Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Probleme nach Installation von SP2 auf XP Clients, an 2003 Server

Frage Microsoft Windows Systemdateien

Mitglied: enrico1973

enrico1973 (Level 1) - Jetzt verbinden

14.02.2006, aktualisiert 17.10.2012, 4950 Aufrufe, 31 Kommentare

Hallo,

wir haben hier ein Netzwerk mit einem Win2003 Server Standart Edition und 10 XP Clients. Der Server ist File Server, auf den Clients läuft ein Programm welches sich die Daten vom Server holt und dann lokal Rechnet.
In diesem Programm ist so eine Art "Netzwerkgeschwindigkeitstester" eingebaut. Mit diesem habe ich vor und nach der Installation des SP2 mal gemessen, die Werte haben sich zum besseren gewendet.
Trotz alle dem sind Berechnungen in dem Programm wesentlich langsamer als mit SP2 (voher 20sek mit SP2 bis zu 12 Minuten!!!!).
Es sind jetzt 4 Rechner mit SP2 und 6 Rechner ohne, die Rechner ohne SP2 sind noch so schnell wie immer. Die mit SP2 sind alle langsamer geworden. Seltsam ist auch, das es einen Unterschied macht wann man sich am Netz anmeldet. Ist ein Rechner mit SP2 der erste am Morgen dann läuft er eigentlich den ganzen Tag zügig durch. Auch wenn ich Abends nur einen Rechner anmelde kann ich keine verzögerungen feststellen.
Auch wird an den Rechnern mit SP2 regelmäßig der Drucker nicht gefunden bzw. das senden der Druckaufträge dauert ungewöhnlich lange.
Die Firewalls sind an den SP2 Rechnern deaktiviert.
Die IP Adressen und DNS Server sind fest vergeben, an der Verkabelung wurde nichts verändert. Der Server ist noch ohne das SP1.

An was könnte dies liegen, was wird mit dem SP2 noch so alles verändert an den Arbeitsstationen?

Ich weiß nicht weiter, der Hersteller der Software sagt ich solle lieber auf TerminalServer umstellen (was natürlich wieder mit Kosten verbunden wäre).

Bin danbar für jeden Tipp!
31 Antworten
Mitglied: liebenburger
14.02.2006 um 20:47 Uhr
Was macht es für einen Sinn, wenn man ein Programm zum verteilten Rechnen auf 10 Stationen hat, übers Terminal zu benutzen??? Dann kann man es doch gleich auf einer Maschine laufen lassen???
Aber nach deiner Aussage ist es ja kein Problem des Netzwerks. Dessen Geschwindigkeit scheint ja OK zu sein.
Was sagt den der Taskmanager? Laufen die Kisten voll ausgelastet? Und welcher Prozess ist es. Ist es einer von deinem Programm oder belastet ein Prozess des Betriebssystems die Maschine so?
Es wäre hilfreich, du würdest die Software beim Namen nennen. Vielleicht kennt sie einer hier und hat einen guten Tipp!!

Viele Grüße
Der Liebenburger (der gerade 10 Maschinen auf SP 2 gebracht hat und Glück hatte, alles läuft)
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
14.02.2006 um 21:35 Uhr
Hallo,

wie liebenburger schon sagt, nenn doch mal den Namen der Software.
Wie ist das hat der Herrsteller seine Software für SP2 freigegeben? Wenn ja, soll er gefälligst mal ein bisschen supporten und nicht einfach sagen "kauf Dir einen TS...."
Es ist natürlich einiges, was sich mit dem SP2 geändert hat, auch in Sachen Netzwerk.....

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
15.02.2006 um 10:02 Uhr
Sehe ich das richtig, der Server fungiert nicht als Domänen-Controller? Aber DNS läuft auf ihm?

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: enrico1973
15.02.2006 um 11:33 Uhr
Doch der Server ist Domänencontroller.
Die anderen Fragen beantworte ich heute Nachmittag da bin ich vor Ort und kann noch etwas testen.

