Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Probleme bei der Erstellung von automatisierten Backups mit Robocopy und Skripten

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: Noc06

Noc06 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.06.2009, aktualisiert 18.06.2009, 3818 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo zusammen!

Ich stehe derzeit vor einem kleinen Problem bzgl. eines durch Skripte automatisierten Backups mit Robocopy und habe über die Suche leider nichts gefunden, was mir bei meinem Problem direkt weiterhelfen könnte, zumal meine persönlichen Skripterfahrungen gegen Null tendieren und die Kenntnisse von Robocopy auch eher rudimentärer Natur sind.

Vielleicht könnte mir ja jemand von Euch einen Tipp geben. Ich wäre Euch jedenfalls sehr dankbar.


Die Daten eines W2k3 Systems sollen im Wochenwechsel auf 2 externe Platten gesichert werden (also Platte 1 in KW 1, Platte 2 in KW 2, Platte 1 in KW 3 und so weiter), inkl. der bestehenden NTFS Berechtigungen und Freigaben.

Als Grundüberlegung für die Datensicherung besteht derzeit folgende Planung:

  • Gesichert werden Mo-Do (nachts) in einem separaten Verzeichnis, zunächst erstmalig jeweils als Vollbackup (der Originaldatenbestand würde in diesem Verzeichnis also 4x gespiegelt vorliegen), danach erfolgt nur noch die Sicherung der zu diesem Zeitpunkt geänderten Daten und das auf beiden Platten. Somit wäre eine Rückgriffsmöglichkeit auf den Datenbestand (quasi taggenaue Spiegelung) der letzten 13 Tage jederzeit möglich. Am 14 Tag wird die jeweilige Sicherung wieder überschrieben (Bsp.: am 1. Montag, dem 1.1., findet das erste Montag-Backup auf Platte 1 statt. Am darauffolgenden Montag, dem 8.1., findet das zweite Montag-Backup auf Platte 2 statt. Am dritten Montag, dem 15.1., erfolgt das dritte Montag-Backup wieder auf Platte 1 und überschreibt somit die Sicherung vom 1.1. – die anderen Wochentage erfolgen analog hierzu).

  • Freitags erfolgt die Sicherung als Kalenderwoche (KW), ebenfalls in einem separaten Verzeichnis; auf der 1. Platte befinden sich somit (in diesem Beispiel) die ungeraden KW (1.KW, 3.KW,...), wohingegen sich die geraden (2.KW, 4.KW,...) auf der 2. Platte befinden. Die KW Sicherungen sollen alle als Vollsicherungen erhalten bleiben und jeweils mit Datum (ggfs. auch der KW) im Dateinamen gespeichert werden (für ein Kalenderjahr würde dies bei 2 Platten also 26 KW Vollbackups entsprechen).

  • Eine weitere Überlegung geht momentan dahin, zusätzlich auch noch ein Vollbackup jeweils am Monatsende durchzuführen und dieses entsprechend mit dem Monatsnamen versehen ebenfalls in einem eigenen Verzeichnis abzulegen.

  • Die Verzeichnisstruktur auf den ext. Festplatten würde somit wie folgt aussehen exemplarisch für Platte 1):
      • Laufwerk X:
        1. Tagessicherung (Mo-Do)
        2. Wochensicherung (KW_ung)
        3. Monatssicherung

Kann man etwas derartiges überhaupt noch sinnvoll in ein einzelnes Skript packen?

Die ersten Vollbackups für die Wochentage würden noch per Hand ausgeführt werden und müssten somit nicht zwingend mit in ein Skript eingebunden werden.

Zwecks Vereinfachung gehe ich derzeit auch davon aus, dass ausschließlich ganze Laufwerke gesichert werden sollen und keine einzelnen Verzeichnisse – die Sicherung von einzelnen Verzeichnissen würde ein derartiges Skript m.E. erst recht sprengen, sollte dies überhaupt vernünftig darstellbar sein.

Vielen Dank vorab und schönen Gruß
Noc06
Mitglied: LotPings
17.06.2009 um 18:33 Uhr
Wie sinnvoll oder geeignet dein Backup Schema für dich ist kannst nur du selbst beurteilen.

Beim ermitteln der jeweiligen Daten kann dir

Bibers Workshop III

oder auch die
Date and Time functions aus Ritchie Lawrence' Batch Library helfen.

Gruß
LotPings
Bitte warten ..
Mitglied: Noc06
18.06.2009 um 15:36 Uhr
Hallo LotPings,

vielen Dank für Deinen Tipp - ich werde mir diese beiden Quellen heute Abend mal zu Gemüte führen.

Schönen Gruß
Noc06
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Crontab mit Shell Probleme (9)

Frage von mschaedler1982 zum Thema Batch & Shell ...

Windows 7
gelöst Sind euch verstärkte Probleme bei Windows 7 Updates aufgefallen? (4)

Frage von RadioHam zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...