Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Probleme mit dem DNS auf einem SBS 2008 Std

Frage Netzwerke DNS

Mitglied: s.wiesenbacher

s.wiesenbacher (Level 1) - Jetzt verbinden

05.02.2010, aktualisiert 07:58 Uhr, 11163 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo Zusammen

ich habe das Problem, dass die rekursive Abfrage bei meinem SBS 2008 nicht funktioniert. Aus diesem Grund kann ich dann auch keinen Rechner in die Domain nehmen oder Postfächer anlegen.

Ich habe einen SBS 2008 Std. Dieser Server ist der einzige in der Domain. Als Firewall´/Router dient IPFire.

Der DNS ist wie folgt konfiguriert

Es werden alle Schnittstellen abgehört
Weiterleitungen habe ich sowohl einen externen DNS als auch die IP des Routers (IPFire) versucht
Der Server hat sich im Format 127.0.0.1 auf der NIC als DNS
Eine Reverse Lookupzone ist erstellt.

Dennoch schlägt die rekursive Abfrage fehl. Ich vermute dass ich aus diesem Grund auch keinen Rechner in die Domain aufnehmen kann und dass das Erstellen der Postfächer nicht geht. Habe das Teil sogar schon neu installiert, immer gleicher Fehler.

Bin für jeden Rat dankbar

Grüße
Sebastian
Mitglied: Pixelschubser
05.02.2010 um 08:13 Uhr
Was passiert den wenn du nslookup -ip "eines Netzwerkclienten" in die Konsole eingibst?

Ich habe atm einen ähnlichen Fehler... was für ein Fehler kommt den, wenn du einen Client in die Domäne aufnehmen willst?
Bitte warten ..
Mitglied: s.wiesenbacher
05.02.2010 um 08:43 Uhr
Hi

danke für deine schnelle Hilfe. Den nslookup habe ich zwar gemacht, weiß jetzt aber nicht mehr ob das vor oder nach der erneuten Installation war. Ich komme erst heute Nachmittag an das System da kann ich dir den genauen Fehler beim nslookup schreiben.

Wenn ich einen Rechner in die Domain aufnehmen möchte dauert es ewig und dann kommt ein Fehler. Wenn ich dort in die Details schaue steht sehr viel drin (den gesamten Text kann ich auch heute nachmittag posten) was eigentlich alles auf ein DNS Problem hinweist. Dass der Rechner den DNS Server nicht erreichen kann...

Der Client bezieht zwar über den DHCP der auch auf dem SBS läuft eine IP und alle Einstellungen. Internet geht auch auf beiden, also SBS und Client.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Pixelschubser
05.02.2010 um 08:53 Uhr
Das Eine hat nichts mit dem Anderen zutun. Hast du statische Einträge in der Reverse Lookupzone erstellt?
Bitte warten ..
Mitglied: s.wiesenbacher
05.02.2010 um 09:30 Uhr
Hi

Jo dass der DHCP damit nicht in Verbindung ist ist klar. Ich meinte damit nur, dass die Kommunikation zwischen Client und Server soweit Grundsätzlich passt, also dass sich der Client zumindest mal beim Server meldet und der DHCP dann seinen Dienst tut, der DNS aber leider nicht.

Feste Einträge in der Reverse Lookupzone habe ich nicht. Habe diese über den Assistenten erstellt und weiter nichts daran verändert.

Bei der Installation hat er von der Fritz.box eine IP bezogen die in einem anderem Adressraum liegt. Mit dieser IP hat er seinen DNS bei der Grundinstallation automatisch konfiguriert. Ich habe in beiden Zonen diese rausgelöscht, die richtigen angelegt und den DHCP auf der Fritz.box deaktiviert.

Das sollte ja aber nicht das Problem sein. Ich muss ja eine neue Zone anlegen können, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Pixelschubser
05.02.2010 um 10:30 Uhr
Wenn du bereits eine Reverse Lookupzone erstellt hast, lege mal einen neuen statischen Zeiger an, der auf deinen Client zeigt. Dort musst du Hostnamen und IP-Adresse hinterlegen. Ist kein großer Akt. Danach nochmal mit nslookup überprüfen, ob er den Namen anständig auflösen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
05.02.2010 um 10:49 Uhr
Feste Einträge in der Reverse Lookupzone habe ich nicht. Habe diese über den Assistenten erstellt und weiter nichts
daran verändert.

Normal reicht zunächst PTR, der auf den Server zeigt.