Vielen Dank schon mal für eure Mühen.
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
15.02.2006, aktualisiert 17.10.2012
Kontrolliere mal bitte die DNS-Einstellungen, die verzögerungen können durchau durch falsch konfigurierte DNS-Server auf den Clients kommen, siehe hier:

http://www.administrator.de/wissen/dns-server-f%c3%bcr-active-directory ...

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: enrico1973
15.02.2006 um 13:04 Uhr
Ich hätte ja auch auf DNS Probleme getippt. Da aber vor dem SP2 alles lief habe ich es ignoriert. Ich schaue mal nach den einstellungen, im Server steht auf jeden fall die 127.0.0.1 das scheint ja schon mal falsch zu sein
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
15.02.2006 um 13:22 Uhr
Na ja, falsch ist es nicht, 127.0.0.1 ist ja localhost, also der DC selber, ich habe aber festgestellt, dass man mit dieser Einstellung schon mal Probleme bekommen kann ...

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: enrico1973
15.02.2006 um 17:12 Uhr
So nun zu obigen Fragen:


Im Taskmanager geht die Prozessorlast nicht über 5%, die Netzwerklast nicht über 2% und der Leerlaufprozess ist der größte mit 98-99%

Am Server sind es ähnliche Werte, an was könnte es liegen?
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
15.02.2006 um 21:41 Uhr
Sind wir mit DNS schon fertig? Dann poste bitte mal die Textdatei aus:

"ipconfig /all >C:\ipconfig.txt"

auf DC und einem Client hier,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: enrico1973
15.02.2006 um 22:22 Uhr
Server:

Windows-IP-Konfiguration



Hostname . . . . . . . . . . . . : XYZSRV00

Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : XYZ.de

Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt

IP-Routing aktiviert . . . . . . : Ja

WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Ja

DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : XYZ.de



Ethernet-Adapter LAN-Verbindung 2:



Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Beschreibung . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/1000 MT Server Adapter

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-04-23-B9-8D-C1

DHCP aktiviert . . . . . . . . . : Nein

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.100.250

Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.100.254

DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.100.250

Primärer WINS-Server . . . . . . : 192.168.100.250


Client:

Windows-IP-Konfiguration



Hostname. . . . . . . . . . . . . : XYZcl13

Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : XYZ.de

Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid

IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein

WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : XYZ.de



Ethernetadapter Kabel direkt im Rechner


Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Beschreibung. . . . . . . . . . . : 3Com 3C920 Integrated Fast Ethernet Controller (3C905C-TX Compatible)


Physikalische Adresse . . . . . . : 00-04-23-7B-21-53

DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.100.23

Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.100.254

DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.100.250
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
16.02.2006 um 08:10 Uhr
OK, das sieht gut aus, wenn jetzt noch ein:

"nslookup [ClientX] [ClientY]"

problemlos funktioniert, haben wir wohl DNS als mögliche Fehlerquelle ausgeschlossen. Läuft auf Deinen Rechner ein Virenscanner? Hast Du den mal temporär deaktiviert?

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: enrico1973
16.02.2006 um 15:59 Uhr
Ja es läuft ein Virenscanner, Symantec Anti Virus CE 10.0. Dieser läuft auf dem Server und den Clients, es sind aber alle Verzeichnisse des Programmes und auch das Netzwerk ausgeschlossen.
Wie gesagt unter den SP1 Clients läuft ja auch alles ohne größere Probleme, nur nach der Umstellung auf SP2 hakt es.

Habe gestern nochmals das Netzwerk getestet. Ich habe eine Datei mit 100MB kopiert, vom Server auf die Platte des Clients. Das hat 10-12sek gedauert, das ist doch O.k oder?

