederlassung drauf zu bekomme ich die bekomme ich die alten daten und wenn ich vom stammhaus darauf zugreife bekomme ich die aktuellen daten.
toasty
Bitte warten ..
Mitglied: coredump
05.01.2006 um 12:06 Uhr
Ich glaube ich hab das ganze jetzt zur hälfte verstanden.

aber was meinst du mit aktuelle daten.
daten, die garnicht mehr existieren? oder einfach an einer anderer stelle liegen?

wenn du also über den dfs stamm beispielsweise eine datei anlegst "dfsanalyse.txt"
erschein die in keiner freigabe, die zum dfs stamm gehört?

gruss
coredump
Bitte warten ..
Mitglied: Toasty
05.01.2006 um 13:21 Uhr
also, ich stelle eine dfsanalyse.txt ein, diese wird sofort in allen anderen freigaben auch angezeigt... nur da diese freigabe ja auch irgendwo ihren quellordner hat (den ordner auf den die freigabe verweist) liegen in dem quellordner alte (nicht aktuelle) daten.
gruss
toasty
Bitte warten ..
Mitglied: coredump
05.01.2006 um 13:37 Uhr
demnach sind werden also alte datein angezeigt, die real garnicht mehr existent sind?
neue daten werden aber angezeigt und sind auch direkt über den dfs stamm abrufbar.
wenn man die datei dfsanalyse.txt nun über den dfs pfad löscht, verschwindet sie auch in den freigegebenen ordnern?

löscht man die datei dfsanalyse.txt nun nicht über den dfs stamm, sondern aus den freigben wird der dateiname im dfs stamm noch angezeigt, obwohl diese datei garnicht mehr existiert?

gruss
coredump
Bitte warten ..
Mitglied: Toasty
05.01.2006 um 14:07 Uhr
ok sorry,
ich hab grad einen fehler festgestellt... die niederlassungen greifen auf den dfs-stamm hier im stammhaus zu. die freigabe in den niederlassungen wird gar nicht repliziert... nun fehlt mir das wissen von wo aus ich die replizierung an hauen muss, dass die restlichen niederlassungen die aktuellen daten bekommen.
gruss
toasty
Bitte warten ..
Mitglied: coredump
05.01.2006 um 14:47 Uhr
Also wenn du lediglich die freigaben der niederlassungen zu dem stamm hinzufügen möchtest, kannst du das einfach mit dem dfs tool unter verwaltung im startmenü des server 2003 machen.

du wählst den stamm aus und klickst im rechten feld auf deine rechte maustaste.

dort gibt es "neue verknüpfung"....somit kannst du andere freigaben zum bereits angelegten stamm hinzufügen.

gruss
coredump
Bitte warten ..
Mitglied: Toasty
06.01.2006 um 08:04 Uhr
hi,
vielen dank für deine mühe und hilfe!
ich hab die replikation erstmal beendet und stelle nun die daten manuell ein, mal sehen was da noch alles kommt. wenn ich eine lösung gefunden habe, poste ich sie hier.
gruss
toasty
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Probleme DFS Share und Excel Datetein
gelöst Frage von jlaufenburgWindows Server6 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe Folgens Problem. Wir haben 2 DFS Server DFS1.dug.local und DFS2.dug.local Auf diesen Servern befinden sich ...

Windows 8
Probleme mit DFS-Share-Mappings unter Windows 8 - 2012R2
Frage von niederbayerWindows 86 Kommentare

Hallo zusammen, da ich schon viele Lösungen hier gefunden habe, hoffe ich dass Ihr mir bei meinem Problem helfen ...

DNS
OpenVPN und DFS
Frage von geocastDNS

Hallo Zusammen Ich habe OpenVPN auf unserer PfSense (V. 2.2.6) aufgesetzt mit Domainsuffix und AD DNS Server angegeben. Auf ...

Windows Server
DFS-Verwaltung
gelöst Frage von MiStWindows Server4 Kommentare

Guten Morgen, ich habe hier einen SBS2011- und einen 2016-Server auf dem der SYSVOL repliziert wird. Da ich in ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 1 TagLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit29 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

SAN, NAS, DAS
Hilfe beim Einrichten eines Storages (SAN)
gelöst Frage von Vader666SAN, NAS, DAS15 Kommentare

Hallo Admins! Ich bin in einer kleineren Firma und hatte bisher mit dem Thema SAN nur in meiner Ausbildung ...

Batch & Shell
Meltdown Microsoft Prüf Script - .zip Datei leider leer
gelöst Frage von MasterBlaster88Batch & Shell13 Kommentare

Hallo zusammen, ich patche gerade unsere Windows Server bzgl. der Meltdown Lücke. Patch vorhanden, Reg Keys gesetzt Um das ...