Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Probleme beim Entsperren von Dateien unter Windows XP

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: Lord-Guams

Lord-Guams (Level 1) - Jetzt verbinden

29.12.2006, aktualisiert 15:22 Uhr, 9967 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo – winkt in die Runden –

Ich bin zwar bewandert im Umgang – hänge nicht ganz so tief drin wie andere - mit dem PC und Windows, dennoch plagt mich ein kleines delikates Problem.

Vor einigen Wochen habe ich ein paar Dateien unter Windows XP gesperrt (Worddateien) und danach mein System neu installiert ohne die Entsperrung rückgängig zu machen. Nun ist Windows XP der Meinung, dass ich keinen Zugriff mehr erhalten soll. Sie lassen sich nicht öffnen oder kopieren. Was kann ich tun, um meine Dateien wieder verfügbar zu machen? Gibt es ein Toll, womit ich alles aufheben kann?

Mit freundlichen Grüßen

Lord Guams
Mitglied: theinzel
29.12.2006 um 07:56 Uhr
Hallo

Du musst den Besitz übernehmen

geht unter rechtsklick Eigenschaften --> Sicherheit --> Erweitert --> Besitzer --> Besitz Übernehmen
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
29.12.2006 um 07:58 Uhr
Guten Morgen,

Gibt es ein Toll, womit ich alles aufheben kann?

Meinst du jetzt Troll oder Tool?
Dein Problem ist die neue SID, die nach der Installation für die User angelegt wird. Du musst über die Sicherheitseinstellungen den Besitz an diesen Dateien übernehmen, dann kannst du auch wieder zugreifen.

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: Lord-Guams
29.12.2006 um 08:08 Uhr
Habe ich versucht. Es tut sich nichts. Habe es nach dieser Anleitung versucht und hoffe das ich alles verstanden habe

Auf meiner externen USB-Festplatte befindet sich ein Ordner, den mich Windows nicht öffnen lässt - obwohl ich Administrator bin. Wie verschaffe ich mir Zutritt?

Windows kann auf NTFS-formatierten Laufwerken kontrollieren, welche Benutzer mit bestimmten Ordnern und Dateien arbeiten dürfen. Die Rechte lassen sich dabei selbst für Administratoren einschränken - als solcher haben Sie aber immer die Möglichkeit, den Besitz der Dateien zu übernehmen und dann die Rechte wie gewünscht zu bearbeiten.

Mit den folgenden Schritten setzen Sie alle geänderten Zugriffsrechte eines Ordners und der darin enthaltenen Unterordner und Dateien zurück: Wählen Sie den Ordner im Explorer aus und öffnen Sie über das Kontextmenü seine Eigenschaften. Dort wechseln Sie auf den Reiter „Sicherheit“, der bei Windows XP Home allerdings nur erscheint, wenn Sie den PC im abgesicherten Modus gestartet haben. Sollte er bei XP Professional fehlen, müssen Sie im Explorer-Menü unter Extras/Ordneroptionen/Ansicht die „Einfache Dateifreigabe“ deaktivieren.

Auf dem Sicherheitsreiter klicken Sie auf „Erweitert“ und suchen im folgenden Dialog den Reiter „Besitzer“ auf. Hier ernennen Sie den Administrator zum neuen Eigentümer und aktivieren die Checkbox „Besitzer der Objekte und untergeordneten Container ersetzen“.

Übernehmen Sie die Änderungen und wechseln Sie auf den Reiter „Berechtigungen“. Hier entfernen Sie den Haken der Checkbox „Berechtigungen übergeordneter Objekte ...“. Im folgenden Dialog klicken Sie auf „Entfernen“, um alle geerbten Einträge aus der Berechtigungsliste zu tilgen. Löschen Sie anschließend auch die verbleibenden Einträge, sodass die Liste vollständig leer ist.

Nun setzen Sie den Haken der ersten Option wieder und der Ordner erbt die voreingestellten Zugriffsrechte, die in seinem übergeordneten Verzeichnis gelten. Aktivieren Sie auch die zweite Option, um die NTFS-Berechtigungen aller enthaltenen Dateien und Ordner mit diesen Vorgaben zu überschreiben. (kav)

<

Und was den Toll (Troll) angeht, tja WOW.

Hmm, währe es möglich mir das ganze Schritt für Schritt (als währe ich 5 Jahre) sonst noch einmal zu erklären? Der andere Text war schon etwas umständlich bzw. nicht ganz nachzuvollziehen.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
29.12.2006 um 08:32 Uhr
Also ich finde diese Anleitung eigentlich sehr gut! An welcher Stelle scheiterst du denn? Und hast du XP Home oder Professional?