Gestern Abend als ich testete und deine Einstellungen bezüglich des DNS Servers änderte (192.xxx.xxx.xxx anstatt 127.0.0.1) hatte ich vier Rechner am Netz, alle mit SP2. Das Programm lief normal und eine Berechnung dauerte 6sek.
Ich dachte das Problem wäre beseitigt. Als dann aber Heute morgen wieder alle Rechner am Netz waren (auch die SP1) kamen wieder die Klagen der Nutzer mit den SP2 Rechnern "es wäre alles noch langsamer". Die selbe Berechnung dauerte ca. 6min!
Ich weiß nicht weiter, bringt es eventuell etwas das SP2 auf alle Rechner zu machen? Können die sich gegenseitig beinflussen? Bringt es eventuell etwas das SP1 auf den Server zu spielen, verhält er sich dann anders mit SP2 Clients?
Was genau ändert SP2 alles im System?
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
16.02.2006 um 16:15 Uhr
Ja, diese Zeit ist OK.

Solche Umstellungen im DNS brauchen immer eine gewisse Zeit, bis sie im Netz durchgestellt sind. Ggf. mal auf den Clients ein "ipconfig /flushdns machen, um den Cache zu löschen. Hast Du die Firewall von XP deaktiviert und das Sicherheitscenter? Kannst Du nicht ein Image von Deinen restliche SP1 Rechnern machen und das SP2 überall installieren, im Notfall kommt man dann schnell wieder zurück. Den Server solltest Du auf alle Fälle auch updaten, das SP1 läuft ja seit einiger Zeit ohne Probleme ... Wir haben bei uns im Netz nur Rechner mit SP2 und Server mit SP1 und keine Probleme ...

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: enrico1973
16.02.2006 um 18:55 Uhr
Die Firewall ist deaktiviert, wie meinst du das mit dem Sicherheitscenter? Kann mann da noch etwas deaktivieren ausser Firewall, Virenscanner und AutoUpdate?
Brauch ich unbedingt Images von den Rechnern oder tut es auch die Standartroutine beim Installieren vom SP2, also ist das deinstalliren vom SP2 zuverlässig?


Wenn es nicht am Netz liegt, was macht SP2 anders als SP1? Gibt es irgendwelche neuen Dienste oder soetwas welche das System Verlangsamen und Standartmäßig aktiviert aber eventuell unnötig sind?
Werden Irgendwelche Daten beim verarbeiten, übertragen, öffnen oder schliesen anders als vorher behandelt (ver- bzw entschlüsselt oder so)

Der Software Hersteller gibt noch die Empfehlung das "opportunistic lock" per RegEditor zu deaktivieren, bringt das was (zumal es beim SP1 auch nicht gemacht wurde)?
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
17.02.2006 um 08:22 Uhr
Jetz will ich erst mal kontrollieren, ob Dein DNS richtig läuft, auf Dein

"nslookup [ClientX] [ClientY]"

warte ich übrigens noch. Dann gib mal an der Konsole ein:

"dcdiag >C:\dcdiag.txt"

ein und poste den Ihnalt dieser Datei hier,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: enrico1973
17.02.2006 um 14:33 Uhr
Jetz will ich erst mal kontrollieren, ob Dein
DNS richtig läuft, auf Dein

"nslookup [ClientX]
[ClientY]
"

warte ich übrigens noch. Dann gib mal
an der Konsole ein:

"dcdiag
>C:\dcdiag.txt
"

ein und poste den Ihnalt dieser Datei hier,

Gruß

Atti.

Hallo,

der nslookup funtioniert. Er gibt mir den Server, die Domain und den Clientnamen aus. Das auch noch blitzschnell.

Bei dcdiag schreibt er " falsch geschrieben oder Befehl kann nicht gefunden werden"?
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
17.02.2006 um 14:52 Uhr
... ich setze wohl immer voraus, dass die MS Support Tools von der Server CD installiert sind ... sind sie aber wohl nur bei den weigsten Usern. Installiere sie bitte mal, dann geht auch ein "dcdiag",

Gruß

Atti.

PS Irgendwie vermisse ich eine Antwort von mir zu Deinem Post von gestern 18:55 Uhr ...

Sicherheitscenter: Ja, ist ein zusätzlicher "Dienst" - kann über die Dienste abgeschaltet werden.

Images: Besser wär's, man weiß ja nie, was ein SP alles 2verdreht" und nicht zurückdreht bei Deinstallation

... Du kannst Fragen stellen ...
Bitte warten ..
Mitglied: enrico1973
17.02.2006 um 14:58 Uhr
Erst mal vielen Dank das du so ausdauernd bist!

Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: enrico1973
18.02.2006 um 15:08 Uhr
Domain Controller Diagnosis

Performing initial setup:
Done gathering initial info.

Doing initial required tests

Testing server: Standardname-des-ersten-Standorts\xyzRV00
Starting test: Connectivity
......................... xyzRV00 passed test Connectivity

Doing primary tests

Testing server: Standardname-des-ersten-Standorts\xyzRV00
Starting test: Replications
......................... xyzRV00 passed test Replications
Starting test: NCSecDesc
......................... xyzRV00 passed test NCSecDesc
Starting test: NetLogons
......................... xyzRV00 passed test NetLogons
Starting test: Advertising
......................... xyzRV00 passed test Advertising
Starting test: KnowsOfRoleHolders
......................... xyzRV00 passed test KnowsOfRoleHolders
Starting test: RidManager
......................... xyzRV00 passed test RidManager
Starting test: MachineAccount
......................... xyzRV00 passed test MachineAccount
Starting test: Services
......................... xyzRV00 passed test Services
Starting test: ObjectsReplicated
......................... xyzRV00 passed test ObjectsReplicated
Starting test: frssysvol
......................... xyzRV00 passed test frssysvol
Starting test: frsevent
......................... xyzRV00 passed test frsevent
Starting test: kccevent
......................... xyzRV00 passed test kccevent
Starting test: systemlog
An Error Event occured. EventID: 0xC0001B58
Time Generated: 02/18/2006 14:00:18
(Event String could not be retrieved)
An Error Event occured. EventID: 0xC0001B58
Time Generated: 02/18/2006 14:09:11
(Event String could not be retrieved)
An Error Event occured. EventID: 0xC0001B58
Time Generated: 02/18/2006 14:09:37
(Event String could not be retrieved)
An Error Event occured. EventID: 0xC0001B58
Time Generated: 02/18/2006 14:14:17
(Event String could not be retrieved)
An Error Event occured. EventID: 0xC0001B58
Time Generated: 02/18/2006 14:14:29
(Event String could not be retrieved)
An Error Event occured. EventID: 0xC0001B58
Time Generated: 02/18/2006 14:36:17
(Event String could not be retrieved)
An Error Event occured. EventID: 0xC0001B58
Time Generated: 02/18/2006 14:37:45
(Event String could not be retrieved)
An Error Event occured. EventID: 0xC0001B58
Time Generated: 02/18/2006 14:39:21
(Event String could not be retrieved)
An Error Event occured. EventID: 0xC0001B58
Time Generated: 02/18/2006 14:39:35
(Event String could not be retrieved)
An Error Event occured. EventID: 0xC0001B58
Time Generated: 02/18/2006 14:39:43
(Event String could not be retrieved)
An Error Event occured. EventID: 0xC0001B58
Time Generated: 02/18/2006 14:40:26
(Event String could not be retrieved)
An Error Event occured. EventID: 0xC0001B58
Time Generated: 02/18/2006 14:40:46
(Event String could not be retrieved)
......................... xyzRV00 failed test systemlog
Starting test: VerifyReferences
......................... xyzRV00 passed test VerifyReferences

Running partition tests on : ForestDnsZones
Starting test: CrossRefValidation
......................... ForestDnsZones passed test CrossRefValidation
Starting test: CheckSDRefDom
......................... ForestDnsZones passed test CheckSDRefDom

Running partition tests on : DomainDnsZones
Starting test: CrossRefValidation
......................... DomainDnsZones passed test CrossRefValidation
Starting test: CheckSDRefDom
......................... DomainDnsZones passed test CheckSDRefDom

Running partition tests on : Schema
Starting test: CrossRefValidation
......................... Schema passed test CrossRefValidation
Starting test: CheckSDRefDom
......................... Schema passed test CheckSDRefDom

Running partition tests on : Configuration
Starting test: CrossRefValidation
......................... Configuration passed test CrossRefValidation
Starting test: CheckSDRefDom
......................... Configuration passed test CheckSDRefDom