Bei der Installation hat er von der Fritz.box eine IP bezogen die in einem anderem Adressraum liegt. Mit dieser IP hat er seinen
DNS bei der Grundinstallation automatisch konfiguriert. Ich habe in beiden Zonen diese rausgelöscht, die richtigen angelegt
und den DHCP auf der Fritz.box deaktiviert.

Das sollte ja aber nicht das Problem sein. Ich muss ja eine neue Zone anlegen können, oder?

Jain, mitunter sind es genau solche Geschichten, die einen das Genick brechen! Evtl. übersieht man selber was, oder der Server übernimmt teils Einstellungen nicht sauber. Auch wenn augenscheinlich alles passt.

Der Server hat sich im Format 127.0.0.1 auf der NIC als DNS

Würde ich aber nicht so lassen. Trag lieber die feste LAN IP des NICs dort ein.

Ansonsten mal auf deine Fehlerprotokolle warten werd. Meist gibt doch die Ereignisanzeige auf dem SBS so einiges her. Sonst schon irgendwelche Updates etc. gefahren? Oder Server erstmal so nackt in betrieb genommen?

Geht ja um die Aufnahme der Clients in die Domäne. Was ist, wenn du DNS Server auf dem Client fest einträgst?

Mit freundlichen Grüßen Cruhser
Bitte warten ..
Mitglied: s.wiesenbacher
05.02.2010 um 10:51 Uhr
Habe auch schon seine IP im Netzwerke eingetragen hat leider auch nichts gebracht. Updates habe ich halt die gefahren, die er bei der Installation macht. Das Fehlerprotokoll gibt leider nicht viel her in diesem Fall
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
05.02.2010 um 10:57 Uhr
Ok, hab oben noch etwas ergänzt!

Welche Fehlermeldung kommt bei zufügen der Clients? Domäne nich gefunden?

Reverse Lookup Zone ist schon nice-to-have. Bzw. verlange einige Applikationen auch eine solche. Aber normal sollte auch ohne Reverse DNS der DC als solcher erstmal funktionieren.

Bei 2003 wurde ja standarmäßig nie eine angelegt. Musste man immer noch von Hand nacharbeiten.


DHCP könnte aber auch nicht falsch sein! Welcher DNS wird denn dort übergeben? Die Fritzbox selber ist ja auch als DNS nutzbar. Wenn du sagst, surfen geht, dann vllt. über IP aus DHCP Pool, aber die DNS IP ist noch die von der FritzBox. Normales surfen ist dann möglich, aber die Domain wird nciht aufgelöst.


Was gibt denn ipconfig /all auf dem Client her?
Bitte warten ..
Mitglied: s.wiesenbacher
05.02.2010 um 11:01 Uhr
Den DNS Server hat er eigentlich drin, zwar über DHCP. Werde es nachher nochmal mit manuell vergebenen Daten am Cleint versuchen. Ich poste dann die genaue Fehlermeldung heute nachmittag, sobald ich an das System komme. Danke schon mal
Bitte warten ..
Mitglied: Pixelschubser
05.02.2010 um 11:12 Uhr
Zitat von Crusher79:
Was gibt denn ipconfig /all auf dem Client her?

Interessant ist hier nur der DNS-Eintrag. Allerdings bezieht er seine IP vom DHCP-Server, somit sollte er auch die richtige DNS-IP vom Server bekommen. Wurde den der DNS nach dem DHCP installiert?
Bitte warten ..
Mitglied: s.wiesenbacher
05.02.2010 um 15:59 Uhr
Hi

also ich hab jetzt auf die Netzwerkkarte des DC seine Adresse in Form 192.168..210.12 eingetragen und noch einen alternativen öffentlichen DNS dazugegeben. Bei den Weiterleitungen im DNS habe ich nun satt der Firewall 3 öffentliche DNS Server hinterlegt.
Ich konnte nun zumindest schonmal den Client in die Domain aufnehmen. Beim DNS gibt es aber leider immer noch Fehler. Der Rekusive Test schlägt immer noch fehl und bei den Weiterleitungs IPs löst er den FQD zwar auf, sagt aber validierung erfolglos.

Die Reverse Lookupzone wurde konfiguriert als noch die 127.0.0.1 auf der NIC eingetragen war

Was zuerst konfiguriert wurde, DNS oder DHCP weiß ich nicht, das macht der SBS dummerweise alles selber bei der Installation. Da kommen noch nicht mal abfragen.

Der IPconfig /all bringt alles richtig zurück.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...