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: ghofmann
29.12.2006 um 09:12 Uhr
Also ich hätte jetzt auch gesagt, dass der Tipp mit "Besitz übernehmen..." gut ist.
Stolperstein, den ich mir vorstellen kann: Registerkarte "Sicherheit" ist bei ihm womöglich nicht vorhanden, das bekommt man so korrigiert:
-> Windows Explorer -> Extras -> Ordneroptionen -> Ansicht -> Häkchen bei "Einfache Dateifreigabe..." wegnehmen

Wobei man darauf erst mal kommen muss, hat mit "intuitiver Benutzerführung" nicht mehr viel zu tun. Da ist man bei Linux letztendlich schneller mit einem "chmod 777..." am Ziel.
Bitte warten ..
Mitglied: Lord-Guams
29.12.2006 um 09:37 Uhr
Am besten sage ich mal, was ich genau gemacht habe.

Mit den folgenden Schritten setzen Sie alle geänderten Zugriffsrechte eines Ordners und der darin enthaltenen Unterordner und Dateien zurück: Wählen Sie den Ordner im Explorer aus und öffnen Sie über das Kontextmenü seine Eigenschaften. Dort wechseln Sie auf den Reiter „Sicherheit“, der bei Windows XP Home allerdings nur erscheint, wenn Sie den PC im abgesicherten Modus gestartet haben. Sollte er bei XP Professional fehlen, müssen Sie im Explorer-Menü unter Extras/Ordneroptionen/Ansicht die „Einfache Dateifreigabe“ deaktivieren. <

Nutze Windows XP Prof. „Sicherheit“ wurde eingeblendet!

Auf dem Sicherheitsreiter klicken Sie auf „Erweitert“ und suchen im folgenden Dialog den Reiter „Besitzer“ auf. Hier ernennen Sie den Administrator zum neuen Eigentümer und aktivieren die Checkbox „Besitzer der Objekte und untergeordneten Container ersetzen“. <

Sicherheit – Erweitert – „Besitzer“ gesucht = OK
Klicke dort den Admin. bzw. einen der Benutzer an, die alle als Admins angemeldet sind und setzte den Hacken bei „Besitzer der Objekte und untergeordneten Container ersetzen“ = Übernehmen.

Übernehmen Sie die Änderungen und wechseln Sie auf den Reiter „Berechtigungen“. Hier entfernen Sie den Haken der Checkbox „Berechtigungen übergeordneter Objekte ...“. Im folgenden Dialog klicken Sie auf „Entfernen“, um alle geerbten Einträge aus der Berechtigungsliste zu tilgen. Löschen Sie anschließend auch die verbleibenden Einträge, sodass die Liste vollständig leer ist. <

Entferne den Hacken bei „Berechtigung“ und es verschwinden alle Berächtigungseinträge. Daraufhin sind auch keine Dateien mehr im Ordner (ich meine die Worddateien die geschützt sind). Es ist nichts mehr sichtbar.

Nun setzen Sie den Haken der ersten Option wieder und der Ordner erbt die voreingestellten Zugriffsrechte, die in seinem übergeordneten Verzeichnis gelten. Aktivieren Sie auch die zweite Option, um die NTFS-Berechtigungen aller enthaltenen Dateien und Ordner mit diesen Vorgaben zu überschreiben. (kav) <

Wurde gemacht. Alle Worddateien sind sichtbar und er erzählt mir, dass er die vererbbaren Rechte geändert hat. Bei Admin steht nun auch „Vollzugriff“. Nur die Dateien sind nach wie vor vor jedem Zugriff geschützt. Keine Art von Bearbeitung oder Kopieren ist möglich. Wenn ich nur wüsste was ich damals gemacht habe?

Ich habe mal ein Programm gesehen womit man jede Datei kopieren kann, egal ob geschützt oder nicht. Leider finde ich dieses nicht mehr. Vielleicht hat jemand einen Tipp? Ich möchte die Dateinen vorerst einmal auf das System zurück kopieren.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: ghofmann
29.12.2006 um 09:44 Uhr
Vielleicht den Rechner mal mit Knoppix von CD booten, die Festplatten-Partitionen mounten und die Dateien auf einen FAT32-formatierten Datenträger (z.B. USB-Stick) umkopieren?
Bitte warten ..
Mitglied: Lord-Guams
29.12.2006 um 09:46 Uhr
Kein Kopieren möglich. Ich baue PCs zusammen und bin wirklich im bauen von Eselsbrücken gut. Nur hier, ich weis nicht was ich noch tun kann. Außerdem liegen die Dateinen bereits auf einer externen USB Platte.