Running partition tests on : amberg
Starting test: CrossRefValidation
......................... xyz passed test CrossRefValidation
Starting test: CheckSDRefDom
......................... xyz passed test CheckSDRefDom

Running enterprise tests on : xyz.de
Starting test: Intersite
......................... xyz.de passed test Intersite
Starting test: FsmoCheck
......................... xyz.de passed test FsmoCheck



Der Test lief um 15:00Uhr.
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
20.02.2006 um 08:54 Uhr
OK, DNS können wir wohl ausschließen, schön ist das nicht mit der Fehlermeldung, sollte aber mit Deinem Problem nichts zu tun haben ...

Wie sieht die Situation denn im Taskmanager aus, geht die Prozessor- oder Netzlast dramatisch in die Höhe, wenn Du berechnest?

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: enrico1973
20.02.2006 um 12:55 Uhr
Die Auslastung bleibt unten und die Netzlast auch. Könnte es mit fehlerhaft gesetzten Rechten zu tun haben?
Jeder der Clients verbindet mit den selben Ordner auf dem Server. Die Software benötigt Schreib und Leserechte auf dem Ordner.
Reicht es wenn am Server für den zu verbindenten Ordner die freigaben erteilt werden oder muss dann an jedem Client noch die Freigabe auf den Verbundenen Laufwerksbuchstaben gegeben werden?

Ich hoffe du verstehst meine Frage
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
20.02.2006 um 14:06 Uhr
Die Berechtigungen, die Du auf dem Server festlegst, sind ausreichend, da gibt's an den Clients nichts mehr zu machen. Du solltest aber bei den Freigabeberechtigungen "Jeder" auf "Voll" setzen und den Rest über die Dateiberechtigungen regeln.

Arbeitest Du mit servergespeicherten Profilen? Wohin zeigen denn Deine temporären Verzeichnisse? Wie hoch ist die Speicherauslastung während der Berechnungen?

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
20.02.2006 um 14:51 Uhr
Hallo,

mal noch ein andere Ansatz, als damals das SP2 rauskam, haben alle Emulenutzer rumgemeckert, da mit dem SP2 eine Datei ausgetascht wurde, die die Anzahl gleichzeitig geöffnete Netzwerkconnections pro Software drastisch runtersetzt. (Aus Sicherheitsgründen..)
Ist Dir bekannt, dass Deine Software sowas auch macht?

Hier sowas hier:
http://www.tweakpc.de/?news_id=6322

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: enrico1973
20.02.2006 um 16:35 Uhr
Hab ich an einem Rechner schon von 10 auf 50 heraufgesetzt. Ausserdem scheine ich laut dem Herstellerforum der einzige mit dem Problem zu sein.
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
20.02.2006 um 20:31 Uhr
Hmm, da ja DNS uns das Netzwerk an sich in zwischen von Atti und Dir abgeklappert wurden.... hast Du mal ein Treiberupdate der Board- und Netzwerktreiber durchgeführt?? Oder einen PC komplett neu aufgesetzt, nur WinXP und Dein uminöse Software?

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: enrico1973
20.02.2006 um 21:10 Uhr
Hmm, da ja DNS uns das Netzwerk an sich in
zwischen von Atti und Dir abgeklappert
wurden.... hast Du mal ein Treiberupdate der
Board- und Netzwerktreiber
durchgeführt?? Oder einen PC komplett
neu aufgesetzt, nur WinXP und Dein
uminöse Software?

Ralf


So uminös ist die nun auch wieder nicht.
Es ist Agenda und das ist eine Kanzleianwendung für Steuerberater.
Bitte warten ..
Mitglied: enrico1973
20.02.2006 um 21:17 Uhr
Der neu hinzugekommene Rechner, also der erste mit SP2 ist im prinzip nbeu aufgesetzt.
Nix drauf ausser Agenda und Office! Lief auch am ersten Tag als ich Ihn testete perfekt und schnell.
Die Klagen kamen erst vom Anwender am nächsten Tag. Ich weis nicht was es noch sein kann.

Ach ja der Server ist jetzt SP1, bringt aber auch keine Besserung.

Werde wohl doch noch auf Terminal Sever umrüsten müssen?!
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
21.02.2006 um 08:27 Uhr
Ich muss meine Fragen von oben wohl noch einmal stellen:

Arbeitest Du mit servergespeicherten Profilen? Wohin zeigen denn Deine temporären Verzeichnisse? Wie hoch ist die Speicherauslastung während der Berechnungen?

Gruß

Atti

PS: Hast Du denn mal den Virenscanner auf der Maschine während der Berechnung deaktiviert, nur um ihn als Fehlerquelle ausschließen zu können?
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
21.02.2006 um 08:31 Uhr
> Hmm, da ja DNS uns das Netzwerk an sich
in
> zwischen von Atti und Dir abgeklappert
> wurden.... hast Du mal ein
Treiberupdate der
> Board- und Netzwerktreiber
> durchgeführt?? Oder einen PC
komplett
> neu aufgesetzt, nur WinXP und Dein
> uminöse Software?
>
> Ralf


So uminös ist die nun auch wieder
nicht.
Es ist Agenda und das ist eine
Kanzleianwendung für Steuerberater.


Das "uminös" war nicht böse gemeint, das bezog sich nur auf den Fehler den sie verursacht!

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: enrico1973
21.02.2006 um 17:28 Uhr
Ich muss meine Fragen von oben wohl noch
einmal stellen:

Arbeitest Du mit servergespeicherten
Profilen? Wohin zeigen denn Deine
temporären Verzeichnisse? Wie hoch ist
die Speicherauslastung während der
Berechnungen?

Gruß

Atti

PS: Hast Du denn mal den Virenscanner auf
der Maschine während der Berechnung
deaktiviert, nur um ihn als Fehlerquelle
ausschließen zu können?

Ja, es sind Servergespeicherte Profile. Die Temp verzeichnisse müssten aber auf dem jeweiligen C: des Clienten liegen soweit ich weis.
Den Virenscanner habe ich am Server sowie am Client schon deaktiviert, und wie gesagt unter SP1 läuft der ja auch ohne größere Probleme.
Die Speicherauslastung geht au maximal 5%, zumindest hat der Leerlaufprozess immer mindest.95%

Wie oben schon erwähnt gibt es aber nun auch ab und zu Probleme mit dem Drucker!
Die SP2 Clienten können ihn manchmal nicht finden. Manchmal kommt auch die Meldung "Drucker nicht bereit" aber er Druckt trotzdem?! Der Drucker wird aber direct angesprochen. Also nicht über den Server.
Bitte warten ..
Mitglied: enrico1973
21.02.2006 um 17:30 Uhr
> > Hmm, da ja DNS uns das Netzwerk an
sich
> in
> > zwischen von Atti und Dir
abgeklappert
> > wurden.... hast Du mal ein
> Treiberupdate der
> > Board- und Netzwerktreiber
> > durchgeführt?? Oder einen PC
> komplett
> > neu aufgesetzt, nur WinXP und
Dein
> > uminöse Software?
> >
> > Ralf
>
>
> So uminös ist die nun auch wieder
> nicht.
> Es ist Agenda und das ist eine
> Kanzleianwendung für
Steuerberater.


Das "uminös" war nicht
böse gemeint, das bezog sich nur auf
den Fehler den sie verursacht!

Ralf



So böse hatte ich es auch nicht aufgefasst. Abe du hast ja recht, vielleicht kennt es ja jemand und damit eventuell auch den Fehler.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Win 2003 Server von außen nicht erreichbar (9)

Frage von Fighter89 zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2003 von Windows 2003 Server lösen bzw. entfernen (3)

Frage von plexxus zum Thema Exchange Server ...

Ubuntu
gelöst Installation von OTRS auf Ubuntu Server 16.04 (29)

Frage von Server2503 zum Thema Ubuntu ...

Windows Netzwerk
SMBv2 in Windows 7 - Windows XP - Windows Server 2003 Domäne deaktivieren (4)

Frage von Mario.Steinberg zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...