Tja. Wie sage ich immer so schön? 0,1 & 2 = ja, nein oder vielleicht
Da soll noch mal einer sagen, es gibt keine KI. Sie ist schon lange da und nimmt uns schon auf dem Arm.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: ghofmann
29.12.2006 um 09:59 Uhr
Vielleicht die ganze Partition, die auf Deiner USB-Disk drauf ist, auf eine andere USB-Disk kopieren (also jetzt nicht dateiweise, sondern ganze Partition auf einen Schlag mit der entsprechenden Funktion eines Tools wie PartitionMagic oder DiskDirector).

Kopierte Partition dann von NTFS nach FAT32 wandeln (auch das können die genannten Tools). Nach dem Prozedere müssten die Dateien noch da sein, aber halt ohne die speziellen NTFS "Features".
Bitte warten ..
Mitglied: Lord-Guams
29.12.2006 um 10:01 Uhr
Hmm, die Idee ist gut. Giebt es ein freies Programm dafür? Sonst muss ich mal nach einer Demo schauen.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: ghofmann
29.12.2006 um 10:25 Uhr
Ich meine, den Ranish Partition Manager gibt es in einer freien Version, hoffentlich erzähle ich nichts falsches...

Ansonsten mal googeln nach "Ultimate Boot CD" oder "Hiren's Boot CD", auf diesen CDs ist einiges in der Richtung drauf.
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
29.12.2006 um 12:02 Uhr
Ähm, mit gesperrt meinst du aber schon Rechte entzogen, nicht verschlüsselt, oder?

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
29.12.2006 um 13:06 Uhr
Hallo Stefan,

Sicherheit – Erweitert – „Besitzer“ gesucht = OK
Klicke dort den Admin. bzw. einen der Benutzer an, die alle als Admins angemeldet
sind und setzte den Hacken bei „Besitzer der Objekte und untergeordneten Container
ersetzen“ = Übernehmen.

Evtl. liegt hier ein Fehler, wenn du nämlich "einen der Benuzter..., die alle ... Admins" sind, wählst. Entweder, du wählst hier deine eigenen Benutzernamen oder den Eintrag Administratoren für alle Admins.


Bei Admin steht nun auch „Vollzugriff“. Nur die Dateien sind nach wie vor vor jedem Zugriff
geschützt. Keine Art von Bearbeitung oder Kopieren ist möglich.

Ja, der Admin hat jetzt Vollzugriff, das heißt aber noch nicht, daß der Benutzer Stefan, der Adminrechte hat, auch Zugriff hat. Die resultierenden Berechtigungen kannst du übrigens unter Sicherheit --> Erweitert --> Register Effektive Berechtigungen einsehen, den abzufragenden Benutzernamen mußt du über den Button Auswählen wählen, Direkteingabe funktioniert nicht.

Wenn ich nur wüsste was ich damals gemacht habe?

Vielleicht doch verschlüsselt? Dann hast du allerdings wirklich schlechte Karten.

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: Lord-Guams
29.12.2006 um 15:22 Uhr
Ich Wette ich habe sie damals verschlüsselt und genau da wird das Problem liegen. Dieses Jahr war ziemlich turbulent (musste vieles verkraften) und ich habe die Sperre/Verschlüsselung in der schwierigen Zeit vorgenommen, da es sehr persönlichen Daten waren und jemand meinen PC durchgewühlt hatte.

Ich freue mich sehr, dass hier soviel Hilfe geboten wird. Schön zu sehen, dass es auch nette User gibt.

So, da es wie gesagt nur persönliche Daten sind habe ich Windows Xp gezwungen alles zu löschen. Wenigstens das ging, obwohl er ziemlich gemotzt hat. Über die Computerverwaltung lässt er ja so was zu. Schade um die Daten.

Danke euch allen. Feiert nicht so heftig ins heue Jahr.

Stefan (Lord Guams)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Installation
gelöst Probleme mit SATA Treibern unter Windows XP (5)

Frage von bestelitt zum Thema Windows Installation ...

Windows XP
gelöst WPA2 unter Windows XP SP1 nutzen? (10)

Frage von bestelitt zum Thema Windows XP ...

Windows XP
Kann man noch neue Notebooks für Windows XP kaufen ? (9)

Frage von DieterJansen zum Thema Windows XP ...

Windows Netzwerk
SMBv2 in Windows 7 - Windows XP - Windows Server 2003 Domäne deaktivieren (4)

Frage von Mario.Steinberg zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (19)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (19)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (15)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...